ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Kaufhilfe

Kaufhilfe

Themenstarteram 11. Januar 2007 um 11:48

Hallo,

als Neuling in Sachen "Harley" würde ich mich über eure Hilfe als "Harley Experten" sehr freuen: bin fast 60 und wohne in Südtirol ( Berge zuhauf ) und möchte mir eine "Harley" anschaffen, bin aber sehr unentschlossen welches Modell ( unabhängig vom Preis ) zu mir passen würde: Passstrassen, keine extrem lange Touren wie z.B. Urlaub usw., entspanntes Cruisen, selten mit Beifahrer (in)...War schon bei mehreren Händlern aber jeder hat eine andere Meinung ( z.B. welche Harley er gerade lieber verkaufen würde )...Danke für eure Hilfe.

Ploenchen

Ähnliche Themen
38 Antworten

Hallo Ploenchen!

Wohne hier in Kärnten und hier gibt´s auch Berge bis zum abwinken;)

Ich selbst fahre eine E-Glide,ist absolut Kurventauglich und liegt super auf der Strasse,meine bessere Hälfte hat eine Sportster und die ist ebenfalls grossartig über die Berge zu bewegen,obwohl mir die Strassenlage der E-Glide mehr zusagt!

Welchen Typ Motorräder bist Du bis jetzt gefahren?

Greets

Sunburn

Themenstarteram 11. Januar 2007 um 13:00

Hallo Sunbum,

vielen Dank. Was mir vorschweben würde ( auch wegen der Optik ) sind folgende Modelle: Road King Custom oder Classic ( wäre auch hier unentschlossen ) oder die Dyna Low Rider bzw. Softail Custom...mal schauen was heraus kommt...

am 11. Januar 2007 um 13:01

Hi ploenchen,

ich bin 55ig jahre jung *gg* und habe mir auch erst JETZT die Harley bestellt. Bei mir wars genau so...welche ist die beste für mich...ein sehr sehr langer Kampf kann ich Dir sagen (weißt schon selber...).

Für mich war es immer (früher) die Fat Boy...jetzt nach einigen Jahren (weil jetzt kann ich sie mir ja leisten als Rentner *gg*) bin ich zu dem Ergebnis gekommen das die Fat Boy absolut nichts für mich ist, da ich mit den Fußrasten bzw. den Trittbrettern nicht zurecht komme und vom Sitzgefühl her ist die FB auch nichts...evtl. für Fettärsche *gg*...

Nach langem Hin und Her habe ich mich für die FXDB entschlossen, die Dyna Street Bob. Super Preis/Leistungsverhältnis (ca. 13.400 Euro ohne Auspuff). Das Ding fährt sich super und hat noch ordentlich bums extra (1584cc Twincam 96 Motor mit 6 Gang Getriebe).

Mein Sohn hat sich jetzt die Harley vom Nachbar gekauft (Road King Classic). Mit dem Ding komme ich überhaupt nicht klar, für mich viel zu wuchtig aber wer weiß was im Sommer ist...evtl. überwinde ich mich ja vor meiner Angst (dicke) Motorräder zu fahren (Grund: 27 Jahre mit Honda zur Arbeit gefahren, bei Wind und Wetter =5 Schlüsselbeinbrüche...mehr als Aua...)...

Also, welche Du dir letztendlich kaufst ist Dir überlassen, ich tendiere zur Street Bob, wenns fetter werden soll, dann auf jeden Fall zur Road King (classic..ist schöner finde ich und Zeitloser) wenns halt schwer und groß sein soll, da an der FLHRCI alles dran ist fürs selbe Geld wie z.b. Softail's...

Nächste Gruppe wäre dann halt Touring, E-Glide wie 666sunburn schon beschrieben hat, nur wer braucht schon ein Schlafzimmer *gg*, Road King ist zwar auch Touring, allerdingskannst Du die Scheibe abnehmen zum cruisen ODER Touren...

Aarrrggg...Du machst das schon *gg*....der ewige Kampf ;)

Es grüßt Dich der Wolle

Themenstarteram 11. Januar 2007 um 13:12

Hallo Wolle,

das war wirklich sehr nett von dir - ich bin zwar noch nicht in Rente, bin bis 35 viel Enduro gefahren - dann 25 überhaupt nicht mehr! Hab' mir im September eine Honda Shadow 750 neu gekauft um einen neuen Startversuch zu machen - ist prima gelaufen, nur die Maschine war extrem "lahmarschig"...konnte sie nach 1500 km einem Freund verkaufen und jetzt möchte ich nicht wieder den gleichen Fehler machen ...auch mir schwebt die Road King vor ( Classic oder Custom weiss ich nochj nicht )...schau'n mer mal!

am 11. Januar 2007 um 13:18

Hallo!

Bin aus Norttirol! Geb dir einen guten Tipp! Da du aus Südtirol bist fahr zum nächstgelegenen Händler in deiner Nähe und dass ist der in Bozen. Bin schon über 10 Jahre dort Kunde. 1A Händler. Leo der Chef dort schraubt selbst noch in der Werkstatt. Er hat über 20 Jahre Erfahrung. Der kann dich gut beraten, und ausserdem kannst du da auch die verschiedensten Modelle probefahren! Ich selber fahr eine 95iger Heritage Softail. Würde nie einen Mechaniker von diesen Pseudohändlern dran lassen, die nur Ahnung von den neuen Twin Cam Modellen haben. Bin schon bei vielen Händlern gewesen, aber nur bei Leo in Bozen stimmt meiner Meinung nach sowohl Preis/Leistung als auch die fachliche Kompetenz.

Themenstarteram 11. Januar 2007 um 13:27

Hallo mc007,

du hast vollkommen Recht. Ich kenne den Leo und den Christof die mich auch immer sehr zuvorkommend behandelt haben.

Möchte ihnen auch in keinster Weise die fachliche Kompetenz absprechen, ganz im Gegenteil, aber ich konnte nicht abschätzen wieviel bei der Beratung die geschäftlichen Interessen eine Rolle spielen...es ist gut zu hören, dass du mit der Harley Vertretung in Bozen immer gut gefahren bist! Danke.

Es grüßt dich

Ploenchen

am 11. Januar 2007 um 13:37

welches moppi

 

hallo,

mir gings auch so,

jahrelang in ne fat boy verguckt, dann draufgesetzt und die enttäuschung war riesig.

passte überhaupt nich zu mir.

also road king custom gemietet, optik sucht seinesgleichen.

nach 20km wollte mein weibchen runter,

sitzbank hinten fällt extr. stark ab.

der schubkarrenlenker sieht gnadenlos aus, bietet aber zumidest bei mir, keinen richtigen halt. nach 40kn AB war der spass zuende, zurückgebracht (meinermeinung nach auch zu teuer) an dem ding is nix drann, dafür sooooo viel kohle ?

dann auf road king classic gesetzt, fast ideal, so wurds eine road king std. mit der bin ich wunschlos glücklich.

gruss

kaja

wenn du tatsächlich was zum fahren suchst, miet dir die hd`s für einen tag. ne stunde bringt da nix.

wenn du dann eine kaufst, wird der mietpreis i.d. regel gutgeschrieben.

am 11. Januar 2007 um 14:08

Hallo Ploenchen!

Nur so interessehalber? Was bzw. zu welcher Maschine haben dir Leo und Christof geraten? Er wird wohl nicht gesagt haben: Nimm eine Road King, denn so eine habe ich gerade da!

Themenstarteram 11. Januar 2007 um 15:00

Nein, nein, so krass bestimmt nicht....aber du weisst, ja, als totaler "Nichtwisser" in Sachen "Harley" tendiert man misstrauisch zu sein...er hat mir zur einer Road King Classic/Custom geraten...

am 11. Januar 2007 um 15:28

Hallo Ploenchen!

Für mich gibt es sowieso nur die Touring und Softail Modelle! Hab nichts mit Sporsters, Dynas und V-Rods am Hut! Ich würde mir auch keine Twin Cam kaufen. Die Twin Cams mögen zwar mehr Leistung und Hubraum haben, aber für mich geht mit jedem neuen Baujahr der Harleycharakter noch mehr verloren! Aber das mußt dur für dich selbst rausfinden.

Noch mal zum Händler in Bozen. Leo ist ein Typ bei dem noch der Handschlag was gilt, und wenn etwas ausgemacht wird dann ist das so. Man braucht nicht jede Kleinigkeit gleich durch einen Vertrag abzusichern!

am 11. Januar 2007 um 15:42

Hallo Ploenchen

Ich würde dich eine Strassen Robert FXDBI empfehlen

ich bin 50 und fahre eine vorher hatte ich eine Sporty

und muss sagen dass die Dyna auch ein bisschen dynamisch ist ( in denn kurven ), fahre doch eine probe mit einer

Fred

am 11. Januar 2007 um 16:03

Tja, erst einmal empfiehlt hier jeder seine Karre - schließlich hatte er auch gute Gründe, sie zu kaufen. Aber haben diese persönlichen Kriterien anderer für Dich eine Relevanz?

Ich würde mal ein paar Harley-übergreifende Thesen aufstellen mögen, die Dir vielleicht helfen, nur nach Deinem individuellen Geschmack zu entscheiden. Letzten Endes ist es wirklich nichts als eine Geschmacksfrage.

- Alle Harleys sind eher aufs defensive Fahren ausgelegt, die eine mehr, die andere etwas weniger. Aber: Es in der Praxis ziemlich egal, ob die Fußrasten oder Trittbretter bei 29° oder bei 32° Schräglage schleifen.

- Tiefergelegte Modelle (wie die RK Custom) sind leichter zu rangieren als nicht tiefer gelegte (wie bspw. RK Classic). Aber manche Leute rangieren praktisch nie.

- Jeder Lenker, jede Sitzbank ist bei Harley mit wenigen Schrauben getauscht.

- Abnehmbare Windschilder kann man an heißen Tagen in die Garage stellen, feste Verkleidungen verbleiben immer am Motorrad.

- Ob man nun eine Harley mit 295 Kg oder eine mit 349 Kg Leergewicht spazieren fährt, merkt man in ganz wenigen Situationen. Zu schwer sind eigentlich beide und überraschend leichtfüßig zu fahren sind auch beide.

- Es gibt keine Twin Cam, die man aus wirklichen, objektiven Gründen nicht kaufen sollte. In der Summe ihrer Eigenschaften liegen alle recht dicht beieinander.

- Egal, welche Du Dir kaufst, mit jedem gefahrenen Kilometer wirst Du besser mit ihr fahren. Diese Erfahrungen in allen Situatrionen sind so viel mehr wert als die bessere Federung der einen gegenüber dem bequemeren Lenker der anderen.

- Deine Harley wird Deine ganz eigene Harley sein, egal welche Eigenschaften sie theoretisch hat. Und was nicht passt, wird passend gemacht.

- Es gibt keine Ladenhüter, nur besonders individuelle Kombinationen. Selbst eine weiße E-Glide Standard oder eine grüne Deuce erzielen einen guten Wiederverkaufspreis.

Lass Deinen Geschmack und nichts als Deinen Geschmack entscheiden. Jede Harley ist harley genug, um Deine Traum-Harley sein zu können.

Teppo

Zitat:

Original geschrieben von Teppo

Tja, erst einmal empfiehlt hier jeder seine Karre - schließlich hatte er auch gute Gründe, sie zu kaufen. Aber haben diese persönlichen Kriterien anderer für Dich eine Relevanz?

 

Lass Deinen Geschmack und nichts als Deinen Geschmack entscheiden. Jede Harley ist harley genug, um Deine Traum-Harley sein zu können.

Teppo

Weise Worte.

Bravo!

Kwik

Themenstarteram 11. Januar 2007 um 16:16

Hallo Teppo,

bist du Harley Verkäufer? Du verstehst es ausgezeichnet Emotionen zu wecken...nach deinem Kommentar hätte kein anderes Bike auch nur den Hauch einer Chance! Kompliment. Ich werde mich danach richten. Danke.

Herzlichst

Ploenchen

Deine Antwort
Ähnliche Themen