ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Kaufberatung Renault Laguna Coupé

Kaufberatung Renault Laguna Coupé

Renault Laguna III (T)
Themenstarteram 18. Febuar 2018 um 10:00

Hallo!

Ich möchte euch mal kurz mein Anliegen schildern.

Da ich aus beruflichen Gründen demnächst ein Auto benötige, benötige ich euern Rat.

Diese Situation kommt dir doch gerade recht, um einen schon seit Jahren heimlichen Favoriten ins Auge zu nehmen.

Ein Renault Laguna Coupé.

Da ich diesen Schritt natürlich nicht unüberlegt machen möchte, hier nun ein Paar Fakten / Fragen:

Welcher Motor?

Der tägliche Weg beträgt ca 35 km ( Hin und Rückweg Gesamt)

Es wird fast ausschließlich Stadtverkehr sein. (Hamburg)

Automatik? Schalter? Gab es hier Auffälligkeiten?

Ausstattung?

Wäre mir fast schon egal, da die Fahrzeuge schon meist einiges mitbringen.

Besonderheiten? Baujahre die man meiden sollte?

Das Budget sollte ca 8 - 9t€ nicht überschreiten. Gibt es hier einen guten Kompromiss zwischen Km / Motor und Laufleistung?

Freue mich auf eure Rückmeldung.

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hallo!

Ich bin einer der Forenpaten hier. Da aus der Übersicht nicht hervorgeht, um welche Modellnr. es geht (woraus der Bereich an Baujahren resuliert), habe ich das für dich ergänzt.

Bitte das nächste Mal dran denken, danke. Hab jetzt mal wg. Laguna + Coupe den Laguna III geraten, weil's den IIer nicht in der Variante gab. Wenn du dir nicht sicher bist, bei Wikipedia, Carfacto & Co. Bilder anschauen.

Zu deinem Problem:

1. An deiner Stelle würde ich mir Preislisten aus der Zeit besorgen, wo's das Ding als Neuwagen gab -> https://web.archive.org/web/*/www.renault-preislisten.de Achtung, manchmal wird man auf die aktuelle Version der Seite weitergeleitet, die aber nicht mehr existiert. Den entspr. Unter-Link über Zwischenablage in die Adressleiste kopieren.

Über die Jahre gab's da sicherlich div. Änderungen an der Ausstattung.

2a. Darüber findest du auch die Motorenbez. (weiß gerade nicht mehr ob die Automatik schon EDC oder noch CVT war, nach solchen Bez. auch suchen) nach denen du hier mal suchen kannst. Denke da wirst du schon einiges finden bzw. dann hier konkretere Fragen stellen können.

2b. Wenn du schon dabei bist, auch gleich wegen Wartungs-/Zahnriemenwechsel-Intervallen schauen. Ersteres steht in der Preisliste.

3. Achtung auf die Abmessungen (gibt ja noch ein paar Fahrzeugklassen darunter) bzw. 3türer neigen dazu lange Türen zu haben = mehr seitl. Platz in der Parklücke notwendig um vernünftig aussteigen zu können.

4. Kosten Wartung/ZR-Wechsel: https://werkstatt.autoscout24.de/ bzw. https://www.dat.de/.../reparaturkosten-kalkulieren.html#/

5. Kfz-Versicherung (div. Vergleichs- und Anbieter-Webseiten) und Steuer (siehe auch Wikipedia) beachten.

Apropos: Du hast also keinen SF-Rabatt? Ich weiß nicht wie alt du bist, aber gerade bei jüngeren Fahrern ist es oft billiger das Auto über die Eltern zu versichern. Optimalerweise haben die noch einen SF-Rabatt übrig (verfällt aber nach gewisser Zeit wenn er nicht im Rahmen einer Versicherung genutzt wurde). Oder vllt. haben deine Großeltern/Nachbarn/... einen SF-Rabatt zu vererben weil sie kein Auto mehr fahren oder der Zweitwagen aufgegeben wurde? Achtung Übertragbarkeit zwischen Versicherungen ist eingeschränkt.

Bzgl. Versicherung würde ich an deiner Stelle jetzt schon mal in https://www.motor-talk.de/forum/kfz-versicherung-b13.html schauen bzw. ggf. einen Thread aufmachen. Ggf. den Thread dann am besten hier verlinken.

6. www.spritmonitor.de

7. In die Neuwagentests des ADAC zu schauen kann auch etwas hilfreich sein. Darauf achten dass der Haken gesetzt ist, wo dann auch Tests von Fahrzeugen angezeigt werden, die nicht mehr gebaut werden.

8. Immer drauf achten, für welches Land das Auto gebaut wurde. Die Ausstattung kann untersch. sein.

35km tägl. - da würde ich auch wg. der UZ-Verschärfungsgefahr wohl einen Benziner nehmen (teilw. verstopfen auch FAPs gerne, was es aktuell nur bei Diesel gibt). In ein paar Tagen soll's da ja ein Urteil in die Richtung geben...

notting

Im Stadtverkehr würde ich nur den 2.0T mit Automatik oder den V6-Benziner mit Automatik empfehlen.

Die 2,0T mit Schaltgetriebe sind für die Stadt nicht gemacht. Die Kupplung ist sehr straff, das macht keinen Spaß.

Allerdings sind die Verbräuche, gerade in der Stadt nicht zu unterschätzen, wenn keine Start-Stop Automatik verbaut ist.

Ansonsten sind die Laguna 3 - egal ob Coupe, Kombi oder Fließheck tolle Autos welche kaum Probleme bereiten. Richtige Schwächen gibt es nicht, es klappert hier und da im Innenraum, die Verarbeitung der Karosserie (Spaltmaße) ist bei den frühen Laguna 3 nicht so hübsch.

Beachte, dass die älteren Navigationssysteme (Carminat 2 Bluetooth, Carminat 3) nicht mehr geupdated werden. Da empfiehlt es sich das Carminat TomTom zu nehmen oder gleich aufs Werksnavi zu verzichten und das Handy zu nutzen.

Themenstarteram 21. Febuar 2018 um 20:11

Und gibt es abgesehen von optischen punkten große Unterschiede oder Gründe warum man das Facelift nehmen sollte?

Oder eigentlich egal?!

Das Facelift hat LED Tagfahrlicht und die moderneren Navis. Das Kombiinstrument hat eine Anzeige für die Einparkhilfe (beim Vor-Facelift nur akustisch).

Ansonsten gab es ab dem Facelift keinen V6 mehr - wenn ich mich richtig erinnere.

Technisch gesehen sind neuere Fahrzeuge natürlich ausgereifter weil Änderungen in der Serie direkt mit verbaut wurden. Bei älteren Fahrzeugen wurden die bei Bedarf geändert.

Themenstarteram 25. März 2018 um 9:04

Leider drehe ich mich seit dem Anfangsbeitrag im Kreis irgendwie.

Sobald die Filter auf Benziner, Automatik gesetzt sind bleibt quasi fast nichts mehr über was meine Rahmenbedingungen erfüllt

:((((

Zitat:

@Nordlicht2015 schrieb am 25. März 2018 um 09:04:23 Uhr:

Leider drehe ich mich seit dem Anfangsbeitrag im Kreis irgendwie.

Sobald die Filter auf Benziner, Automatik gesetzt sind bleibt quasi fast nichts mehr über was meine Rahmenbedingungen erfüllt

:((((

Da hast du das falsche Auto ausgesucht. In D gibt es bei mobile aktuell ja ganze 125 Coupes und davon 7 mit Benziner und Automatik, gibt wahrscheinlich kaum einen selteneren Exoten. Hättest das Auto halt neu kaufen müssen, als es das noch gab. Die Benzin-Motoren machen dich arm im Stadtverkehr, da werden beim 4 Zylinder locker 10 - 12 Liter / 100 km durchgehen, beim V6 eher 15, Steuer ist auch nicht wenig. Bei 206g/km CO2 = Eur 212,--

Gibt doch auch sehr schöne Clios mit 1 Liter Motor für das Geld.

Themenstarteram 17. Oktober 2020 um 13:58

Moin

 

Sagt mal, wie sieht es eigentlich mit der Haltbarkeit / Zuverlässigkeit der 3.5 Benziner und 3.0 Diesel Motoren aus?

Natürlich vorausgesetzt, die entsprechende Pflege / Wartung

 

Die Kombination mit der Automatik ist unauffällig?

Da die Motoren sehr sehr wenig verbreitet sind, wirst du da nicht eine wirklich aussagefähige Antwort bekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen