ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. BMW M4 gestohlen - KriPo vermutet Zusammenhang mit integriertem Ersatzschlüssel und Keyless Go

BMW M4 gestohlen - KriPo vermutet Zusammenhang mit integriertem Ersatzschlüssel und Keyless Go

BMW M4 F83 (Cabrio)
Themenstarteram 9. Juni 2021 um 10:56

Hallo liebe Community,

wie schon oben beschrieben wurde mein BMW M4 Cabrio gestohlen am Freitag.

Das Fahrzeug war ein US Fahrzeug mit einem Heckschaden.

Die Polizei hat sich heute den Schlüssel angeguckt und festgestellt das der Schlüssel also der Notschlüssel ohne Rillen ist bzw ein Rohling.

Als ich den Wagen bekommen hatte war der Reserveschlüssel in dem Plastikgehäuse leich verklebt, da die Aretierung Defekt war. Den Schlüssel an sich hab ich mir nie richtig angeguckt wofür den auch, das Fahrzeug hatte nähmlich Keyless Go.

Ist bei euch in dem Rohling etwas ausgefrästes weil die Polizei mir gerade mitgeteilt hat das bei mir es wirklich nur ein Rohling ist.

Ähnliche Themen
39 Antworten

Hi. Ich versteh ehrlich gesagt den Sachverhalt und die Frage noch nicht richtig. Also du hast das importierte Fahrzeug gekauft und jetzt wurde es dir gestohlen. Den Schlüssel hast du logischerweise noch. Was hat jetzt der Notschlüssel damit zu tun?

Themenstarteram 9. Juni 2021 um 11:33

Ja die Polizei geht davon aus das der Notschlüssel dazu benutzt wurde um das Auto zu öffnen. Hab mal ein Bild hochgeladen.

S-l225

Sorry vielleicht steh ich auf der Leitung.. wenn die Diebe den Schlüssel im Zugriff hatten, hätten sie dann den Schlüssel nicht sowieso mitgenommen? Und dann hätten sie nicht den Notschlüssel benutzen müssen sondern einfach per Funk. Und ein Rohling wie auf dem Bild sperrt ja auch kein Auto auf. Mein F83 Schlüssel hat schon was ausgefräst..

Themenstarteram 9. Juni 2021 um 11:49

Zitat:

@foxm2k schrieb am 9. Juni 2021 um 11:39:59 Uhr:

Sorry vielleicht steh ich auf der Leitung.. wenn die Diebe den Schlüssel im Zugriff hatten, hätten sie dann den Schlüssel nicht sowieso mitgenommen? Und dann hätten sie nicht den Notschlüssel benutzen müssen sondern einfach per Funk. Und ein Rohling wie auf dem Bild sperrt ja auch kein Auto auf. Mein F83 Schlüssel hat schon was ausgefräst..

Ja das sagte ich auch. Die Krimalpolizei Argunmentierte dann wie folgt : Dann ist der Zugang zum Fahrzeug ja gegeben und der Rest ist dann auch machbar.

Also im Endeffekt hast du jetzt ein Problem mit der Versicherung weil du den Diebstahl fahrlässig unterstützt hast?

Themenstarteram 9. Juni 2021 um 12:11

Nein denke ich nicht ich hab den Schlüssel so bekommen wie der war. und der Schlüssel war auch in meiner Wohnung. Daher denke ich nicht das man mich dafür haftbar machen kann.

Das heißt also im Klartext, das die Polizei davon ausgeht dass Du mit dem Rohling als Ersatzschlüssel übers Ohr gehauen wurdest und die Diebe den richtigen "Ersatzschlüssel" zur Verfügung hatten?!

Das wäre zwar dreist, aber auch dämlich.

Das kann ja dann nur über den Verkäufer oder die Beteiligten beim Transport gelaufen sein?

Wäre ja ein kleiner Kreis von Verdächtigen.

Grundsätzlich kann es dir ja egal sein, solange die Versicherung bezahlt.

Grüße,

Speedy

Der Rohling muss natürlich eine codierte Fräsung haben und damit kann man das Auto selbstverständlich auch aufsperren, dazu ist er ja da falls die Batterie mal schlapp macht etc.

Könnte mir vorstellen dass der Vorbesitzer vielleicht mal ein neues Schlüsselcase besorgt hat und der alte Rohling eventuell noch bei ihm ist.

Themenstarteram 9. Juni 2021 um 12:57

Zitat:

@66speedy schrieb am 9. Juni 2021 um 12:31:55 Uhr:

Das heißt also im Klartext, das die Polizei davon ausgeht dass Du mit dem Rohling als Ersatzschlüssel übers Ohr gehauen wurdest und die Diebe den richtigen "Ersatzschlüssel" zur Verfügung hatten?!

Das wäre zwar dreist, aber auch dämlich.

Das kann ja dann nur über den Verkäufer oder die Beteiligten beim Transport gelaufen sein?

Wäre ja ein kleiner Kreis von Verdächtigen.

Grundsätzlich kann es dir ja egal sein, solange die Versicherung bezahlt.

Grüße,

Speedy

Ich denke eher das das Fahrzeug komplett ohne Schlüssel Nach DE kam oder ähnliches und dann der Schlüssel neu Codiert wurde. Die Fräsung haben die meiner Meinung nach gar nicht gemacht. Der Händler ist sehr seriös und ich bezweifel das er was damit zu tun haben könnte. Der Wagen wurde ich Litauen oder Polen repariert denke eher das es davon kommt.

Ein Händler, der in Litauen reparierte US Importe verkauft, ist alles andere als seriös.

Vermutlich wirst du ihn in ein paar Wochen wieder kaufen können von dem seriösen Händler. Wer weiß wie viel Vorbesitzer das Auto selber tatsächlich schon gesehen hat…

Und wieder mal ein weiteres Gegenargument zum Thema US Importe:-/

Themenstarteram 9. Juni 2021 um 15:50

Zitat:

@HansaBerlin schrieb am 9. Juni 2021 um 14:34:29 Uhr:

Und wieder mal ein weiteres Gegenargument zum Thema US Importe:-/

Händler war Deutsch, jedoch wurde das Fahrzeug in Litauen repoariert.

Ja na der US Import bezieht sich nat auf das Fahrzeug und nicht auf den Händler. Aber viel Glück, dass alles gut ausgeht und du jz nicht zu viel Aufwand mit Versicherung usw hast!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. BMW M4 gestohlen - KriPo vermutet Zusammenhang mit integriertem Ersatzschlüssel und Keyless Go