ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Keilriemen gerissen Zahnriemen übergesprungen Motorschaden Golf 7 GTD

Keilriemen gerissen Zahnriemen übergesprungen Motorschaden Golf 7 GTD

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 18. Mai 2021 um 20:11

Hallo liebe motor talker,

dies ist mein erster Beitrag und ich wollte fragen ob jemand Ideen / antworten zu meinem Problem hat.

Ich schildere einfach mal meine Situation.

Ich bin von der Arbeit nach Hause gefahren. Ohne irgendwelche Probleme auch die Tage davor nicht.

130 Tempomat auf der Autobahn. Plötzlich leuchtet rot auf „12V Batterie wird nicht mehr geladen“

Ich bleibe also stehen und rufe den ADAC an welchen ich am Telefon das Problem Erkläre. Es kommt eine Pannenhilfe. Schneller griff unter die Haube und da hatte er schon meinen Keilriemen in der Hand. Er versicherte mit es ist nicht so schlimm. Er hat meine Batterie voll aufgeladen und hat gesagt das wir in seinem Geleit zur nächsten Werkstatt fahren. Ich habe ihm das Vertrauen geschenkt und wir sind losgefahren. Ca 3-5 Minuten mit 80-100km/h nächste Abfahrt runter und an der Kreuzung angehalten. Hier ist das Auto ausgegangen kurz vorher in den Notlauf. Von da an ging es nicht mehr an auch nicht mit einer anderen Batterie. Er hat mich dann bis zur Werkstatt gezogen. Dort wurde festgestellt der Keilriemen hat sich durch einen undichten Kraftstoff Filter mit Diesel vollgesaut und dadurch aufgelöst ... und mein Zahnriemen ist 3 Zacken übergesprungen dadurch ging er auch nicht mehr an. Stand jetzt ist Keilriemen und Kraftstofffilter neu. Zahnriemen wurde wieder richtig „aufgelegt“ das Auto geht nun an und ist auf drei Zylindern. Er macht klackergeräusche so viel weiß ich. Ich möchte das Auto von dort aus in die Werkstatt meines Vertrauens abschleppen. Hat jemand eine Idee was im Motor defekt sein kann beziehungsweise mit welchen Kosten man rechnen kann ? Ich hoffe mein Roman war nicht zu langweilig. Und bitte sagt mir nicht wie inkompetent ich im Bezug auf Ahnung bin ??

Auto Bj 2013 / 2.0 TDI / 122000km

Ähnliche Themen
17 Antworten

Springt der Zahnriemen über, stimmen die Steuerzeiten nicht mehr. Kolben geht hoch und das Ventil steht im Weg. Ergebnis Kolben hinüber, Ventil hinüber. Mit Pech Motor hinüber.

Ob hier ein Fehler des ADAC vorliegt, will ich nicht beurteilen.

Themenstarteram 18. Mai 2021 um 20:35

@PeterBH vielen Dank schon mal für die Antwort.

Heißt also es ist möglich dass der Motor nicht reparabel ist ?

Das wäre Glaskugellesen. Kommt darauf an, ob Kolben und Ventil hinüber sind, ob die Laufbuchse beschädigt wurde.

Themenstarteram 18. Mai 2021 um 20:44

@PeterBH okay danke schon mal

Ich würde mal einen Anwalt fragen ob du dir da nicht was vom ADAC holen kannst.

Der ist schließlich auch haftbar für seine Arbeiten und Handlungen und diese Handlung war nun mal schlichtweg falsch.

Beim manchen Diesel Motoren hört man einen Zahn übersprungen schon.

@ TE ließ sich das Fahrzeug ohne KRR noch leicht lenken?

reparieren lässt sich alles. Zeit- und Kostenfrage. Klingt so als müsste der Zylinderkopf runter, da man an die Ventile ran muss. 3 Zähne sind schon zu viel mMn. Wenn er jetzt nur auf 3 Zylindern läuft, bestätigt es das ja eigentlich.

Einen EA288 Block bekommt man aktuell auch fast überall, falls der aktuelle nicht mehr verwendbar ist. Aber mit einer teuren Werkstatt wird der Verkauf wahrscheinlich günstiger.

 

Ich denke der ADAC Mann hätte auch sehen müssen wenn der halbe Motorraum voll Diesel war. Er hatte doch den Riemen in der Hand. Diesel riecht man auch sofort.

Da würde ich doch nochmal weiter nachforschen wie viel Schuld der ADAC Mann noch haben könnte oder ob er wirklich nichts gesehen/gerochen haben kann.

 

@Tomy 69

Beim Golf 7 ist das Lenkgetriebe elektrisch unterstützt. Bei Motor aus sollte es sich trotzdem leicht lenken lassen, solange er noch rollt oder ging die Frage eher in Richtung Batterie (ob noch Strom da ist)?

Hi,

bei uns hat der ADAC auch mal 2 neue Reifen geschrotet. Haben auch dagegen angekämpft, aber kein Recht bekommen ( Recht haben und bekommen ist Leider nicht gegeben in DE )!!!

MfG

Du bist Kläger, der ADAC Beklagter - und der ADAC-Mitarbeiter ist der fachkundige Zeuge. Was hattest du also erwartet?

Wenn die Lima nicht mehr arbeitet geht der Lenkung irgendwann der Strom aus.

Zitat:

@Tomy 69 schrieb am 19. Mai 2021 um 21:56:49 Uhr:

Wenn die Lima nicht mehr arbeitet geht der Lenkung irgendwann der Strom aus.

Das ist völlig richtig. Aber was hat das mit dem Thema hier zu tun ?

Und an den TE: Da du eine Werrkstatt des Vertrauens hast frag am besten die.....aber wie es aussieht wird das nicht ganz billig!

Ich verstehe noch nicht, warum der Zahnriemen ausgerechnet auf diesen paar Kilomtern übergesprungen ist.

Der fehlende Keilriemen ändert am Ort des Zahnriemen nichts. Dass der Keilriemen in mehrere große Teile zerrissen ist, sodass der Herr vom ADAC ihn nicht komplett herausholen konnte, ist auch unwahrscheinlich, oder?

Ich glaube (natürlich ohne es gesehen zu haben), dass der Zahnriemen später auch voll Diesel war und es nun einfach ein paar km nach dem Keilrippenriemen kam. Es ist ja nicht klar wie viel Diesel da raus kam. Der Keilrippenriemen kann den auch überall verteilt haben, sodass der Zahnriemen zwangsweise danach auch voll mit Diesel benetzt war. Der ist ja immerhin etwas besser geschützt durch Verkleidungen als der Keilrippenriemen, der da offen unter dem Kraftstofffilter läuft.

 

wäre ja toll wenigstens ein paar Bilder zu haben.

Es können auch Bruchstücke vom KRR in den Zahnriementrieb gekommen sein und den Zahnriemen so zum überspringen gebracht haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Keilriemen gerissen Zahnriemen übergesprungen Motorschaden Golf 7 GTD