ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Klimaautomatik einprogrammieren

Klimaautomatik einprogrammieren

Opel Corsa C
Themenstarteram 4. August 2018 um 23:36

Ich muss leider nochmal ein neues Thema öffnen.

Aus einem Schlacht Corsa habe ich die Klimaautomatik ausgebaut, und in meinen Corsa eingebaut der vorher manuelle Klimaanlage hatte. Funktioniert soweit auch alles, nur das BCM weiß noch nicht davon und schmeißt alle Nase lang das Klimabedienteil vom CAN-Bus. Entsprechend fällt da immer die Lüftung aus, was extrem nervig ist.

Über mein Opcom habe ich in der Variantenkonfiguration bereits die Klimaanlage auf "Regulated" gestellt. Das hat aber leider nichts gebracht.

Dann habe ich noch Code Index und Version gesehen. Dort hatte ich 5 und 5. Ich habe einen Freund nach seiner Einstellung gefragt, der einen GSI mit Klimaautomatik ab Werk hat. Er hat Index 1 Version 11. Habe ich bei mir einprogrammiert, es funktioniert aber immer noch nicht.

Leider habe ich für den Corsa C keine Liste gefunden, was diese Code Index und Version bedeuten, das würde die Sache wesentlich vereinfachen. Ich habe nur eine Liste für den Astra H gefunden, die hilft mir leider nicht weiter.

Deswegen war ich jetzt sogar beim FOH. Doch der hat mich direkt wieder weggeschickt mit folgender Begründung: sein Tech2 verlang vor jeder Programmierung übers Internet eine Freigabe von einem Opel Server. Blöderweise verweigert Opel wohl seit kurzer Zeit eine solche Freigabe, solange es nicht "zwingend erforderlich ist". Da bin ich wirklich vom Glauben abgefallen. Sonst wissen die Autoverkäufer nicht mal mehr welche Modelle sie vor zehn Jahren verkauft haben, und dann wird wegen einer Klimaautomatik in einem 16 Jahre alten Auto so ein Aufriss gemacht?

Jetzt bin ich wirklich ratlos. Weiß jemand, was ich noch einprogrammieren muss? Und geht sowas auch mit dem Opcom?

Klima
Code1
Code2
Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 13. August 2018 um 22:20

Ich war gerade beim FOH.

Ich weiß schon, warum ich diese Neuwagentempel nicht mag. Drei Leute mussten Teile meines Anliegens bearbeiten. Die Dame am Tresen die mir die Rechnung ausgedruckt hat. Aber der Reihe nach.

Erst den Meister an der Annahme, dem ich meinen Schlüssel geben und mein Problem schildern musste. Ich hatte extra alles übersichtig aufbereitet und ausgedruckt. Den Fehlercode des BCM, den erforderlichen Code, sogar eine Kurzanleitung der Schritte fürs Tech2.

Dann kam ein "richtiger" Mechaniker und hat mein Auto in die heiligen Werkstatthallen gefahren. 10 Minuten später kam er zurück und hat der Dame die Unterlagen hingelegt. Ich musste bezahlen, und wurde dann ohne weitere Infos wieder weggeschickt.

Im Auto angekommen: es funktioniert leider nicht.

Wieder zu dem Meister bei der Annahme:

- es funktioniert leider nicht

- dann ist Ihr Bedienteil defekt

- im Spender hat es doch auch funktioniert

- ja der Mechaniker hat schon gesagt, dass der Lüfter immer wieder abschaltet

- und warum sagt mir das keiner?

- weil Sie ein gebrauchtes Teil eingebaut haben

Ja gehts noch? Wenn ich eine Dienstleistung buche und bezahle, dann will ich auch das Ergebnis hören, ganz besonders wenn es nicht so funktioniert hat wie ich es bestellt habe. Aber Nein, da wird man weggeschickt, und darf sich dann auch noch Vorwürfe anhören. Fehlte eigentlich nur noch, dass er mir ein brandneues Bedienteil verkaufen wollte.

Immerhin hat sich der "richtige" Mechaniker dann noch ordentlich Zeit für mich genommen.

Zunächst: man kann vier verschiedene Code Indezies einprogrammieren. Die ID ergibt sich automatisch daraus, und kann vom Tech2 auch gar nicht programmiert werden.

Hier die vollständige Liste:

MJ2002 und 2003:

Index 2, LHD, ID5

Index 3, RHD, ID5

Index 4, LHD, ID6

Index 5, RHD, ID6

Ab MJ2003,5 bis 2006:

Index 4, LHD, ID6 oder 7

Index 5, RHD, ID 6 oder 7

Wir haben Index 2 und Index 4 einprogrammiert. Leider hat keines davon funktioniert.

Komischerweise kam das Tech2 nicht in mein BCM. Um den Fehler zu löschen musste ich jedes Mal mein Opcom anschließen.

Am Ende war dann über eine Stunde vergangen. Immerhin weiß ich jetzt, dass es ab MJ2003,5 eine größere Änderung gab. Und jetzt sehe ich auch, dass es da eine andere Hardware Revision gab.

Die erste Generation hat ein dickes Gehäuse, die zweite Generation ab MJ2003,5 hat ein dünneres Gehäuse.

Ich habe mir jetzt ein weiteres Klimabedienteil aus der ersten Generation bestellt. Ich hoffe, dass es endlich damit funktionieren wird.

Im Tech 2 habe ich noch einige weitere Dinge gesehen Zum Beispiel dass das Klimabedienteil sogar eine Solar Reflect Windschutzscheibe unterstützt. Ich gehe stark davon aus, dass dies mit dem Sonnenstandsensor zu tun hat.

Nabend,

Danke für deine Rückmeldung.

Das Verhalten ist echt unmöglich vom FOH!

 

Krass, das mit der Hardware Revision wusste ich gar nicht. Da hatte ich ja echt Glück bei meinem.

Aber gut zu Wissen!

Hoffe danach funktioniert alles bei dir. :)

 

Gab es noch was interessantes im Tech2?

Denke da wird der Sensor Empfindlicher eingestellt.

 

Viele Grüße

Jonathan

Themenstarteram 16. August 2018 um 23:30

So langsam falle ich wirklich vom Glauben ab. Das neue Bedienteil ist da. Laut Aufkleber vom 15. Oktober 2001, laut Opcom KW42 2001 was ebenfalls die Woche vom 15. Oktober 2001 ist. Das ist gerade mal vier Wochen nach offiziellem Produktionsdatum des Autos.

BCM mein trotzdem, dass zu viele Teilnehmer am Bus sind. Fehlerbild ist haargenau das Gleiche wie beim Bedienteil aus 2005.

20180816-212141
Bcm1
Ecc1

Schade, dass du zwei Bedienteile gekauft hast.

Der Fehler liegt eindeutig in der Programmierung.

Die programmierten Indizes machen für die Funktionsweise keine Unterschiede.

Gab es keine Anleitung zur Programmierung mit dem Tech? Ich hatte das damals selbst gemacht, kann mich aber wirklich nicht mehr erinnern, in welchen Punkten man da ändern musste.

Hast du dem Mechaniker über die Schulter geschaut?

Themenstarteram 17. August 2018 um 16:38

Nein es gab keine Anleitung.

Ja ich habe bei der Programmierung zugesehen. Man konnte nur den Index angeben, und die ID ergab sich automatisch daraus. Mehr konnte man da nicht einstellen. Daneben gab es nur noch drei oder vier Optionen, wie zum Beispiel die Solar Reflect Windschutzscheibe. Mehr konnte man im Klimabedienteil nicht programmieren.

Und das BCM bin ich doch mit dem Opcom schon komplett rauf und runter gegangen. Dessen Index und Version gibt ja wohl nur das MJ an, obwohl das BCM das MJ auch hartcodiert drin hat. In der Variantenkonfiguration steht die Klimaanlage auf Regulated ECC. Mehr gab es da schlicht und ergreifend nicht.

Und doch, speziell die Unterscheidung LHD RHD macht einen Unterschiedm weil der Rechtslenker anders verlegte Klimaleitungen hat, und entsprechend andere Menge Kältemittel. Ob die einzelnen LHD untereinander Unterschiede haben weiß ich nicht.

Was leider alles nichts daran ändert, dass es bei mir immer noch nicht richtig funktioniert.

Zitat:

@Gorgeous188 schrieb am 17. August 2018 um 16:38:45 Uhr:

Und doch, speziell die Unterscheidung LHD RHD macht einen Unterschiedm weil der Rechtslenker anders verlegte Klimaleitungen hat, und entsprechend andere Menge Kältemittel. Ob die einzelnen LHD untereinander Unterschiede haben weiß ich nicht.

Nungut - blöd ausgedrückt. Die Indizes ergeben schon einen Sinn - was ich grundsätzlich sagen wollte, wenn du ein gebrauchtes Bedienteil kaufst - sollte es funktionieren.

Warst du denn mit dem Tech2 im BCM?

Dem ECC Bedienteil musst du doch bzgl. der CAN-Bus-Teilnehmer keine Neuigkeiten beibringen.

Themenstarteram 17. August 2018 um 23:10

Nein, mit dem Tech2 war ich nicht im BCM, nur mit meinem Opcom. Die FOHs reagieren sehr allergisch darauf wenn sie das BCM programmieren sollen. Ich fürchte, ich muss mir selber ein Tech2 kaufen.

Bei mir haben BCM Programmierungen nie mit dem OpC zuverlässig geklappt.

Mit dem Tech immer auf Anhieb problemlos.

Ich weiß leider nicht, ob eigenes Tech die Lösung ist. Bin mir nicht sicher, ob man für BCM Programmierungen schon die Programmierfreigabe benötigt.

Achja, die Programmierung dauert de facto nur maximal 5min. Also 3 Tage dauern und teuer werden darf das eigentlich nicht.

Themenstarteram 18. August 2018 um 15:24

Ist doch wie bei einer Einzelabnahme. Ich als Kunde muss dem Mitarbeiter sagen was er machen muss, sonst wird das nichts. Nachdem ich aber leider nicht weiß, was man übers Tech2 im BCM einprogrammieren muss, stehe ich ziemlich verlassen da.

Themenstarteram 13. September 2018 um 17:31

Ich war heute beim dritten FOH.

Zu Erinnerung: der erste wollte drei Tage im Tech2 rumklicken und mir 800 Euro in Rechnung stellen.

Der zweite kam nur ins Klimabedienteil, hat dafür 20 Euro verlangt

Der dritte kam nun endlich auch ins BCM. Der Spaß hat nochmal 40 Euro gekostet, endlich funktioniert die Klimaautomatik.

In meinem Opcom sehe ich keinen Unterschied bei der Programmierung. Heißt leider, dass man fürs Einprogrammieren der Klimaautomatik tatsächlich ein Tech2 benötigt.

Der Fehler mit den Teilnehmern am E-Bus ist nun auch weg.

Dafür sind dem BCM jetzt zu viele Teilnehmer am V-Bus :D

Bcm3
Deine Antwort
Ähnliche Themen