ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Knacken beim bremsen

Knacken beim bremsen

Themenstarteram 6. Februar 2009 um 23:22

PittisGolf4 PittisGolf4

COC-***

Themenstarter

Guten abend

 

 

ich habe folgendes problem mit meinem 4er golf.

 

Immer wenn ich anhalte kackt das so kommisch kann man nicht beschreiben an was könnte das nun liegen mein golf wird immer kommischer bitte dringend um hilfe es handelt sich um ein 4er bj 98

 

1,4 liter 75ps

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 6. Februar 2009 um 23:28

...da fehlt immer noch ein "n" ;)

Wenn es beim bremsen kNackt, dann würde ich als erstes mal die Querlenkerbuchsen in augenschein nehmen. Wenn die ausgeschlagen sind, kommt es häufig zu deartigen Geräuschen.....

Hab ein ähnliches Symptom bei mir, allerdings knackt es bei mir, kacken war ich heute schon :D

Ist es schlimm wenn diese Buchsen da ausgeschlagen sind ? Muss man das umgehend machen lassen ? Was kostet sowas ?

Ich frag deswegen weil ausgeschlagene Stabigummis z.B. zwar nervig sind aber nicht Sicherheitsrelevant.

der Querlenker hat an der Stelle noch eine Schraube, also kann er nicht raus, aber Reifen sollten einseitig abfahren und nervig ist das noch mehr wie Stabigummis, also warum der geiz? Tausch die Teile einfach aus.

Beides sind erhebliche Mängel bei der HU

könnte aber auch ein Traggelenk sein! Habe gestern Abend noch nen Polo mitten auf der Kreuzung gesehen in der Innenstadt, da hat der Reifen den Kotflügel mal schon gezogen^^

Alles klar, Kostenpunkt ca. ?

nur das Lager im Querlenker?

kostet vielleicht 20 Euro bei VW Zubehör vielleicht die hälfte, ausbauen kannst du ja selber und dann in ner Werke einpressen lassen!

Das ist ja fasst geschenkt... ich bin eh immer in der freien Werke zu Gast, mal auf die Bühne stellen und schauen.

Guten Abend!

 

Bei mir schleicht sich auch mehr oder weniger dieses KNACKEN beim Bremsen ein.

Es kommt nicht ständig vor, aber zumindest innerhalb 5min fahrens einmal mindestens.

Es knackt mal öfters, dann ist wieder ne kleine Pause dazwischen. Dieses Knackgeräusch kommt beim Verzögern bis zum Stillstand, meistens bei um die 10 km/h, wenn ich die Bremse wieder löse.

Ich hab mir schon einige Themen dazu durch gelesen, die einen behaupten Motorlager, andere Lager/Buchse Querlenker, wieder andere Stabigummies, Spurstangengummies oder sogar die Tür.

Ich hab gestern mal aus Jux diese Stellen mit nen Sprühfett behandelt, allerdings ohne Wirkung.

 

Meine Frage bevor ich alles Wechsel, kann mir jemand sagen ob und woran man ganz genau erkennt, wann eines dieser Teile den Geist aufgibt bzw. nicht mehr das fiteste Bauteil ist.

 

Noch besser wär, wenn mir einer zu 100 % die Feherquelle benennen könnte.

 

Achja, bilde mir ein das Geräusch kommt von der Vorderachse. Ob links oder recht kann ich nicht genau definieren. Jedenfalls kommt es bei Kurvenfahrt wie bei Geradeausfahrt.

 

Danke danke!

mahlzeit!

bisher bin ich immer noch mit diesem Problem unterwegs. da ich derzeit täglich an die 400 km fahre bin ich schon daran interessiert dieses problem zu beheben. ist schon nen komisches gefühl, wenn man hohe geschwindigkeiten fährt und man nicht weiß, ob dieses knacken eventuell sicherheitsgefährdent sein kann. ich weiß ihr denkt: dann fahr doch niocht so schnell. die werkstätten zucken auch nur mit den schultern... sie meinen das ist nen verschleißbedingtes geräusch, kein grund zur aufregung.

hat noch jemand ne idee?

 

danke

Würde das Thema nochmal gerne nach oben holen.

Habe Samstag neue Stabigummis bekommen, weil mein Auto gequietscht hat wie ein altes Fahrrad. Hatte vorher schon teilweise dieses knacken beim bremsen oder abbiegen.

Aber seit Montag, also 2 Tage nach dem Wechsel, habe ich das Gefühl, dass das Knacken häufiger auftritt als vorher und auch lauter ist. Hat da jemand eine Idee?

Laufleistung ca. 150000 km

Habe das auch gehabt, war mir auch nicht sicher was es ist. Habe daraufhin erstmal die Bremssätel eingefettet. Da die Bremsbeläge etwas Speil zu den Bremssätteln haben und bei m Bremsen wahrscheinlich dagegen gedrückt werden. Schien mir auch etwas komisch zu sein. Habe aber sonst nichts gefunden, wo ein Spiel in der Aufhängung ist. Motolager habe ich nicht überprüft. Fahre den Wagen nicht selbst, sondern meine Freundin. Die meint es ist weg. Bei einer Probefahrt habe ich auch nichts gehört.

Also die bremsen vorne sind vor ca. 5K Km komplett neu gekommen, alles original VW Teile, denk mal das ist es nicht, wie sieht das mit dem Gelenk aus, was oben erwähnt wurde?

Waren bei mir auch neue Bremsen.

Habe das Geräusch jetzt aber auch schon teilweise beim fahren und leichten lenken gehört, ohne dass ich gebremst hab. Leider ist mein Mechaniker in Urlaub. Kann es sich denn um irgendetwas Sicherheitsrelevantes handeln?

Zitat:

Original geschrieben von GolfTDI144

... Kann es sich denn um irgendetwas Sicherheitsrelevantes handeln?

mit Sicherheit!

Deine Antwort
Ähnliche Themen