ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Knacken beim Einlenken

Knacken beim Einlenken

Themenstarteram 5. Juni 2010 um 19:48

Hallo Gemeinde,

habe seit April einen GTI mit folgendem Problem: Bei Lenkbewegungen bei langsamer Fahrt knackt es an der

Vorderachse. Es wurden schon Domlager, Stoßdämpfer und Koppelstange auf der linken Seite getauscht - jedoch

ohne Erfolg. Hat von Euch vielleicht auch jemand dieses Problem und kann mir einen Rat geben.

Grüße Bernd

Beste Antwort im Thema

Hier mal noch die Bilder.

Knacken tritt nicht auf der Hebebühne auf. Fahrwerke muss belastet sein.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

hallo,

 

ist mir bei meinem auch schon aufgefallen, gerade

wenn man den Bordstein oder die Hofausfahrt rausfährt.

Habs aber noch nicht reklamiert.......

muß es mal intensiver beobachten, was aber bei den vielen knackgeräuschen

die meiner macht sicher schwer wird.

Gruß

meiner ist 05/2010

am 6. Juni 2010 um 13:14

Das Problem hatten wir schon an unserem Touran. Nachdem wir die defekte Achsmanschette nicht erkannt haben, ist die Gelenkwelle trocken gelaufen und zerstört worden.

Das Problem wird schlimmer werden, wenn du es nicht beheben lässt...:mad:

am 6. Juni 2010 um 16:57

Genau so ein Knacken stelle ich seit zwei Wochen auch fest, z.B. beim Einparken und nur beim Einlenken. Normal ist das nicht...

Werde wohl die Woche mal meine Werkstatt aufsuchen.

Themenstarteram 6. Juni 2010 um 17:24

Bitte gebe mir direkt Bescheid, wenn Du was erfährst. Meine Werkstatt weiß im Moment

nicht mehr weiter und es soll von VW ein Ingenieur rauskommen. Das soll ca. 2 - 4 Wochen

dauern.

Gruß Bernd

am 6. Juni 2010 um 18:51

Kann jmd das Geräusch mal genau beschreiben.

Hab festgestellt wenn ich im STAND (!) ganz einlenke knackst es auch - leise.

Es hört sich aber irgendwie so an als wenn etwas dazuschaltet oder abgeschaltet wird. Kein richtiges knacken eher ein klicken.

Wenn ich minimal rolle dann ist es komplett weg. Da kann ich rumrudern wie ich will da ist alles leise.

Ist das ein normales Betriebsgeräusch oder sollte ich das auch genauer beobachten?

Wie gesagt - tritt nur auf wenn das Fahrzeug sich nicht bewegt.

Lg aiR

Themenstarteram 6. Juni 2010 um 19:31

Zitat:

Original geschrieben von aaiirr

Kann jmd das Geräusch mal genau beschreiben.

Hab festgestellt wenn ich im STAND (!) ganz einlenke knackst es auch - leise.

Es hört sich aber irgendwie so an als wenn etwas dazuschaltet oder abgeschaltet wird. Kein richtiges knacken eher ein klicken.

Wenn ich minimal rolle dann ist es komplett weg. Da kann ich rumrudern wie ich will da ist alles leise.

Ist das ein normales Betriebsgeräusch oder sollte ich das auch genauer beobachten?

Wie gesagt - tritt nur auf wenn das Fahrzeug sich nicht bewegt.

Lg aiR

Bei mir ist es ein mechanisches Knacken, was nur während der Fahrt auftritt. Es ist eindeutig zu lokalisieren,

und zwar auf der linken Seite. Im Stand hört man gar nichts. Meine Werkstatt und ich haben schon Stunden

mit der Suche verbracht. Jetzt soll ein Ingenieur von VW rauskommen.

am 11. Juni 2010 um 13:57

Hallo Bernd,

ich hatte auch Probleme mit Klack-Geräuschen von vorne in Wechselkurven, d.h. wenn man nach rechts und danach wieder nach links lenkt, aber nur während der Fahrt, nicht im Stand. Besonders bei niedrigen Geschwindigkeiten < 40 km/h gut hörbar machte es immer zweimal "klack", "klack".

Mein GTI war für eine Woche wegen dieses Problems in der Werkstatt, da die Ursache nicht gefunden werden konnte. Die Werkstatt hat verschiedene Sachen getauscht (Domlager, Stoßdämpfer usw.), aber ohne Erfolg. Letzlich haben sie Mikrofone im Vorderwagen positioniert, um das Geräusch näher einzugrenzen. Jedenfalls soll die Ursache zwei fehlerhafte Schweißpunkte an einem Blech unterhalb des Schlossträgers hinter der Stoßstange gewesen sein, die sich bei Verwindung des Fahrzeugs bewegt haben. Es wurde repariert und nun ist Ruhe. Vielleicht ist dies die selbe Ursache wie bei Dir.

 

Grüße

alfagt

genauso hört es sich bei mir auch an...das mit den schweißpunkten ist ja echt mal heftig...

mich macht das geräusch langsam irre!!! an der saukarre ist ständig was anderes!!!

bei mir ist es, wenn sich die karosserie verwindet oder wenn ich stark bremse oder im ersten gang anfahre...

Zitat:

Original geschrieben von Berndgolfgeil

Hallo Gemeinde,

habe seit April einen GTI mit folgendem Problem: Bei Lenkbewegungen bei langsamer Fahrt knackt es an der

Vorderachse. Es wurden schon Domlager, Stoßdämpfer und Koppelstange auf der linken Seite getauscht - jedoch

ohne Erfolg. Hat von Euch vielleicht auch jemand dieses Problem und kann mir einen Rat geben.

Grüße Bernd

Hi, ich hatte das auch und bei meinem wurde das Lenkgetriebe getauscht..danach war Ruhe.

vom lenkgetriebe kann es nicht kommen...muß irgendwas an der achsaufhängung sein...na ja, in den nächsten 4 wochen ist meine hebebühne montiert, dann werd ich mich mal auf fehlersuche machen...

ist auch komischerweise erst, seit sie den turbolader gewechselt haben...

Zitat:

Original geschrieben von Berndgolfgeil

Bei mir ist es ein mechanisches Knacken, was nur während der Fahrt auftritt. Es ist eindeutig zu lokalisieren,

und zwar auf der linken Seite. Im Stand hört man gar nichts. Meine Werkstatt und ich haben schon Stunden

mit der Suche verbracht. Jetzt soll ein Ingenieur von VW rauskommen.

Bei meinem GTD hat es gestern und heute auch je 1x laut vorne links geknackt. So, wie wenn mal mit einem kleinen Hammer gegen die Fahrwerksfeder gehauen hätte. Melde bitte mal, was bei Deinem raus gekommen ist.

Themenstarteram 22. Juli 2010 um 19:47

Habe festgestellt, dass die linke Kühlerbefestigung zu viel Spiel hatte. Die Befestigung wurde getauscht und seitdem herrscht Ruhe. Ich konnte das Knacken mit Bewegung am Kühler reproduzieren, was sich auf die Karosserie übertragen hat. Vielleicht kann sowas bei Euch ja auch sein. Grüße Bernd

THX,

aber so hört es sich eigentlich nicht an.

also ich hab jetzt mal alles im golf 5 forum abgesucht und da gibts so viele fälle, daß man sie nicht zählen kann...

immer die selbe fehlerbeschreibung wie bei mir... als fehlerbehebung ist von wechseln der domlager, wechseln der pendelstützen, anziehen der va-dehnschrauben, gerissener va-träger alles dabei...

jetzt bin ich genauso schlau wie vorher...

werd morgen vormittag (mal wieder) die 60km zum händler auf mich nehmen und mal schauen, was die sagen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen