ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Kaufberatung Focus Turnier Facelift 1.6 ti-vct

Kaufberatung Focus Turnier Facelift 1.6 ti-vct

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 23. Juli 2015 um 10:37

Hallo Zusammen,

könnt ihr einschätzen ob das ein gutes Angebot ist. Bin ihn gestern Probe gefahren. Ausstattung und Zustand passen. Mich hat nur der sehr lahme Motor (gefühlt 75PS) gewundert und der hohe Verbrauch, bei 35km kombinierte Probefahrt mit bisschen ausprobieren waren das 11,8l.

Dazu kommt: Reifen runter und sonst alle Verschleißteile orginal. Also erster Auspuff und erste Bremsen (Scheiben sahen ok aus, nur ein leichter Grad erkennbar). Da fehlt mir die Erfahrung mit Ford ob die Teile bei denen wirklich langlebig sind.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=212554780

Beste Antwort im Thema
am 23. Juli 2015 um 14:21

Kleine Getriebe- und Motorenkunde: 2.0er und 1.8er Benziner (Duratec HE) sind Mazda Triebwerke. Die übrigen Benziner 1.6, 1.6 TI-VCT und 1.4 sind Ford Triebwerke. Alle Benziner bis auf den 2.0 haben das IB5-Schaltgetriebe, welches recht kurz übersetzt ist (130km/h=4000u/min). Der 2.0 hat das MTX75 mit einer längeren Übersetzung.

Ich würde aus eigener Erfahrung zum 2.0er Benziner raten, vor allem, wenn es mehr als ein Stadtauto sein soll. Der ist recht rar auf dem Markt. Ein ordentliches Turnier Faceliftmodell und weit unter 100tkm sollte für unter 10000€ drin sein, auf jeden Fall zur Titanium-Ausstattung greifen.

Ich fahre selbst den 1.6 tivct (3-trg.). Kein Beschleunigungswunder, auch kein Sparwunder, dafür mit der Nockenwellenverstellung eine potentielle und teure Fehlerquelle, Zahnriemen alle 8 Jahre/160tkm wechseln. Der Motor ist relativ unkultiviert und aufdringlich laut auf der Autobahn (130km/h=4000u/min im 5.Gang). Da hörst du kein Handy mehr klingeln (nur zur besseren Vorstellung)! Verbrauch liegt bei mir im Schnitt um die 7,8L/100km, deckt sich mit Spritmonitor.

Wir haben in der Familie noch einen 2.0 Turnier aus 2009. Der 2.0 hat eine Steuerkette und ein länger übersetztes Getriebe, läuft kultivierter und eine ganze Ecke leiser und ist viel souveräner. Dabei liegt der Verbrauch meiner Erfahrung nach sogar noch ein paar Zehntel unter dem 1.6er. Trotz dauerhafter Klimaautomatik und eher Kurzstrecke etwa 7,6l/100km. Auf langen Autobahnetappen eher 7,2l/100km. Bei ähnlicher Fahrweise zieht mein 1.6 TIVCT gern mal 8,5l/100km weg.

Für den 1.8er gibt es recht wenig Argumente, er kann wenig besser als die 1.6er, verbraucht aber wegen dem kurz übersetzten Getriebe soviel wie der 2.0er.

Absoluter Geheimtipp ist der 2.0er mit OEM Gasanlage, da müssten jetzt aber andere User ran.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Wie hast du den Verbrauch geschafft?

Ich fahre einen Focus mit dem gleichen Motor und mehr als 10,5 hatte ich nie, und das vollbeladen und sehr zügig gefahren.

Ich finde ihn zu teuer, 10 T Euro, habe aber keine bessere Angebote in der Nähe gefunden - gesucht habe ich Focus Kombi, ab 2008 (FL), mit Sitzheizung und Klimaautomatik, Umkreis 50km von 01445... Wenn man den Umkreis erweitert, findet man auch bessere Angebote :

http://ww3.autoscout24.de/classified/274065849?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/272195633?asrc=st|as

Themenstarteram 23. Juli 2015 um 11:01

Keine Ahnung, der Motor fühlte sich auch schlapp an und dabei hab ich noch nichtmal richtig getreten. Halte das auch für verdächtig mit dem Verbrauch...

Gut ich werde mal meinen Suchkreis erweitern. Wie ist denn so der Motor an sich? Ich fand das bis 80km/h gefühlt eine Ewigkeit verging und auch erst ab dem 3. Gang leicht merklich vortrieb stattfand...

Naja, der Motor ist weder Spar- noch Beschleunigungswunder, aber für mich ist es völlig ausreichend. Die Getriebe ist kurz übersetzt und auf der Autobahn wird es laut, es hat mich am Anfang sehr gestört, jetzt habe ich mich daran gewöhnt.

Fahr evtl. einen anderen Focus mit dem gleichen Motor, dann kannst du sehen, ob etwas mit dem verlinkten nicht in Ordnung ist, oder der Motor für dich einfach zu lahm ist.

Themenstarteram 23. Juli 2015 um 12:13

Wie ist denn der 1.8er einzuschätzen?

Gleiche Getriebe, also auch kurze Übersetzung. Der Motor hat eine wartungsfreie Steuerkette.

Wie alle anderen Benziner im Focus ist der umproblematisch, andere User können dir vielleicht mehr helfen, habe keine Erfahrungen mit dem Motor.

am 23. Juli 2015 um 14:21

Kleine Getriebe- und Motorenkunde: 2.0er und 1.8er Benziner (Duratec HE) sind Mazda Triebwerke. Die übrigen Benziner 1.6, 1.6 TI-VCT und 1.4 sind Ford Triebwerke. Alle Benziner bis auf den 2.0 haben das IB5-Schaltgetriebe, welches recht kurz übersetzt ist (130km/h=4000u/min). Der 2.0 hat das MTX75 mit einer längeren Übersetzung.

Ich würde aus eigener Erfahrung zum 2.0er Benziner raten, vor allem, wenn es mehr als ein Stadtauto sein soll. Der ist recht rar auf dem Markt. Ein ordentliches Turnier Faceliftmodell und weit unter 100tkm sollte für unter 10000€ drin sein, auf jeden Fall zur Titanium-Ausstattung greifen.

Ich fahre selbst den 1.6 tivct (3-trg.). Kein Beschleunigungswunder, auch kein Sparwunder, dafür mit der Nockenwellenverstellung eine potentielle und teure Fehlerquelle, Zahnriemen alle 8 Jahre/160tkm wechseln. Der Motor ist relativ unkultiviert und aufdringlich laut auf der Autobahn (130km/h=4000u/min im 5.Gang). Da hörst du kein Handy mehr klingeln (nur zur besseren Vorstellung)! Verbrauch liegt bei mir im Schnitt um die 7,8L/100km, deckt sich mit Spritmonitor.

Wir haben in der Familie noch einen 2.0 Turnier aus 2009. Der 2.0 hat eine Steuerkette und ein länger übersetztes Getriebe, läuft kultivierter und eine ganze Ecke leiser und ist viel souveräner. Dabei liegt der Verbrauch meiner Erfahrung nach sogar noch ein paar Zehntel unter dem 1.6er. Trotz dauerhafter Klimaautomatik und eher Kurzstrecke etwa 7,6l/100km. Auf langen Autobahnetappen eher 7,2l/100km. Bei ähnlicher Fahrweise zieht mein 1.6 TIVCT gern mal 8,5l/100km weg.

Für den 1.8er gibt es recht wenig Argumente, er kann wenig besser als die 1.6er, verbraucht aber wegen dem kurz übersetzten Getriebe soviel wie der 2.0er.

Absoluter Geheimtipp ist der 2.0er mit OEM Gasanlage, da müssten jetzt aber andere User ran.

Themenstarteram 23. Juli 2015 um 14:33

Vielen Dank...dann suche ich mal nach einen 2.0l, aber die sind wirklich nich oft vertreten. Ich werde es auch nochmal mit der 101PS 1.6er Variante probieren, schlechter kann der ja auch nicht mehr sein...

Der Händler hat ihn heute nochmal "überprüfen" lassen und meinte der Motor und die Leistungsentfaltung seien in Ordnung...wenn das wirklich so ist, sollte man auf der Landstraße von Überholmanövern absehen. Ich habe das gestern am Berg mit einen Dacia Duster probiert. Mit Vollgas hat es gefühlt eine Ewigkeit gedauert...

Wieviel willst Du max. ausgeben?

Themenstarteram 24. Juli 2015 um 10:44

10 k€ sollten reichen...man merkt aber das Sommerloch, gerade in meiner Gegend ist das Angebot ziemlich mau

In welchem PLZ- Gebiet suchst Du denn mit welchem max Umkreis?

Themenstarteram 24. Juli 2015 um 12:58

01 und bis 100km, wobei je näher desto lieber

Wenn Du Deine Suchumkreis auf max. 100km wirst Du auch nicht ehr viel finden.

Hier ein paar Fofo`s:

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Mir persönlich würde der vierte gut gefallen.

Ausstattung ist recht ordentlich und vom Preis her gehts auch noch.

Themenstarteram 27. Juli 2015 um 8:16

Danke für die Hilfe! Ein Extra wäre mir allerdings ein Bedürfnis und zwar einen Einparkhilfe...ich hab ja auch eine Frau die damit fahren sollte...von daher, warte ich einfach noch ein bisschen und gucke was neu reinkommt...bis zum Winter habe ich noch ungefähr Zeit...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Kaufberatung Focus Turnier Facelift 1.6 ti-vct