ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Kaufberatung - VW Golf IV 1.6 SR

Kaufberatung - VW Golf IV 1.6 SR

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 16. Februar 2017 um 20:33

Es geht wie oben geschrieben um einen VW Golf IV 1.6 SR mit knapp 150.000km aus dem Jahre 1998 mit 101PS.

Folgendes wurde in letzter Zeit daran gemacht:

Getriebe neu

Kupplung neu

Ölwechsel

Manko:

kein Scheckheft vorhanden

Es geht um den Kollegen hier:

http://suchen.mobile.de/.../239550885.html?action=parkItem

 

Finger weglassen oder Kaufempfehlung?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Februar 2017 um 22:57

" Also wenn einer mit 150.000 schon das Getriebe und die Kupplung verheizt hat "

Gut das du geschrieben hast, dass du dich nicht gut auskennst.

Der Golf IV, vor 2002 glaub ich, hatte komische Nieten im Getriebe verbaut.

Diese haben oft zu Schäden in diesem geführt. Von daher nix verheizt sondern

wohl eher Vorsichtsmaßnahme bzw könnte der Schaden schon gewesen sein.

Ich bin ziemlich neu hier und habe echt nicht viel Ahnung von Autos aber wenn

ich irgendwo nur Halbwissen oder in deinem Fall anscheined annähernd Null Wissen

habe bin ich meistens eher still und lass das Leute beantworten die das betreffende

Wissen auch haben.

Wünsche dennoch noch einen schönen Abend ;)

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Hey, wer soll denn das hier wissen, keiner hat das Auto gesehen. Lasse es bei Dekra oder anderswo schätzen dann siehst Du was Sache ist wenn Du keine Ahnung hast ( ich hab die übrigens auch nicht, würde aber auch nicht auf die Idee kommen hier einen Wahrsager zu suchen ). Und außerdem gibts auch Ruprik Kaufberatung wo Dein Thread hin gehört.

Aber habe mir trotzdem eben mal die Anzeige angesehen. Also wenn einer mit 150.000 schon das Getriebe und die Kupplung verheizt hat, dann hatte es keine Vorbesitzer von denen ich ein Auto kaufen würde. Bei meinem mit 220.000 war weder Getriebe noch Kupplung kaputt. Und dann hat der angebotene noch vorne einen Schaden.

Themenstarteram 16. Februar 2017 um 22:57

" Also wenn einer mit 150.000 schon das Getriebe und die Kupplung verheizt hat "

Gut das du geschrieben hast, dass du dich nicht gut auskennst.

Der Golf IV, vor 2002 glaub ich, hatte komische Nieten im Getriebe verbaut.

Diese haben oft zu Schäden in diesem geführt. Von daher nix verheizt sondern

wohl eher Vorsichtsmaßnahme bzw könnte der Schaden schon gewesen sein.

Ich bin ziemlich neu hier und habe echt nicht viel Ahnung von Autos aber wenn

ich irgendwo nur Halbwissen oder in deinem Fall anscheined annähernd Null Wissen

habe bin ich meistens eher still und lass das Leute beantworten die das betreffende

Wissen auch haben.

Wünsche dennoch noch einen schönen Abend ;)

@Aurinor

Danke, du warst schneller.

Ein neues Getriebe spricht eher für das Auto. Der Motor ist ansich robust und ohne grosse Probleme.

Der Wagen ist knappe 17 Jahre alt. Lass in Begutachten Dekra,ADAC o. und entscheide dann. am Preis lässt sich bestimmt noch etwas machen.

19 Jahre isser alt.

Niemals wurde da ein neues Getriebe verbaut.

Das würde ca. 5000€ kosten und nur 10.000 km später wird der Wagen dann für 2500€ verkauft?

Das macht absolut keinen Sinn.

Und was heißt 'laut Vorbesitzer dritter Hand' ?

Wieviele Vorbesitzer das Auto hatte steht im Fahrzeugbrief. Wenn der auch nicht vorhanden sein sollte, kann man das Auto auch nicht kaufen.

Eine SRA wird der Wagen wohl auch nicht haben, er hat ja auch keine Xenonscheinwerfer.

Ich denke dort ist nur mal die Abdeckkappe verloren gegangen, aber da müsste man eben nachsehen, um sich sicher zu sein.

Also ich würde dort erstmal anrufen, um diese und ggf. noch weitere Fakten zu klären, danach kann über den Preis sprechen.

Ansonsten würde ich mir bei einem fast 20 Jahre alten Auto auf jeden Fall mal eine Hebebühne suchen und mir sämtliche Gelenke und Lagerungen ansehen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass dort etwas verschlissen ist, ist recht groß und das kann schnell teuer werden.

Zitat:

@JacK2003 schrieb am 17. Februar 2017 um 04:40:18 Uhr:

Niemals wurde da ein neues Getriebe verbaut.

Das würde ca. 5000€ kosten und nur 10.000 km später wird der Wagen dann für 2500€ verkauft?

Das macht absolut keinen Sinn.

Und was heißt 'laut Vorbesitzer dritter Hand' ?

Wieviele Vorbesitzer das Auto hatte steht im Fahrzeugbrief. Wenn der auch nicht vorhanden sein sollte, kann man das Auto auch nicht kaufen.

Eine SRA wird der Wagen wohl auch nicht haben, er hat ja auch keine Xenonscheinwerfer.

Ich denke dort ist nur mal die Abdeckkappe verloren gegangen, aber da müsste man eben nachsehen, um sich sicher zu sein.

Also ich würde dort erstmal anrufen, um diese und ggf. noch weitere Fakten zu klären, danach kann über den Preis sprechen.

Ansonsten würde ich mir bei einem fast 20 Jahre alten Auto auf jeden Fall mal eine Hebebühne suchen und mir sämtliche Gelenke und Lagerungen ansehen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass dort etwas verschlissen ist, ist recht groß und das kann schnell teuer werden.

Wieso kann der Wagen keine SRA haben??? Schonmal was vom Winterpaket gehört? Meiner hat auch kein XENON und er hat SRA. Also vorsicht mit solchen Behauptungen. SRA hat nichts direkt mit XENON zu tun. Nur das eine SRA Pflicht ist wenn XENON verbaut ist.

Das es kein neues Getriebe ist, sollte klar sein. Selbst VW verbaut meistens im Defektfall werksaufbereitete Getriebe. Es wäre abzuklären welche Art von "neuem" Getriebe verbaut wurde. Ein generalüberholtes oder einfach eines vom Schrotti. Ersteres wäre gut, zweiteres Schei...

Bei den Gelenken und Lagerungen geb ich dir vollkommen Recht, daher sollte der Wagen von Dekra, ADAC oder TÜV mal angeschaut werden.

Moin

So einen fahren wir auch.

Mit der Motorleistung kann man leben, wenn er auch recht hohe Drehzahlen bringt. Verbrauch um 8 Liter sind realistisch.

Die ersten Modelle haben noch die kleine Bremse an der Vorderachse, das ist nicht so toll

Getriebe hat dieses Niet Problem, da wird dann ein überholtes Getriebe eingebaut oder revidiert.

Motor neigt ab 150.000 zu Ölverbrauch, hier habe ich dann neue Kolbenringe verbaut und den Ölverbrauch fast auf 0 gesenkt.

Kotflügelecken vorn und die dahinter befindlichen Schwellerspitzen rosten sehr schnell

Das Theater mit den Türschlössern haben wohl alle.

Fensterheber brechen weg ....

Ich find den eigentlich zu teuer.

Such Dir mal die Seite vom Michael Neuhaus, da beschreibt er alle Macken von jedem Golf.

Gruß Ronny

Wenn sowohl im Inserat, als auch hier im Thread bis Dato ausschließlich von einem 'neuen Getriebe' gesprochen wird, ist es überhaupt nicht klar, dass es nicht um ein neues Getriebe geht.

Was dort nun genau verbaut wurde ist auf jeden Fall Preisentscheidend.

am 17. Februar 2017 um 13:19

1998, ein Auto aus dem letzten Jahrtausend, wieso das denn?

Schaden vorne, Defekte innen, hier wird eine alte (oder Schlimmeres) Kiste abgestoßen.

Mündliche oder gar keine Wartungshistorie.

"Felgen und 35mm Federn sind eingetragen und es sind neue etwas härtere Bilstein Dämpfer verbaut. Zur Zeit ist ein Sportauspuff verbaut."

Also ein abgehalftertes 100 PS Auto, das irgendwo einen Vorbesitzer hat, der Sportauspuffe oder so ähnliche Sachen einbaut oder auch nur kennt.

Ich höre bei Sportauspuff, Wartungsstau und 1998 sofort auf zu lesen, auch wenn nur eines davon auftaucht.

Ich sehe da einen noch relativ nackten Golf. Die paar Extras reißen mich jetzt nicht so vom Hocker ...

... SRA braucht man nicht unbedingt. Klima sollte funktionieren (und nicht nur vorhanden sein), Sitzheizung und Tempomat sind ganz nett. Dazu divsere kleinere Probleme und paar Billig-Tuning-Teile wir ein einfacher "Sportauspuff" und ein einfaches Fahrwerk. Dazu ein paar normale 15" (fünfzehn!) Alufelgen von VW die wahrscheinlich auch wie 20 Jahre alte Felgen aussehen. Der Motorraum ist mich auch zu sauber, mein relativ gut gepflegter Golf IV sieht da doch dreckiger aus. Und Motorwäschen macht niemand ohne Grund ...

Ganz ehrlich, dafür ist die Kiste so um die 1500 € zu teuer. Für 1000-1500 € sollte man solide Golfs mit deutlich weniger Vorbesitzern finden, die restlichen 1000 bis 1500 € kann man in die Optik und zu erwartende Reparaturen stecken ...

Themenstarteram 19. Februar 2017 um 21:37

Also erstmal danke für eure Beiträge.

War das Auto gestern Probe fahren und muss sagen, dass ich mir wohl keine Autos mit sportauspuff mehr anschauen fahre. Der war angeblich zugelassen aber so laut, dass man sich nicht mal in normaler Lautstärke unterhalten konnte.

Leider war der Kollege auch nur im kleinen Rahmen verhandlungsbereit. Werde wohl weiter auf Autojagd gehen und noch das ein oder andere mal hier nachfragen :D

Ein neuer Endtopf kostet 50€, das ist ja nicht Kaufentscheident.

Was war denn jetzt für ein Getriebe verbaut?

Themenstarteram 19. Februar 2017 um 22:24

Ein aufbereitetes ... aus Polen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Kaufberatung - VW Golf IV 1.6 SR