ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. keine Drallklappen mehr nach Motorwechsel?

keine Drallklappen mehr nach Motorwechsel?

Opel Vectra C
Themenstarteram 11. Januar 2020 um 6:09

Morgen.

Habe vor 4 Monaten ein gebrauchten Motor einbauen lassen. Mit Garantie von einem Motorencenter. Dann gab es mehrer Probleme mit defekten Teilen. Nun wurde er wieder abgeholt, da die Drallklappen undicht waren, er ein hohen Öl verbrauch hatte (ohne zu qualmen oder zu tropfen) und der Spritverbrauch von 7-8L auf 9-10L gestiegen ist. Nun hab ich ihn wieder bekommen. Der Verbrauch ist auf 12-13L gestiegen und man hat die Drallklappen komplett entfernt, also ganz andere Ansaugbrücke und sie ist aus Kunststoff. Nun weiß ich das es oft Probleme mit den Drallklappen gibt und viele sich die Blind machen. Nun aber meine Fragen, ist es den Überhaupt erlaubt oder müsste man "wenn man es rein Rechtlich sieht" eintragen lassen, weil es ja eine Modifikation am Motor ist, in meinem Fall ist es ja dann keine 1.9cdti mehr. 1.9dti? Dann würde ich ja ohne Betriebserlaubniss fahren? Kann da der hohe Verbrauch auch her kommen?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Das entfernen der Drallklappen führt oftmals zu einem erhötem Verbrauch. Ohne sie kann die Gemischaufbereitung nicht mehr richtig funzen. Würde bei dir auch jetzt gut passen, es soll (?)aber keine Probleme beim TÜV geben. Interessant ist es aber wenn du da keine Fehlermeldung hast, muß ja auch irgendwie Blindstopfen oder sowas sein.

Hört sich an als wenn der Motor voher irgendwas unschönes hatte. Was ist denn ein Motorcenter? Überholen die Motoren und verticken die , also quasi Motorspezialist? Oder handeln die einfach nur mir gebrauchten?

Der Verbrauch könnte etwas höher sein, aber nicht in dem Rahmen.

Dazu ist das Verbrennungsverhalten insbesondere im Bereich bis 2200u/min schlechter, der Rußanteil höher, DPF-Probleme werden sehr wahrscheinlich irgendwann eine zusätzliche Folge sein.

Aber du hast das richtig erkannt, rein rechtlich hast du durch bauliche Veränderung gar keine Betriebserlaubnis mehr, streng genommen damit nichtmal Versicherungsschutz.

Und Steuerhinterziehung ist es möglicherweise auch weil das Auto nicht mehr Euro4 erfüllt.

Und eintragen kann man eine andere Ansaugbrücke auch nicht.

Zumindest nicht für einen Betrag der günstiger als 5stellig wäre.

Ich würde das Auto dem Motorencenter hinstellen und ein kostenloses Ersatzfahrzeug für die Zeit verlangen.

War sind das bitte für Pfuscher, unglaublich!

Zumal ich mich frage, woher haben die die Ansaugbrücke überhaupt?

Plastik? Wo gibt es was was überhaupt an den Motor dran passt?

 

Nächste Frage, hast du überhaupt noch den richtigen Motor drin?

Oder haben die da aus irgendwelchen Teilen was zusammengeschustert?

Ein Bild vom Motor mit entfernter Motorverkleidung wäre an dieser Stelle sehr interessant.

Themenstarteram 12. Januar 2020 um 1:31

Neue Ansaugbrücke

IMG_2020-01-12_01-30-49.jpeg
Themenstarteram 12. Januar 2020 um 1:42

Ist ein Motorenzenter, die gebrauchte Motoren, säubern, instant setzen und verkaufen. Mit Garantie und dem Service. Kann morgen noch ein Bild im ganzen machen. So wo er kam sah ja alles schick aus. Sauber, neue Verschleißteile u.s.w. Dann hat ich paar Mängel, defekte LM, Drallklappenmotor, AGR, vermute durch die Reinigung und dann stand er ne weile. Dann halt noch die Ansaugbrücke wo die 3 und 4 Klappe undicht waren. Dann hab ich eine Ersatz bekommen die auch undicht war und nun haben sie diese Variante eingebaut. Die ich bei den Motoren noch nicht gesehen habe. Das schwarze Paste/Kunststoffteil oberhalb der Glühkerze ist die neue Ansaugbrücke und li. und re. davon könnt ihr vorbei schauen und da waren mal die Drallklappen. Kein Blinddeckel, komplett anderes geschlossenens Zwischenstück. Weiß ja, das die Klappen und AGR anfällig sind und einige die Blindmachen. War mir halt nicht sicher ob es erlaubt ist, ohne Einzutragen. Na dann muss ich halt jetzt mit Sachvollständigen und Anwalt das klären. Aber Danke für die Infos.

Zitat:

@3 2 1 Opel schrieb am 12. Januar 2020 um 01:42:06 Uhr:

Na dann muss ich halt jetzt mit Sachvollständigen und Anwalt das klären. Aber Danke für die Infos.

Ich würde vorher noch 1x das Gespräch suchen, wenn es daraufhin zu keinem Ergebnis kommt wäre das vermutlich aber der korrekte Weg.

Wenn der Händler kein Idiot ist besorgt er für 200€ ne neue Ansaugbrücke von Pierburg (+ vlt. noch nen Stellmotor) und muss halt nochmal 4-5 Mechanikerstunden investieren.

Ein Foto im Ganzen wäre nochmal gut und noch eines wo man die Ansaugbrücke etwas besser sieht.

 

Mir erschließt sich auch einfach nicht woher er die Ansaugbrücke hat.

Z19DT 8V hat soweit ich weiß keine Plastikansaugbrücke sondern immer Metall.

Z19DTH hat immer ein Metallteil mit Drallklappen.

Z19DTR (den es bei Opel NIE gab) hat eine Plastikansaugbrücke, allerdings MIT Drallklappen.

 

Wenn noch wer mehr weiß darf er mich gerne korrigieren.

Aber wenn du einen Z19DTH hast der vorher Drallklappen hatte gibt es dafür definitiv kein Teil aus Plastik was legal wäre. Und ohne Drallklappen erst recht nicht.

Alles merkwürdig

Du sagst es, ist wirklich alles sehr komisch, schau mal ob es überhaupt noch ein DTH Motor ist. Nicht daas die da einfach nen anderen eingebaut haben.

Ich meine mal gehört zu habwm dass bei Alfa Romeo der Motor auch mal ohne Drallklappen lief.

Eventuell kommt daher die Ansaugbrücke ohne Drallklappen.

Ich würde aber darauf bestehen einennit zu bekommen, vor allem kostet die Brücke ja neu nix, verstehe nicht wieso da so rumgepfuscht wird.

Lass dich nicht verarschen, wortwörtlich. Geh dahin, wenn da eh eine Garantie drauf ist und lass es herrichten, wie du es vorher hattest mit der Bedingung es muss laufen. Das doch pure verarsche, leeres Gerede mehr nicht. (Motorencenter gemeint)

Aber stört dich nicht der erhöhte Verbrauch?

Themenstarteram 12. Januar 2020 um 13:44

Motor

IMG_20200112_134346.jpg
IMG_20200112_134407.jpg
Themenstarteram 12. Januar 2020 um 13:50

Klar stört mich der Verbrauch. Kann mir aber nicht vorstellen woher das kommen kann, da Düsen, LMM, Steuergeräte das selbe ist. Habe seit voriges Jahr Sep. das Problem mit der Firma das immer wieder Probleme sind wo der Email verkehr über 60 Mails und mehren Telefonaten und mehrern Werkstatt besuchen. Das war jetzt der letzte Versuch für mich und dann kommt sowas bei raus. Ich könnte jetzt den Motor zurückgeben, werde aber nicht die Kosten fürs Umbauen so einfach bekommen.

Das sieht aus als wenn die das alte Ding mit der Dose schwarz geduscht haben damit neu aussieht......

Totale Verarsche..... das ist hinten und vorne keine fach-undsachgerechte Reparatur.....

Stell die Karre da hin und verlange mit Nachdruck und nötigenfalls mit Anwalt und Gutachter eine fachgerechte Reparatur......

Wenn ich schon genauer auf die Bilder schaue zb falsche Schrauben an paar Stellen usw..... halter für motorabdeckung fehlt...usw....

Pfusch und Bastelei vom feinsten

Und ein "gesunder" dth verbraucht 12 Liter nur auf der Nordschleife kurz vorm platzen

hallo, es scheint diese hier zu sein:

https://www.ebay.it/itm/272952546306-/272952546306

ist von Magneti Morelli. Sollen sogar bessser/haltbarer sein.

und die hat sehr wohl Drallklappen. Ob es alles so passt und der Stellmotor auch angesteuert wird, keine Ahnung.

Der will 1.680€ für die Brücke... :eek:

 

Die von Fiat hatte ich mal gesehen. Könnte gut sein, dass die besser sind. Fiat / Alfa haben den Motor ja weiter entwickelt.

Themenstarteram 14. Januar 2020 um 21:57

Na wäre das den Erlaubt so eine Brücke einzubauen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. keine Drallklappen mehr nach Motorwechsel?