ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Komfortsteuergerät ZV mit FFB Golf Variant BJ 03/2000

Komfortsteuergerät ZV mit FFB Golf Variant BJ 03/2000

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 28. Febuar 2006 um 13:33

Hallo wer kann mir weiterhelfen !!!

Ich suche die Teilenummer ( 1J0 959 799 AH xxx )

mit der dreistellige ET Nummer ( Code z.B. 006 ode 04L oder so... )

des Komfortsteutergerätes für die Zentralverriegelung bei einem Golf od. Bora Variant

Modelljahr 2000, idealerweise 03/2000

Das Fahrzeug sollte haben

- Zentralverriegelung ZV

- 4 mal elektr. Fensterheber eFh

- keine Innenraumüberwachung IRIÜ

- keine Diebstahlwarnanlage DWA

Kann mir evtl. jemand von seinem Fahrzeug die kpl. Teilenummer ( gibst über den Diagnoseausdruck ) mitteilen.

Würde mir super weiterhelfen, dann spare ich mir das russische Roulett beim Teilekauf.

Viele Dank an ALLE

Gruß

PS: hat noch jemand eine 2-Tasten Klappschlüssel

( 1J0 959 753 mit 433 Mhz ) zu verkaufen ?

Ähnliche Themen
18 Antworten
Themenstarteram 14. März 2006 um 8:36

für alle die es interessiert:

Für meinen Golf passt das Steuergerät 1J0 959 799 AH 048

Habe es am Wochenende erfolgreich eingebaut. ZV und Funk gehen einwandfrei. Orig. Klappschlüssel geht auch !

War ne Sache von gut 1 1/2 Stunden, jetzt habe ich die orig. VW Funkfernbedienung.

Gruß

Axel

Kostenpunkt? Konntest du deine alten Schlüssel verwenden? Würde mich freuen wenn du noch ein paar Infos zum Umbau geben würdest. :)

Themenstarteram 14. März 2006 um 19:25

Hallo cancer33,

also das teuerste an dem Umbau war das Steuergerät. Da ich weder bei 123... ober beim Verwerter ein passendes gefunden habe und auch sichergehen wollte, das es funktioniert, habe ich es mir beim Freundlichen bestellt.

Kostenpunkt etwa 196,- EUR plus MwSt. Da ich eher so ein 1.000%er bin habe ich mir dann noch orig. Leitungen, Sicherungsträger und das Steckergehäuse bestellt - nochmal knapp 15,- EUR plus MwSt.

Dann habe ich mir bei 123... einen orig Klappschlüssel ( knapp 30,- EUR incl. ) besorgt, den Schlüsselbart von meinem orig. Schlüssel eingepasst und den Transponder von der Wegfahrsperre eingesetzt.

Nachdem ich alles verkabelt und den Schlüssel angelernt habe, funktioniert alles einwandfrei.

Geholfen hat mir hierbei der Link:

http://www.halwax.net/gerhard/ffb.htm

und ganz besonders die Hilfestellung von Peter Jokel

Hier nochmals vielen, vielen Dank !

Nun habe ich die orig. VW FFB und muss mich nicht mit der Qualität und Optik der Nachrüster rumärgern.

Also mir wars die paar Euros mehr wert.

Gruß

Axel

Hey super, genau sowas habe ich gesucht! Danke! Aber hört sich nicht ganz einfach an der Umbau..

Nochmal zum Schlüssel: hast du deinen alten Schlüssel auseinandergebaut und dann in den Funkschlüssel hineinoperiert? Würde mich interessieren ob das gehen würde. Dabei müsste doch aber die WFS nicht neu angelernt werden, oder?

Themenstarteram 14. März 2006 um 21:15

Der Einbau ist nicht so schwierig, was passen muss, ist das Steuergerät und der passende Funkschlüssel dazu.

Das mit dem Schlüsselumbau ist das einfachste gewesen.

Beim orig. Schlüssel den Bart freigelegt ( mit der Feile alles schwarze Kunststoff ab ) und dann das Ende so bearbeitet, das es in die Klappmechanik des Funkschlüssel passt.

Du kannst Dir aber auch einen entsprechenden Schlüsselbart nachmachen lassen ( findest Du bei 321... unter "Innenbahn" z.B. Auktion Nr. 4604696027 )

Dann noch vorsichtig den gläsernen Transponder gegen den aus dem orig. Schlüssel auswechseln. An der Sendeeinheit brauch nichts gemacht zu werden.

Hi Leute,

ich würde euch bitten das mir mal einer sagt über welche Funktionen genau die beiden Komfortsteuergerät verfügen (es geht ins besonderer um die IRÜ)

1. 1J0 959 799 AH / 04H

2. 1J0 959 799 AH /03C

 

Ich danke euch!

Zitat:

Original geschrieben von Uhmann

für alle die es interessiert:

Für meinen Golf passt das Steuergerät 1J0 959 799 AH 048

Habe es am Wochenende erfolgreich eingebaut. ZV und Funk gehen einwandfrei. Orig. Klappschlüssel geht auch !

War ne Sache von gut 1 1/2 Stunden, jetzt habe ich die orig. VW Funkfernbedienung.

Gruß

Axel

Ist zwar ein alter Beitrag, aber er kommt von allem was ich bisher gefunden habe am ehesten an meine Frage heran: Kann jemand von den erfahrenen Kollegen sein Wissen darüber teilen, bei welchem Steuergerät 1J0 959 799 AH xyz dann auch die el. Aussenspiegel mit drin sind?

Evtl. auch durch auslesen seines baugleichen Typs (was den edlen Ausleser hebenbei dann davor bewahrt dieselbe Sucherei wie ich zu erleiden, wenn sein KSG aufgrund Starkregeneinbruch und Überflutung den Geist aufgibt...)

Habe

- Funk ZV

- 4 el. FH

- el. Aussenspiegel

VW Passat Variant 1.8T 3B/3BG (KBA 0603 363) Ez. 03/2000

Herzlichen Dank !

Siehe hier:

Farbcodes-zv-komfortsteuergeraet

Zitat:

Original geschrieben von Taubitz

Siehe hier:

Boa... supergut !

Ich frage nochmal doof nach ob die Tabelle wohl für Passat (Variant) und Golf (Variant) gleichermaßen gilt, aber ich schätze das ist so gemeint oder... ?

Herzlichen Dank !!

 

Kann ich nicht sagen, weil ich diese Tabelle auch nur hier aus mt habe (als Datei weggelegt, für alle Fälle...)

Zitat:

Original geschrieben von Taubitz

Wasser im Fußraum hi li= Ant.sockel +Reling gedichtet/ Airbag-SG +Seitencrashsensor li neu

Ach du K*cke - auch DA kann Wasser rein kommen?

Leider kommt bei mir auch nach säubern des Wasserkastens wieder was in den Fußraum Faherseite rein... ich habe allerdings die Gummiteile im Wasserkasten nicht ersetzt sondern die alten dringelassen - ist das notwendig die Dinger zu erneuern? Wie kriegt man das Teil unter dem Bremskraftverstärker demotiert und motiert ohne es kaputtzumachen - da geht am Rand irgendsoein Zug oder was mit durch?

Ich habe jetzt mal beim geparkten Auto die Fuge des Schiebedachs mit lackschonenendem Klebeband versiegelt - einfach um zu sehen ob das was ändert. Aber wenn es da rein käme, müßte ich das nicht auch von Innen am Dachhimmel durchkommen sehen?

Ich muss wohl auch mal die Sache mit dieser komischen Montageplatte in den Türen ansehen - das Auto ist ja schon alt genug dafür, das irgendwelche labberigen Schaumstoffdichtungen das zeitliche gesegnet haben können... wo kommt das Wasser denn da genau rein? Läuft das dann am Gummi der Seitenscheibe vorbei in die Tür rein?

Zitat:

Original geschrieben von TheoTester

Ach du K*cke - auch DA kann Wasser rein kommen?

Leider kommt bei mir auch nach säubern des Wasserkastens wieder was in den Fußraum Faherseite rein... ich habe allerdings die Gummiteile im Wasserkasten nicht ersetzt sondern die alten dringelassen - ist das notwendig die Dinger zu erneuern? Wie kriegt man das Teil unter dem Bremskraftverstärker demotiert und motiert ohne es kaputtzumachen - da geht am Rand irgendsoein Zug oder was mit durch?

Ich habe jetzt mal beim geparkten Auto die Fuge des Schiebedachs mit lackschonenendem Klebeband versiegelt - einfach um zu sehen ob das was ändert. Aber wenn es da rein käme, müßte ich das nicht auch von Innen am Dachhimmel durchkommen sehen?

Ich muss wohl auch mal die Sache mit dieser komischen Montageplatte in den Türen ansehen - das Auto ist ja schon alt genug dafür, das irgendwelche labberigen Schaumstoffdichtungen das zeitliche gesegnet haben können... wo kommt das Wasser denn da genau rein? Läuft das dann am Gummi der Seitenscheibe vorbei in die Tür rein?

Ja, so ein VW kann Quell ewiger Freuder sein!

Wasserkasten: entweder links der Elektronikkasten (dann läufts über die Pedale rein) oder rechts die Abdichtung vom Gebläseschacht (dann ist der Beifahrerfußraum nass und die Scheiben beschlagen gern schnell).

Wenn´s beim SD reinläuft und die 4 Abflüsse verstopft sind, was gern passiert (entweder gleich oben im Auffangbereich rund um die Öffnung, oder am Ende der Schläuche in den A-Säulen und hinter der Heckstoßstange sind die Enden verstopft, weil da meist noch so Siebe drinsitzen), dann läuft das ganze meist über den Himmel, der von oben beschichtet ist (wg. Kondensationsfeuchte an der Dachinnenhaut!) an den Säulen runter oder eben auch vorn aus der Innenbeleuchtung oder den Sonnenblenden.

Die Türaggregaterträger, die Du meinst, sind die demontierbaren Innenbleche des Türkörpers, an dem das ganze Geraffel (Schloss, FH bzw eFH, Züge, Lautsprecher etc. etc.) hängt.

Das Wasser läuft ganz normal an der äußeren Fensterschachtabdichtung in das Türinnere (bei jedem Auto mit beweglicher Scheibe!) und normalerweise unten aus der Tür wieder raus. Allerdings tropft es von der (nicht sichtbaren) Scheibenunterkante im Innern der Tür genau auf diesen TA-Träger ab und wenn der unten nicht dicht ist, dann läuft es zwischen TA-Träger und Türblech hinter der Türverkleidung unten heraus nach innen, über die Kunststoff-Einstiegsleiste (wo das Wasser nicht stehen bleibt und im allg. auch keine Spuren hinterlässt) direkt in den Teppich bzw. die dicke Dämmmatte darunter.

Zur Kontrolle brauchst Du bloß einen langen Streifen Zeitungspapier mit Tesa auf den Einstiegsleisten innen befestigen, der dann zeigt, ob Wasser darüber gelaufen ist.

Zum Testen nicht den Gartenschlauch benutzen, entweder Regenwasser oder mit einem Spritzer Spüli entspanntes Wasser aus der Gießkanne mit Brauseaufsatz.

Gespanntes Wasser aus der Leitung kriecht oft nicht in die Ritzen, wie das weiches Regenwasser etc. tut.

Efh-reparatur-1
Efh-reparatur-2
Ta-traeger-schwellerverkleidung

Gute Tag und zwar geht es im einen octavia aber ist ja vom prinzip her das selbe.

ich hab laut der Teilenummer ein Stg bestellt was denke mal die tage kommt nun meine frage ich hab leider nur einen schlüssel mit FFB. Hab mal gehört das man zum anlernen zwei schlüssel benötigt ?

wenn mir jemand weiter helfen könnte wäre ich sehr dankbar :)

wie würde das ganze gehen wenn ich mir jetzt noch einen Klappschlüssel machen möchte muss ich zur vertragswerkstatt wegen dem Schlüsselbart ?

Schluessel kannst du dir irgendwo nachfraesen lassen. Zum anlernen brauchst du auch keine 2 Schluessel sondern nur VCDS.

Welchen Farbcode hat das von dir bestellte Steuergeraet?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Komfortsteuergerät ZV mit FFB Golf Variant BJ 03/2000