ForumDaihatsu
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Daihatsu
  5. Kaufberatung Sirion M300

Kaufberatung Sirion M300

Daihatsu Sirion M300
Themenstarteram 31. Oktober 2018 um 9:55

Guten Tag an alle,

ich suche für meine Frau einen Kleinwagen,

wir sind auf ein Angebot aufmerksam geworden.

Daihatsu Sirion 1.3 M300

Fahrzeugzustand: Unfallfrei

Kilometerstand: 125.200 km

Hubraum: 1.298 cm³

Leistung: 67 kW (91 PS)

Getriebe: Schaltgetriebe

Erstzulassung: 04/2009

HU: 05/2020

Klimatisierung: Klimaanlage

Preis: 2990€

ABS; Bordcomputer, CD-Spieler, Elektr. Fensterheber, Elektr. Seitenspiegel, Elektr. Wegfahrsperre, ESP, Isofix, Lederlenkrad, Leichtmetallfelgen, Servolenkung, Standheizung, Tuner/Radio, Zentralverriegelung.

Welche typische Probleme gibt es bei dem Fahrzeug, was sind Kinderkrankheiten, was muss ich unbedingt vor einem Kauf kontrollieren?

Ist das Angebot überhaupt fair?

Ich bedanke mich schon mal im Vorraus für eure Anworten.

Gruß Spec

Ps.: Ich weiß das Daihatsu nicht mehr Deutschland vertreten ist.

Beste Antwort im Thema

Selber schuld :D

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Typische Problemen sind Roststellen. Die Radkasten sind nicht fürs Winterfahren entworfen. D.h., die Schwellen müssen stets von Laub und Dreck befreit werden.

Andere Problemen sind mögliche schlampige Vorbesitzer. Denn, mit nur 125,000 Kilometer, ohne Reparatur/Inspektions-Nachweise, können sie auch harte 125,000 Kilometer sein. Besonders, wenn die Flüßigkeiten nicht rechtzeitig gewechselt worden waren oder das Ventilspiel nicht nach Heft rechtzeitig eingestellt war. Bei diesen Kilometerzahl, ist es am wichtigsten zu vergewissern, daß der Zahnriemen gewechselt worden war. Am Besten, beim Vertragshändler und nicht beim günstigen bunten Schmuddelgarage. Vom wegen, ein Privatkauf ist am ratsamsten. Denn, Händler wollen Geld daran verdienen.

Sonst, ein Daihatsu ist kein Wagen für den Winter, wegen der modernen Salzstreuzusammenfassung. Im Durchschnitt, ein P.K.W. in Japan lebt nur 2 Jahre, wegen des strengen T.U.V.s. Vielleicht deswegen, hatte Daihatsu wenig Erfahrungen mit Korrosion auf längerer Zeit.

Für den Preis, sollte der Wagen rostfrei von dem ersten Zulassungstag bis jetzt, ohne Schweißreparaturen zwischendurch sein und generell Scheckheft gepflegt

Rost und regelmäßige Wartungsnachweise.

Zahnriemen ist nicht (Kette), Ventilspiel einstellen eigentlich auch nicht.

Beim Kaltstart (!) darauf achten, was für Geräusche die Kette macht.

3k Euro für einen 9 Jahre alten Sirion mit fast 2 Jahren Tüv? Ja, ist meiner Meinung nach sehr fair, wenn das Fahrzeug in einem guten Wartungszustand ist. Dann bitte auch weiterpflegen. 1x im Jahr 0W40, Iridiumkerzen alle 4-6 Jahre, alle Filter wechseln und das Ding läuft :D

Ich habe vergessen, daß wir über den Toyota/Daihatsu 1300er reden und nicht den längst nicht mehr hergestellten 601 was ich in meinem MOVE habe. Alles mit dieser Art doppelte oberliegenden Nockenwellen brauchen weniger Wartung, weil es sind viel weniger Reibungsoberfläche die verschließen können, bei dieser Bauart, von wegen Ventilspiel.

Für Vielfahrer, sind die Iridiumkerzen wert. Ich habe die normalen Bosch-Kerzen bestellt, weil ich werde den MOVE fahren, nur wenn ich nicht mit dem Fahrrad oder Piaggio Ape vernünftig zum Ziel kommen kann. In dem Fall, werden Iridiumkerzen das Fahrzeug selbst überleben.

Noch zu achten ist die Ersatzteileversorgung. Zum Glück, habe ich durch einem der im selben Ort wohnt wo einst einen Daihatsu-Händler gewesen war einen Händler der keine Porsche-Preise verlangt kennengelernt. Er hat nicht mehr die Vertretung. Aber, kann immer noch die Teile besorgen. Auf der Daihatsu-Webseite, steht eine Reihe von Vertretungswerkstätte, bundesweit. Nach Erkundigung einer diesen Vertretungen, alle 6 Befestigungsgummis für den Stabilisator hätten 118,04€ gekostet. Letztendlich, habe ich nur 26,18€ für die 4 an den Querträgern bezahlt, von der Werkstatt die nicht in der Daihatsu-Liste erwähnt war. Das ist typisch Monopol mit Preisabsprache die Daihatsu-Kunden Geisel halten. Wie hier irgendwo erwähnt, mit der originalen Teilnummer, wäre es möglich Neuteile von Toyota zu bestellen. Aber, nicht alle Toyota-Händler machen mit.

Von wegen Teile, dieser YRV steht für 200€ zum Verkauf. Er hat so ungefähr 278,000 Kilometer und ist mit dem Automatikgetriebe bestückt. Er spring an und fährt. Aber, brauchte Bremsen und ist rostgelöchert wie ein schweizer Käse. Der Händler verkauft dieser Wagen für irgendein Blödmann der jetzt er nicht mehr los kriegt. Er steht dort seit Sommer. Wenn er, zum Beispiel, den Wagen schon in Juni verkaufen hätten, so long er noch T.U.V. hätte. wäre den Wagen als Urlaubsgefährt schon längst los. Jetzt, wurde ich gern sehen ob er die Hälfte dafür bekommt

Dai-yrt
Dai-yrt-hl
Dai-yrt-hr
+2

Zitat:

@Fat_Bollocks schrieb am 4. November 2018 um 09:24:44 Uhr:

Ich habe die normalen Bosch-Kerzen bestellt, weil ich werde den MOVE fahren, nur wenn ich nicht mit dem Fahrrad oder Piaggio Ape vernünftig zum Ziel kommen kann.

Na dann viel Spaß, Daihatsus mögen Bosch-Zündkerzen überhaupt nicht :D Nur NGK und Denso

Wenn der Motor nach dem Wechsel schlecht läuft, sind die Kerzen schuld

In welcher Stadt ist der Daihatsuhändler von dem du sprichst?

Der Wucherhändler liegt in Rheinfelden/Südbaden

Zitat:

@salieridai schrieb am 4. November 2018 um 11:04:36 Uhr:

...Wenn der Motor nach dem Wechsel schlecht läuft, sind die Kerzen schuld...

Wie es jetzt aussieht, sind die originale Kerzen noch dadrin. Ich habe, kurz nach der Heimreise, die Kerze herausgeschraubt und neu eingestellt, bis die Neuen gekommen sind. Also, die Kerzen waren schräg abgenutzt und weit gespreizt. Trotzdem, lief den Motor einwandfrei. Sowas wäre vielleicht nicht möglich, bei den modernen Nachfolgern des 601, weil sie eine Zündspule für je Kerze besitzen und ein hochwahrscheinlich hoch empfindlichen Technik. Ich stelle es vor, wie bei meinem alten Mondeo, daß ein kleines Marderbiss langt den Einspritzungsrechner durcheinander zu bringen. Mein MOVE, in Gegensatz, besitzt der älteren Ausführung. Werden wir sehen. Ich wechsele nur eine aus, erstens. Falls er trotzdem auf alle drei einwandfrei läuft, tausche ich die originale Densos gegen die 2 bleibende russische Boschen

Zitat:

@salieridai schrieb am 4. November 2018 um 11:04:36 Uhr:

...In welcher Stadt ist der Daihatsuhändler von dem du sprichst?

Meintest Du den YRV? Der Firmensitz steht auf dem Kennzeichenramen gedruckt

Zitat:

@Fat_Bollocks schrieb am 7. November 2018 um 06:26:26 Uhr:

 

Meintest Du den YRV? Der Firmensitz steht auf dem Kennzeichenramen gedruckt

Schade, zu weit weg :D

Ich wünsche dir viel Erfolg mit den Bosch-Zündkerzen, aber ich gehe mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass sie nicht richtig laufen

Es werde ein paar Wochen dauern, bis den Wagen von schweißen zurück kommt. Ich bin auch wegen den Kerzen neugierig

Zitat:

@salieridai schrieb am 7. November 2018 um 18:56:45 Uhr:

Zitat:

...Schade, zu weit weg :D ...

Hättest Du den Wagen restauriert oder nur Teile gebraucht? Denn, falls das Automatikgetriebe in meinem MOVE passt, bin ich daran in nur das interessiert. Obwohl das Getriebe viele Kilometer drauf hat, sind die Umwandlungsteile mir mehr wert. Ein gebrauchtes Getriebe mit wenige Kilometer kann ich immer zusätzlich horten. Das Reste kannst Du haben. Die Einstellung meiner Kupplung ist sowieso nah am Ende und das langbeinige Getriebe ermöglicht nur bis zum 3. Gang bei 50 kmh und 4. bei 70. D.h., ein Automatik könntet nicht viel mehr Sprit saufen als das was ich jetzt schalte und ist viel angenehmer in Stadtverkehr als ein hackeliges Schaltgetriebe.

Aber, wenn Du tatsächlich den ganzen Wagen wie es ist haben möchtest, kann ich den Wagen dort sichern, bist Du mit den roten Nummerschilder vorbei kommst und ihn abholst. Ich würde mein eigene Stellplatz anbieten. Aber, mein Vermieter hat mich ein haufen Ärger schon gemacht, weil mein Wagen nicht zugelassen ist, obwohl es auf meinem bezahlten Platz was mir dazu steht gestanden war

 

Ich meinte eigentlich den Händler, der günstig Teile anbietet.

Den YRV benötige ich überhaupt nicht, danke der Nachfrage!

Themenstarteram 14. November 2018 um 6:39

Danke für die Antworten. Ist jetzt doch kein Daihatsu geworden, sondern hab einen deutschen Kleinwagen genommen. Trotzdem Danke.

Selber schuld :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Daihatsu
  5. Kaufberatung Sirion M300