ForumKaufberatung Golf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Kaufberatung Golf 7
  8. Kaufempfehlung zwecks Verwirrung GTI / GTI Performance

Kaufempfehlung zwecks Verwirrung GTI / GTI Performance

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 23. April 2020 um 8:57

Hallo zusammen,

ich möchte mir zeitnah einen Golf GTI ab 2017 mit dem "neuen" Facelift zulegen und bin ein wenig verwirrt.

Das Modell vor dem Facelift hatte 220 PS und die Performance Variante 230 PS.

Nun gibt es seit dem Facelift nur noch 230 PS bzw. 245 PS.

Mir wurde mitgeteilt, dass der GTI Performance im Rahmen der Inspektion teurer ist, als der Basis GTI, z.B. wegen der größeren Bremsanlage etc.)

Hat der 230 PS GTI nun die kleinere Bremsanlage wie die 220 PS Version, oder gibt es den GTI, egal ob 230 oder 245 PS nur noch mit der großen Bremsanlage?

Die 220 PS vom Basis GTI würden mir ausreichen. Ich möchte allerdings den GTI mit dem neuen Facelift. Und soweit ich weiss, gibt es diesen nicht mit 220 PS, oder?

Ich fahre zurzeit einen Golf 5 GT 2.0 TDI mit 170 PS - sodass die Bremsanlage mit dem Basis GTI und demnach auch die kosten gleich sein müssten.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Tommmy86 schrieb am 26. April 2020 um 19:38:13 Uhr:

Okay, danke für die Info.

Kann es ein Problem für das Fahrzeug sein, dass es innerhalb von fast zwei Jahren nur 16.000 km also knapp 8000 km pro Jahr gelaufen ist?

Meiner kommt grad so über die 7000 Km im Jahr, und ich bin mir ziemlich sicher, daß das für so ein Fahrzeug absolut kein Problem darstellt!

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Vorfacelift

220ps: kleine bremse

230ps: große bremse

 

Facelift:

230ps: kleine bremse

245ps: große bremse

 

Oder anders: Performance immer große bremse (wie r, TCR, Clubsport), non Performance immer kleine bremse.

 

Außer der bremse und dem mechanischen diff wüsste ich nicht was am Performance teurer in der Inspektion sein sollte.

Themenstarteram 23. April 2020 um 9:46

Danke für die Info, aber das ist doch irgendwie nicht logisch.

 

Wieso hat der 230 PS nach dem Facelift wieder die "kleine" Bremsanlage wenn er vor dem Facelift die große hatte?

 

Ich habe Interesse an einem Golf 7 GTI Baujahr 5/2017 mit 230 PS. Dieser trägt allerdings noch die Zusatzinfo "Performace".

 

Ist das mechanische Diff. nicht wartungsfrei?

Logisch hin oder her. Die große bremse ist eben nicht abhängig PS verbaut sondern eben dem Performance Modell vorbehalten.

Hast du einen link? Wenn er 230ps hat UND ein Facelift ist dann ist es KEIN Performance.

Ich meine irgendwann muss man beim diff mal das Öl wechseln. Aber frag mich nicht wann, ich hab den ohne mech. Diff ;)

Das Öl der Differentialsperre im Performance muss alle 3 Jahre ersetzt werden.

Kosten je nach Werkstatt circa 100 €.

Themenstarteram 23. April 2020 um 10:44

Hier ist der Link zu dem Fahrzeug. Dort steht, dass es ein Performance mit 230 PS ist.

https://home.mobile.de/AH-SCHROEDER-TEAM#des_283818552

Ist kein Performance, erkennt man auch am vorderen Bremssattel, da steht sonst "GTI" drauf.

Hatten alle FL Performance nicht auch das AID als Serienausstattung?

Themenstarteram 23. April 2020 um 11:41

Also in diesem Fall die kleine Bremsanlage von der 220 PS Variante?

Davon ist auszugehen.

Würde den Kauf aber nicht von der Bremse abhängig machen.

Themenstarteram 23. April 2020 um 11:52

Ich schätze die restlichen Kosten (Inspektion etc.) außer Verbrauch sind ähnlich wie mein GT Diesel mit 170 PS.

 

Oder siehst du noch andere Kostenfallen? LED-Scheinwerfer?

Viel Technik = kann (!) aber muss natürlich nicht viel kaputt gehen.

Ich würde daher nur vom VW Händler und mit Anschlussgarantie bis zum 5. Fahrzeugjahr kaufen.

Verbrauch ist natürlich abhängig von deiner Fahrweise.

Je nach Felgengröße kosten auch neue Reifen entsprechend.

Wie viele km im Jahr fährst du und wie lange willst du den Wagen behalten?

Pflichtextras?

Themenstarteram 23. April 2020 um 14:02

Ich fahre ca. 15.000 Km im Jahr - Tendenz etwas weniger.

Meinen Golf 5 fahren ich jetzt seit 2011 - eine ähnliche Dauer stelle ich mir beim GTI vor.

Allerdings habe ich den Golf GT mit 80.000 Km gekauft.

Eigentlich sollte der GTI folgende Extras haben:

- ACC

- Dynaudio System

- Navi

Mal abgesehen vom Dynaudio ist die Konfiguration des o.g. GTI super!

Da schon vieles an digitalen Spielereien dabei ist, welche ich in meinem Golf 5 nicht hatte, brauche ich auch nicht mehr.

Es sei denn, du hast noch ein zwei Tipps als Langzeit- GTI Fahrer?

Mein Tipp ist die Anschlussgarantie, bin bei sowas lieber auf der sicheren Seite :)

Ggf als "Preisnachlass" beim Händler raushandeln, meiner hat 50% von den Kosten übernommen.

Wenn du viel seitwärts rückwärts einparkst bringen Rückfahrkamera und elektrisch anklappbare spiegel (die haben die absenkautomatik) ein ganz andere Level an Komfort (und schützen die Felge rechts hinten ;))

Die Bremse beim Performance kostet ca. 250 bis 300 € im Service mehr. Aber bei nur 15k km pro Jahr, hält die rund 5 Jahre.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Kaufberatung Golf 7
  8. Kaufempfehlung zwecks Verwirrung GTI / GTI Performance