ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. 130 ps pd tdi im 3´er golf

130 ps pd tdi im 3´er golf

Themenstarteram 23. November 2002 um 3:59

ne ganz kurze frage:

kann mann einen 130 PS TDI Motor von einem 4´er Golf in einen 3´er GTI-TDI einbauen?

 

und tschüss

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ja, das geht da beide Motoren die gleiche Gussform haben...

Die Motorlager passen auch und das Getriebe passt auch, es ist aber einfacher das 6-Gang-Getriebe vom 130PS PD-TDI mit umzubauen (was auch sehr ratsam ist, denn das 90PS Getriebe würde eh nicht lange mitmachen :-)

Natürlich müssen die Bremsen zu der Leistung passen etc...

Es gilt auch zu beachten das die PD-TDI-Motoren über einen Kraftstoffkühler verfügen der im Rücklauf zum Tank sitzt (damit der sehr heisse Dieselkraftstoff welcher vom Motor in den Tank zurückfliesst nicht im Tank verdunstet etc...)

Und bei den neuen Motoren ist die Wegfahrsperre im Instrumenten-Teil eingebaut, entweder lässt man diese deaktivieren (z.B. bei

http://www.HA-Projekt.de

) oder man baut halt alles mit um (was sehr viel Lötarbeit etc,,, bedeutet!)

Aber möglich ist alles :-)

@ TurricaN

Passen die PD-Diesels wirklich in den 3er Motorraum??? Mir hat mal jemand gesagt, die passen wegen der Höhe nicht hinein und da habe ich den Plan verworfen. Wäre ja sonst schon geil so'n 1.9er mit 130 oder 150 PS

Bei den PD-Motoren ist der Zylinderkopf ca 4cm Höher als bei den "alten" TDIs mit Verteilerpumpe! Nur der Öleinfüll-Deckel sitzt auf einem Adapter der nochmal 4cm hoch ist, dieser kann aber abgeschraubt werden und der Deckel dann so montiert werden! Die SerienTDIs haben im Golf III normal noch etwas Platz überm Zylinderkopf, sodas es keine Probleme geben dürfte wenn Du die (eh hässliche) Motor-Abdeckung nicht anbaust!

Achja, Probleme gibts noch beim 6-Gang-Getriebe, dieses muss hydraulisch gekuppelt werden und im Golf III ist nur ne mechanische Kupplungsbetätigung vorgesehen...

Zitat:

Original geschrieben von TurricaN

Achja, Probleme gibts noch beim 6-Gang-Getriebe, dieses muss hydraulisch gekuppelt werden und im Golf III ist nur ne mechanische Kupplungsbetätigung vorgesehen...

stimmt nicht ganz. der golf 3 vr6 hat eine hydraulische kupplung.

Themenstarteram 4. Januar 2003 um 3:04

Zitat:

Original geschrieben von TurricaN

Ja, das geht da beide Motoren die gleiche Gussform haben...

Die Motorlager passen auch und das Getriebe passt auch, es ist aber einfacher das 6-Gang-Getriebe vom 130PS PD-TDI mit umzubauen (was auch sehr ratsam ist, denn das 90PS Getriebe würde eh nicht lange mitmachen :-)

Natürlich müssen die Bremsen zu der Leistung passen etc...

hi,

leistung ist kein Problem, habe einen GTI-TDI bei dem die Bremsanlage bis 230 ps ausgelegt ist:)

Genau :-)

Und wenn der VR6 im IIIer auch ne Hydraulische Kupplug hat dann kannst Du die Teile ja übernehmen / einbauen!

Wieder ein Problem weniger! (grins!)

Ihr sprecht da ein sehr interressantes Thema an.. Hab auch so was vor..

aber erst mal Meine Pläne:

Fahrzeug:

Sorry, da ist wohl was schief gegangen.. (mit meinem Beitrag).. also ein neuer Versuch:

Mein Fahrzeug.. Golf III TDI (Bj. 96 / 66 KW)

FK Gewinde (recht tief geschraubt..)

15 Zoll ALUS..

Domsteben Vorne und Hinten ( unten war leider kein Platz mehr )

aber jetzt zu meinen Plänen..

Ich beabsichtige auch einen 130 oder 150 PS PD mit nem 6 Gang Getriebe einzubauen..

bin aber leider noch auf der Suche nach einem finanzierbaren Spender..

Aber jetzt zu meiner Frage (wurde ja auch Zeit ;) )

gibts auch eine größere Bremsanlage für 4 Loch? oder was muss ich alles umbauen, wenn ich auf 5 Loch umstellen will?

Zugegebenermaßen ist die Bremsanlage im Serienzustand schon jetzt ein schlechter Witz!

Ach ja, nochwas.. Hat irgendwer schon mal ne Bastuck Gruppe A an nen TDI montiert? lohnt sich das? oder bleibts ein Tracktor?

MfG Braumeister..

PS. Bin für alle Tipps in diesem Zusammenhang sehr Dankbar

Hallo!

Das beste Beispiel dafür, daß es geht einen 130PS oder 150 PS PD-TDI in den 3er einzubauen findest du auf www.VR6-Umbauten.de

Da haben die Jungs einen 150PS PD TDI Motor in den 3er Golf eingebaut, also scheint es zu gehen.

Wenn es um die Bremsanlage geht dann kannst du dir doch die Bremsscheiben und Bremszange vom 2er Golf G60 besorgen dann kannst du somit beim 4Loch bleiben und hast somit trotzdem eine 15Zoll Bremsanlage.

Ansonsten kannst du die 5Loch Bremsanlage von jedem Golf 3 als GTI bis VR6 nehmen da die alle dieselbe bremsanlage haben.

Gruß Adam

Ja, wir (geschäft) haben schon Bastuck an nem TDI verbaut (81kW, Golf IV, MKB: AHF), ohne Mittelschalldämpfer (Da der TDI im Golf IV den eh nicht hat!).

Is (wie alle Anlagen / ESD am TDI) sehr leise... darum haben wir ihn ein wenig modifiziert (war der ESD mit 2 DTM-ENdrohren), dazu wurde eine Schweisselektrode (logischerweisse am E-Schweissgerät dran und auf MAXIMAL gestellt) durch dir Endrohre geführt bis sie auf die Wände der Kammer im Auspuff treffen (Nicht auf die Aussenwand :-). Dadurch haben wir 2 etwa 5cm grosse löcher hineingebrutzelt (sieht man nach 500km Fahrt nichmal mehr mit ner Taschenlampe da alles schön gleichmässig schwarz wird!)

Klingt dann sportlicher und lauter (und der Besitzer hatte auch beim TÜV kein Problem!).

PS: Wenn Du die Schweisselektrode mit Klebeband umhüllst verbrätst Du Dir nicht Deine Endrohre (stinkt halt nur!)

Und mit nem Racing-Oxi-Kat klingts noch besser!

Also der 130/150PS PD hat garantiert nicht den selben Gußblock wie der 90/110PS wie im Golf 3,schau dir den Block mal genau an.Hab mir selber mal nen 2er mit 110er TDI aufgebaut,wollte auch erst PD nehmen,aber da hätte ich Halter schweißen müssen und hatte Bedenken bei der DEKRA.

MFG

Und ob!

Wir haben hier schon mehrfach PD-Motoren verbaut, und haben die Pläne von VW über die Einbaumasse etc... auch von den TDIs mit Verteilerpumpe! Die sind 100% identisch!

Kanns sein das Du einen PD-Motor aus einem Passat verbauen wolltest? Denn beim Passat (ausser einer Baureihe) sind die Motoren längs eingebaut, im Golf III, IV, Audi A3 etc... quer! Ein längs verbauter Motor hat natürlich andere Motorhalter! (Auch Audi A6 etc...)

Welchen Motorkennbuchstaben hatte Dein TDI-Motor?

Folgende Diese-Motoren haben die gleichen Halter (Motor/Getriebe) und passen in Golf IV, III, Audi A3, NewBeetle, Seat Leon, Seat Ibiza, Audi TT [ja, haben wir auchschon umgebaut! Mit Teilen vom A3 etc]

AGP (SDI)

AGR, ALH (90PS mit Verteiler-ESP)

ATD (100PS mit PD)

AHF, ASV (110PS mit Verteiler-ESP)

AUY, AJM (115PS mit PD)

ASZ (130PS mit PD)

ARL (150PS mit PD)

PS: Diese Aufzählung ist nicht vollständig!

Themenstarteram 2. Febuar 2003 um 17:39

Kostenfrage

 

Zitat:

Original geschrieben von TurricaN

Und ob!

Wir haben hier schon mehrfach PD-Motoren verbaut, und haben die Pläne von VW über die Einbaumasse etc... auch von den TDIs mit Verteilerpumpe! Die sind 100% identisch!

Kanns sein das Du einen PD-Motor aus einem Passat verbauen wolltest? Denn beim Passat (ausser einer Baureihe) sind die Motoren längs eingebaut, im Golf III, IV, Audi A3 etc... quer! Ein längs verbauter Motor hat natürlich andere Motorhalter! (Auch Audi A6 etc...)

Welchen Motorkennbuchstaben hatte Dein TDI-Motor?

Folgende Diese-Motoren haben die gleichen Halter (Motor/Getriebe) und passen in Golf IV, III, Audi A3, NewBeetle, Seat Leon, Seat Ibiza, Audi TT [ja, haben wir auchschon umgebaut! Mit Teilen vom A3 etc]

AGP (SDI)

AGR, ALH (90PS mit Verteiler-ESP)

ATD (100PS mit PD)

AHF, ASV (110PS mit Verteiler-ESP)

AUY, AJM (115PS mit PD)

ASZ (130PS mit PD)

ARL (150PS mit PD)

PS: Diese Aufzählung ist nicht vollständig!

Was könnte mich so ein umbau von euch z.B. kosten? sind da preisunterschiede zwischen 150 und 130 ps motoren?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. 130 ps pd tdi im 3´er golf