ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Klebereste von Kunststoff Kennzeichenhaltern entfernen

Klebereste von Kunststoff Kennzeichenhaltern entfernen

Seat Leon 4 (KL)
Themenstarteram 5. Mai 2021 um 21:06

Hallo zusammen

Folgenede Angelegenheit:

Habe meine Kennzeichen mit einen Klett am Auto befestigt

Vorne am Kunststoff war wohl eine Stelle nicht ganz trocken und da ist es an einer Stelle nicht am Plastik drann

Ich hab mir schon neuen Klett bestellt

Werde ihn dann mit nen Föhn erwärmen und langsam abziehen

Aber dass es dann passt frage ich mich mit was kann ich am besten die Klebereste hier entfernen am Kunststoff

Kann mir jemand vlt ein Produkt empfehlen?

VG Benedikt

1
2
Ähnliche Themen
22 Antworten

Mal eine "doofe" Frage zwischen durch. Warum mit Klett befestigt ? Hat das evtl. was mit den Parksensoren zu tun ? Oder nur Optik !?

Themenstarteram 5. Mai 2021 um 22:23

Zitat:

@Topse1978 schrieb am 5. Mai 2021 um 22:21:58 Uhr:

Mal eine "doofe" Frage zwischen durch. Warum mit Klett befestigt ? Hat das evtl. was mit dem Parksensoren zu tun ? Oder nur Optik !?

Reine Optik

Wollte die Kennzeichenhalter weghaben

Hab ich auch so gemacht ist eine gute und elegante Lösung bei der man eben ein schönes schlankes Design hat, ohne dass man das kennzeichen bohren und schrauben muss ;)

Themenstarteram 5. Mai 2021 um 22:29

Zitat:

@raphe1803 schrieb am 5. Mai 2021 um 22:25:55 Uhr:

Hab ich auch so gemacht ist eine gute und elegante Lösung bei der man eben ein schönes schlankes Design hat, ohne dass man das kennzeichen bohren und schrauben muss ;)

Finde ich auch :)

Hast des es schonmal entfernt?

Oder hast du eine Idee was ich benutzen soll

Themenstarteram 5. Mai 2021 um 23:39

Wäre wirklich top wenn jemand nen Kleberentferner für Kunststoff kennt

Da tut's doch ne ganz einfache Spüli-Lösung. Oder Reinigungsknete.

WD40 ist auch ganz okay.

Irgendwann kommt ein neues Thread: "Habe mein Kennzeichen verloren, was ist jetzt zu tun?" ;-)

So etwas würde ich niemals kleben.

Mit heutigen Klebstoffen völlig problemlos. Da reißt du dir eher die Stoßstange vom Auto als das Nummernschild ;-)

Du glaubst ja nicht, was bei modernen Flugzeugen z.B. alles geklebt ist. Da ist ein Nummernschild kleben keinerlei Herausforderung.

Ich weiß was in der Luftfahrt geklebt wird. Ich komme aus dem Bereich.

Aber wenn der Themenstarter diese Art von Kleber nimmt, bekommt man den nie wieder weg, außer mit Schleifen und Lackieren.

Das ist mir schon klar, bin auch aus dem Bereich Technik einer Airline. Damit wollte ich nur sagen, daß Klebeverbindungen heutzutage i.d.R. besser halten als so manche von Laien ausgeführte Verschraubung ;-) Bitte nicht wörtlich nehmen, soll nur eine scherzhafte Verdeutlichung sein.

Aktuell habe ich ein Tickethalter in die Frontscheibe geklebt. Mit gutem 3M Klebepads extra dafür.

Innerhalb von wenigen Wochen löst sich auch dieses. (Die Scheibe wurde gründlich entfettet)

In meiner Wohnung habe ich ein Handtuchhalter-Haken. Auch der lößt sich nach wenigen Tagen. Ich vertraue dem Ganzen nicht sonderlich.

3M hat normalerweise gut funktionierende Produkte für den Haushalt im Angebot. Allerdings findest du bei professionellen Anwendungen kaum 3M Produkte. Das wird schon seine Gründe haben ;-)

Themenstarteram 6. Mai 2021 um 10:31

Danke für die vielen Antworten

Wir könnten uns ja mal zusammentun und ein komplettes Fahrzeug zusammenkleben :)

Hab wirklich gute Erfahrungen mit Orangenöl gemacht, hat bei mir nie Kunststoff angegriffen und bisher hab ich alle Rückstände entfernt bekommen (Aufkleber etc.). Muss ja nicht immer die Chemiekeule sein. Wenn es doch Chemi sein muss, funktioniert eigentlich immer Verdünnung. Da würde ich aber vorher an einer nicht sichtbaren Stelle gucken ob der Kunststoff angegriffen wird (denke aber nicht).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Klebereste von Kunststoff Kennzeichenhaltern entfernen