ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Knarrgeräusch Innenraum - wie eine alte Lederjacke

Knarrgeräusch Innenraum - wie eine alte Lederjacke

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 21. Juli 2011 um 20:48

Schon früh nachdem ich meinen Polo 1,2 TSI Highline 4 Türer bekommen hatte, habe ich knarrgeräusche bemerkt. Das Auto ist jetzt ungefähr eineinhalb Monat alt und hat ein wenig über 3000KM hinter sich.

Besonders beim einparken wo ich rückwärts über einer "weiche" Bordsteinkante fahre, kann ich Knarrgeräusche im Innenraum hören. Es klingt fast wie eine alte Lederjacke! Sogar auch manchmal beim bremsen in Verkehr spure ich kurz diese Knarrgeräusche.

Am Anfang dachte ich das Geräusch kommt von den Türen. Die Gummidichtleisten habe ich für wahrscheinliche Ursache gehalten. Ich habe sie dann mit Pflegestift behandelt, aber Knarrgeräusch ist noch da. Jetzt finde ich, es hört sich so an als kommt das Geräusch von den Plastikverkleidungen am B-Säule unten (ob es auf korrekter Deutsch "B-Säule heisst, weiss ich nicht?). Also zwischen Vordertür und Hintertür.

Hat jemand von euch auch solche Knarrgeräusche? Und noch besser; hat jemand hier Erfahrungen damit? Ich bin der Eindruck dass hier nicht viel zu tun ist? Nachbessern kann man ja sowieso nicht, ausser Verkleidung zu tauschen, was sicher keine Verbesserung bringen wird? Was findet ihr?

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 21. Juli 2011 um 21:04

Die Knarrgeräusche kommen insbesondere von den Gummi-

einfassungen der Seitenscheiben. Durch den Gummipflege-

stift hast Du die Sache verschlimmbessert.

Ich empfehle Dir die Gummis mit Prilwasser zu reinigen und

damit das Pflegemittel zu beseitigen.

Auch die Scheiben mit Prrilwasser reinigen, speziell die Außen-

kanten, die in's Gummi reinfahren.

Sollte das nicht helfen, dann Krytox an alle Gummi's, außer

die aufgerauhten Türgummi's, die lass in Ruhe.

VG

Bei mir ist es der Beifahrer-Anschnaller, der öfters knarrscht-

am 21. Juli 2011 um 21:15

Zitat:

Original geschrieben von din444

Bei mir ist es der Beifahrer-Anschnaller, der öfters knarrscht-

Teflon Spray oder bei Mercedes vorbeifahren, die haben auch was zum

Gurt einsprühen, weil geräuschempfindliche Kundschaft.

Achso, und wenn's das Gurtschloss unten ist, dann kaufst Du im Raiffeisen-

markt ein STück Filz selbstklebend und setzt es zwischen Gurtschloss (Peitsche)

und Sitz. Dann ist Ruhe.

es gibt mehrere Kategorien von Geräuschen, die hier schon besprochen wurden:

  • Aus dem Bereich der B-Säule. Hier wurde schon viel versucht: Schloß "Haken" fetten, Türspalt enger stellen (Vermutung war: Dichtgummi gibt etwas nach, wird "flacher" und verliert Spannung). Erfolg war unterschiedlich.
  • Dann die von "weiter hinten" - da war afaik irgendeine Schweißnaht nachzuarbeiten (glaube, im Bereich des Radhauses).
  • Die von weiter vorn (Richtung Handschuhfach): da war die Verlegung der Benzinleitungen im Spiel (afaik nur beim TSI).
  • Noch weiter vorn: Anschlagen einer Klimaleitung im Motorraum an ein Teil der Karosserie (afaik auch nur beim TSI).
  • Dann die vom Sitz: Höhenverstellung - insbes. bei großen Menschen, wenn der Sitz ganz unten ist. Lösung: Höhenverstellung gelegentlich mal betätigen und so wieder "auf Spannung bringen"

zu speziellen Geräuschen vom TSI gibts hier irgendwo einen extra Thread, der sich u.a. mit dem Klimaleitungs- Problem befasst.

Themenstarteram 22. Juli 2011 um 11:18

Vanhout, aha daran hätte ich nicht gedacht. Aber bevor ich mehr verschlechtert oder verbessert werde ich versuchen mit ganz offene Fenstern parkmanövern zu machen (im Moment haben wir hier dauerregen, muss also abwarten). Vielleicht ändert sich dann das Knarrgeräusch.

Brunolp, bei mir zum Glück kein Geräusch vom Gurt- oder Schloss. Auch nicht von hinten am Rücksitz. Doch vom Handschuhfach bekomme ich oft ein drrrrrrzzzttttt Geräusch. In diesem Forum habe ich einen grossen Thread darüber gefunden. War gut & informativ. Doch mein Werkstatt sagt das Geräusch kommt vom kleinen schub/zugstange am Turbo? Oder zumindest vermutet er das. Als ich die Schläuche erwähnt habe, hat er es als wahrscheinlichen Grund abgelehnt.

Danke für das Tipp über der Sitzhöhenverstellung! Das wusste ich nicht. Als erstes als ich mein Polo empfangen hatte, habe ich das Sitz ins unterste Position eingestellt (warum montiert man das Fahrersitz so hoch!?!? Im Golf ist das Sitz tiefer angebracht was viel besser ist). Doch jetzt werde ich die Verstellung ab und zu "motionieren".

am 22. Juli 2011 um 12:09

Wie gesagt, mach die Seitenscheiben ganz sorgfältig sauber.

(Pril oder Sidolin o.ä.)

Geh ebenfalls mit dem feuchten Lappen sorgfältig über die

Gummis (Führung Seitenscheibe), so daß die Schicht des

Gummipflege-Stift vollständig beseitigt wird. Schön außen

und innen, dort wo sich die Seitenscheiben reinschieben.

Dann warte mal 1 Tag, bevor Du urteilst.

Danach fahr mal langsam über Kopfsteinpflaster....

Und dann würde ich mich freuen was von Dir zu hören.

Für hartnäckige Knarzgeräusche (Gummi + Kunststoff) im

Innenbereich (Armaturen, Armlehne, B-Säule...) hat VW das

Produkt Krytox.

VG

am 22. Juli 2011 um 13:44

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

es gibt mehrere Kategorien von Geräuschen, die hier schon besprochen wurden:

 

  • Dann die von "weiter hinten" - da war afaik irgendeine Schweißnaht nachzuarbeiten (glaube, im Bereich des Radhauses).

Also ich bin aufgrund des Threadsöffners nochmals mit unserem (der jedoch nur ein 3-Türer ist) wie folgt vorgegangen:

 

1. alle Verbraucher ausgestellt, außer Motor. Bin dann

 

2. gerade vorwärts und rückwärtrs über sehr hohe Bordsteinkanten gefahren, langsam sowie etwas flotter.

 

3. Dann vor- und rückwärts im 45° Winkel, so dass nur erst ein Rad angehoben worden ist, ich habe rechts hinten, dann links hinten, dann links vorn und rechts vorn versucht, so dass der  Wagen sich richtig verwinden kann, hier auch wieder extrem langsam und dann mit flotterer Geschwindigkeit.

 

Dann bin ich eine extrem holprige Str. langgefahren, wobei ich feststellte, dass der Handschuhfachdeckel leicht klappert, werde heute re u. li kleine Filzteile einkleben, dann ist das auch weg.

 

Also da unser ja nun auch gleichen Alters ist und ca. 5000 km runter hat, sollte es sich ja auch eingestellt haben, aber unser ist bisher knarzfrei, auch kein Schweißpunktfehler oder Schläuche der Klimaanlage oder Klppern von Türen oder Heckklappe.

 

Kann es vielleicht sein, dass Die Rückbank oder der doppelte Ladeboden oder aber auch die Rückstzlehnen nicht richtig eingeriegelt haben und es dadurch knarzt. 

 

Mir ist das beim Touran auch schon passiert.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von ESLIH

Kann es vielleicht sein, dass Die Rückbank oder der doppelte Ladeboden oder aber auch die Rückstzlehnen nicht richtig eingeriegelt haben und es dadurch knarzt

was mir grad einfällt, ein Punkt fehlt in meiner Liste:

Mindestens ein User berichtete, daß diese Kofferraum- Abdeckung klappert und irgendwo gegen haut. Durch Dazwischenstecken eines Tempo- Taschentuchs konnte der sein Geräusch abstellen. Ich weiß nicht mehr, wo genau und ich weiß nicht mehr, wer es war.

Aber bei mir ist auch an genau dem Deckel eine Druckstelle, schätze, deshalb klapperts auch nicht, der wird in meinem Falle nämlich von der Heckklappe angedrückt und kann nicht groß vibrieren.

am 22. Juli 2011 um 15:03

@Brunolpe

Du meinst diese kleine Druckstelle an der Hutablage, die durch den Gummipömpel der Heckklappe verursacht wird.?

Eigentlich ziemlich unglaublich, aber ich finde den Polo einfach geil.:):cool:

Zitat:

Original geschrieben von vanhout

@Brunolpe

Du meinst diese kleine Druckstelle an der Hutablage, die durch den Gummipömpel der Heckklappe verursacht wird.?

ey, nenn mich nicht "nolpe" :D

ja, ich hab mir noch nicht angeschaut, was an der Gegenseite in der Heckklappe dort sitzt. Kann aber gut sein, daß es das ist.

Wenn die Hutablage bei manchen rappelt (macht meine übrigens nicht), dann sitzt die ja vermutlich nicht richtig stramm.

Zitat:

Original geschrieben von vanhout

Eigentlich ziemlich unglaublich, aber ich finde den Polo einfach geil

so unglaublich find ich das garnicht :p;)

am 22. Juli 2011 um 15:24

Ich hatte schon gedacht, ich wäre ein Einzelschicksal....:D

Wie können die bei VW so einen Quatsch machen, daß man immer

auf diese Druckstelle guckt.:cool:

Ich hatte schon überlegt dort ein Emblem hinzukleben.

Gibt's da Anregungen?

Sei mir nicht böse, das nolpe ist so rausgerutscht...:);)

Themenstarteram 22. Juli 2011 um 20:18

Vanhout, danke für die Tipps. Doch die Fenstergummis habe ich nicht mit Pflegestilft behandelt. Nur die Gummis in den Türöffnungen am Karosserie. Ich werde versuchen die Fenstergummis zu reinigen. Aber erst wenn das verdammte Regen aufhört. Nächste Woche sollten wir ein wenig Sonne bekommen. ;-)

Hey,

habe auch ein Knarzgeräusch von hinten links (Fahrerseite) :) hat das Geräusch auch wahrgenommen. Kommende Woche habe ich dann einen Termin beim :) und da schauen wir mal was rauskommt. Könnte meiner Meinung nach vom Gurtstraffer hinten kommen oder Stoßdämpfer, dies hatte ich bei meinem 9N3 auch schon. Jetzt bin ich gespannt was der :) findet. Im gleichen Atemzug wird dann auch mal wieder mein Fensterheber repariert.

mfg Wiesel

am 19. August 2011 um 7:58

Zitat:

Original geschrieben von byf43

In diesem Forum habe ich einen grossen Thread darüber gefunden. War gut & informativ.

Hast Du dazu noch den Link? Ich suche und suche und finde nichts :(

Habe meinen 1,6l Tdi nun seit 6 Wochen und seit dem ersten Tag ein knarrend-klappend-zischendes- sehr schlecht zu beschreibendes helles Geräusch, welches für mich aus bzw. bei der Lüftung re. (A-Säule) kommt. "Leider" ist es nicht so laut, dass es sofort jeder hört, aber für mich ist es immer hörbar, und noch am besten, wenn die Lüftung aus ist und im 4.Gang bei ca. 80 km/h und 1800 Umdrehungen.

Die Aussage meines Werkstattmeisters: ist bei jedem Diesel so, weil der Motor mehr linksseitig verbaut ist ...

Kann/muss ich mich damit abfinden? Ist das wirklich so beim Diesel?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Knarrgeräusch Innenraum - wie eine alte Lederjacke