ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Keyless Diebstahl einfach

Keyless Diebstahl einfach

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 11. Februar 2019 um 10:37

Hallo Freunde,

gestern im Automagazin Grip haben sie gezeigt wie einfach es ist ein Auto mit Keyless zu klauen durch Funkverlängerung.

Meine Frage, hat jemand schon systeme verbaut um sich davor zu schüzten?

Emfohlen wurde ein elektronisches Bauteil zur Nachrüstung.

Beste Antwort im Thema

Witzig, wie hier auf einmal wegen 300 EUR mit Kosten/Nutzen gerechnet wird. Die gesamte Entscheidung einen BMW als Auto fahren zu wollen ist frei von Kosten/Nutzen-Aspekten, weil sich BMW-fahren nie "rechnet" sondern reiner Luxus/Spaß ist. Daher ist für viele evtl. einfach nur der neue Schlüssel "schicker" und wie schon angesprochen, wird der Wagen damit wohl auch sicherer. Und 300,- EUR sind bei Felgen u.ä. schnell mal "mehr" ausgegeben...

Fazit:

Man wird auch ohne leben können, aber wer daran Spaß hat, dem sei es gegönnt!

Ich finde das super, das wir hier Mitglieder haben, die so etwas ermöglichen, denn ich denke beim Freunlichen sieht die Lage ganz anders aus... ;)

76 weitere Antworten
Ähnliche Themen
76 Antworten

Mein Diebstahl Geheimtipp ist die Garage ;) Woanders möchte ich ein so teures Auto auch garnicht parken. Ob mir es jetzt jemand vom Arbeitsplatz oder vom LIDL klaut kann ich nicht beeinflussen, aber mache mir da überhaupt keinen Kopf solange es Vollkasko versichert ist...

Bei mir heißt das Zusatzbauteil Alarmanlage. Neben der werksseitigen habe ich noch eine zusätzliche verbaut, die nicht nur ordentlich Rabatz macht sondern auch die Wegfahrsperre aktiviert.

Themenstarteram 11. Februar 2019 um 11:53

Die werkseitige Alarmanlage habe ich auch.... die bringt wohl nix bei Schlüsselfunkerweiterung

Zitat:

@BMWseit2005 schrieb am 11. Februar 2019 um 11:50:39 Uhr:

Bei mir heißt das Zusatzbauteil Alarmanlage. Neben der werksseitigen habe ich noch eine zusätzliche verbaut, die nicht nur ordentlich Rabatz macht sondern auch die Wegfahrsperre aktiviert.

Genau solch eine zusätzliche wurde bei Grip anscheinend auch mit ausgeschaltet. Wie wird deine denn deaktiviert? Indem du mit keyless aufschliesst? Wenn ja, dann bring sie wohl kaum etwas ;)

 

Nein, die bringt nur bedingt etwas bei Navi- und Lenkraddiebstahl. Da suchen sie sich lieber ein Auto ohne. Bei mir haben sie versucht einzusteigen, da hat sie die werksseitige vertrieben. Aber den Schaden hatte ich in Form der SB für die Teilkasko, ganz gleich, ob die das ganze Auto ausgeräumt hätten.

Jetzt bei den zwei Alarmanlagen traut sich keiner mehr ran (zumindest habe eich seit dem Ruhe).

Zitat:

@luxlicht schrieb am 11. Februar 2019 um 12:05:19 Uhr:

Zitat:

@BMWseit2005 schrieb am 11. Februar 2019 um 11:50:39 Uhr:

Bei mir heißt das Zusatzbauteil Alarmanlage. Neben der werksseitigen habe ich noch eine zusätzliche verbaut, die nicht nur ordentlich Rabatz macht sondern auch die Wegfahrsperre aktiviert.

Genau solch eine zusätzliche wurde bei Grip anscheinend auch mit ausgeschaltet. Wie wird deine denn deaktiviert? Indem du mit keyless aufschliesst? Wenn ja, dann bring sie wohl kaum etwas ;)

Ich schließe mit keyless auf, aber ich habe noch einen zusätzlichen Transponder. Dessen Reichweite ist so gering, dass er schwer zu verlängern ist. Da müssten die Räuber schon mit ihrem Gerät 2 m neben mir stehen.

Aber klar 100%ige Sicherheit oder Garantie gibt es nicht. Da ist der Fahrer als Mitdenkender gefordert.

ich kann ein System anbieten 100€ wird auf der Batterie montiert und schaltet den Schlüssel ab dann ist keine Verlängerung möglich dann muss man wieder den Schlüssel aktivieren mit 2x klopfen und alles geht wie gewohnt weiter

wer Interesse hat einfach PN senden -- mit diesem System kann man 96% der Fälle absichern 100% Garantie gibts nicht!

Habe mir auch eine Hightech Anlage verbauen lassen, welche u.a. Keyless Go Schutz hat, sprich extra Transponder. Schön ist auch, dass ich sie komplett rückstandsfrei ausbauen und ins nächste Auto mitnehmen kann.

Mich würde mal interessieren, wie viele Fälle es tatsächlich im Jahr gibt, in denen auf diese Weise ein Auto gestohlen wird. Ist das ein (zugegeben interessantes) theoretisches Thema, oder ein handfestes echtes Problem?

es werden sehr viele Keyless Autos so gestohlen nur leider sehr wenige haben GPS-Ortungssystem

hier die offizielle Seite des Herstellers

https://keylessprotector.com/de/

Auf so einen Transponder habe ich verzichtet, war mir pers. zu unbequem und lebe bewusst mit dem Risiko.

Meine zusätzliche Alarmanalge schützt bei Reichweitenverlängerung zumindest vor Komplett Diebstahl, da Wegfahrsperre über PIN oder Bluetooth immer aktiv ist. Nachts reicht mir eine Blechdose und beim Einkaufen traut sich nicht so schnell jemand das Auto auszuschlachten.

Zitat:

@fanboy440 schrieb am 11. Februar 2019 um 14:46:26 Uhr:

Mich würde mal interessieren, wie viele Fälle es tatsächlich im Jahr gibt, in denen auf diese Weise ein Auto gestohlen wird. Ist das ein (zugegeben interessantes) theoretisches Thema, oder ein handfestes echtes Problem?

Ohne die Statistik zu kennen, ist es ein unterschätztes und stetes Problem. Gleiches gilt für Funk-Blocker z.B. beim Supermarkt. Daher habe ich mir schon vor >10Jahren angewöhnt, immer nochmal am Türgriff zu ziehen um zu sehen, ob die Kiste zu ist. Und keyless werde ich hoffentlich nie bestellen müssen

Keyless gehört einfach dazu. Für mich “Must have”.

Ich finde es sehr bequem.

Man kann nicht auf techn. Fortschritt verzichten nur weil es auch unsicher sein könnte!

Sonst müssen wir noch Schreibmaschinen anstatt Computer benutzen... die sind tatsächlich fast 100% sicher.

Mann soll sich einfach informieren und sich etwas schützen (Firewall, antivirus, Schutzhülle).

Es gibt so wie so nie 100% Sicherheit. Auch ohne keyless.

Deine Antwort
Ähnliche Themen