ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Komforteinstieg - Sitz stellt sich nach dem Aussteigen zurück

Komforteinstieg - Sitz stellt sich nach dem Aussteigen zurück

Audi A6, Audi S6, Audi RS6
Themenstarteram 12. September 2019 um 23:51

Jedes Mal, wenn ich aus dem Auto steige und zurückkomme, wird die Stuhlposition von selbst zurückgesetzt. Ich habe die Einsteigshilfe im Menü deaktiviert, aber der Stuhl bewegt sich trotzdem leicht. Ich muss die Voreinstellung jedes Mal drücken, wenn ich ins Auto steige.

Müssen sie dies auch tun oder bleibt der Stuhl in der Position?

__

[Überschrift von Motor-Talk angepasst.]

Beste Antwort im Thema

Die Überschrift kann man aber auch anders verstehen..:D

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Zitat:

@Kai-74 schrieb am 20. September 2019 um 15:46:55 Uhr:

Mal fährt er auch beim Anfahren noch nach hinten 

Na das ist dann aber ein echtes Sicherheitsrisiko und nicht nur ein Komfortproblem.

Bin gerade am überlegen, ob ich die elektrische Lenkradverstellung wieder abbestellen sollte, wenn man die Einstiegshilfe eh abschalten muss...

Ja, das sehe ich auch so... freue mich schon der Werkstatt das zu erklären. Das wird ein Drama, weil er das ja nicht immer macht. Vermutlich hängt das vom Timing, wie schnell man was macht ab. Vermutlich muss man auch bei jedem Versuch die Busruhe abwarten und und und...

Es geht bei mir auch nur um die Längsrichtung und definitiv um mehr als einen cm. Ich würde so 5 cm tippen, aber nach dem Anfahren macht er das bei mir nicht mehr. Es ist aber eigentlich immer so, dass ich nach dem Einstieg die 1 gedrückt halten muss, um an meine gespeicherte Position zu kommen. Und vornehmlich immer dann, wenn ich zum Aufschließen am Griff gezogen habe

Zitat:

@hnk24211 schrieb am 20. September 2019 um 19:44:25 Uhr:

...aber nach dem Anfahren macht er das bei mir nicht mehr. Es ist aber eigentlich immer so, dass ich nach dem Einstieg die 1 gedrückt halten muss, um an meine gespeicherte Position zu kommen. ...

Das war schon beim 4B ab Motorstart (Du schreibst Anfahren) so, dass dann durch Dauerdruck die ggf. vorher noch nicht erreichte Position angefahren werden muss. Dies aus Sicherheitsgründen, da man sonst ja boshafter Weise durch geschickte Sitzprogrammieung jemanden ans Lenkrad "pressen" könnte. Stand aber auch in der BDA, dass man vor dem Starten das Beenden der Sitzeinstellung abwarten soll. Mit der Einstiegshilfe ist das halt nach dem Einsteigen noch eine Zeitspanne, ohne Einstiegshilfe hat er bis zum Draufsetzen halt schon die Position erreicht. Scheint ne reine Zeitfrage zu sein (und einige einfach schon "zu früh" losfahren zu wollen ;-) )

Bei zu früh darf er aber trotzdem nicht nach hinten fahren. ??

Zitat:

@Kai-74 schrieb am 21. September 2019 um 06:41:38 Uhr:

Bei zu früh darf er aber trotzdem nicht nach hinten fahren. ??

Richtig. Ich ziehe am Griff, um das Fahrzeug aufzuschließen und in dem Moment fährt der Sitz ca. 5 cm nach hinten, obwohl die Einstiegshilfe deaktiviert ist.

 

Dass ich anschließend, um meine gespeicherte Position zu erreichen, die Taste gedrückt halten muss weiß ich. Darum ging es mir nicht

Zitat:

@CrashDech schrieb am 20. September 2019 um 13:08:28 Uhr:

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, hat bei mir über Wochen alles wunderbar funktioniert. Seit einigen Tagen fährt der Sitz, bei aktivierter Einstiegshilfe, nicht ganz nach vorn. Wenn ich auf die Memorytaste drücke, gibt es immer noch so einen Ruck von ca. 1cm.

Keine Ahnung was ich jetzt anders als davor mache!?

Bei mir genau das selbe.. nachdem ich damals die Einstiegshilfe deaktiviert habe, war alles gut..

Seit einigen Tagen fährt der Sitz immer mal wieder (nicht immer) zurück... dazu vergisst er ab und an auch die letzten Ziele und auch Heim / Geschäftsadresse..

Ich denke da hat wer am Server gedreht..

Ich habe gerade von meinem Händler die Information bekommen, dass es ein Software Problem ist und dass die Lösung in KW 33 kommen soll.

Das wäre ja mal was. Mich regt das so dermaßen auf! Es ist einfach lächerlich, dass das nicht funktioniert

...wenn es denn in der 33. kommt sind 21 Monate bei mir mit dem Problem vergangen. Und jeden einzelnen Tag habe ich mich darüber aufgeregt.

Dito. Bei mir sind es dann 14 Monate. Zum Kotzen. Und vor allem: wenn es nur das wäre...!

Zitat:

@Kai-74 schrieb am 17. Februar 2020 um 08:20:32 Uhr:

Ich habe gerade von meinem Händler die Information bekommen, dass es ein Software Problem ist und dass die Lösung in KW 33 kommen soll.

KW33?? Im August? Fällt mir nicht mehr dazu ein. Habe ähnliche Probleme auch und nervt echt.

Themenstarteram 20. Februar 2020 um 18:44

Zitat:

@Neocramencer schrieb am 20. Februar 2020 um 15:33:15 Uhr:

 

KW33?? Im August? Fällt mir nicht mehr dazu ein. Habe ähnliche Probleme auch und nervt echt.

Lol, Audi hat 2 Jahre gebraucht, um einen SW Fehler in der Sitzposition zu beheben.

Bin mir nicht sicher, ob das zur Problemlösung beitragen kann, aber auffallend ist es auf jeden Fall:

Bei mir gab es tatsächlich noch keinen einzigen Fall, in dem sich der Sitz nicht richtig eingestellt hätte. Ganz zufällig hat jetzt gerade aber meine Frau erwähnt, dass sie "relativ häufig" auf den Knopf in der Tür drücken muss, damit sich der Sitz richtig einstellt. Sie käme sonst gar nicht an die Pedale...

Wie kann das sein bei ein und demselben Auto?

Das Profil wird auch bei ihr offensichtlich richtig erkannt, denn sonst würde ja auch der Türknopf nicht funktionieren.

Sitzen diejenigen, die hier Probleme haben, eher relativ weit vorne?

Kann ich so nicht bestätigen. Ich sitze relativ weit hinten...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Komforteinstieg - Sitz stellt sich nach dem Aussteigen zurück