ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufberatung zu 320d und stimmt die Unterhalstrechnung

Kaufberatung zu 320d und stimmt die Unterhalstrechnung

BMW 3er
Themenstarteram 23. Febuar 2014 um 15:22

Hallo zusammen,

mein altern Wagen (>11 J und verbeult) ist aufgrund eines Unfalls nun wirschaftlicher Totalschaden. Ich spiele mit dem Gedanken mir nun einen neuen Wagen zu kaufen. Ich habe mir Golf, Audi A3 und 3er BMW angeschaut und meine Wahl ist auf einen 320d Limousine gefallen. Die finale Entscheidung steht aber noch.

Was haltet ihr vom folgenden Angebot:

Angebot BMW

 

Ist der Wagen so preislich i.o?

Ich werde den Wagen nicht anschauen können, habe jedoch andere, ähnliche Modelle beim Händler getestet.

Kann man Premium Selection aus den BMW Niederlassungen, bedenkenlos kaufen.

Den F30 habe ich bereits als Mietwagen in ähnlicher Konfiguration Probe gefahren.

Des Weiteren stelllt sich die Frage zum Unterhalt. Ich kalkuliere mit meinen Daten aktuell großzügig folgende Werte pro Monat

Sprit: 220 Euro / 20- 25.000 km p.a. (7Liter Verbrauch im Schnitt, 1,5 € p.Liter)

Versicherung: 200 (meine SF-Klasse ist der Horror)

Steuer: 25 Euro

Reparaturrücklage: 75 pro Monat (zu niedrig?)

~ 500 Euro + Wertverlust. Schätze den Wertverlust über drei Jahre auf 15.000

Daher

Unterhalt pro Monat ~ 500 in den ersten drei Jahren.

Wertverlust: 450 Euro

Kosten pro Monat: ~ 950 - 1000 Euro.

Sind die Werte so realistisch?

Vielen Dank für kurzes Feedback auch zum Wagen. Habe lange keinen Wagen mehr gekauft. Ist meine erste große Anschaffung bei solch einem Thema. Habe jedoch genügend Mittel pro Monat, so dass der Wagen unter 30% des Jahresnettos ist. Bisher habe ich nur Gebrauchtwagen für 2.000 Euro gefahren oder lange keinen Wagen gehabt.

Besten Dank und Gruß

roxxor

 

Ähnliche Themen
9 Antworten

Auf grund welcher Basis? Ein 320d hat eine preisliche Spannweite von zig tausend Euro. Der Wertverlust erscheint mir viel zu gering geschätzt. 45-50 % in den ersten drei Jahren ist normal.

Warum keinen Gebrauchten, wenn Du beim Kauf schon so genau rechnen musst? Gibt doch für 20.000,- richtig gute Wagen auf dem Markt.

Themenstarteram 23. Febuar 2014 um 16:14

Danke für die Antwort.

Der Wagen wird mich ~ 29700 Euro kosten und ist von 10/2012. Nach drei Jahren wäre er dann 5 Jahre alt. Würde daher von den knapp 30k circa 50% nochmal Wertverlust in 3 Jahren schätzen. Oder doch mehr?

Bzgl. der Rechnung: Ich kalkuliere genau, damit ich abschätzen kann ob der Wagen mich ggf. bei Urlaub, Freizeit etc. einschränkt. Meine monatlichen Mittel sind ausreichend hoch. Den Wagen kaufe ich bar ohne Finanzierung. Ich habe nur genau versucht zu kalkulieren, damit ich mir die Frage beantworten kann ob mir der Wagen dies wert ist. Habe noch keine Vergleich zu Wagen der Klasse.

Hallo,

grundsätzlich kann Dir niemand sagen, ob Du mit einem Auto Probleme haben wirst oder nicht, aus meiner Sicht ist der 3er weder perfekt noch schlecht, wie bei jedem Auto zeigen sich die typischen Schwachpunkte meist erst nach einigen Jahren, dafür ist der F30 mit gut zwei Jahren nach Präsentation noch etwas zu jung. Alles in allem aber aus meiner Sicht ein sehr überschaubares Risiko. Der 320d, für den Du Dich interessierst, ist kein Schnäppchen, aber gemessen an der Ausstattung und Laufleistung für einen BMW Händler ein akzeptables Angebot. Wenn Du kein Auto in Zahlung gibst, sollte eine glatte 29 verhandelbar sein. Es muss Dir natürlich klar sein, daß es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um einen Mietwagen handelt, wobei das heute in der Regel auch kein Problem mehr darstellt, wenn er von einer der großen Mietwagenfirmen kommt, die warten ihre Autos recht gut.

Was Deine Kalkulation angeht, hängt es sicher von Deinem Fahrprofil (Stadt / BAB) und Deiner Fahrweise ab, ob Du mit 7 Liter hinkommst. Die Reparatur-Rücklage sollte im Normalfall dicke reichen, aber niemand kann Dir versprechen, daß nicht irgendwann der Turbo, das Getriebe oder das Navi den Geist aufgibt. Wenn Du dann außerhalb von Garantie und Kulanz bist, passt es nicht mehr. Abgesehen davon - Dein Hinweis auf Deine SF-Klasse könnte natürlich auch bedeuten, daß da Reparaturkosten kommen, die nicht zu kalkulieren sind...

Beim Wertverlust hängt es im Wesentlichen davon ab, wielange Du das Auto fahren willst. Wenn Du ihn in 3 Jahren wieder abgeben willst, wird es knapp, Du liegst dann bei 4,5 Jahren Fahzeugalter und ca. 100.000km Laufleistung, da wird es schwierig, noch knapp 15.000€ Händlereinkaufspreis zu kalkulieren. Wenn Du ihn 5, 6 Jahre oder länger fährst, sollte die Kalkulation locker aufgehen. Bei 50% Wertverlust in 3 Jahren liegst Du bei Deiner Laufleistung sicher nicht ganz falsch, allerdings musst Du natürlich berücksichtigen, daß das der Verlust von VK zu VK oder von Händler-EK zu Händler-EK ist. Abzüglich Gewinnspanne, Garantiekosten, neuem Service und Aufbereitung schätze ich, daß der Händler-EK für den 320d bei ca. 25500-26000€ lag. Von der Hälfte würde ich als Händler-EK in drei Jahren bei ca. 100.000km ausgehen, in 6 Jahren bei ca. 175.000km entsprechend ein Viertel.

Zitat:

Original geschrieben von roxxor

Kosten pro Monat: ~ 950 - 1000 Euro.

Sind die Werte so realistisch?

Ja, als kalkulatorische Größe passt das ungefähr. Hier und da wird sich sicher was bewegen, aber von der Größenordnung her ist es OK.

Zitat:

Original geschrieben von roxxor

Ich habe mir Golf, Audi A3 und 3er BMW angeschaut und meine Wahl ist auf einen 320d Limousine gefallen.

Was mich etwas verwundert... eigentlich ist es der falsche BMW in der Liste, würde mich mal interessieren, was für dich gegen den 1er/2er spricht. Die sind schliesslich die direkten Konkurrenten zu den VAG-Produkten Golf und A3. Ein 1er würde dir sicher jedenfalls mehr finanziellen Spielraum lassen, als der 3er.

Zitat:

Original geschrieben von roxxor

Danke für die Antwort.

Der Wagen wird mich ~ 29700 Euro kosten und ist von 10/2012. Nach drei Jahren wäre er dann 5 Jahre alt. Würde daher von den knapp 30k circa 50% nochmal Wertverlust in 3 Jahren schätzen. Oder doch mehr?

Bzgl. der Rechnung: Ich kalkuliere genau, damit ich abschätzen kann ob der Wagen mich ggf. bei Urlaub, Freizeit etc. einschränkt. Meine monatlichen Mittel sind ausreichend hoch. Den Wagen kaufe ich bar ohne Finanzierung. Ich habe nur genau versucht zu kalkulieren, damit ich mir die Frage beantworten kann ob mir der Wagen dies wert ist. Habe noch keine Vergleich zu Wagen der Klasse.

o.k.

Aber die Kosten sind doch bei allen Modellen ungefähr gleich; egal ob Du den BMW oder die Alternativen Fahrzeuge anschaust. Von daher ist es doch eher eine Frage, ob Du 30.000 € für ein Auto ausgeben kannst mit einem vergleichbar guten Werterhalt, oder?

Wertverlust: Wusste nicht, dass es bei Dir um einen Gebrauchten geht; klang eher nach Neuwagen.

Das mit dem Wertverlust war scheinbar veraltet, zumindest laut diesem Focusartikel, gibt es in den ersten 5 Jahren andere Werte.

Danach sind es wohl im ersten Jahr eher 25% und danach ca. 6% je Jahr. Das entspricht aber nicht meinen Erfahrungen beim Verkauf von mehreren ca. 3 Jahre alten Autos (ca. 45 bis 50% mit 90.000 km). Ich würde da eh immer auf Nummer sicher gehen, wenn ich es kalkuliere; kann ja bei 4-5 Jahre alten Autos auch mal eine Reparatur dazukommen. Wenn dann Geld überbleibt: Umso besser! ;)

Der Wertverlust wird in den ersten 3 Jahren eher 60-65% auf den LP betragen. Für nen neuen gibts ohne weiteres 15% Nachlass.

Meiner wird im März 2 Jahre 320d SL (BLP 46.500)

Händler EK bei Bestellung eines 4ers 21.400 brutto bei 30.700 km

Privatverkauf wären vielleicht 23.000 - 24.000 drin

Der Wertverfall ist beim F30 so übel wie bei keinem Dreier zuvor.

Mein Händler hat mir hinter vorgehaltener Hand gesagt "behalt ihn". (Verkäufer Freund von mir)

Zitat:

Original geschrieben von Feinstäuber77

Der Wertverlust wird in den ersten 3 Jahren eher 60-65% auf den LP betragen. Für nen neuen gibts ohne weiteres 15% Nachlass.

Meiner wird im März 2 Jahre 320d SL (BLP 46.500)

Händler EK bei Bestellung eines 4ers 21.400 brutto bei 30.700 km

Privatverkauf wären vielleicht 23.000 - 24.000 drin

Der Wertverfall ist beim F30 so übel wie bei keinem Dreier zuvor.

Mein Händler hat mir hinter vorgehaltener Hand gesagt "behalt ihn". (Verkäufer Freund von mir)

bei mobile.de gibts 320d Limousine aus 2012, zwischen 30.000 und 40.000 km:

8 Stück für unter 25.000 EUR

76 Stück für 25.000 - 35.000 EUR

die ehemaligen BLP hab ich mir ned angeschaut.

 

Der Themenstarter kauft doch einen gebrauchten BMW und möchte dann wissen, wie hoch der Wertverlust ist. Es geht also nicht um den Wertverlust in den ersten drei Jahren, sondern von 2 bis 5 Jahre.

;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufberatung zu 320d und stimmt die Unterhalstrechnung