ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Preise Bremsen erneuern

Preise Bremsen erneuern

Themenstarteram 23. Februar 2009 um 10:07

Hallo,

weiß jemand, was Bremsscheiben + Beläge erneuern bei einem Golf IV Variant beim Freundlichen im Schnitt so kostet. Teile werden angeliefert (ATE).

Ich weiß leider nicht, ob die Bremsen hinten auch schon runter sind, das werde ich nochmal nachschauen, aber ist es generell sinnvoll vorne und hinten gleichzeitig zu wechseln?

Bitte die Preise für vorne und hinten getrennt auflisten. Es würde sich ja lohnen, wenn man dann gleichzeitig vorne noch die Radlager mitmachen würde, da man ja die Räder sowieso schon abhat, oder? Bitte auch hier die zusätzlichen Kosten auflisten!

Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Vielen Dank schon mal vorab.

Beste Antwort im Thema

Also es gibt Werkstätten die es machen und auch nicht.

Ich würde es nicht machen, wenn es meine Werkstatt wäre. Im falle eines defektes am Bauteil, heisst es dann der Materialfehler war vorher nicht, das lag am Einbau. Wer bekommt recht, genau, der Kunde mann will ja keinen ärger. Selbst schon mitbekommen, ging allerdings nicht um ne Bremse. Geiz ist ja geil :rolleyes:

 

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Preise von VW kenne ich nicht, aber:

1. nicht sinnig Bremsen anzuschleppen, dann damit zu VW zu gehen, die werden angepisst sein und mehr für die Arbeit nehmen wie sonst!

2. neue Radlager machen zu lassen ist nicht sinnvoll, da die Arbeit eine andere ist, das macht man wenn die Radlager defekt sind auch von mir aus nur eine Seite

3. es ist nicht sinnvoll die Bremse hinten zu machen, wenn die vordere verschlissen ist, die verschleißen nicht abhängig von einander!

4. wenn du schon die Scheiben und Beläge selber besorgst, warum baust du die nicht auch selber ein oder ein Bekannter?

5. bei Interesse ich komme aus Krefeld würde es dir auch zeigen, ist wirklich kein Ding!

welchen VW wolltest du besuchen? Den Schmeink? Eigentlich ganz nett die Jungs dort, vorallem der Meister!

Themenstarteram 23. Februar 2009 um 10:24

Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Grundsätzlich habe ich bei meinem Freundlichen (K A H A G E) schon Teile angeliefert. War kein Problem, nur die Garantie wird dann nur auf das Verbauen der Teile, nicht auf das Ersatzteil selber gegeben. Leider bekomme ich dort heute (Karneval) keine Auskunft zum Thema...Daher der Umweg über das Forum. Ich besorge die Sachen selbst, da mir die "Original-Teile" viel zu teuer sind...Daher lieber vergleichbare Alternativen!

Radlager vorne rechts schlägt schon mal recht laut, daher die Frage. Das müsste auch auf jeden Fall gewechselt werden...

jophbro

Zitat:

1. nicht sinnig Bremsen anzuschleppen, dann damit zu VW zu gehen, die werden angepisst sein und mehr für die Arbeit nehmen wie sonst!

:confused::confused:

Ich würd mir nen Preis geben lassen, das unterschreiben und gut ist. Warum sollten die angepisst sein? Kannst doch eigene Teile mitbringen?!

Kami wie du weißt bin ich nur in Werkstätten unterwegs und gerne sehen die Annehmer und Meister dies nicht!

Gehst du ins Restaurant und bringst deine eigenen Getränke mit? Natürlich verbauen die deine mitgebrachten Teile, aber glaub mal nicht, dass da was anders mit eingerechnet wird. So ist das halt!

Die Werkstätten leben halt auch von überteuerten Ersatzteilen, wenn ich schon diese woanders kaufe, dann würde ich nicht diese bei der Vertragswerkstatt verbauen, sondern in ner Klitsche oder eigentlich eher selber das Zeug verbauen, da es halt nicht so komplex ist wie manche meinen! Man kann alles lernen!

Habe mal die Zeit mir herausgesucht, sind für Beläge 0,7h und die Scheiben nochmals 0,7h, jetzt musst du entscheiden, Klitsche mit 30 Euro pro Stunde, VW Werkstatt mit ab 80 Euro denke ich mal oder selber schrauben lernen/es sich zeigen lassen! Werkzeug habe ich alles hier!

Wenn ein Radlager defekt ist, dann direkt mit machen lassen! was heißt schlägt? Normal schlägt das Radlager nicht, denke eher das wird was anderes sein!

Zitat:

Kami wie du weißt bin ich nur in Werkstätten unterwegs und gerne sehen die Annehmer und Meister dies nicht!

Weißt ja in welcher Branche ich arbeite, hier sind die nicht so empfindlich wie bei euch, ich bringe wenn ich was außerhalb machen lasse auch schon mal eigenen Krempel mit.

Zitat:

Gehst du ins Restaurant und bringst deine eigenen Getränke mit?

Kann man damit nicht vergleichen.

man muss unterscheiden ob man dort selber arbeitet oder als Kunde kommt!

Die Schrauber selber bringen natürlich ihren Krempel mit und verbauen dies nach der Arbeitszeit, wenn der Chef dies gerne sieht!

Also ich finde der Vergleich ist garnicht so weit her, ich ärgere mich auch fast immer das Getränke im Restaurant überteuert sind, genau wie der TE das die Bremsen bei VW überteuert sind. Beide verkaufen ihre Waren, ob Bremsen oder ne Cola wo ist da der Unterschied!

wenn ich das immer mitbekomme, wenn die Kunden ihr Öl oder andere Teile anschleppen, sind die Meister immer nicht so erfreut, machen es aber aus Kundenfreundlichkeit, da es sich mit der Zeit so eingebürgert hat, mache ich z.B. natürlich auch genauso! Wobei ich wenn ich was machen lasse, schon schaue das die Werkstatt die Teile ordert!

Naja, hat jeder seine eigene Meinung zu. ich sags mal so: Fragen kostet nichts, ich habe bislang keine negativen Erfahrungen gemacht :)

Also es gibt Werkstätten die es machen und auch nicht.

Ich würde es nicht machen, wenn es meine Werkstatt wäre. Im falle eines defektes am Bauteil, heisst es dann der Materialfehler war vorher nicht, das lag am Einbau. Wer bekommt recht, genau, der Kunde mann will ja keinen ärger. Selbst schon mitbekommen, ging allerdings nicht um ne Bremse. Geiz ist ja geil :rolleyes:

 

genau das wäre auch mal ein Fall der schief für die Werkstatt ausgehen kann!

also mein Angebot steht noch, Schrauben ist nicht schwer!

Ich bin auch der Meinung das die Werkstätten bei selbst angelieferten Teilen beim Stundenlohn mehr draufschlagen.

Ich kaufe daher immer im Zubehör namhafte Ersatzteile und baue Bremsen, Auspuff und soweiter grundsätzlich selber ein. Das habe ich bisher bei allen Autos so gemacht, da ist nichts dabei. Im laufe der Zeit habe ich mir auch einen Teil Spezialwerkzeug zugelegt.

MrX

ich möchte auch niemanden ermuntern, sich an Bremse und Lenkung zu versuchen, aber unter Anleitung ist das schon ok!

Ist ja nicht ohne Grund in der Werkstatt dafür ein Meister angestellt und eingetragen, der sich die Arbeit nochmal anschauen soll! Wobei derzeit das Meisterdingen eh nicht mehr so richtig ist, neulich meinte ein gerade mal 20 Jähriger das er auf Meisterschule geht und den Job in der Werkstatt auf Eis gelegt hat, anscheinend ist keine Berufserfahrung mehr pflicht, bei Abschluß der Meisterprüfung?!?!? Weiß da wer was genaueres?

hatn freund von mir auch gemacht.

Geselle dann weiter zur Technikerschule...

Die 4 Jahre sind gestrichen worden.

oh Gott ich sehe schwarz für das deutsche Handwerk, ok wenn die noch genug Nebenbei machen, dann ist das in Ausnahmefällen noch ok, aber sonst nur der Titel und keinerlei Erfahrung ist nicht so toll!

am 23. Februar 2009 um 22:49

mal back to topic: der TE wollte die Preise für die Teile und Montage wissen....

würd mich persönlic auch interessieren..

kennt die jemand?

Deine Antwort
Ähnliche Themen