ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufempfehlung gegen Harmon Kardon

Kaufempfehlung gegen Harmon Kardon

BMW 3er F31, BMW 3er F30
Themenstarteram 19. Juni 2012 um 22:41

Hi,

 

bin zwar schon davon ausgegangen, dass das Audiosystem nicht überragend ist. Allerdings ist es, was die Dynamik angeht, wirklich grottig.

Die Bässe sind viel zu sanft, Kickbässe hören sich an wie auf einem Küchenradio.

Kaufempfehlung meinerseits: Die mittlere Variante nehmen. Als Basis für ein richtiges System sicherlich ausreichend.

Ähnliche Themen
39 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von ajo510

Hi,

 

 

bin zwar schon davon ausgegangen, dass das Audiosystem nicht überragend ist. Allerdings ist es, was die Dynamik angeht, wirklich grottig.

 

Die Bässe sind viel zu sanft, Kickbässe hören sich an wie auf einem Küchenradio.

 

Kaufempfehlung meinerseits: Die mittlere Variante nehmen. Als Basis für ein richtiges System sicherlich ausreichend.

Hi auch,

 

ich interessiere mich eigentlich auch für das HK System und hab´s auch mit auf der vorläufigen Bestell-Liste, auch wenn die Marke für mich außerhalb des Autos nicht gerade eine Präferenz ist, um es mal vorsichtig auszudrücken.

 

Nun ist die Einschätzung eines Audiosystems ja auch immer was individuelles, ich suche eher ein System was sehr neutral ist und eine ordentliche Auflösung hat.

 

Wäre daher super wenn Du Deine Erfahrungen noch etwas ausführen könntest (mit welcher Musikart hast Du getestet, wie hört sich Deiner Meinung nach der Frequenzgang an, wie ist die Balance links/rechts und vorne hinten, wie hört es sich bei hohen Geschwindigkeiten an,....)

 

Danke!

Themenstarteram 19. Juni 2012 um 22:57

Hi,

 

das hatte ich wirklich vergessen dazuzuschreiben. Habe einmal mit klassischer Musik getestet -- hat sich _super_ angehört, als würde man in der Oper sitzen. Hier versagen die meisten billigen Systeme.

Allerdings höre ich quasi ausschließlich elektronische Musik, hauptsächlich Dubstep, Hardstyle und Speedcore. Und dafür ist die Anlage überhaupt nicht geeignet.

Wenn man bei dem HK System die Bässe hochdreht und die Höhen runter wird das ganze nur noch dröhnend, allerdings auch ohne Substanz. Auch an dem Frequenzequalizer habe ich rumgespielt, ohne Erfolg.

Die Klangverteilung ist gut, habe mit abwechselnd vielen Personen getestet. Bei hohen Geschwindigkeiten konnte ich das System noch nicht testen, darf die ersten 2000km nur 180 fahren.

Danke, dann meinst Du also, dass bewusst überbetonte Bässe die Schwachstelle des Systems ist? Der erfolgreiche Versuch mit der Klassik würde ja bedeuten, dass die Stärken eher im ausgewogenen Bereich mit flacher Equalizerkurve liegen?

 

Wundern würde es mich ja nicht, für den "Wums" sollte die Anlage ja eigentlich nicht ausgelegt sein, was für die entsprechende Zielgruppe ja schon wieder fast ein Kaufargument für sich ist ..... (?) Für Bassfanatiker dann wiederum nicht. :)

 

 

Themenstarteram 19. Juni 2012 um 23:45

Die Bässe sind nicht überbetont, das hatte ich per Equalizer gemacht. Aber dadurch wurden sie nicht kräftig, sondern schwammig :/

Was für Musik hörst Du, dann kann ich sie ja mal probehören.

Zitat:

Original geschrieben von ajo510

Die Bässe sind nicht überbetont, das hatte ich per Equalizer gemacht. Aber dadurch wurden sie nicht kräftig, sondern schwammig :/

Was für Musik hörst Du, dann kann ich sie ja mal probehören.

Das wär super, ich höre auch hauptsächlich Elektronik. Kraftwerk, Tangerine Dream oder Klaus Schulze finde ich z.B. zum Testen immer ganz gut geeignet. Vielleicht hast Du ja aus der Richtung irgendwas mal laufen.

Vielleicht hab ich ja auch mal Gelegenheit, bei meinem Händler mal eine zu hören, allerdings sind die Anlagen nicht gerade "flächendeckend" verbaut.

Themenstarteram 20. Juni 2012 um 0:22

Also Autobahn hört sich toll an, aber dass kann auch jedes Küchenradio abspielen ;)

Ich zieh mir mal ein paar lieder der anderen beiden und melde mich morgen wieder

am 20. Juni 2012 um 10:10

Ich fahre zwar keinen 3er, nutze das HK-System aber in der C-Klasse und kann das Verhalten prinzipiell bestätigen, würde aber nicht zu dem Schluss des TE kommen.

Was HK nicht bietet ist Tiefbass (die wenigsten leistbaren Systeme der Hersteller bieten das, Bose war bei Audi mal eine Ausnahme hat es mit dem Rummsbass aber übertrieben in meinen Ohren)

Was HK für die Ohren mit den aktuellen Setups aber bietet ist eine sehr angenehme, differenzierbare Klangdarstellung mit einer für mich zu stark lautstärkeabhängigen Besonderheit. Die aktuellen Steuergeräte scheinen mit steigender Lautstärke eine Art Bassanhebung durchzuführen.

Bei leiser und moderater Innenraumlautstärke wird der Bass stark zurück genommen. Nachregeln hilft hier nicht, das führt zum beschriebenen schwammigen, dröhnigen Klang. Dreht mal lauter kommt gerade der Kickbass, also Bass mit "höheren" Frequenzen hervorragend aus den großen Treibern und wird durch den Sub unterstützt. Der Sub hat also weniger die Funktion eines echten Tiefbasstreibers, sondern wirkt wie ein normaler Mittentieftöner mit hoher Leistungsanforderung.

Mir gefällt das und ich höre gerne elektronische Musik.

Und was HK super hin bekommt, Surround, DD und DTS. Die angesprochene Gruppe Kraftwerk hat hier eine tolle LiveDVD die im Auto einfach nur klasse klingt, auch ohne den Tiefbass der auf dem Medium auch drauf wäre. Die alten Jungs :) mögen es ja, wenn die Hosenbeine flattern, doch dazu ist kaum eine Anlage im Auto geeignet.

Also HK mit leichter Badewannencharakteristik einstellen und sich erfreuen dass es mit steigender Lautstärke immer dynamischer wird.

Auf der AB ist man jederzeit in der Lage die Sekundärgeräusche in den Hintergrund zu drängen.

HK bietet auch eine hervorragende Sprachausgabe bei Telefongesprächen.

 

Achja, gute DVD-Demos:

JMJ: AERO

Armin van Bureen, Armin Only

Tiesto: Elements of life

Anderes Genre-DVDs:

Pink Floyed: The Wall DVD

OMD: History of Modern

AnneClark: Live

Audio:

Soundtrack: Tron Legacy

Zitat:

Original geschrieben von mattberlin

Die aktuellen Steuergeräte scheinen mit steigender Lautstärke eine Art Bassanhebung durchzuführen.

Bei leiser und moderater Innenraumlautstärke wird der Bass stark zurück genommen.

Ich würde sagen es wird einfach gar nichts gemacht, da dies das normale Verhalten der Akustik ist. Da die Bässe bei geringer Lautstärke als leiser empfunden werden, gibt es ja die Loudness-Funktion, welche die Bässe bei tiefen Frequenzen boostet. Genau das scheint hier aber nicht (oder nicht automatisch) der Fall zu sein.

Kenne das HK noch aus meinem E91. Jetzt fahre ich einen Audi Q5 mit B&O Soundsystem. Dieses ist teurer und weitaus schlechter - in jeglicher Hinsicht!

Freue mich auch deswegen wieder auf den BMW (F31), welchen ich definitiv wieder mit HK bestellen werde.

Dieser Post hilft zwar keinem wirklich weiter (ja ich weiß!) aber musste das einfach mal los werden.

Zitat:

Original geschrieben von mattberlin

 

 

Was HK für die Ohren mit den aktuellen Setups aber bietet ist eine sehr angenehme, differenzierbare Klangdarstellung mit einer für mich zu stark lautstärkeabhängigen Besonderheit. Die aktuellen Steuergeräte scheinen mit steigender Lautstärke eine Art Bassanhebung durchzuführen.

Bei leiser und moderater Innenraumlautstärke wird der Bass stark zurück genommen. Nachregeln hilft hier nicht, das führt zum beschriebenen schwammigen, dröhnigen Klang. Dreht mal lauter kommt gerade der Kickbass, also Bass mit "höheren" Frequenzen hervorragend aus den großen Treibern und wird durch den Sub unterstützt. Der Sub hat also weniger die Funktion eines echten Tiefbasstreibers, sondern wirkt wie ein normaler Mittentieftöner mit hoher Leistungsanforderung.

Mir gefällt das und ich höre gerne elektronische Musik.

Und was HK super hin bekommt, Surround, DD und DTS. Die angesprochene Gruppe Kraftwerk hat hier eine tolle LiveDVD die im Auto einfach nur klasse klingt, auch ohne den Tiefbass der auf dem Medium auch drauf wäre. Die alten Jungs :) mögen es ja, wenn die Hosenbeine flattern, doch dazu ist kaum eine Anlage im Auto geeignet.

Also HK mit leichter Badewannencharakteristik einstellen und sich erfreuen dass es mit steigender Lautstärke immer dynamischer wird.

Na sehr schön, hört sich genau nach dem an, was ich suche! :-)

Das HK System ist das beste was ich je in einem Auto gehabt habe.

Das dieses System nicht gut sein kann, mit dem Equalizer eingeschlossen und den Höhen und Tiefen, kann ich gar nicht

nachvollziehen.

Das HK ist bei leiser Umgebung ein Klassesystem, in jeder Hinsicht und für jede Musik.

 

Sobald es auf die Autobahn geht, das System also gegen lautere Umgebungsgeräusche ankämpfen muss, produziert es den hier bereits erwähnten schwammigen Klangbrei. Die Leistungswerte des Verstärkers scheinen nur auf dem Papier zu existieren, die Dynamik ist enttäuschend.

 

Ich habe die Konsequenz gezogen und ordere nur noch die Einstiegssysteme, die dann mit ordentlichen Komponenten aufgerüstet werden. 

Themenstarteram 21. Juni 2012 um 0:23

Habe heute den halben Tag damit verbracht Musik auf meiner alten und neuen Anlage zu hören. Dabei ist klar festzustellen, dass HK immer dann besser ist, wenn es sich um bassarme Stücke mit Gesang handelt. Der Bass wird erst dann halbwegs hörbar, wenn der Rest schon brüllend laut ist.

@BMWSwiss: Hast Du mal ein Beispiellied, welches sich auf dem HK gut anhört?

@BeEmWe: Die Chillout Lieder von Tangerine Dream haben sich auf dem HK besser als auf meiner alten Anlage angehört.

Für mich steht auf jedenfall der Entschluss fest, dass in diesen Wagen noch ein ordentlicher Sub montiert werden muss. Habe in weiser Vorraussicht ein Durchladesystem gekauft :D (war bei Leder eh Pflicht)

Weiß jemand, wie ich das Basssignal am besten abgreife? Stromversorgung sollte ja kein Problem sein, da Batterie im Kofferraum

am 21. Juni 2012 um 9:06

Wenn Du sowieso am rumbasteln bist mit dem Basssignal, dann überlege bei der Gelegenheit auch gleich, ob Du Dir nicht Buttkicker unter die Sitze schnallst. Das stimuliert das Erlebnis und man kann mittels Hochpass den Sub etwas besser abstimmen und die Dröhn- und Vibrationsneigung im Auto minimieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufempfehlung gegen Harmon Kardon