ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Klappern beim neuen Polo

Klappern beim neuen Polo

Themenstarteram 1. August 2010 um 20:03

Hallo zusammen .Habe seit 1 Woche den Neuen Polo 1.4 Benziner, Habe aber festgestellt das irgendwas leicht klappert auf meiner Fahrerseite hinten oder in Türe bei unebenen Strassen ,tritt nicht immer auf.

Ähnliche Themen
27 Antworten
am 1. August 2010 um 20:26

Bei mir das gleiche. Ist meiner Meinung nach die Gurtverkleidung in der B-Säule. Mache diesbezüglich auch nen Termin....das macht mich so aggressiv dieses Geklappere :mad:

hab ich auch seit kurzer zeit... war so schön ruhig am anfang :(

am 1. August 2010 um 20:43

Habe ich auch, tritt nicht immer auf meistens wenns nicht allzugroße unebenheiten/Löcher sind. Ist nen dumpfes klappern. Hört sich genauso an als wenn die Klappe des doppelten Ladebodens immer auf die Auflage schlägt weil nichts zum beschweren auf ihr liegt.

Bei mir kommts aus Richtung Motor bin ich der Meinung.

Mich nervt das auch total

Klappern im Bereich der B-Säule/Türen ist ein bekanntes Problem, das hier (wie auch im Golf Bereich) vielfach erörtert wurde. Ein wenig suchen hätte geholfen:

Angeblich wissen die Händler Bescheid. Kann demnach an den Türgummis oder am Schloß liegen.

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

Angeblich wissen die Händler Bescheid. Kann demnach an den Türgummis oder am Schloß liegen.

Als Tür-Klapperer "der ersten Stunde" interessiert mich das natürlich sehr. Der :) konnte zwar den Haltebügel des Türschlosses etwas nachregeln, aber irgendwie ist das nicht befriedigend, weil jetzt die Türen nicht mehr bündig mit der Karrosserie abschliessen und die enstehende Kante als Schmutzfänger erster Güte agiert.

Was heisst "die Händler wissen Bescheid" konkret? Kriege ich strammere Türgummis, wenn ich nachhaltig genug reklamiere oder was bedeutet das?

Zitat:

Original geschrieben von imapc

 

Was heisst "die Händler wissen Bescheid" konkret? Kriege ich strammere Türgummis, wenn ich nachhaltig genug reklamiere oder was bedeutet das?

Das habe ich hier irgendwo gelesen. Weiß leider nicht genau, in welchem Thread, das Thema taucht ja leider vielfach auf:

Wenn der :) im Computer sucht, dann findet er angeblich offizielle Hinweise dazu von VW (wie heissen solche Texte noch? "tpi"?) - so wurde es zumindest hier behauptet.

Demnach sollte sich das durch einreiben/geschmeidig machen der Türdichtung beheben lassen, wenn ichs recht erinnere.

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

Das habe ich hier irgendwo gelesen. Weiß leider nicht genau, in welchem Thread, das Thema taucht ja leider vielfach auf

Das war bestimmt im Mängelthread wo dieses Problem auch eigentlich hingehört... ;)

am 2. August 2010 um 11:18

Hi !

Also wenn das Geräusch wirklich aus der B-Säulen-Gegend kommt, dann wäre vielleicht mal das Schmieren der Schlösser angesagt.

Hatte bei mir nämlich nach ein paar Wochen auch diese Geräusche. Der Meister beim Händler meinte das wäre ihm bekannt, VW würde relativ wenig Schmierung (oder gar keine) an die Türen machen. Er hat dann die Schlösser auf beiden Seiten (2-Türer) geschmiert und seitdem ist RUHE :-)

Ich hab schon mit Grausen daran gedacht,dass die Verkleidung oder so runter muss ..

Zitat:

Original geschrieben von twber

Also wenn das Geräusch wirklich aus der B-Säulen-Gegend kommt, dann wäre vielleicht mal das Schmieren der Schlösser angesagt.

Hatte bei mir nämlich nach ein paar Wochen auch diese Geräusche. Der Meister beim Händler meinte das wäre ihm bekannt, VW würde relativ wenig Schmierung (oder gar keine) an die Türen machen. Er hat dann die Schlösser auf beiden Seiten (2-Türer) geschmiert und seitdem ist RUHE :-)

Ich hab schon mit Grausen daran gedacht,dass die Verkleidung oder so runter muss ..

wie gesagt: 1000fach diskutiert (auch im Golf Bereich), mit Schmieren ists bei vielen eben nicht getan.

Angeblich setzt sich die Türdichtung und dadurch kann die Tür im Rahmen hörbar wackeln (um mal eine der vielen Theorien zu nennen, die hier genannt wurden).

am 2. August 2010 um 11:38

Hallo ?

Hast Du meinen Text aufmerksam gelesen ;-) ?

Ich hatte ein Klappern (vorallem bei Verwinden der Karrossiere bei Schlaglöcher usw.) und der Händler hat mir die Schlösser richtig geschmiert und seitdem ist RUHE !!

Was soll da (zumindest bei mir) mit den Türen und den Gummis sein ?!

OK, Langzeitbericht kann ich nicht abgeben, aber in den letzten 2 Monaten nach Schmierung war eindeutig Ruhe...

 

Zitat:

Original geschrieben von twber

Hallo ?

Hast Du meinen Text aufmerksam gelesen ;-) ?

ja, und Du meinen?

also, nochmal:

Deine Erklärung ist im Forum bekannt, reicht aber in vielen Fällen nicht, um die Sache zu beseitigen (Ausnahmen bestätigen die Regel, das ist die Bedeutung des Satzteils "bei vielen" - bei manchen hilfts, bei manchen nicht, wie auch der Satz "Kann demnach an den Türgummis oder am Schloß liegen." hätte sagen sollen).

Meiner hat 2 Wochen vorne rechts geklappert. Bis ich entdeckte, dass die Beifahrer-Sonnenblende nicht eingerastet war :(:D

am 2. August 2010 um 13:20

Zitat:

Original geschrieben von twber

Hallo ?

Hast Du meinen Text aufmerksam gelesen ;-) ?

Ich hatte ein Klappern (vorallem bei Verwinden der Karrossiere bei Schlaglöcher usw.) und der Händler hat mir die Schlösser richtig geschmiert und seitdem ist RUHE !!

Was soll da (zumindest bei mir) mit den Türen und den Gummis sein ?!

OK, Langzeitbericht kann ich nicht abgeben, aber in den letzten 2 Monaten nach Schmierung war eindeutig Ruhe...

Hört sich das Klappern bei dir auch so dumpf an? Kann mir iwie nicht vortstellen das es von den Türen kommt:(

Vielleicht sitzt da auch ein Specht in der Verkleidung :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen