ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Klima hält kein Kältemittel!

Klima hält kein Kältemittel!

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 30. Juni 2020 um 10:11

Hallo Forum,

bei meinem Phaeton ist schon seit einigen Jahren die Klimaanlage defekt. Da ich nahezu nie mit Klima fahre, hat mich das bisher eigentlich nicht gestört. Doch nun steht mal wieder der Jahresurlaub an und Frau und Kinder meckern schon vor Reiseantritt.

Vor zwei Jahren hatte ich sie befüllen lassen und nach ca 3 Wochen war das Kühlmittel wieder weg. Vergangenes Jahr haben wir es mit einem speziellen Dichtmittel probiert, was allerdings auch nicht auf Dauer funktionierte.

Jetzt muss man die Sache scheinbar etwas anders angehen. Gibt es hier Erfahrungswerte was als häufiger Defekt gilt? Am Kompressor liegt es nicht, sondern definitiv an einer Undichtigkeit. Soweit mir bekannt kann das sogar bis zum Ausbau des Motors führen oder liege ich da daneben?

VG Tom

Ähnliche Themen
21 Antworten

Moin,

Wenn im Kältemittel Kontrastmittel drin ist,kann man eigentlich schnell die Undichtigkeit finden.

Kann der Kondensator sein Kompressor iwo doch undicht Schläuche/Dichtungen.

Fahr am besten mal in die Werkstatt/Bühne und schau von unten ob man iwo Kontrastmittel sieht ist Grün.

Gruß Thomas

Kontrastmittel mit UV-Lampe suchen, oder für winzige Lecks gibt es ein Schnüffelgerät. Das wird aber bei völlig leerer Klima (logischerweise) nicht funktionieren.

Da Klima völlig leer ist - bei der Reparatur auch den Trockner (Patrone) wechseln!

Klima beim Phaeton das ganze Jahr durch laufen lassen!

Bei Frost schaltet sie selbständig in Schlafmodus - wird dabei aber geschmiert. Nicht manuell auf AUS für lange Zeit drücken!!

Fehlersuche mit Formiergas ( Mischung aus N2 und H2) da klimaunschädlich ist IMHO sinnvoll.

Bei komplett leerer Anlage Trockner mit wechseln lassen - Öl nicht vergessen ( dürften so komplett bei leerer Anlage ca. 110 ml sein)

Viel Erfolg

Tron

Ich schließe mich mal an.

Habe auch seit kurzem das Problem, dass die Klimaanlage überhaupt nicht kühlt.

Ich war nun eben beim „Klimaservice“ und da wurde mir gesagt, dass gar kein Kältemittel mehr vorhanden ist und die Anlage irgendwo undicht ist.

Das konnte ich auch selbst hören, als eine Gasflasche angeschlossen wurde und ein lautes Zischen ertönte.

Ende vom Lied war, dass mir gesagt wurde, dass alles vorne ab müsse (Kondensator, Kühler etc.), also die komplette Front und man dann erst sagen könne, was kaputt sei.

Ich fühle mich nicht so wohl dabei, über 1000 € (wenn das reicht) zu „investieren“ und dann erst mal immer noch nicht zu wissen, was kaputt ist.

Wich weiß nicht, was ich jetzt machen soll. Jemand einen Tipp?

Gruß

@ GtheRacer

das ist das, was ich vielfach nicht verstehe,

alles geht automatisch und trotzdem wird überall mal rumgedreht :rolleyes:

anschließend wird sich gewundert, wenn etwas nicht mehr richtig funktioniert ;)

Gruß Wolfgang

Zitat:

@lanimadihede schrieb am 1. Juli 2020 um 12:43:11 Uhr:

 

Ende vom Lied war, dass mir gesagt wurde, dass alles vorne ab müsse (Kondensator, Kühler etc.), also die komplette Front und man dann erst sagen könne, was kaputt sei.

Ich fühle mich nicht so wohl dabei, über 1000 € (wenn das reicht) zu „investieren“ und dann erst mal immer noch nicht zu wissen, was kaputt ist.

Wich weiß nicht, was ich jetzt machen soll. Jemand einen Tipp?

Gruß

Damit könnte man anfangen, um zu sehen, ob es am Kondensator liegt:

https://www.motor-talk.de/.../...ondensator-tauschen-t6042020.html?...

LG

Udo

Oder halt Kontrastmittel+UV Lampe, dort wo der größte Fleck entsteht kann man es eingrenzen.

Zitat:

@OpiW schrieb am 1. Juli 2020 um 12:55:20 Uhr:

@ GtheRacer

das ist das, was ich vielfach nicht verstehe,

alles geht automatisch und trotzdem wird überall mal rumgedreht :rolleyes:

anschließend wird sich gewundert, wenn etwas nicht mehr richtig funktioniert ;)

Gruß Wolfgang

Wolfgang, was meinst du mit rumgedreht?

Zitat:

@GtheRacer schrieb am 1. Juli 2020 um 15:48:25 Uhr:

Zitat:

@OpiW schrieb am 1. Juli 2020 um 12:55:20 Uhr:

@ GtheRacer

das ist das, was ich vielfach nicht verstehe,

alles geht automatisch und trotzdem wird überall mal rumgedreht :rolleyes:

anschließend wird sich gewundert, wenn etwas nicht mehr richtig funktioniert ;)

Gruß Wolfgang

Wolfgang, was meinst du mit rumgedreht?

Er meint das Ausschalten der Klima was du erwähnt hast.

 

Aber laut SSP dreht die Klima doch sogar unter ECON weiter, oder etwa nicht? Der Kompressor im P hat ja keine klassische Magnetkupplung wie andere Autos..

Richtig

ich habe alles auf Automatik stehen - ist eben ein Auto für alte Leute - man braucht nichts machen :D

wenn die Klima ausgestellt wird, trocknen die Dichtungen aus und dann hat man den Salat.

Gruß Wolfgang

Jetzt sind von Don-Banane und OpiW zwei völlig gegensätzliche Aussagen. Was stimmt denn nun? Man soll die Klima laut Betriebsanleitung doch vor abstellen des Wagens ausschalten

Ich drücke einfach im Sommer die REST Taste. Somit stinkt die Anlage auch nicht mehr.

Zitat:

@marcusr1 schrieb am 2. Juli 2020 um 13:06:29 Uhr:

Jetzt sind von Don-Banane und OpiW zwei völlig gegensätzliche Aussagen. Was stimmt denn nun? Man soll die Klima laut Betriebsanleitung doch vor abstellen des Wagens ausschalten

ECON bzw. Lüftung abschalten ist ungleich ausschalten, das "ausschalten" dient dazu, das Kondensat in der Lüftung und am Verdampfer zu trocknen, da es sonst zu Schimmelbildung und unangenehmen Gerüchen kommt. Es wird die Kühlung so weit runtergeschraubt, dass nur gelüftet wird. Oder werden sollte..

 

Anbei der Abschnitt des SSP dass den unabschaltbaren Kompressor beschreibt

IMG_20200702_152733.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Klima hält kein Kältemittel!