ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. kfz-betrieb: interview mit knuth sexauer

kfz-betrieb: interview mit knuth sexauer

Themenstarteram 14. August 2006 um 20:46

hallo,

habe neulich im kfz-betrieb ein interview mit dem geschäftsführer der saab deutschland gmbh, knuth sexauer, gelesen.

im prinzip nichts neues; die wichtigsten punkte habe ich für alle interessierten mal zusammengefasst:

- das 9-3 cabriolet macht gem. sexauer 42 % aller saab-verkäufe aus

- diesel-anteil im 9-3 cabriolet über 25 % (tendez steigend)

- 9-5 biopower mit scheinbar kaum nenneswerten stückzahlen

- gem. sexauer ist saab mit seinen produkten so modern und vielseitig aufgestellt, wie nie zuvor

- sexauer rechnet trotz optimierter produkte im jahr 2006 nicht mit einer wachstumsexplosion

- kurzfristige verkaufsprogramme sind auch in zukunft nicht geplant, eher langfristige marketingaktionen (passt meiner meinung nach auch besser zu einer premiummarke)

- berufsgruppen-bonusprogramm wird weiter fortgeführt

- "saab performance by hirsch" - über 700 kits in 2005 über die händler verkauft

- 60 % aller saab-partner erfüllen den saab unlimited standard

- es gibt noch ca. 12 bis 13 "open points", also standorte, an denen saab in naher zukunft gerne einen saab-partner sehen würde (kassel, bochum, kölner raum)

- derzeitig 129 vertriebs- und 52 servicepartner

- zahl der vertriebspartner soll mittelfristig auf ca. 150 steigen

- konkrete angaben - z. b. zum 9-5-nachfolger - wollte sexauer keine machen (zitat: "wir wollen bis zum jahr 2010 die modellreihen 9-3 und 9-5 erneuern und ein suv mittlerer größe auf den markt bringen")

hoffe nur, dass der suv kein abklatsch vom opel antara wird (wovon ich aber ausgehe ... :()!

mfg

sebastian

Ähnliche Themen
31 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von luftfederung

 

hoffe nur, dass der suv kein abklatsch vom opel antara wird (wovon ich aber ausgehe ... )!

...und wenn dann hoffentlich nicht mit den gleichen Motoren, wie im Antara sondern mit ein paar anständigen Turbos aus der 9-3 Baureihe. Wenn nicht kann Saab das Thema

Zitat:

...ein suv mittlerer größe auf den markt bringen

gleich vergessen und das Geld für die Entwicklung wo anders investieren.

Gruß Oli

Themenstarteram 14. August 2006 um 22:46

Zitat:

gleich vergessen und das geld für die entwicklung wo anders investieren

da bin ich deiner meinung! das wichtigste für saab dürfte ein solider und moderner 9-5-nachfolger sein!

wenn schon suv, dann richtig und keine antara-kopie, der man auf 100 m entfernung bereits ansieht, dass sie ursprünglich von opel stammt.

wenn saab einen anständigen 9-5-nachfolger rausbringt und den 9-3 zur richtigen zeit optimiert (erste größere modellpflege) könnte der erfolg des letzten jahres durchaus weitergeführt werden.

mfg

sebastian

Zitat:

Original geschrieben von luftfederung

wenn saab einen anständigen 9-5-nachfolger rausbringt und den 9-3 zur richtigen zeit optimiert (erste größere modellpflege) könnte der erfolg des letzten jahres durchaus weitergeführt werden.

mfg

sebastian

Hallo Sebastian!

Wie sieht es denn bei Mercedes aus?

Habe mir heute erzählen lassen, dass die CLK wie Blei auf dem Platz stünden...SLK auch nur mau laufen...aber ansonsten ist alles klar!:)

Machen sich die KFZ-Kaufleute eigentlich alle die Hose mit der Kneifzange zu???...:(

Ein Leasingvertrag ist noch längst kein Geschäft!

Der entgültige Gewinn steht erst nach Ablauf des Vertrags...und Verkauf des in Zahlung genommenen Fahrzeugs fest!

Und die Standzeiten der Gebrauchtwagen werden immer länger!...zur Freude der Banken...:)

Ende vom Lied: der Verkäufer hat nett gesungen...aber die Kasse schreibt ein Minus!

Themenstarteram 15. August 2006 um 6:43

moin kater,

zum neuwagengeschäft kann ich dir wenig sagen, da wir als serviceparnter (noch) kein neuwagenvertriebsrecht haben.

im jahreswagenbereich ist die nachfrage an c-klassen jedoch deutlich gesunken, was zum einen mit der starken b-klasse und zum anderen mit dem nachfolger, der ja bekanntlich in den startlöchern steht, zusammenhängt.

der mercedes-flog des jahrzehnts wird aber sicherlich die r-klasse sein ... :(

mfg

sebastian

Re: kfz-betrieb: interview mit knuth sexauer

 

Zitat:

Original geschrieben von luftfederung

- 9-5 biopower mit scheinbar kaum nenneswerten stückzahlen

Das kann er nur für den deutschen Raum so gemeint haben, in Schweden sind fast die Hälfte aller 9-5 Biopower-Modelle...

Gruß

Martin

Zitat:

Das kann er nur für den deutschen Raum so gemeint haben, in Schweden sind fast die Hälfte aller 9-5 Biopower-Modelle...

das dachte ich auch, lt Saabmagazin 01/2006 sind 60% der verkauften 9.5 Biopower

Themenstarteram 15. August 2006 um 11:40

hallo,

da interview mit sexauer bezieht sich nur auf den deutschen markt!

mfg

sebastian

SUV von SAAB

 

Hallo alle zusammen

Also die Planungen für einen SUV bis 2010 können die ruhig sein lassen und sollten das Geld lieber in die Entwicklung von anderen Dingen stecken (Stichwort: Wiederbelebung des SVC) .

Ein SUV passt doch sowieso nicht in die Moedellreihe und in die Philosophie, oder kann sich jemand eine Werbung wie für den 93 Sportcombi (wo alle Passanten in die Luft schauen und nach einem Flugzeug suchen) für einen SUV vorstellen? Wie will man den glaubhaft Elemente der Luftfahrt in einem trägen, klobigen SUV-Design unterbringen? Soll das dann der Bomber der Luftflotte werden? ;-) Das ist doch ein Widerspruch in sich.

SUVs waren in meinen Augen sowieso nur eine kurze (unsinnige) Modeerscheinung und die rückläufigen Verkaufszahlen von SUVs in den USA aufgrund der hohen Spritpreise belegen dies. Über dem großen Teich kauft man jetzt wohl neuerdings viel Toyoyta Prius. Wer hätte das gedacht, bis vor kurzem haben die großen amerikanischen und europäischen Autokonzerne noch über dieses Hybridvehikelchen gelacht, jetzt können sie selber plötzlich nicht schnell genug Entwicklungsprogramme in Sachen Hybrid auflegen. Hochmut kommt vor dem Fall...

Grüße,

Nibohr

Moinsen!

Der Antara ist kein Opel, sondern ein Chevi-Saturn-Halbbruder - leider! So wie der 9-7 auch kein reiner Saab ist.

GM weiß leider nach wie vor nicht, was sie mit dieser Marke in Skandinavien machen soll. Ist Cadillac jetzt die Edelmarke, oder doch Saab?

Von daher kann der Deutschland-Chef auch nix sagen :(

Zitat:

Original geschrieben von j.f.e.

Moinsen!

Der Antara ist kein Opel, sondern ein Chevi-Saturn-Halbbruder - leider! So wie der 9-7 auch kein reiner Saab ist.

GM weiß leider nach wie vor nicht, was sie mit dieser Marke in Skandinavien machen soll. Ist Cadillac jetzt die Edelmarke, oder doch Saab?

Von daher kann der Deutschland-Chef auch nix sagen :(

So siehts leider aus. GM hat das letzte Wort in Sachen Design, Umsetzung und Machbarkeit neuer Modelle und Entwicklungen. :(

Mfg aus dem Opel-Forum

dc

Themenstarteram 16. August 2006 um 22:41

... und wie sollte ein saab-suv eurer meinung nach aussehen?

ich würde z. b. folgendes vorschlagen:

- 3 turbo-benzin-motoren mit 175, 210 und 260 ps (wehe, die bringen nur einen der im antara verbauten benzinmotoren im saab ...)

- 2 turbodiesel-motoren mit ca. 150 (vierzylinder) und ca. 200 ps (evtl. sechszylinder)

- eigenständige, saabtypische optik ohne jegliche opel-/chevrolet-anleihen

- hochwertige materialauswahl und solide verarbeitung

- 2 ausstattungslinien (linear und vector) sowie eine aero-variante in entsprechender optik

- keine doofe paket-politik wie im opel sondern viele individuell wählbare sonderausstattungen

- moderner allradantrieb mit hauptaugenmerk onroad und trotzdem guten "schlechtwettereigenschaften", z. b. bei schnee usw.

- moderne automatikgetriebe

und wenn sich die designer die gleiche mühe geben wie beim 9-3 sportcombi bzw. cabriolet dürfte der erste saab-suv auch optisch eine interessante alternative darstellen!

um nochmal auf das sexauer-interview zurückzukommen: sexauer bedauert die schlechte infrastruktur im bereich des treibstoffs e85 und die damit verbundene schlechte verfügbarkeit.

mein tipp an herr sexauer: lass' zumindest in deutschland den quatsch mit biopower usw. und bring' anständige dieselmotoren auf den markt! dieselmotoren sind derzeit bekanntlich sehr gefragt und zudem ist der dafür benötigte treibstoff an jeder noch so kleinen tankstelle verfügbar ... :D

mfg

sebastian

Hallo,

ich denke mal, dass Saab (bzw. GM) noch ein großer (zuverlässiger) Dieselmotor fehlt, ansonsten ist man bei den Diesel anständig aufgestellt. Allerdings hat der Sexappeal von Diesel stark nachgelassen. Hybrid ist In (siehe VCD-Statement, das gestern durch alle Medien taumelte)! Saab benötigt einen Technologieträger. Da ist Ethanol schon der richtig Schritt. In Schweden sind ja 90% aller verkauften 9-5 Ethanolfahrzeuge. Die Verkaufszahlen des 9-5 haben sich übrigens durch den Biofuel verdoppelt. Hier in D muß man zwar noch auf die tankstellenmäßige Verbreitung von E85 warten, aber dann gehe ich von einem Erfolg aus. Umweltfreundlich ohne die Nachteile eines Diesels (nageln, unharmonische Leistungsentfaltung).

Ansonsten ist es doch recht klar, auf was ein Saab-SUV basiert. Natürlich auf dem Chevy (Deawoo) und er wird damit in Korea gebaut. Wie das Design, usw. wird??? Mal abwarten... Ich bin ja eh kein SUV-Fan. Aber Saab braucht neue Käufer und Publikum im Verkaufsraum, da ist so ein SUV sicher notwendig, der normale Käufer verlangt solche Fahrzeuge.

Zu den Ausstattungspaketen: Grundsätzlich finde ich Pakete recht gut, soweit sie die Zusatzausstattung billiger machen. Da können die Deutschen Hersteller noch einiges von Saab lernen, deren Aufpreisgestaltung für jeden Müll ist fast schon abenteuerlich. Ich hab mal ein Audi Cabrio online konfiguriert. Katastrophe! es gibt zwar fast keine Pakete, aber lauter Bedingungen, das Detail nur mit dem Lenkrad und der Ausstattungslinie, usw. Faktisch gibts also Pakete, aber die sind halt nicht günstiger!b Allerdings heißt es ja auch, Opel hat mehr Pakete als die Post :D

Viele Grüße

Celeste

Zitat:

Original geschrieben von Celeste

ich denke mal, dass Saab (bzw. GM) noch ein großer (zuverlässiger) Dieselmotor fehlt

Mal ganz blöd gefragt von einem, der nicht viel von solchen Sachen versteht: Gibt es solche Motoren denn nicht in den Rüsselsheimer Regalen? Nicht, dass ich ein Opel-Fan wäre, aber besser als jene selbstmörderische Isuzu-Aktion wäre das doch allemal gewesen. Und einen eigenen großen Diesel wird Saab ja wohl ohnehin nicht bauen.

Zitat:

Original geschrieben von jogg

Mal ganz blöd gefragt von einem, der nicht viel von solchen Sachen versteht: Gibt es solche Motoren denn nicht in den Rüsselsheimer Regalen? Nicht, dass ich ein Opel-Fan wäre, aber besser als jene selbstmörderische Isuzu-Aktion wäre das doch allemal gewesen. Und einen eigenen großen Diesel wird Saab ja wohl ohnehin nicht bauen.

Hallo,

leider nicht, Opel verwendet im Vectra immer noch den Isuzu- 3 Liter Diesel. Die 1,9 Liter Diesel sollen ja auf 2,0 Liter gebracht werden. Für Saab könnte ich mir diesen Diesel mit ca. 120, 150 und 180 PS vorstellen. Darüber fehlt halt ein neuer 3 Liter Diesel mit ca. 200 und 230 PS.

Viele Grüße

Celeste

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. kfz-betrieb: interview mit knuth sexauer