ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Konfiguration - F31 320d

Konfiguration - F31 320d

BMW 3er
Themenstarteram 1. Januar 2013 um 14:17

Da der Nachwuchs ansteht, wird es langsam Zeit sich vom liebgewonnenen Seat Leon zu trennen. Da es fuer mich als Kombi nur den Dreier gibt, hab ich mir schon mal einen konfiguriert der mir gefallen wuerde. Meine Frage an die Experten: Fehlt da noch etwas, oder gibt es die eine oder andere Option die ich auch fallenlassen koennte? Das Buget ist begrenzt, die 46500€ die der Wagen jetzt kostet sind eigentlich schon die Schmerzensgrenze.

320d Touring Sport Line

Black

Stoff Track Anthrazit / Akzent Rot

-Automatikgetriebe Steptronic

-Sonnenschutzverglasung

-Ablagenpaket

-Sitzheizung vorne

-PDC vorne und hinten

-Regen und Lichtsensor

-Xenonlicht

-Cruise Control mit Bremsfunktion

-Lichtpaket

-Navi Prof

-Hifi Lautsprechersystem

-Dachhimmel Anthrazit

-2 Zonen Klima

-Adaptives M-Fahrwerk

Ähnliche Themen
27 Antworten

sieht ganz ordentlich aus, es sei denn du willst nicht gleich das komplette m-paket, :D

dann hast noch ein schönes lenkrad, tolle felgen, sportsitze mit alcatara & eben ne schönere optik.

was nach meiner meinung auf jeden fall noch rein müsste sind automatisch abblendbare

spiegel.

wenn es hart auf hart kommt, könnte ich am ehesten auf klimaautomtik & auf die hifi-anlage.

also ich finde gerade beim schwarzen Touring die silberne Dachreling und den silbernen Rahmen um die Seitenscheiben sehr wichtig. Hab gestern einen ganz schwarzen normalen F31 gesehen - hat mir persönlich nicht besonders gefallen.

Bei Nachwuchs solltest du überhaupt an eine Dachreling denken - ohne gibt es keine Dachgepäckträger und so'n Sarg aufm Dach kann doch manchmal recht praktisch sein.

am 1. Januar 2013 um 16:33

Fallen lassen kannst Du natürlich immer so einiges.

-Dachhimmel Anthrazit (nur optisch)

-Sonnenschutzverglasung (hast ja die große Klima drin)

-Adaptives M-Fahrwerk

Das wären Dinge, auf die ich verzichten könnte, aber Du musst ja damit fahren.

NaviProv und Sound würden wohl viele raus nehmen, ich finde jedoch, guter Klang ist wichtig und entspannend im Auto, ich würde sogar HK empfehlen.

Rest ist sehr sinnvoll in meinen Augen.

Viel Spaß

-Comfort Paket rein - kostet 20€ weniger und du hast die klappbaren Kopfstützen dabei

-das Fahrkomfort Paket würde ich mir noch überlegen - da ist die sehr gute Servotronic dabei und die verschiebbare Armauflage vorne. Kostet allerdings 500€ mehr

-das Sichtpaket ist auch eine tolle Sache. Für 700€ mehr bringt das den autom. abbl. Innenspiegel und das sehr geniale Kurvenlicht in Verbindung mit dem Fernlichtassistent, der nur noch gezielt den Gegenverkehr ausblendet. Solltest du mal probieren, wenn du öfter nachts unterwegs bist. Ist eventuell den Aufpreis wert.

Ich würde den Dachhimmel und das adaptive Fahrwerk rausschmeißen und die Ersparnis in einen automatisch abblendenden Innenspiegel, noch zu kaufende Nachwuchsfeatures und Schmerzlinderung (=Sparen) investieren. M Paket passt bei Deinen Präferenzen m.E. gar nicht, da Du wohl ein möglichst praxistaugliches Auto mit einem möglichst begrenztem Budget suchst - die Detailoptik steht hier wohl nicht ganz vorne an.

Sollte es sich bei "black" um eine Uni-Farbe handeln, würde ich Dir raten, einen Metalliclack zu nehmen. Generell würde ich bei einem mit Kindern genutzten Fahrzeug eine Farbe empfehlen, auf der man kleinere Kratzer nicht so sehr sieht.

Ich würde auf Grund des begrenzten Budgets herausnehmen:

-schwarzer Himmel

-adaptives Fahrwerk

-Cruise Control

Hinzufügen würde ich dafür:

-M Sportfahrwerk

-Komfortpaket

-Fahrkomfortpaket

-Head-Up-Display (inkl. erweiteter Tachoeinheit)

ach ja, willst du mal einen Kindersitz oder -schale auf dem Beifahrersitz positionieren, benötigst du noch den abschaltbaren Airbag für den Beifahrersitz.

Themenstarteram 1. Januar 2013 um 18:57

Danke fuer das Feedback und die vielen Anregungen!

@quattro911

M-Paket ist nochmal 1000Euro mehr, der Wagen sieht dann Aussen einfach fantastisch aus, ich werde aber die meiste Zeit drinnen sitzen und nicht soviel davon haben.

Automatisch abblendende Spiegel brauch ich nicht, ich werde fast nie geblendet, und den Innenspiegel vom Seat hab ich immer manuel auf 'blendfrei' eingestellt.

@BankHase

Da Unterscheiden sich unsere Geschmaeker, ich finde dass die Chromleisten den Wagen hochbeinig und etwas 'Transporter'-maessig aussehen lassen. :)

@striker1911

Wir fahren nie in den Wintersport, ich glaube dass der Kofferraum reichen wird, normalerweise fliegen wir mit dem Flugzeug in die Ferien, da reist man auch nicht mit viel Gepaeck.

@mattberlin

Ich glaube ich bin trotzdem etwas prollig, ich mag die dunklen Scheiben nicht nur wegen dem Sonnenschutz :)

Hifi war fuer mich ein Kompromiss zwischen Klang und Kosten.

@TheRealRaffnix

Es sind keine Deutschen Preise und Pakete, ich rechne das ComfortPaket aber nochmal nach. Kurvenlicht hab ich mit dem Seat, ist schon eine tolle Sache, aber mir halt nicht ~1000 Euro wert. Abblenden tu ich dann weiterhin lieber manuell. (Bin Nachts nicht viel Unterwegs, und wenn dann in Ortschaften oder auf der Autobahn).

@BeEmWe

Muss ich mir ueberlegen, der Dachhimmel ist eigentlich sehr billig, das adaptive Fahrwerk stell ich mir als 2 Wagen fuer einen Preis vor (erwachsene Familienkutsche & spassiger Leon-Kompensator). Oder unterscheiden sich die 2 Modi nicht allzuviel?

Uni-Farbe war halt noch ein Kompromiss, ist mir schwarz genug, aber halt nicht so teuer wie Saphirschwarz. Kommen da mit der Zeit viele Kratzer rein? Der Wagen steht normalerweise in der Garage...

@ranti

Kindersitz kommt nur hinten.

Ist das Sportfahrwerk nicht etwas hart fuer Langstrecken?

HUD ist super, hatte es in einem Vorfuehrer, aber ich kann es eigentlich nicht Rechtfertigen, der Grosse Navi ist eben 20 cm weiter rechts.

Die Pakete sind super, gibt es aber leider hier im Land nicht in diesem Umfang :-/

Zitat:

Original geschrieben von striker1911

Bei Nachwuchs solltest du überhaupt an eine Dachreling denken - ohne gibt es keine Dachgepäckträger und so'n Sarg aufm Dach kann doch manchmal recht praktisch sein.

Das mag ich zu bezweifeln!

Auch ein Kombi ohne Dachreling hat natürlich die Möglichkeiten ein Dachgepäckträger über die üblichen anschraubvorrichtungen wie bei der Limo zu instalieren. Die Dachreling ist oft sogar nur als reiner optischer punkt zu sehen und auch oft nichxt für den Transport gedacht. Ich glaub beim E90 war es doch so?

Themenstarteram 1. Januar 2013 um 19:04

Eine Frage noch zu den Lenkungsoptionen.

Servotronic vs. variable Sportlenkung sind diese Sinnvoll? Was sind eure Erfahrungen damit?

Ich fahre meine Autos immer drei Jahre lang (und ca. 75 TKM weit) und gebe sie dann wieder zurück an die Leasing. Wenn ich mich bisher für schwarz als Farbe entschieden habe, habe ich fast immer das Uni-schwarz gewählt und muss sagen, dass diese Entscheidung für mich richtig war. Das Uni-Schwarz ist etwas empfindlicher, da man kleinere Kratzer noch besser sieht als beim Schwarz-Metallic. Den echten Unterschied zwischen beiden Farben sieht man aber nur nach der Wäsche und im Sonnenlicht. Mir persönlich ist dieser Effekt den Preisaufschlag nicht Wert.

Das HUD ist den Aufpreis m.E. sehr wohl wert und dafür würde ich sogar das adaptive Fahrwerk weglassen. Klar, das Navi bzw. der Tacho ist nur knapp daneben, aber man muss sehr wohl seinen Blick von der Fahrbahn nehmen. Ich hatte dieses Feature überhaupt nicht auf meiner Liste drauf, nachdem ich das HUD aber in mehreren Vorführwagen ausprobieren konnte, war es für mich ein must have.

Das adaptive Fahrwerk ist sehr gut, mir persönlich hätte aber (rein vom Komfort bzw. der Sportlichkeit) auch das normale Fahrwerk gereicht. Ich wollte aber aus optischen Gründen das Auto einen Tick tiefer haben und daher blieb nur das das M Fahrwerk als Alternative. Da ich etwas Budget "über" hatte, habe ich das adaptive bestellt - bei ausgereiztem Budget hätte ich mich fürs M Fahrwerk entschieden, das noch immer einen ordentlichen Komfort bietet (der 3er fährt sich mit M Fahrwerk bei deutlich besserer Straßenlage noch immer ausgewogener als mein aktueller GLK mit Sportfahrwerk!). Obowhl das adaptive Fahrwerk sehr gut ist und sich die Handlichkeit in der Sportstellung schon verbessert, ergeben sich daraus keine zwei Autos. Wenn du das Fahrwerk also nur deswegen bestellst, dann solltest du nochmals drüber nachdenken und ggf. doch nur das M Fahrwerk bestellen, das auch problemlos für Familienausflüge geeignet ist. Es ist auf alle Fälle weit von den Audi Sportfahrwerken entfernt ;)

Zur variablen Sportlenkung habe ich die letzten Tage einige Male etwas geschrieben. Ich habe sie dazu bestellt, obwohl ich sie nie testen konnte. Mir war die Serienlenkung in der Mittellage zu nervös und vertraue auf meinen Großkundenberater, der mir sagte, dass die variable Sportlenkung nicht nur ein verbessertes Händling mit sich bringt, sondern v.a. auch um die Mittellage weniger nervös ist. Die Servotronic alleine wäre für mich kein Grund zur Bestellung gewesen, da ich mir davon keinen Nutzen verspreche.

Zitat:

Original geschrieben von Lytinwheedle

 

@BeEmWe

Muss ich mir ueberlegen, der Dachhimmel ist eigentlich sehr billig, das adaptive Fahrwerk stell ich mir als 2 Wagen fuer einen Preis vor (erwachsene Familienkutsche & spassiger Leon-Kompensator). Oder unterscheiden sich die 2 Modi nicht allzuviel?

Das Fahrwerk ist eine nette (teure) Spielerei, wenn man in Sachen Budget großzügigen Spielraum hat. Dass man damit zwei Autos hat, ist definitiv nicht der Fall. Die Unterschiede sind spürbar, aber der grundsätzlich sportliche Charakter des Autos ist auch ohne das Fahrwerk präsent. Den einzig wirklich großen Unterschied beim adaptiven Fahrwerk habe ich bisher nur im 7er im Modus Comfort+ erfahren, da hat man das Gefühl man sitzt in einer S-Klasse der 80er Jahre. :D Im 3er hab ich mich bewusst dagegen entschieden, weil es für mich das Geld nicht wert war. Gerade im F30 ist das Fahrwerk m.E. sehr ausgewogen abgestimmt, nachdem es bei den Vorgängern tendenziell immer relativ hart im Vergleich zu anderen Marken war.

Ich würde vom M-Fahrwerk eindeutig abraten. Ich möchte nie wieder ein M-Fahrwerk, da es mir für lange Strecken und schlechte Straßen definitiv zu hart ist. Mit einem Kind, bei dem man will dass es schläft ist das M-Fahrwerk sowieso nicht unbedingt zielführend.

Den Unilack schwarz würde ich auf gar keinen Fall nehmen. Das Problem sind weniger die Umwelteinflüsse, als vielmehr die "Gebrauchsspuren". Ein kleines Kind zieht sich gerne mal am Auto hoch wenn es laufen kann oder beim Reinheben streift man mal mit einem Kleidungsstück über den Lack. Ein hellerer Metalliclack verzeiht da optisch deutlich mehr.

Zitat:

Original geschrieben von meraka

Wenn du das Fahrwerk also nur deswegen bestellst, dann solltest du nochmals drüber nachdenken und ggf. doch nur das M Fahrwerk bestellen, das auch problemlos für Familienausflüge geeignet ist. Es ist auf alle Fälle weit von den Audi Sportfahrwerken entfernt ;)

wie meinst du es ist weit von den audi sportfahrwerken entfernt? fahre momentan den audi a4 avant und wechsel nun eben zum f31 mit m-paket, habe etwas sorge, dass das m-fahrwerk schon einiges härter ist als das s-line-fahrwerk oder liege ich falsch?

Deine Antwort
Ähnliche Themen