ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Komisches Verhalten bei Vollgas !

Komisches Verhalten bei Vollgas !

Opel Corsa C
Themenstarteram 22. Mai 2011 um 8:37

Hallo,

ich hab mal eine Frage. Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen. Undzwar wenn ich bei unserer Corsa 1.0 12V Vollgas gebe (im Stand oder bei der Fahrt) kommt ganz einfach nicht. Es ist so als ob der Motor sich quälen würde. Wenn man voll auf´s Gaspedal drückt und auch stehen bleibt fährt der Motor auf ca. 2500 U/min - 3000 hoch und dann wirgt der Motor ab. Könnt Ihr mir vielleicht helfen ? Weiß jemand was da sein könnte ?

Vielen Dank

Ähnliche Themen
18 Antworten

Wenn das jetzt nur während der Fahrt passieren würde, wäre es ein überfettetes Gemisch, aber aus dem Stand herraus kanns eigentlich nur ein Problem am Gaspedalpoti oder Drosselklappensteller sein. Hat deiner schon ein elektronisches Gaspedal?

Themenstarteram 22. Mai 2011 um 10:09

Das ist ein Baujahr 2002. Ich weiß nicht ob es schon ein elektronisches hat. Aufjedenfall passiert das auch im Stand. Während der Fahrt fährt die Corsa auf ca. 3000 U/min - 3500 U/min und ruckelt dann und kommt nicht höher. Dann muss man schon in den nächsten Gang schalten. Wo finde ich den das Galspedalpoti oder die Drosselklappensteller ? Wenn man beim gasgeben ganz langsam auf das Gaspedal draufdrückt kommt er bis 6000 U/min. Aber wenn man sofort voll drauf drückt würgt er sich ab.

alle C modelle haben einen elctronischen Gasszug der bautenzug gibt es seid dem B nicht mehr;)

 

Lmm/ AGR Fentil;)

hast du die motorkontrolleuchte am aufleuchten?

edit diese motoren brauchen drehzahl da ihnen der nötige hubraum fehlt;)

Themenstarteram 22. Mai 2011 um 10:20

ja das hatte Aufgeleuchtet. Hab dann die Fehler ausgelesen und der Fehler war die Lambdasäule hinter Kat. Habe diese dann erneuert und seitdem leuchtet die Kontrollleuchte nicht mehr auf. Was ist den genau Lmm und AGR ?

Themenstarteram 22. Mai 2011 um 10:25

ja das hatte Aufgeleuchtet. Hab dann die Fehler ausgelesen und der Fehler war die Lambdasäule hinter Kat. Habe diese dann erneuert und seitdem leuchtet die Kontrollleuchte nicht mehr auf. Lmm kann nicht sein da ich bereits schon 2 mal gewechselt habe. Ich habe noch ein nagelneues als Ersatz in der Garage liegen. Das habe ich auch schon ausprobiert. Hat sich aber nichts verändert. Für was ist den eig. das AGR Ventil zuständig ?

lmm ist der luftmassenmesser wenn dieser defekt ist zeigt der FS den fehlercode lamda an , das Bornetzt ist nicht in der lage den unterschied verstzustellen;)

da sich dein problem anscheinend nicht gelöst hat wird es der LMM sein ist beim corsa b mit x10xe motor das selbe spiel

AGR Abgasrückführungsfentil sorgt dafür das die Oelgase wieder dem verbrennungszyklus zugeführt werden dies verkokst mit zunehmenden kurzstrecken einsatz ( rucklerei)

edit:

würde den LMM tauschen und den Corsa auf die BaB jagen dann merkst du den unterschied

Themenstarteram 22. Mai 2011 um 10:31

Gut. Aber nachdem ich die Lambdasäule getauscht habe leuchtet die Motorkontrollleuchte nicht mehr auf. Von daher kann es nur das AGR ventil sein, verstehe ich das Richtig ? Was muss ich dann an diesem Ventil machen ?

Erstens wäre es sinnvoll gewesen in deinen ersten Beitrag zu schreiben was du alles schon gemacht/getauscht hast, so braucht man nicht immer zu fragen, wie Lambda Sonde erneuert , LMM getauscht, Fehler war gesetzt und ausgelesen.................

Zitat:

Was muss ich dann an diesem Ventil machen ?

Hier steht alles beschrieben

nicht unbedingt;)

dein lmm kan trotzdem einen weg haben ,obwohl dieser neu ist;)

ich würde es mit eine BAB fahrt geklärt wissen:D

es gibt ja auch noch ne möglichkeit zum AGR Fentil das sind die Nockenwelleentlüftungsschläuche ," man was für ein Wort":D

die findest du zur deiner rechten hinteren Motorabdekung ein grosser der zur Resonanzkammer führt und ein kleiner der zur Drosselklappe führt die beide von oelschlam befreien;)

das AGR fentil sitz an der rechten Motorseite ,ist mit den kühlkreislauf verbunden neue dichtung ist erforderlich wird mit einem Pinsel und Waschbezin zb von ablagerungen befreit zusammen baun;)

Haribo11

danke für den link;)

Themenstarteram 22. Mai 2011 um 10:51

Auf die BaB jagen würde ich mich nicht trauen da er nur sehr schwer anfährt und überhaupt nicht hoch dreht . Er ist nur am ruckeln ... Will ich aus der Einfahrt rausfahren muss ich mit extrem sehr sehr viel Gefühl umgehen weil der dann sofort aus geht. Selbst bei der Fahrt mit Vorsicht aufs Gaspedal gehen ansonsten sagt der motor einfach :,,tschüss´´ und ist aus. Ab ca. 3000 U/min fängt er an heftigst zu ruckeln ! Vllt. sollte ich ein Video rein stellen :) mal schaun.

edit: Lmm hatte ich 2 mal ausgetauscht. Einmal hatte ich mir selbst ein neunen gekauft - brachte aber keine ergebnise.

Dann hatte ich genauso gedacht wie corsi 001 hab kurzerhand das noch funktionsfähre LMM vom kollegen ausgebaut - hat aber auch nichts gebracht :(

ja das wäre eine gute idee;)

Themenstarteram 22. Mai 2011 um 11:23

Wie gewünscht hier das Video aber nur im Stand. Während der Fahrt verhält es sich genauso ! Nur während der fahrt ist es halt schlimmer weil man immer damit rechnen muss das der Corsa gleich ausgeht. Wie gesagt ... man gibt Vollgas und sowas kommt dabei rum : http://www.youtube.com/watch?v=ugIvcI-TfLk

Themenstarteram 25. Mai 2011 um 13:26

Meint Ihr es könnte auch etwas mit den Drosselklappen zu tun haben ? Weil als ich mit die angeschaut habe sind die von oben etwas verölt und von unten ziemlich verdreckt mit ölschleim etc.

Grüße

die könntest du mit waschbezin oder ähnliches saubermachen;)

wenn die drosselklappe verdrekt ist zb.

dann kann diese nähmlich nicht sofort die Steuerbefehle umsetzen,was auch zu unrundem lauf hühren kann, denn der droselklappensteller versucht immer weiter zu regeln wenn die klappe hängt;)

bring auf jeden fall freigängigkeit:p

Deine Antwort
Ähnliche Themen