ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Schneeketten 225 / 55 R16 für 320d (F31)

Schneeketten 225 / 55 R16 für 320d (F31)

BMW 3er F31
Themenstarteram 15. Januar 2019 um 9:00

Hallo,

ich suche Schneeketten für unseren 320d Touring, Bj. 18 (F31). Reifen: 225/55 R16. Hat jemand Erfahrung und ein paar Tipps für mich?

Vielen Dank und Gruß

Calvin

Beste Antwort im Thema

Nein, aber meine Wahl für gelegentliche Nutzung wäre die ottinger 9mm (für Tiefergelegte & Co. gibt es sogar noch 7mm) und sonst die OTEC mit 12mm - bei 14mm sollte man sich schon sicher sein, dass es geht (zumal meine WR-Felgen von Rial z.B. eine ET von 30 statt 34 haben, damit wird es also enger - richtig?)

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Willst du 4 oder 2? In Österreich reichen formal 2, in Deutschland sogar 0. Nimm 4, wenn du auch auf vereisten Pisten sichersteleln willst, dass der Vorderwagen nicht rutscht und Brems- und Seitenführungskräfte übertragen werden sollen. Dabei ist zu beachten, dass mit zunehmender Kälte Eis griffiger wird, am rutschigsten ist es wenn noch ein Wasserfilm auf festem Eis ist, also um die 0 Grad.

Solang du keine Distanzplatten hast, passen feingliedrige Schneeketten. Und was anderes gibt es heut eh nicht mehr.

Nimm einen Schneekettenkonfigurator, Pewag oder Rud, um die jeweiligen Modelle rauszufinden, und davon die meistverkauften und preiswerten. Die Wahrscheinlichkeit, dass du die nicht oder nur einmal einsetzt, ist sehr groß.

Frage in deiner Bekanntschaft herum, wer schon Ketten hat für die Reifendimension. Borgen für ein Bier ist auch eine gute Variante.

Man sollte die Ketten übrigens auch im Sommer zu Festivals mit einpacken ;)

PS. pewag Schneeketten 58577 brenta 9 XMB 75

Themenstarteram 15. Januar 2019 um 9:44

Vielen Dank. Ich habe nie drüber nachgedacht, vier Ketten zu nehmen. Da es ein Hecktriebler ist, dachte ich nur an zwei. Die Fahrt in die franz. Alpen zum Skifahren macht mich durchaus nervös. Vor allem, weil die Karre eben kein x-drive ist. Letztes Jahr habe ich die Ketten prompt gebraucht, da war es aber noch ein E 91 mit anderen Reifen. Ich hasse dieses Gefummel. Am liebsten würde ich die Ketten aus dem fahrenden Auto werfen und sie montieren sich dann während der Fahrt selbst.

Juchu - endlich ein ordentlicher Schneeketten-Thread, sowas hatte ich bisher noch nicht gefunden! :)

Tja, darüber habe ich mir kürzlich auch schon Gedanken gemacht, und bin zu folgenden Erkenntnissen gekommen:

Die Kettenhersteller selbst teilen ihre Ketten nach Eignung für Front- und Hinterradantrieb ein...

Für die Winteralus sollte eine Art Felgenschutz dabei sein und robust bei allen Wetterbedingungen funktionieren (Thema Vereisung von Verschlüssen bei pewag).

Trotz des guten Namens von RUD und pewag haben die schon ihre Probleme und teilweise einen unterentwickelten Service. Zumal viele Schneeketten mit fummeliger Montage eher für "Vorderradantrieb" ausgelobt sind. Die "pewag Servomatik" hatte ich auch schon auf dem Schirm, aber so ein Video macht mich dann wieder nachdenklich... https://m.youtube.com/watch?v=G6_ciIcFHxs&feature=youtu.be

Ein Federring geht wohl hinten am besten und ist robust und unkompliziert:

Nach meinem Stand wären die "ottinger 9 mm Ringkette" (um die 100,-) oder für den regelmäßigeren Einsatz "ottinger OTEC" (um die 200,-) meine aktuelle Wahl.

Themenstarteram 15. Januar 2019 um 11:25

Danke. Hast Du denn schon Erfahrungen mit den Ketten oder wir kommst Du zu der Einschätzung? Und gibt es wirklich Leute, die bei einem Hecktriebler Ketten auf alle vier Reifen ziehen?

Nein, ich habe da nur die Bewertungen und Rückmeldungen. Die "großen" wie RUD und pewag lassen u.a. irgendwo günstig im Osten produzieren und sind bei Serviceanfragen teilweise unkulant. Bei ottinger habe ich gute Tests in Autozeitungen gefunden und zufriedene Nutzerkommentare. Außerdem soll man da "jedes Teil einzeln" bekommen, ein Servicegutschein liegt wohl auch dabei und die arbeiten Dir die Ketten sogar um, wenn sich Deine Reifengröße ändert. Bei Reifenfachbetrieben gibt's die Dinger auch.

Von daher ist es meine aktuelle Wahl. Aber da ich die letzten 12 Jahre ohne auskam, denke ich, wenn es im nächsten Skiurlaub nicht gerade so eine Wetteransage wie jetzt gibt, müsste man im März/April doch eigentlich immer ohne durchkommen. Andererseits ist meine Reifendimension beim GT mit 225/55-R17 nicht so geläufig und das Angebot entsprechend knapp/nichtverfügbar. Am Besten ich beobachte den Markt weiter und greifen zu, falls es ein "Sommerangebot" gibt.... ;)

Ich hab Erfahrung mit den Schneeketten, die ich dir genannt habe, und davon habe ich auch nur die für die Antriebsachse. Das mit den 4 Ketten hab ich geschrieben, um formal den Sicherheitsgewinn zu beschreiben. Und ja, man sieht oft in den Alpen Autos mit 4 Ketten drauf, besonders in Quartieren, die nur über Schneewege erreichbar sind.

Themenstarteram 23. Januar 2019 um 10:40

Danke für die Antworten. Zuerst Vom ADAC wurde mir nun mitgeteilt, ich sollte im Benutzerhandbuch nach Spezifikationen zu den Schneeketten schauen. Dort steht, dass "feingliedrige" Ketten empfohlen werden.

Daraufhin schrieb mir der ADAC: "Leider versteht BMW unter feingliedrig je nach Modell etwas anderes. Bitte erfragen Sie bei Ihrem Händler, wie das in Ihrem Fall aussieht. Die Kette die wir im Sortiment haben hat 14mm. Eine Alternative – die allerdings für Heckantrieb nicht empfehlenswert ist – hat 9mm."

Da man vom offiziellen BMW-Kundenservice auf Mails ja eh nie eine Antwort erhält, habe ich also an den hiesigen Händler geschrieben. Die Antwort von dort kam immerhin schnell und lautete: "Leider haben wir von BMW keine genau Angabe über die Kettengröße. Die Bezeichnung der BMW Schneekette lautet BMW Comfort bisher hatten wir RUD als Hersteller."

Weiß denn jemand von euch, wie viel Millimeter die Kette haben darf? (Das ist echt ein Durcheinander.)

Nein, aber meine Wahl für gelegentliche Nutzung wäre die ottinger 9mm (für Tiefergelegte & Co. gibt es sogar noch 7mm) und sonst die OTEC mit 12mm - bei 14mm sollte man sich schon sicher sein, dass es geht (zumal meine WR-Felgen von Rial z.B. eine ET von 30 statt 34 haben, damit wird es also enger - richtig?)

Bedenke, es gibt Alufelgen die Schneeketten tauglich sind und welche nicht.

Ich habe auf meinen Alutec? 16" Winterfelgen harte Spuren von den Schneeketten, aber spielt bei den Dinger (für mich) keine Rolle.

Ich freue mich aber sehr, dass es noch einige Leute gibt, die sich darüber Gedanken machen.... Was man so alles sieht, wenn man in den Skiurlaub fährt.

Themenstarteram 24. Januar 2019 um 9:09

Wieso schreibt mir der ADAC, dass 9mm Ketten für Heckantriebler nicht geeignet sind? Es handelt sich dabei doch um die Angabe für die sogenannte "Freigängigkeit im Radhaus". Ich habe ja keine Ahnung, aber ist es nicht gut, wenn die Freigängigkeit geringer ist? Was hat das mit Heckantrieb zu tun?

Zitat:

@dch75 schrieb am 24. Januar 2019 um 09:09:15 Uhr:

Wieso schreibt mir der ADAC, dass 9mm Ketten für Heckantriebler nicht geeignet sind? Es handelt sich dabei doch um die Angabe für die sogenannte "Freigängigkeit im Radhaus". Ich habe ja keine Ahnung, aber ist es nicht gut, wenn die Freigängigkeit geringer ist? Was hat das mit Heckantrieb zu tun?

Ich habe das eher so interpretiert, dass das ADAC-9mm-Modell von der Bauart her nicht so gut für Hinterradantrieb geeignet sein könnte. Hinetn hat man mit "modernen" evtl. aber fummeligen Befestigungen nicht so viel Spaß, eine solide Federring-Konstruktion scheint für hinten ideal zu sein...

Themenstarteram 24. Januar 2019 um 10:20

Ach so. Auch eine Möglichkeit. Danke.

Themenstarteram 24. Januar 2019 um 14:55

Also nur noch mal der Vollständigkeit halber: Die Seite von Ottinger ist wirklich hervorragend. Dort bekommt man sehr gute Auskunft - auch zu detaillierten Fragen.

Ich glaube ich nehme die"Ottinger Profi". Hat jmd. damit zufällig Erfahrung?

Zitat:

@dch75 schrieb am 24. Januar 2019 um 14:55:45 Uhr:

Ich glaube ich nehme die"Ottinger Profi". Hat jmd. damit zufällig Erfahrung?

Wie bist Du nun auf die gekommen?

"Federstahlbügelkette für Omnibusse und LKW ohne Hängerbetrieb" = 320d F31? ;)

Wie sieht es mit dem Felgenschutz aus - geht die mit Alufelgen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Schneeketten 225 / 55 R16 für 320d (F31)