ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Kaufberatung Tourneo Courier

Kaufberatung Tourneo Courier

Ford Tourneo Connect PJ2
Themenstarteram 9. Februar 2016 um 22:47

N'abend zusammen,

Wer hat Erfahrungen mit dem aktuellen Tourneo Courier?

- Reichen 75PS TDCI im Bereich Großstadt und in Ballungsräumen?

- Wie sitzt man drin wenn mal 2 Stunden Stau sind. Sommer/Winter?

- Macken ? (Die hier noch nicht zu lesen sind 8-))

Nach Marktlage gibt's zur Zeit etliche 1,5 TDCI in Titanium zu Sonderpreisen. Das ist verlockend.

Hab alternativ im Caddy gesessen der ist natürlich viel größer, aber soviel Presspappe und nacktes Blech....

Danke für eure Meinung!

Ähnliche Themen
51 Antworten
am 10. Februar 2016 um 12:02

Hi,

Alternativen für den Courier sind von der Größe her eher

- Skoda Roomster (allerdings normale Türen hinten)

- Citroen Nemo / Fiat Qubo / Peugeot Bipper Tepee (weniger Platz für Fahrgäste, mehr Kofferraum wenn alles umgeklappt ist)

Der VW Caddy ist von der Größe eher

- Ford Tourneo Connect

- Dacia Dokker

- Fiat Doblo / Opel Combo

- Reanult Kangoo / Mercedes Citan

- Citroen Berlingo

- ...

Persönliche Meinung:

Bei den Ford Kastenwägen gefällt mir:

- sind im Innenraum mehr auf PKW getrimmt

- Fahrwerk

- Ausstattung / Preis

Nicht so gut fand ich:

- die hohe Abweichung vom Normverbrauch.

- die Diesel wirken behäbiger wie der 1.0er Benziner.

- ab 100 lassen die stark nach. Bis so 80 wirken sie flott.

Allerdings seine wir ehrlich - für Großstadt und Ballungsräume ist die Motorisierung doch nicht so wichtig. Ob dir die 75 PS reichen - sagt dir nur eine Probefahrt.

Beim Connect (Courier hatte ich nur kurze Probefahrt, ist dann die Nummer größer geworden) kann ich folgendes sagen: Mit Standheizung und Klimaautomatik ist es als Fahrer angenehm. Sitze sind allerdings eher etwas eng geschnitten. Wegen der großen Fenster wirkt es hinten leicht zugig. Die Fenster sind halt kalt wenn der Rest des Wagens warm ist. Und die Kälte strahlen sie auch ab.

Zitat:

@golf4sdi schrieb am 9. Februar 2016 um 22:47:53 Uhr:

N'abend zusammen,

Wer hat Erfahrungen mit dem aktuellen Tourneo Courier?

- Reichen 75PS TDCI im Bereich Großstadt und in Ballungsräumen?

- Wie sitzt man drin wenn mal 2 Stunden Stau sind. Sommer/Winter?

- Macken ? (Die hier noch nicht zu lesen sind 8-))

Nach Marktlage gibt's zur Zeit etliche 1,5 TDCI in Titanium zu Sonderpreisen. Das ist verlockend.

Hab alternativ im Caddy gesessen der ist natürlich viel größer, aber soviel Presspappe und nacktes Blech....

Danke für eure Meinung!

Hi,

habe hier schon mal einen Erfahrungsbericht gepostet.

- Für die Stadt sollte der 75PS-TDCI reichen, wird aber auf jeden Fall nicht "die Butter vom Brot ziehen". Meine Frau hat den 95PS TDCI genommen, da wir mit dem Wagen und unserem ein paar Monate alten Sohn auch mehrmals quer durch Frankreich in Urlaub gefahren sind (jeweils um die 800 - 1000km am Tag).

- Auf der Deutschen AB schafft der 95er es recht zügig auf 160-170 km/h und läuft auch eine Steigung voll beladen noch soweit OK.

- Wie meinst Du, wie man in Stau 2h drin sitzt? Im Sommer bei Paris bei knapp 40°C Außentemperatur hatte die Klima dann schon zu kämpfen. Im Winter bei laufendem Motor war bis jetzt auch kein Problem.

Gruß!

Themenstarteram 11. Februar 2016 um 14:06

Hallo zusammen,

Vielen Dank für eure Erfahrungen/Meinungen!

Die Kaufentscheidung wird dadurch schon umgesteuert:

- 95 PS müssen es beim Courier werden, und der Connect ist noch mal einen besonderen Blick wert

- Nacktes Blech und die Fenster strahlen Kälte ins Fahrzeug: Wichtig für das Wohlbefinden von Mitfahrer/innen

- Klimaanlage bis knapp vor 40 Grad, das ist doch recht beachtlich für Sommertouren

Eure Meinungen zu den vergleichbaren Fahrzeugen entsprechen meinem "gefühlten" Erkenntnisstand.

Als nächstes werde ich eine Probefahrt organisieren, und hier davon berichten.

Beste Grüße!

Themenstarteram 24. April 2016 um 13:06

So liebe Leute,

Endlich hat es mit der Probefahrt geklappt. Innert 5 Minuten hatte ich beim Ford-Händler einen 1,0 Ecoboost unterm Hintern.

Chapeau!

Als Strecke hatte ich einen Abschnitt kurviger Landstraße, mit Kreisverkehren, Ortschaften und für den Rückweg ein Stück Autobahn ausgesucht, insgesamt gut 22 km.

Das Wetter verwöhnte mit dem vollen Programm: Regengüsse, Graupelschauer, trocken, nass, Seitenwind, Sonne. Alles in 45 Minuten!

Der Wagen lief wunderbar leise und war bei jeder Fahrbahnsituation gut zu kontrollieren. Die Beschleunigung vor Allem im Landstrassenbereich entsprach dem hier vielfach empfundenen Eindruck, recht gut also.

Flott ging es über die nassen Landstraßen, die Wischer erledigten auch bei Starkregen einen ordentlichen Job.

In engen Kurven bei platschendem Regen bin ich dann etwas vorsichtiger gefahren, war ja nicht mein Auto. Die Höhe der Karosserie ließ mir als ungeübtem Hochdachkombi-Fahrer die Neigung des Fahrzeugs bewußt werden - aber keineswegs unangenehm (kein kippelgefühl).

Der Autobahnabschnitt zum Schluß ließ dann die PKW-Qualitäten noch einmal deutlich werden, angenehm, allerdings kamen mir die 100 PS dann über 100 km/h etwas unelastisch vor. Die Windgeräusche wurden denn auch etwas aufdringlicher.

Ich war sehr zufrieden mit Fahrerlebnis und Sitzqualität, insgesamt für meine Ansprüche ein prima Fahrzeug.

Ich werde weiter berichten,.

Grüße!

am 24. April 2016 um 13:33

Habe auch den 1.0 Ecoboost und bin von dem Fahrzeug begeistert.

Wir haben ihn auch vor ein paar Wochen gekauft (Benziner) und sind total begeistert von dem Fahrzeug. Sind bislang ca. 1300km gefahren. Die 100 PS fühlen sich manchmal wirklich etwas träge an, aber ist ok. Hätte lieber den 95 PS Diesel gehabt, aber den hatte unser Händler nicht auf dem Hof und gab es auch in der Umgebung nirgends. Mussten dann den Ecoboost nehmen, da unser Zweitwagen nicht mehr über den TÜV kam.

Ich fahre das Fahrzeug hauptsächlich ca. 25km zur Arbeit über die Autobahn und für nen kleinen Ausflug mit der Familie ist er auch perfekt.

am 24. April 2016 um 17:00

Ja, meine Frau fährt den Courier mit dem 95er Diesel nach nun 30.000 km noch immer sehr gerne.

Kleine Geschichte am Rand.. zumindest unsere Werkstatt kennt sich mit dem Serviceintervall vom Courier nicht aus. Mal wurde 20.000km gesagt, mal 30.000 km. Erst Ford selber und ETIS habe den Händler von den 30.000 Wartung überzeugt...

Fand letzte Woche statt und hat 180,- Euro gekostet.

Hi, ich bin neu hier.

Fahre zZ. einen KIA Carens, mit dem ich zufrieden wäre, wenn der Spritverbrauch nicht so hoch wäre, ca.11 l/100km.

Deshalb entschied ich mich, nach einer kürzeren Recherge, für den Ford Tourneo Courier 1.0 Titanium.

Leider muß ich drei Monate auf das Fahrzeug warten!

Kann mir Jemand sage, warum solch lange Wartezeit!

Ansonsten find ich dieses Forum gut und bin mal gespannt wie sich hier alles so entwickelt.

Danke im Voraus für eventuelle Antworten.

am 26. Juli 2016 um 14:24

Drei Monate auf ein bestelltes Fahrzeug warten ist doch nicht lange?

Habe immer zwischen 3 bis 7 Monate warten müssen.

Auf meinen Focus dieses Jahr 6 Monate. Mazda hat auch um die 6 Monate (die laufen halt wie geschnitten Brot).

Viel Spass mit dem Courier

danke für die Antwort!

Tja so verschieden ist die Weltanschauung, ich hab noch nie länger als ein paar Tage warten müsse!

Hab aber schon fast sieben Wochen weg.

Hoffe, daß mir der Courier Spaß macht, danke für die Wünsche

am 26. Juli 2016 um 14:41

Ich habe auch den Courier 1.0 Ecoboost und ich sage dir das warten lohnt. Hatte vorher eine VW Caddy und finde den kleinen Ford einfach super.

das macht mir das Warten noch ein bisschen schwerer!

Hab ja bisher fast nur Positives über den Courier finden können.

Bin mal gespannt.

Viele Grüße

am 26. Juli 2016 um 16:30

Wir sind damit jetzt seit Mitte März über 6000km gefahren und immer noch hoch zufrieden. Fährt sich echt super und ist sehr praktisch. Wir haben im Mai unsere Hochzeitsreise nach Fehmarn mit Anhänger und drei kleinen Kindern quer durch die Republik mit dem Courier gemacht, da unser großes Auto keine Schiebetüren hatte. Haben es nicht bereut.

Einziges Problem bislang war die Bluetooth-Verbindung, die plötzlich nicht mehr funktionierte. Wurde vom FFH durch kurzes Abklemmen der Batterie gelöst.

Wegen der Lieferzeit: Bedenke, dass der Courier in der Türkei produziert wird und alleine der Transportweg 4-6 Wochen dauern kann. Da momentan in Bremerhaven, wo aus der ganzen Welt die Fahrzeuge für Europa ankommen, ein wenig "Land unter" ist kann es dort nochmal etwas länger dauern.

Und dann sind 3 Monate echt nicht viel, habe da schon ganz andere Sachen gesehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen