ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Kaufempfehlung A200 AMG Line W176 / Wertverlust durch W177

Kaufempfehlung A200 AMG Line W176 / Wertverlust durch W177

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 23. September 2017 um 8:18

Hallo zusammen,

seit ein paar Wochen beschäftige ich mich mit dem A200 AMG / Peak Line.Heute geht es auch noch zur Probefahrt. Habe auch den einschlägigen Seiten natürlich viel beobachtet und verglichen und muss sagen, dass es im Süden doch noch attraktivere Angebote gibt. Heute fahre ich o.g. Modell zur Probe. Der Preis für den Wagen mit EZ 05/17 liegt bei 28.900 Euro und somit 17,5% unter dem Neuwagenpreis. Ähnliche Modelle aus 2016 werden noch immer mit 26-27.000 gehandelt und somit ist der Preis sicherlich fair.

Über den Wertverlust der A-Klasse habe ich mich - soweit es ging - auch schlau gemacht. Lt. Autobild liegt der Verlust im 1. Jahr mit 15.000 KM bei 25%. Was ich nur absolut nicht beurteilen kann, ist die Tatsache, dass im April/Mai das neue Modell auf den Markt kommt. Da es sich nicht um ein leichtes Facelift handelt, würde ich gerne wissen, wie sich der Wertverlust in dieser Konstellation entwickelt. Ich weiß, pauschal wird man es sicher nicht sagen können aber vielleicht hat jemand von euch eine Tendenz. Durch diese Sondermodelle möchte MB natürlich noch schnell die Altbestände loswerden und ich bin mir nicht sicher, ob ich warten soll oder ob der Händler mir noch ein attraktiveres Angebot machen kann ;-).

Denn den neuen werde ich mit der Ausstattung sicherlich nicht zu dem o.g. Preis erhalten. Zusammengefasst:

- hat jemand eine Einschätzung wie sich das neue Modell auf den Wertverlust des W176 ausschlägt

- hat der Händler noch Spielraum nach unten und wie hoch würdet ihr diesen einschätzen?

Verhandlung werde ich heute führen, denn teurer werden die Autos sicherlich nicht, wenn ich warten sollte ;-)

Viele Grüße,

Nico

Beste Antwort im Thema

Wenn du den W176 nimmst hast du ein ausgereiftes Fahrzeug bei dem im Laufe der Jahre fast alle Krankheiten die er hatte ausgemerzt wurden. Ich selbst fahre seit 04/16 einen A220 und bin mehr als zufrieden mit dem Auto. Optisch ist das Auto immer noch auf der Höhe der Zeit.

Viel schlechte Dinge die man hier so im Forum ließt kann ich nicht nach vollziehen. Das einzige was ich zu bemängeln habe ist die Start-/Stop-Funktion die mein mir so gut wie immer automatisch deaktiviert ist. Laut meinem Händler wohl bei Mercedes Stand der Technik.

Kaufst du dir den neuen W177 musst du dir im klaren sein das es sich um komplett neues Auto handelt.

Die oftmals auftretenden technischen Probleme, sogenannte Kinderkrankheiten, kaufst du mit. Du bist praktisch der Tester der ersten Serie.

Ich selbst habe mir bereits zwei Fahrzeuge von Audi aus erster Serie gekauft, bei dem ich auch mehrmals wegen dieser sogenannten Kinderkrankheiten in der Werkstatt war.

Wenn du meine Meinung hören willst rate ich dir den W176 zu kaufen.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Wenn du den W176 nimmst hast du ein ausgereiftes Fahrzeug bei dem im Laufe der Jahre fast alle Krankheiten die er hatte ausgemerzt wurden. Ich selbst fahre seit 04/16 einen A220 und bin mehr als zufrieden mit dem Auto. Optisch ist das Auto immer noch auf der Höhe der Zeit.

Viel schlechte Dinge die man hier so im Forum ließt kann ich nicht nach vollziehen. Das einzige was ich zu bemängeln habe ist die Start-/Stop-Funktion die mein mir so gut wie immer automatisch deaktiviert ist. Laut meinem Händler wohl bei Mercedes Stand der Technik.

Kaufst du dir den neuen W177 musst du dir im klaren sein das es sich um komplett neues Auto handelt.

Die oftmals auftretenden technischen Probleme, sogenannte Kinderkrankheiten, kaufst du mit. Du bist praktisch der Tester der ersten Serie.

Ich selbst habe mir bereits zwei Fahrzeuge von Audi aus erster Serie gekauft, bei dem ich auch mehrmals wegen dieser sogenannten Kinderkrankheiten in der Werkstatt war.

Wenn du meine Meinung hören willst rate ich dir den W176 zu kaufen.

Zitat:

Über den Wertverlust der A-Klasse habe ich mich - soweit es ging - auch schlau gemacht.

im laufe der Zeit habe ich für mich gemerkt, um so mehr man sich mit diesem Thema beschäftigt, um so länger zieht sich der Kauf.

und man überlegt und überlegt und überlegt und dann ist wieder ein Jahr herum und man hat immer noch nicht gekauft.

Wertverlust hast Du immer und jedes Jahr kommt irgendwo ein Auto auf den Markt, was einem besser oder schöner gefällt.

Ich muss da felix011 zustimmen. Ich habe mir im Juli im Süden einen A200 als Jahreswagen mit meiner fast Wunschausstattung zugelegt und habe Monate die Preise sondiert. Die waren sehr stabil und im Süden oder in NRW gab es die besten Angebote bei Mercedeshändlern. Mein Wagen hätte bei mir in der Gegend (Saarland/RLP) bis zu 3500 € mehr gekostet. E lohnt auch mal weiter zu fahren.

Preislich geht da fast nichts. Zumindest bei MB -Händlern. Das habe ich zumindest so feststellen können. Du kannst entweder zu schlagen oder pokern und warten bis der Preis des Wagens fällt. In der Hoffnung das Fahrzeug dann noch zu bekommen. Das ist die Erfahrung beim Kauf meiner A-KLasse und dem Kauf der A-Klasse einer guten Freundin.

Ich würde mir nen C-Coupe holen für den Preis, hast aktuelles Modell und bekommst auch gute gebrauchte schon für

Die C Klasse erhält in Kürze eine Modellpflege.

Eine neue Generation wirkt sich immer negativ auf den Preis des Vorgängers aus wie weit weiss man nie ;)

Also ich habe gute 20% auf meine bestellte A-Klasse bekommen. Eigentlich war ich auch erst auf der suche nach einem jungen gebrauchten... Als ich aber festgestell habe, das der Unterschied zum Neuwagen nur etwa 1-2000€ war, habe ich dann gleich ein Auto nach meinen Wünschen bestellt. Am Ende das Tages weiß man nie, wer auf dem gebrauchten rumgerutscht ist. Da sind mir die paar Euro mehr mir auch wert. Zumal ich plane nach dem Leasing das Auto zu übernehmen.

Themenstarteram 26. September 2017 um 8:23

Hi zusammen,

besten Dank für eure Antworten. Mir hat die Probefahrt soweit gut gefallen. Die Verarbeitung scheint auf einem guten Niveau zu sein. Folgende Dinge sind mir dann doch aufgefallen:

- die B-Säule ist etwas im Weg ( aufgefallen ist es mir beim Verlassen der Tankstelle )

- der Sound des Radios ist mittelmäßig

Generell war mein Eindruck positiv. Da der Wagen nicht ganz meinen Vorstellungen entsprach, muss ich mich wohl noch etwas umschauen. Ein Angebot hatte ich jetzt vom Verkäufer nicht bekommen aber er meinte, dass sie am 10. November eine Aktion haben.

Vielen Dank für eure Meinungen.

VG Nico

Das mit der B-Säule ist je nach Größe des Fahrers schon richtig. Aber grundsätzlich ist die A-Klasse keine Paradebeispiel für Rundumsicht. Meinen würde ich ohne Parkpiepser und Kamera nicht haben wollen. In meiner C Limo fühle ich mich wie im Glashaus, wenn ich mal ne Woche am Stück A-Klasse gefahren bin.

Der Sound der Standardanlage ist... brauchbar... bei geöffnetem Panoramadach grausam. Das Harman Kardon habe ich mal 3 Wochen im CLA gehabt. Das fand ich sehr gut. Vielleicht solltest du nach einem Fahrzeug mit dieser Ausstattung suchen, wenn es dir wichtig ist.

Es wird gern vergessen, dass man mit einem Gebrauchten schnell unwichtige Dinge mitkauftt, die man bei einem Neuwagen nicht kaufen würde. So sind zwar 17% auf den ersten Blick ganz nett, aber nicht, wenn man 10+ auf Neuwagen bekommt. Da gibt es woanders interessantere Gebrauchte.

Ich habe knapp 26% auf einen drei Monate alten A45 bekommen bei 70k Neupreis.

Auch wenn die Fahrzeuge nach 12 Monaten hoch gehandelt werden, so ist dass immer noch der Händler-VK-Preis. Kein Händler wollte mir nach 18 Monaten (20.000 km) noch mehr als 36.000 EUR geben (49% Wertverlust), obwohl der Wagen mit 32.500 EUR verbrieft wurde (51 Monate, 65.000 km).

Für einen niedrigen finanziellen Verlust muss man das Auto um einiges länger fahren.

Hallo Nico,

ich habe meinen A200 im Februar bei der "Black Sale-Aktion" in Berlin gekauft und habe es kein Stück bereut! Ich habe auch einen Jungen Stern mit allen mir wichtigen Sonderausstattungen gefunden. Die Auswahl war auch echt groß.

Ich habe beruflich viel mit Autos zu tun, da ich einen Fuhrpark betreue. Aus dieser Erfahrung heraus kaufe ich lieber Modelle, die schon ein gutes Jahr auf der Straße sind. Dadurch erspart man sich viele Unannehmlichkeiten.

Ich glaube nicht, dass die aktuelle A-Klasse dadurch gleich entwertet wird. :)

Da ich vorhabe meinen Benz wieder so 6 - 8 Jahre zu fahren spielt das eh nicht so eine große Rolle.

Da ist eine schlechte Schadstoffklasse oder die forcierte e-Mobilität sicherlich gefährlicher.

Gruß Marcello

Ich denke mal, dass der W176 bei guter Pflege und Wartung noch sehr Wertstabil sein wird... ;)

Zitat:

 

- der Sound des Radios ist mittelmäßig

War vom Sound anfangs auch enttäuscht. Probier bei Radio mal: Treble: -7, Midtones: +4, Bass: +8

Nun finde ich den Sound sogar ziemlich gut :)

Themenstarteram 28. September 2017 um 0:43

Hi zusammen,

 

Ich werde sicher auf den 10. Nov. warten müssen zur nächsten Aktion beim MB Händler. Danke auch für die Soundeinstellung.

Momentan ist eh kein Fahrzeug nach meinen Vorstellungen auf dem Markt. Der Probewagen war schon ok, allerdings hätte ich gerne die dunklen Scheiben hinten. Im Moment sind sehr viele Peak Editions verfügbar aber ohne dunkle Scheiben. HK Soundsystem hat kaum ( max 2 Fahrzeuge in DE ) ein A200 im AMG Style an Bord. Suche ich etwas die Nadel im Heuhaufen?

 

Ich bleibe ruhig, weil mein Mini noch immer sehr cool ist. Vom Fahrkomfort ist es natürlich kein Vegleich;)

Ich habe auch länger gesucht, weil ich das Nightpaket inkl. haben wollte. Für mich stand von vornherein allerdings fest, kein AMG Line, dadurch war die Suche dann doch etwas einfacher.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Kaufempfehlung A200 AMG Line W176 / Wertverlust durch W177