ForumCaddy 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 5
  7. Kaufberatung Caddy 5

Kaufberatung Caddy 5

VW Caddy 5 (SK)
Themenstarteram 6. März 2021 um 13:15

Hat jemand Empfehlungen welche Ausstattungen/Motoren beim Caddy 5 sinnvoll sind?

Ich fahre aktuell einen Caddy 4 Maxi Highline 150 PS Diesel mit DSG.

Der muss jetzt erneuert werden.

Vorher hatte ich auch schon den 1.4 TSI DSG.

Den fand ich nicht ganz so toll (Schaltverhalten, Verbrauch)

Aber ich habe nicht mehr viel jährliche Fahrleistung und der Diesel bekommt bei mir viel Kurzstrecke (bis hin zur Warnlampe dass der Filter mal freigefahren werden soll)

Deshalb tendiere ich doch wieder zum TSI.

Sind ja jetzt 1,5l und nur noch 6kW weniger als als im Diesel.

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem 1.5 TSI und dem 90 kW Diesel?

DSG will ich nicht wieder haben also nehme ich den Handschalter.

Ausstattung wird bei mir immer umfangreich.

Das Äquivaltent zum Highline ist der Style.

Außerdem ist dass die einzige Aussattungslinie die mir persönlich gefällt (in Indium Grau)

Folgende konkrete Frage habe ich noch:

Was bringt "Keyless Access/Advanced" im Vergleich zum serienmäßigen "Keyless Start" ?

Verstehe ich das richtig: den Startknopf gibt es serienmäßig aber wenn ich die Zentralverriegelung schlüssellos sein soll brauche ich die "Advanced" Option?

Gibt es Unterschiede zwischen dem "Discover Media" und dem "Discover Pro" außer dass im Pro die ganzen Pakete drin sind (Sprachbedienung, Application Connect usw)

Ähnliche Themen
86 Antworten

VW muss den Geschmack seiner überwiegenden Kundschaft bedienen und die hat eben einen eher konservativen Design-Geschmack.

Das ist aber bei jedem Hersteller so, die Amis stehen zum Beispiel etwa so auf Kombis wie die Deutschen auf Limousinen, deshalb gibt da mehr Limos zu kaufen.

Ich persönlich richte meinen Geschmack nach der Fahrzeugkategorie und Hochdachkombis müssen deshalb eher praktisch sein, als eine Design-Offenbarung.

Zitat:

@Badland schrieb am 25. April 2021 um 13:22:43 Uhr:

VW muss den Geschmack seiner überwiegenden Kundschaft bedienen und die hat eben einen eher konservativen Design-Geschmack.

... Hochdachkombis müssen deshalb eher praktisch sein, als eine Design-Offenbarung.

Was da konservativ ist frage ich mich wirklich! Für mich ist die Karre overstyled.

Mit neuen, nichtpassenden Details was Neues suggerieren.

Das Eine schließt da Andere nicht aus. Du scheinst ja nicht arg anspruchsvoll sein.

Es muss praktisch und visuell ansprechend sein. Da wirst du sicherlich alleine da stehen.

Innovativ finde ich den Dachreling vom Kangoo. Da sollten mal die VW-ler Ihren Hirnschmalz anstrengen und wenn ihnen nichts mehr einfällt bei den Koreanern spionieren. Das Wissen haben sie sich auch von der deutschen Fahrzeugtechnik abgekupfert, aber auch technologisch weiterenwickelt.

Zitat:

@gauczo schrieb am 25. April 2021 um 13:41:24 Uhr:

Es muss praktisch und visuell ansprechend sein. Da wirst du sicherlich alleine da stehen.

Innovativ finde ich den Dachreling vom Kangoo. Da sollten mal die VW-ler Ihren Hirnschmalz anstrengen und wenn ihnen nichts mehr einfällt bei den Koreanern spionieren.

Innovativ ist vor allem die Komplett in der Ladefläche versenkbare zweite Sitzreihe !

Das finde ich genial.

Die integrierten Quertrager der Dachreling sehen mir nicht sehr stabil aus. - (kann aber täuschen)

Geschmacksache...

Ich bin kein Fan...

Auch mache ich drei Kreuze wenn der 5er sein eigenes Unterforum hat.

 

Die Werkstatt könnte ja mal was tun...

Zitat:

Innovativ ist vor allem die Komplett in der Ladefläche versenkbare zweite Sitzreihe !

Das finde ich genial.

Die integrierten Quertrager der Dachreling sehen mir nicht sehr stabil aus. - (kann aber täuschen)

Ich venue Mal, das einer komplett verwendbare 2. Sitzreihe bedeutet, dass der Kofferraumboden höher liegt. Das dürfte dann wieder zu Lasten des Kofferraumvolumens gehen.

Schon finde ich das Fach mit der Klappe über den Tacho. VW hat das ja jetzt sowohl beim Caddy 5, als auch beim T6.1 wegrationalisiert.

Persönlich finde ich die Seitenlinie des Caddy schöner, wenn nicht die plumpe Schiebetürführung das Gesamtbild nicht zerstören würde.

Gibt es den Kangoo/T-Klasse dann auch in lang mit kräftigen Motoren?

Zitat:

@Stauschubser schrieb am 25. April 2021 um 16:32:10 Uhr:

 

Gibt es den Kangoo/T-Klasse dann auch in lang mit kräftigen Motoren?

Renault Motoren.....gibt es diese....

Motoren Renault

Da muss sich der Caddy 5 mit seinem 2,0-Liter-Turbo-Diesel 122 PS und 320Nm aber nicht verstecken.

Diese Integrierten Dachreling Behelfs Stäbchen.... was soll man denn da drauf packen? 1 Fahrrad? Diese Dinger sind so schmal das ich da keinen großen nutzen drin sehe.

Wenn Dachträger, dann in Fahrzeugbreite ;) (Karosseriebreite, bevor hier rumgejamert wird)

Zitat:

@paddelolli schrieb am 25. April 2021 um 17:07:23 Uhr:

Diese Integrierten Dachreling Behelfs Stäbchen.... was soll man denn da drauf packen? 1 Fahrrad? Diese Dinger sind so schmal das ich da keinen großen nutzen drin sehe.

Wenn Dachträger, dann in Fahrzeugbreite ;) (Karosseriebreite, bevor hier rumgejamert wird)

Vielleicht sind diese aus Vollmaterial oder mit verstärkten Kern oder aus Titan?

Der Hersteller hat das sicher getestet.

Ich glaube er meinte die nutzbare Breite. Die ist eben bei mehreren Fahrrädern, Booten oder ähnliches wichtig. Wenn du die Stäbe aufsetzt, können sie über die Reling hinaus bis zur Außenkante der Karosse gehen = deutlich mehr nutzbare Breite.

Zitat:

@Tabaluga27 schrieb am 25. April 2021 um 18:27:31 Uhr:

Ich glaube er meinte die nutzbare Breite. Die ist eben bei mehreren Fahrrädern, Booten oder ähnliches wichtig. Wenn du die Stäbe aufsetzt, können sie über die Reling hinaus bis zur Außenkante der Karosse gehen = deutlich mehr nutzbare Breite.

Wobei ich die 10 Cm rechts und Links, die über die Dachreling hinausgehen noch nie gebraucht habe.

Außer zum Verzurren von Spanngurten.

Moin,

zu meinen "Wilden Windsurf-Zeiten" Mitte der '80er konnte der Dachträger auf dem R4 nicht breit genug sein - zwei Stapel Bretter und Gabeln nebeneinander, und die Halter für 4 Masten paßten auf 145cm ... da kam es auf jeden Zentimeter an.

Am Kadett hatte ich diese Querträger auch noch zwei oder drei Mal auf der Reling, am Passat fuhr die Reling nur noch aus optischen Gründen mit ... für den Voyager gab es so etwas erst gar nicht.

Für den T4 hatte ich mir extra einen Dachträger gekauft, aber in 18 Jahren nicht benötigt und folgerichtig auch nach dem Testaufbau nie benutzt ...

Und auch in den mittlerweile 3 Caddy-Jahren hat alles, was auf's Dach gekonnt hätte, auch innen 'rein gepaßt.

Aber ja - wenn Träger, dann bitte so breit wie erlaubt ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen