ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kaufberatung für Neuling - 320er oder 325er Limousine ???

Kaufberatung für Neuling - 320er oder 325er Limousine ???

BMW 3er E46
Themenstarteram 14. Oktober 2012 um 19:49

Hallo,

dies ist mein erster Post also kurz zu meiner Person :-)

Bin 26 Jahre alt, fahre im Moment noch einen Opel F Astra BJ 1995 und möchte mir einen gebrauchten 3er zulegen.

- Habe bisher mich schon im Netz ein bissl infomiert und bin bei den 3er BMWs hängen geblieben die einen 6 Zylindermotor haben, da diese in der Theorie "langlebiger" sein sollen bzw. der Fahrkomfort besser sein soll. (bitte berichtigen wenn falsch)

- Auch habe ich herausgefunden das man Modelle mit Baujahr nach 2002 kaufen soll, da vorher Probleme mit der Hinterachsaufhängung und Querlenkern auftreten sollen (Risse, die sehr teuer zu reparieren sind) (bitte berichtigen wenn falsch)

- Mein Budget liegt so bei 4.000-5.000 €

Meine Fragen wären:

- Würdet Ihr mir den 320er oder 325er empfehlen?

- Mein Vater meinte das 193PS beim 325er zu viel wären....der 320er hat glaub eich 170PS....ist das wirklich so ein Unterschied? Mir ist klar das ich auch mit meinem Astra mir das Hirn einfahren kann da der auch 170Kmh fährt :-) BZW ist eines der Modelle besser in Sachen Verschleiß?

- Ist der Benzinverbrauch beim 325er viel höher?

- Ist mein Budget ausreichend um ein Auto zu finden mit dem ich noch lange (theorie) "Spaß" habe, ohne jedes Jahr Hunderte EUR in Reparatur reinzustecken? Klar das man nicht in den Motor schauen kann.

- Auf welche Dinge sollte ich beim Kauf achten? Gibt es bestimmte Kniffe um von vornerein "schlechte/kaputte" Autos zu identifizieren??

Gaube das wars erstmal. VIELEN DANK für hoffentlich zahlreiche Antworten.

Grüße

Michael

Ähnliche Themen
37 Antworten

Spritverbrauch zwischen 320 und 325 ist minimal, der 325er braucht, wenn überhaupt, ca. nen halben Liter mehr.

In Sachen Leistung nehmen sie sich meiner Meinung nach nicht soviel, klar geht der 325er besser, aber Weltern sinds nicht. Einfach mal beide Motorvarianten Probe fahren und selbst entscheiden.

Mit deinem Budget könnte es schwierig werden bzw. wirst du da nicht allzuviel Auswahl haben.

Es gibt hier eine FAQ in der eine sehr gute Kaufberatung enthalten ist, in der alles Wissenswerte zum E46 erwähnt wird.

MfG

Eigentlich würde ich den 325i empfehlen, der geht schon spürbar besser als der 320i und passt einfach besser.

Aber bei dem Budget wäre ich froh überhaupt einen vernünftigen 320i 2,2 zu finden => nimm den 320i.

Typische Schwachstellen findest du per Suchfunktion oder in den FAQ (im E46-Forum oben rechts).

Themenstarteram 14. Oktober 2012 um 20:23

WOW das ging schnell ! Danke schonmal für die Rückmeldungen - Also evtl lieber nochmal das Budget auf 5.500€ aufstocken? Mir schwebt so BJ 2002 und 100TKM Laufleistung vor. Da sollte ich noch einige Jahre fahren können.

Natürlich freu ich mich auf weitere Antworten und Tipps etc.

Ein Tipp von mir...

Achte nicht zu sehr auf die Laufleistung! Das soll heißen, dass dich km Stände, welche über 150000 gehen, nicht abschrecken sollen und absolut kein Problem darstellen! Der 6 Zylinder ist gut für eine halbe Million, wenn nicht noch mehr!

Fahrzeuge mit Baujahr 2002 und an die 100tkm, würde ich als kurzstreckenfahrzeuge bezeichnen... Dies ist schädlicher für den Motor, als wenn regelmäßig längere Strecken Gefahren werden.

Achte auf eine saubere Historie, Nachweise über Reparaturen, regelm. Ölwechsel, TÜV Berichte usw.

Die Vorderachse des e46 ist anfällig, oft schlagen Querlenker und/oder Spurstangen aus, Vibrationen im lenkrad, usw... Das ist Wurscht, ob 320i, oder 325i... Die sind da alle gleich. Allerdings ist die Reparatur nichts besonderes und auch finanziell gut tragbar.

Einfach mal die Suchfunktion benutzen... BMW_verrückter als Stichwort nutzen... Wenn ich es nicht wüsste, würde ich behaupten, dass er ein von BMW gebauter Android ist! :D

Gruß,

Cola

P.s.: 320i, oder 325i ist für den Anfang eh überdimensioniert ;) deshalb nimm den, der einen gepflegteren Eindruck macht und das bessere bauchgefühl hinterlässt.

Zitat:

Original geschrieben von BMW-Azubi

Mir schwebt so BJ 2002 und 100TKM Laufleistung vor. Da sollte ich nich einige Jahre fahren können.

Natürlich freu ich mich auf weitere Antworten und Tipps etc.

Dann sollte dir auch ein Betrag um die 7000€ vorschweben. Außer du findest dann einen mit Null Ausstattung.

Wie schon erwähnt kannst du ruhig bis 150tkm suchen, da wird die Auswahl dann etwas größer. Aber bei deinem Budget liegt die Betonung auf etwas :D

Edit: Du kannst ja selbst mal Suchen auf Mobile. Es gibt in ganz Deutschland keinen 320er und erst recht keinen 325er mit EZ ab 2002 und 100tkm. Selbst bis 150tkm gibts fast nix bis 6000€

Ja, das stimmt...

Ich habe meinen 325i Facelift bj.08.2002, mit komplettem M-sportpaket, Leder, Prins VSI, Xenon, elektr. Rollo, Schiebedach, Lichtautomatik... Mit 167.000km für 6700,- Euro gekauft gehabt.

Also zwischen 6000,- und 7000,- musst, oder solltest du auf jedenfall einplanen!

Themenstarteram 14. Oktober 2012 um 21:27

OK dann heißt es noch paar Monate sparen in Hinsicht auf das Budget. Auch Kilometer leuten mir ein, das ein Langstreckenfahrzeug besser ist als ein "Rentnerauto"

Aber so wie ich das Raushöre bin ich egal mit welchen 6 Zylinder sehr gut bedient.

Die 4 Zylinder habe ich komplett außer acht gelassen, bekomm ich da Zustimmung wenn es mir um Fahrspass und um Zuverlässigkeit in sachen Motor geht?

Absolut! In punkto Laufruhe, Haltbarkeit und schöner gleichmäßiger Kraftentfaltung, bist da auf der richtigen Seite!

Auch wenn die m54 Motoren erst ab ca. 3000 u/min ihre wahre kraft entfalten, macht es trotzdem tierisch Spaß! ;)

Da wäre noch etwas... Bevorzugst du Schalter, oder Automatik?

Themenstarteram 14. Oktober 2012 um 22:00

ok also nur 6Zylinder :)

Ich bevorzuge Schaltung...denke an Automatik immer an "Rentnerauto" bzw. müsste ich es mal ausprobieren ob das genauso spaß macht wie zu schalten.

Lese doch mal das hier bitte - Klick

BMW_verrückter

Also Automatik hat absolut Null Komma Null mit rentnerauto zu tun!

Es ist ein viel entspannteres fahren, vorallem im Stadtverkehr... Ich habe inzwischen schon einige BMW und Mercedes Gefahren und möchte die Automatik nicht missen.

Die manuelle Schaltung ist etwas sportlicher, dafür hat sie auch eine komplett andere Übersetzung... Soll heißen, dass wenn du mit manueller Schaltung beim 325i 120 fährst, bist du bereits bei gut 3000 Umdrehungen... Die Automatik dagegen dreht viel niedriger, das Motorengeräusch ist leiser, entspannter und harmonischer. Aber es kann beim kickdown, oder bei der s Stellung auch schnell zur Sache gehen! ;)

Die Automatik verbraucht nen guten Liter mehr, der sich meiner Meinung nach auf jedenfall bezahlt macht.

Allerdings schluckt die Automatik auch etwas Leistung... Somit würde ich sie im e46 nur für den 330i empfehlen. Den 320i auf jedenfall als manuelle Schaltung nehmen...

Was auch noch wichtig ist zu wissen, beim schalten auf einen Schlag von der Hinterachse aus kommend, achten! Der ist unüberhörbar, falls er denn da sein sollte und tritt hauptsächlich dann auf, wenn zwischen 1. 2. und 3. Gang geschälten wird.

Ist dies der fall, ist zu 99% das differentiallager hinüber... Auch eine krankheit beim e46. Kostenpunkt, ca. 250-400 Euro... Jenachdem, wo du das machen lässt.

Ich möchte dich hier nicht überreden ein automatikfahrer zu werden, ich möchte nur dass du weißt, dass Automatik nix mit rentnerautos zu tun hat! ;)

Gruß,

Cola

Hey Cola,

stimmt schon, dass Automatik entspannter ist. Aber bei der im E46 oder auch E60 (5HP im E46 und 6HP im E60) verbauten Automatikgetriebe ist einfach die Beschleunigung relativ "zäh" bzw. kann man das auf den hydrodynamischen Drehmomentwandler zurückführen. Es ist leider so - mit einem Handschalter hat man ein anderes Feeling beim Beschleunigen, meiner Meinung nach.

Grüße,

BMW_verrückter

Themenstarteram 14. Oktober 2012 um 22:21

Danke für deinen Beitrag Cola.

@ Cola:

was ich nicht verstehe: Wieso verbraucht das Automatikgetriebe ca 1 Liter mehr wenn doch die Drehzahl kleiner ist, als bei einem Schaltgetriebe, bei den angesprochenen 120Kmh auf der Autobahn?? Oder bezieht sich der Mehrverbrauch eher allgemein auf Stadtfahrten und zB auf der Autobahn hat man dagegen Sparpotential?

 

@ BMW-Verrückter:

"Hinzu kommt beim M54-Motor, dass er einen höheren Ölverbrauch haben kann, was beim M52TÜ-Motor nicht der Fall ist. Der M54-Motor kann bis zu 1 L Öl auf 2000 km verbrauchen – lt. BMW normal und akzeptabel"

- Hört sich so an als ob der neue Motor doch net so das gelbe vom Ei ist???

Deshalb hatte ich ja geschrieben, dass ich die Automatik erst ab dem 330i nehmen würde...:)

320i und 325i machen mit manueller Schaltung viel mehr Spaß, das stimmt! BMW halt! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kaufberatung für Neuling - 320er oder 325er Limousine ???