ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Keyless temporär abschalten?

Keyless temporär abschalten?

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 23. Mai 2018 um 13:44

Hallo zusammen!

Ich frage für meine Nachbarn an, die nicht registriert sind.

Wir sprachen über Keyless (mein letztes Auto mit Keyless wurde geklaut) und ich erzählte ihnen, dass ich meinen Schlüssel jetzt temporär abschalten kann. Dann ist Öffnung per Keyless nicht mehr möglich. Der nächste Knopfdruck aktiviert den Schlüssel wieder.

Gibt es diese Möglichkeit auch beim Vierer aus 2015? Ihm wurde auch schon mal ein Dreier geklaut und seitdem ist er vorsichtig. Seine Frau fährt einen Einser aus 2013 mit Keyless. Beide würden gern die Schüssel abschalten, wenn es geht. Geht es?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

Stefan

Beste Antwort im Thema

Bei Mercedes kann man wenigstens den Keyless am Schlüssel lahmlegen durch 2x schnell auf Zuschließen drücken. Bei BMW geht das, soweit ich weiß, nicht.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Mir ist da keine schnelle oder temporäre Möglichkeit bekannt.

Ich kenne nur die Möglichkeit der Deaktivierung, indem man diese Sonderausstattung auscodiert.

Eine weitere Möglichkeit wäre evtl. den Stecker vom Türgriffsensor abzuziehen oder den Schlüssel in einer Blechdose oder RFID-Schutztasche aufzubewahren.

Themenstarteram 23. Mai 2018 um 22:54

Dank dir, Atze!

Die Variante mit der Blechdose ist nicht sicher. Hat mich nen CLS gekostet...

Oh, das tut mir leid.

Ich nutze auch eine RFID-Tasche.

Die funktioniert so lala.

Von der Blechdose hab ich auch nur mal gehört.

Themenstarteram 23. Mai 2018 um 23:00

Hast du deine Tasche getestet? Mit der Dose öffnete mein Auto nur noch auf etwa einen Meter. Ich fühlte mich also sicher. Der Scanner der Diebe war aber offensichtlich empfindlich genug. Ist dein Zweitschlüssel sicher verwahrt?

Zweitschlüssel ist in Alufolie eingewickelt.

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und denke nicht, dass die Diebe wissen würden, wo ich wohne.

Die Tasche hat einwandfrei funktioniert als sie neu war.

Ich musste dann jedes Mal den Deckel an der Tasche öffnen und den Schlüssel rausnehmen.

Inzwischen ist die Tasche aber irgendwie durchlässig geworden und ich muss den Deckel nicht mehr öffnen.

Ich sollte mir wohl mal eine neue besorgen.

Themenstarteram 23. Mai 2018 um 23:12

Hab schon öfter gehört, dass die zügig den Geist aufgeben. Die Bewertungen bei Amazon sind da ganz hilfreich.

Die Diebe nutzen mittlerweile eine Art "Richtantenne", die das Signal auch auf mehrere Meter abgreifen können. Traurig aber leider wahr. Damit bin ich im 1. Stock meines Hauses auch nicht mehr sicher.

Sicher ist u.a. die neue Technik von Jeep, glaube ich, welche die Latenzzeit prüft, bis das Signal da ist. Dauert es länger als zulässig, z.B. durch die Technik der Diebe, geht das Auto nicht auf. Sollte jeder Hersteller mal einführen. Kann ja nicht viel kosten.

Falls ich es nicht ganz richtig wiedergegeben habe, bitte korrigieren.

Der Blechdosentrick funktioniert bei mir nicht. Habe es mit hohem Einsatz ausprobiert. Ein gute Dose genommen, die Dose sogar mehrfach mit Alufolie innen ausgepolstert. Die Dose brachte keine Veränderung des Verhaltens und die Alufolie auch nicht. Ergo nur Alufolie an sich, bringt dann auch nichts. Ich verstehe nicht warum das hier immer empfohlen wird.

Reagiert mein Schlüssel von 06/17 anders als ältere? Der Abstand um mein Auto zu öffnen ist immer deutlich unter einem Meter vor dem Türgriff.

Mit einer RFID-Tasche habe ich die gleiche Erfahrung gemacht wie atzebmw. Neu prima und nach ca. 3 Monaten "undicht". Man kann doch nicht regelmäßig eine neue kaufen. Also RFID-Taschen bisher auch keine Lösung.

Mein Zweitschlüssel liegt ohne Batterie im Schrank.

Die Lösung für meinen Hauptschüssel wäre ganz einfach ein kleiner Schalter am Schlüssel um die Batterie zu unterbrechen.

@CC5555 : wie schaltest du deinen Schlüssel denn ab?

 

LG Andraxxx

Bei Mercedes kann man wenigstens den Keyless am Schlüssel lahmlegen durch 2x schnell auf Zuschließen drücken. Bei BMW geht das, soweit ich weiß, nicht.

Ach ja, klar. Hatte nicht gesehen, dass CC5555 M-Fahrer ist. ;-)

Es sollte sich aber bei den neusten Schlüsselversionen von BMW was geändert haben. Das kann man schon im 5er Forum lesen.

Wie ich verstanden habe, schalten die neuen Schlüssel in Sleepmode, wenn sie nicht bewegt werden.

LG Andraxxx

Das würde schonmal etwas helfen. Allerdings wenn sich im Kaffee einer neben Dich setzt, sieht es leider immer noch schlecht aus. Wobei diese Fälle wahrscheinlich selten vorkommen.

Themenstarteram 24. Mai 2018 um 12:01

Hallo Waveshaper, den gleichen Kenntnisstand habe ich auch. Bezieht sich auf alles, was du geschrieben hast. Auch das Abschalten des Mercedes-Schlüssels funktioniert genau so. Der nächste Druck auf eine Taste aktiviert ihn wieder.

Bei BMW gibt's das also nicht? Ich werde meinen Nachbarn berichten und danke euch für eure Antworten!

Neben der Laufzeitprüfung sollen auch Schlüssel kommen, die sich abschalten, wenn sie 30 Minuten nicht bewegt werden. Wie Andraxx schon schrieb. Das nutzt mir nicht so viel, wenn ich durch den Edeka laufe.

Hi CC5555.

Soweit ich weiß, kann das BMW nicht. Aber 100%ig sicher bin ich da nicht.

Allerdings hatte ich in meinem BMW eine Alarmanlage, welche einen 2. Sender abfragt, der an meinem Schlüsselbund bzw. Tasche war. Ist dieser weiter als ca. 8-10m entfernt (natürlich nicht, wenn der Wagen verschlossen ist), geht der Wagen in den Vollalarm und Zündung wird deaktiviert.

Alternativ könnte ich bzw. ein anderer Codierer Keyless deaktivieren.

Themenstarteram 24. Mai 2018 um 12:48

Das läuft dann unter Spaß in der Waschstraße? ;)

Danke, mir ging es nur darum, ob meine Nachbarn genauso schnell und leicht wie ich ihr Keyless deaktivieren können, wenn das Auto steht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen