ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. keine Spracheingabe beim Garmin Navi nach Softwareupdate

keine Spracheingabe beim Garmin Navi nach Softwareupdate

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 30. August 2016 um 10:39

Ich habe die Version 6.0 meines Garmin Navis auf die Version 6.1 upgedated.

Nach dem Update funktioniert die Eingabe der Adresse per Sprachbefehl nicht mehr.

Es kommt die Meldung;

Die Spracheingabe für Adressen in diesem Land wird in dieser Sprache nicht unterstützt.

Das Gleiche passiert auch bei der Stadtsuche.

Sonstige Befehle, wie die Sprachanforderung der Navigation nach Hause funktioniert.

Ich habe zur Zeit wieder die 6.0 aufgespielt.

Funktioniert die Version 6.1 irgendwo?

Bild1
Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

@Taxi_Zafira schrieb am 21. September 2016 um 16:07:05 Uhr:

Ich hätte mir auch besser das Geld für diese scheiss MB Navi gespart . Ein Update Downloaden geht gar nicht , hängt sich zwischen 50 und 300 MB auf und mein Händler bekommt es auch nicht auf die Reihe . MB ist echt lachhaft .

16 oder 32 GB- Karte?

auf die 16 ist ein update nur mit tricks möglich (unerwünschte sprachen auf dem PC löschen, dann erst auf die 16GB-Karte speichern), da die 16GB sonst nicht reichen. Eigentlich gehts nur um ein paar dutzend MB. Kompletter Wahnsinn wenn man bedenkt was man bei Mercedes für dieses Schrottprogramm bezahlt und dannn knausern die bei 3€ Aufpreis für ne größere Speicherkarte.

Themenstarteram 29. September 2016 um 14:40

Bei mir funktioniert es mit der 32 GB Variante nicht

Habe jetzt nach 3 Monaten immer noch keine 32 GB karte . Angeblich weis keiner warum und wieso . Und was die in Maastricht sagen Interessiert scheinbar nicht . Hab da schon 2 mal angerufen und der Wagen war schon einen halben Tag in der Werkstatt wegen der Karte. Die sind nicht und blöd um die richtigen bremsscheiben zu bestellen . Warte nun seit fast 4 Wochen drauf das diese montiert werden auf Kulanz .

Zitat:

@Taxi_Zafira schrieb am 29. September 2016 um 14:57:57 Uhr:

Habe jetzt nach 3 Monaten immer noch keine 32 GB karte . Angeblich weis keiner warum und wieso . Und was die in Maastricht sagen Interessiert scheinbar nicht . Hab da schon 2 mal angerufen und der Wagen war schon einen halben Tag in der Werkstatt wegen der Karte. Die sind nicht und blöd um die richtigen bremsscheiben zu bestellen . Warte nun seit fast 4 Wochen drauf das diese montiert werden auf Kulanz .

Ich warte bis es ein Straßenkartenupdate gibt, derzeit ist es ja noch immer die Version 2014, also bringt ein Softwareupdate auf 6.0 oder 6.1 nur eine grausliche Optik mit Trauerrand weil tiefschwarz, da war das alte grau noch besser und gefühlte schnellere, aber schlechtere Routenauswahl, nix mit kurz oder schnell, immer um 10 Ecken zuviel. Klar, wenn er weniger Alternativen rechnet ist er schneller.

Genaue Anleitung gibt es hier auf motortalk, weiß leider nicht mehr wo, ist aber einfach, 16gb-speicherkarte 1:1 auf neutrale, leere 32GB SD-Karte kopieren. mb-updateprogramm starten und die 32GB normal updaten, der SD-Code wird dabei nicht abgefragt (verheiratet?). Dann über ein online-pdf-bearbeitungsprogramm die Bedienungsanleitung hochladen und alle unnötigen Sprachen entfernen und nun verkleinert auf die 32GB-SD speichern. Jetzt das ganze wiederum auf die 16GB SD Karte kopieren. Viola. Aber wie geschrieben, ich würde es kein zweites mal machen, die Routenauswahl ist schlechter+schneller, die Straßenkarten gleich

Jetzt über mb eine neue zu kaufen ist geldvernichtung, ich schick dir gerne meine kontodaten ;-)

Stand der aktuellen Kartenversion ist nicht 2014 sondern V6 2016 siehe Bild.

Img-2210

Zitat:

@der aus Kassel schrieb am 29. September 2016 um 15:55:09 Uhr:

Stand der aktuellen Kartenversion ist nicht 2014 sondern V6 2016 siehe Bild.

Danke, Maastricht hats bestätigt, aber trotz zusage noch immer nicht die Bestellnummer geschickt. Der updater am PC meint es gibt keines, mein freundlicher hat sich ebenfalls nicht gemeldet. Nach Schilderungen des freundlichen Holländers dürften Großserienproduktionspraktiken aus dem Maschinen- & Autobau auf dem Navigationsgebiet fremd sein. Je nach Modell, Jahrgang & Ausstattung gibt's angeblich verschiedene Versionen, dabei wollen doch alle Fahrer nur von a nach b, schnell, bequem oder interessant.

Ich kann eine andere Fehlerquelle bei der Spracheingabe bestätigen. Das iPhone bzw den iPod. Ist einer der beiden Geräte angeschlossen, komme ich noch (meistens) bis zur Auswahlseite möglicher Adressen. Die Auswahl der passenden Nummer klappt dann aber nicht mehr. Egal ob ich "Eins" oder "Zwei" laut rufe, laaaaaaangsaam rede, ganz hoch, ganz tief oder mit schwäbischem Dialekt sage, es tut sich nichts! Trenne ich die Verbindung zum iPhone oder iPod, klappt alles wunderbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. keine Spracheingabe beim Garmin Navi nach Softwareupdate