ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Kaufempfehlung : C200,C250 oder C350 ? (Modelljahr 2012)

Kaufempfehlung : C200,C250 oder C350 ? (Modelljahr 2012)

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 2. März 2013 um 22:42

Hallo Zusammen

Ich spiele derzeit mit dem Gedanken mir eine C-Klasse T (Benziner) zu zulegen.

Hatte früher ein Passat mit 2.0 Litern (115 PS) und die Jahresfahrleistung ist ca.

10000 KM (fast immer Überlandfahrten - selten Stadtverkehr)

Nun schwanke ich zwischen C200, C250 oder gar C350.

Prinzipiell benötige ich sicherlich keine 304PS , aber die Turbomotoren (C200,C250)machen mir ein wenig Kopfzerbrechen betr. Haltbarkeit. (obwohl ich in der Regel nicht mit hoher Geschwindigkeit unterwegs bin - in der Schweiz ist das besser so)

Kann mir jemand eine Empfehlung geben ? Gegen den Sechszylinder sprechen evtl. der höhere Verbrauch und wenn es mal ernst wird die sicherlich höheren Werkstattkosten ?

Vielleicht hat jemand hier im Forum schon seine Erfahrungen gesammelt.

 

 

Beste Antwort im Thema

Hallo Alpha07

Ich bin von einem 6Zylinder 325i auf den c250 umgestiegen. Bei der Probefahrt beim Händler habe ich schon geschluckt, bauartbedingt ist der Turbomotor am reinen Saugmotor gemessen im Anfangsdrehzahlbereich eine ziemliche Flasche. Ich habe mich der Vernunft gebäugt und trotzdem den kleinen Vierzylinder gekauft, man gewöhnt sich an den lausigen Sound und das Loch auf den ersten Metern, denn bei etwas Drehzahl kommen die 204 PS dann doch ordentlich zur Sache.

Ich gehe davon aus, das mein alter Sechszylinder auch die bessere Standfestigkeit bei schnellen Autobahnfahrten hat, aber ich habe mir inzwischen angewöhnt mein Nervenkostüm zu schonen und fahr auf der Autobahn selten schneller als 180. ob es die Vernunft oder der Spritpreis ist, weiß ich nicht so richtig. Wenn Dü es Dir leisten kannst, nimm den 6Zylinder.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten
am 3. März 2013 um 1:36

Hallo alpha07,

ich fahre ein 2012er C Coupé 350. Zum Verbrauch kann ich sagen,dass der Wagen prima zwischen 8 und 9 Litern bei normaler Fahrweise zu bewegen ist und nein ich bin kein Schleicher. Bei Volllastfahrten, wie bei mir heute, 180 km Strecke mit 130km/h Schnitt, laufen 11 Liter durch, die ich für einen V6 aber völlig im Rahmen sehe. Bin auch schon den C 250er und den Slk 200 länger gefahren, die vom Verbrauch her ähnlich wie der V6 liegen, sich schwerer tun, natürlich im Unterhalt günstiger ist, nicht aber den Fahrspass und den Sound bieten. Zu Inspektionen kann ich nichts sagen, da ich noch keine hatte. Ich kann den 350er nur empfehlen, vor allem mit dem Fahrdynamikpaket einfach eine Wucht und ein Garant für Fahrspass!!!

Lg und gute Nacht

Hallo Alpha07

Ich bin von einem 6Zylinder 325i auf den c250 umgestiegen. Bei der Probefahrt beim Händler habe ich schon geschluckt, bauartbedingt ist der Turbomotor am reinen Saugmotor gemessen im Anfangsdrehzahlbereich eine ziemliche Flasche. Ich habe mich der Vernunft gebäugt und trotzdem den kleinen Vierzylinder gekauft, man gewöhnt sich an den lausigen Sound und das Loch auf den ersten Metern, denn bei etwas Drehzahl kommen die 204 PS dann doch ordentlich zur Sache.

Ich gehe davon aus, das mein alter Sechszylinder auch die bessere Standfestigkeit bei schnellen Autobahnfahrten hat, aber ich habe mir inzwischen angewöhnt mein Nervenkostüm zu schonen und fahr auf der Autobahn selten schneller als 180. ob es die Vernunft oder der Spritpreis ist, weiß ich nicht so richtig. Wenn Dü es Dir leisten kannst, nimm den 6Zylinder.

Themenstarteram 10. März 2013 um 20:44

Danke für Eure Tips.

Tendenziell geht es wohl Richtung C250.

Ein Sechszylinder wäre ganz nett , aber ist auch Kosten mässig ein anderes Kaliber.

Wenn auch die C350 meist Top ausgestattet sind (muss man ja auch berücksichtigen)

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von alpha07

Danke für Eure Tips.

Tendenziell geht es wohl Richtung C250.

Ein Sechszylinder wäre ganz nett , aber ist auch Kosten mässig ein anderes Kaliber.

Wenn auch die C350 meist Top ausgestattet sind (muss man ja auch berücksichtigen)

Ich habe meinen c250 als Vorführwagen auf der Mercedes-Gebrauchtplattform gekauft. Auch die 250-ger sind überwiegend sehr gut ausgestattet. Meiner hat bis auf die Rückfahrkamera und die vollelektrischen Sitze alles drin, überflüssige Dinge wie das Media-Interface und die Komforttelefonie muss man dann halt mitnehmen. Die simple Verbindung über Bluetooth ist für mich jedenfalls komfortabler als jedesmal das Handy in die Ladeschale zu prokeln, es bleibt einfach in der Hosentasche und meldet sich von dort aus beim Einsteigen brav beim Comand an. Viel Spass mit dem C250!

350 ganz klar, der 250er ist zu blutleer und klingt überhaupt nicht. Was mir bei meiner Suche nach einen Coupe aufgefallen ist, die 250 und 350er sind preislich praktisch identisch als JW, trotz meist besserer Ausstattung der 350er. Vermutlich haben die meisten Leute zu wenig Mut und nehmen doch bloß den 4 Zylinder. Ich persönlich habe schlechte Erfahrungen mit Turbomotoren gemacht, daher ist Hubraum das was ich für das deutlich haltbarer Konzept halte. Die 8-9 Liter Verbrauch, ja mit sehr vorsichtigem Gasfuß und viel rollen lassen, normal ehr Richtung 10-11, was aber in Anbetracht der Leistung vollkommen ok ist.

Bei dieser geringen Laufleistung im Jahr würde ich klar den 350er nehmen.

Hallo

Ich hatte vor kurzem mal das Vergnügen einen 350er Bj.5/2012 7G-tronic für 4 Tage zu fahren.Keine Frage,ein super Auto,aber was manche hier zum Verbrauch schreiben das kann ich leider nicht bestätigen.Nach den 4 Tagen und ca.300 km lag der Verbrauch bei 13,6L.Allerdings überwiegend im Stadtverkehr.

Gruß,Peter

Zitat:

Original geschrieben von 204 Fan

Hallo

Ich hatte vor kurzem mal das Vergnügen einen 350er Bj.5/2012 7G-tronic für 4 Tage zu fahren.Keine Frage,ein super Auto,aber was manche hier zum Verbrauch schreiben das kann ich leider nicht bestätigen.Nach den 4 Tagen und ca.300 km lag der Verbrauch bei 13,6L.Allerdings überwiegend im Stadtverkehr.

Gruß,Peter

Also wenn der 350 er warm ist , ist der durchaus mit 10-11 Liter in der Stadt zu bewegen .

Da braucht der 250 kaum weniger.

Wo sehr wenig verbraucht ist auf der Autobahn bei 120-130km/h ( ca 6 - 6,5 Liter ) und Überland.

Aber alles je nach Fahrweise.

Man muss einfach begreifen das ein sehr moderner Benziner mit Direkteinspritzung und Schichtladebetrieb ( was der 250 nicht hat ) bei wenig Last sehr sparsam ist.

Zumal preislich gebraucht sich die 250 und 350er nicht viel nehmen und meist besser ausgestattet sind.

Zitat:

Original geschrieben von alpha07

Danke für Eure Tips.

Tendenziell geht es wohl Richtung C250.

Ein Sechszylinder wäre ganz nett , aber ist auch Kosten mässig ein anderes Kaliber.

Wenn auch die C350 meist Top ausgestattet sind (muss man ja auch berücksichtigen)

Hy

ich bin auch aus der Schweiz, und habe einen 350er T-Modell.

Bist du die verschiedenen Modelle 250/350 schon Probegefahren?

Der 200er scheidet ja denke ich mal eh aus ;), finde ich völlig untermotorisiert.:rolleyes:

Mein Verbrauch über jetzt 15000km liegt bei 9.2lt (9.5lt real) laut BC und ich bin wenn möglich immer sportlich unterwegs.

Der Verbrauch in unserem leicht gebirgigen Gelände, mit 40/40/20 Land/Autobahn/Stadt Verkehr, finde ich für den 6 Zylinder sehr gut.

Wenn du natürlich mal ein Pässchen zügig fährst gönnt er sich dann schon zwischenzeitlich 16-18lt. :D:D:D

Zu den Betriebskosten: Ich fuhr schon 203er 220CDi/203er 270CDI/204er 350 272PS und die Servicekosten sind jetzt wirklich minimal höher, sage mal vielleicht 200.-/ Jahr.

Wenn dein Budget reicht gönn dir den 350er, du wirst viel Spass mit ihm haben, am besten mit dem Fahrdynamik Paket.

Daher kann ich dir natürlich nur den 350er wärmstens empfehlen!! ;);) :cool:

Preis / Leistung finde ich eine der besten beim w204 ! :cool:

lg aus der Schweiz

andy0871

Hallo,

bei der Jahreslaufleistung würde ich sogar zum 350er gehen, denn dann dürfte der Mehrverbrauch auch nicht so stark auffallen. (Obwohl der neue 350er sich auch nicht mehr so viel genehmigt ;) )

Zitat:

Gegen den Sechszylinder sprechen evtl. der höhere Verbrauch und wenn es mal ernst wird die sicherlich höheren Werkstattkosten ?

...und Für den Sechszylinder sprechen der einzigartige und kernige Sound, die Laufruhe und vor allem der Bums! Bei den Pferdestärken kommt schon richtig was- da merkt man den Unterschied von immerhin 102 PS ;)

 

Jetzt musst du für dich für und wider abgleichen und schauen, ob dir der Spaß das Geld wert ist. Dazu muss man noch sagen: Wenn du einen Sechsender möchtest, dann jetzt! Dei dem Downsizing-Wahn wird der Sechser aussterben bzw. immer teurer im Unterhalt, weil der Staat auch das Nötigste gibt um diese- wie die (zu Unrecht) behaupten- "uneffizienten" Karren zu verbannen. Daher gönn dir den 350er ;)

Am besten ist jeden mal ausgiebeig probezufahren. Ich würde schlussendlich sicher den 350er bevorzugen bei dieser geringen Laufleistung im Jahr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Kaufempfehlung : C200,C250 oder C350 ? (Modelljahr 2012)