ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Kaufberatung (AT): Superb 3 TDI Style DSG 190PS

Kaufberatung (AT): Superb 3 TDI Style DSG 190PS

Skoda Superb 3 (3V)

Guten Tag,

ich habe mich hier registriert, da ich mich das erste Mal für ein neues Auto interessiere und ich 0 Ahnung habe davon (Neuwagen, Skoda, Konfiguration).

Ich bin auf der Suche nach einem zuverlässigen Auto, welches mind. 10 Jahre halten soll.

Das Auto wird von 2 Personen gefahren. Gesamt ca. 15t km pro Jahr. Täglich mind. 10km. (in die Arbeit und Retour jeweils 5km) - sollte also Kurzstreckentauglich sein. Aber auch auf längeren Urlaubsreisen (ca. 3000-5000km innerhalb 2 Wochen sollte das Auto ohne Probleme schaffen)

Mein Wunschauto wäre der Superb Combi NEU Style TDI DSG inkl.

+ Technik, Sicherheits und Openair-Paket

+ abnehmbare AHK

+ Standheizung

+ Rückfahrkamera

+ Soundsystem CANTON

+ Fahrwerksregelung dynamisch

+ 5 Jahres-Garantie bis 100000km

+ 18"

+ DAB

+ Skisack

o Allrad - weiß ich nicht?

o Innenausstattung Stoff reicht glaube ich

= Preis lt. Internet ca. 46200 (Allrad, TDI, 190PS)

Ist der Diesel für kurze Strecken geeignet?

Was mir sehr wichtig wäre: aktiver Spurhalte-Assisten, Abstandsregelung, Verkehrszeichenerkennung, Xenon usw. - diese technischen "Spielereien" hören sich alle sehr gut an :D

Wenn Benziner, welcher wäre zum empfehlen? 280 PS hören sich verlockend an, aber in Österreich kostet die Motorsteuer alleine ca. 1600 Euro pro Jahr. (190PS ca 1000 Euro)

Jetzt lese ich im Forum auch schon wieder vom neuen Sportsline und RS 4x4

Bin für Tipps sehr dankbar.

Schöne Grüße

Tom

Beste Antwort im Thema
am 15. Oktober 2015 um 15:00

Zum Superb 3 können Dir sicher noch nicht viele Leute etwas über Haltbarkeit sagen. Aber mein Superb 2 Combi veranlasst mich, hier dennoch kurz was zu schreiben.

Bei 15.000 km pro Jahr würde ich auch vom Diesel abraten. Ich fahre fast 30.000 im Jahr und bin mit meinem Benziner trotzdem nie unglücklich gewesen.

Stoff reicht, da hast Du recht. Ich habe Stoffsitze. Nun seit fast fünf Jahren und 130.000 km. Bei genauem Hinsehen zeigen sich erste Abnutzungserscheinungen an der linken Sitzwange des Fahrersitzes, also die, worüber man immer ein- und aussteigt. Aber derlei Abnutzung sieht man bei anderen Herstellern manchmal schon nach der Hälfte der Zeit. Weiss nicht, welcher Güte der Stoff im Superb 3 ist, der in meinem ist sehr gut.

Die ganzen anderen technischen Spielereien reizen mich nicht allzu sehr, wenn Du meinst, Du hättest sie gern, dann ist das Dein persönlicher Geschmack, da kann Dir niemand helfen.

In meinem Bereich (Raum Hannover) kommt nicht viel über DAB. Wir haben DAB in unserem anderen Auto (war serienmäßig dabei), da könnten wir gut drauf verzichten.

AHK habe ich damals nachrüsten lassen. Ist zwar eine feststehende, aber hat mich während einer Skoda-Aktion 520 Euro inkl. Einbau gekostet, so billig ist es ab Werk nie.

Allrad ist schön, gerade bei gehobener Motorleistung. Ich hab ja noch den alten Sechszylinder mit 260 PS, da ist es bei Regen und spätestens bei Schnee schon toll, Du kriegst die Motorleistung immer auf die Straße. Und da Du ja offenkundig mindestens 190 PS haben willst, sollteste darüber nachdenken.

Soundsystem (zumindest das alte) kann ich empfehlen.

Rückfahrkamera ist nice to have (auch wieder in unserem anderen Auto drin), aber ich persönlich fahre fast ausschliesslich mit den beiden Aussenspiegeln rückwärts, da hat jeder so seinen Dreh raus, ich bräuchte sie nicht unbedingt, wenn sie viel Geld kostet.

Wir nutzen unseren Superb ausschliesslich privat, und er hat bislang alles mitgemacht. Kurzstrecken ebenso wie die ganz lange Tour (weiteste Strecke bislang Hannover-Rom und zurück in 10 Tagen).

Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung.

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Bei regelmäßigen Fahrten von unter 10 km kann ich vom Diesel nur dringend abraten, was sogar die Hersteller selbst machen.

Ob du Allrad brauchst, hängt von der Wohngegend ab, denn Österreich ist groß.

am 15. Oktober 2015 um 15:00

Zum Superb 3 können Dir sicher noch nicht viele Leute etwas über Haltbarkeit sagen. Aber mein Superb 2 Combi veranlasst mich, hier dennoch kurz was zu schreiben.

Bei 15.000 km pro Jahr würde ich auch vom Diesel abraten. Ich fahre fast 30.000 im Jahr und bin mit meinem Benziner trotzdem nie unglücklich gewesen.

Stoff reicht, da hast Du recht. Ich habe Stoffsitze. Nun seit fast fünf Jahren und 130.000 km. Bei genauem Hinsehen zeigen sich erste Abnutzungserscheinungen an der linken Sitzwange des Fahrersitzes, also die, worüber man immer ein- und aussteigt. Aber derlei Abnutzung sieht man bei anderen Herstellern manchmal schon nach der Hälfte der Zeit. Weiss nicht, welcher Güte der Stoff im Superb 3 ist, der in meinem ist sehr gut.

Die ganzen anderen technischen Spielereien reizen mich nicht allzu sehr, wenn Du meinst, Du hättest sie gern, dann ist das Dein persönlicher Geschmack, da kann Dir niemand helfen.

In meinem Bereich (Raum Hannover) kommt nicht viel über DAB. Wir haben DAB in unserem anderen Auto (war serienmäßig dabei), da könnten wir gut drauf verzichten.

AHK habe ich damals nachrüsten lassen. Ist zwar eine feststehende, aber hat mich während einer Skoda-Aktion 520 Euro inkl. Einbau gekostet, so billig ist es ab Werk nie.

Allrad ist schön, gerade bei gehobener Motorleistung. Ich hab ja noch den alten Sechszylinder mit 260 PS, da ist es bei Regen und spätestens bei Schnee schon toll, Du kriegst die Motorleistung immer auf die Straße. Und da Du ja offenkundig mindestens 190 PS haben willst, sollteste darüber nachdenken.

Soundsystem (zumindest das alte) kann ich empfehlen.

Rückfahrkamera ist nice to have (auch wieder in unserem anderen Auto drin), aber ich persönlich fahre fast ausschliesslich mit den beiden Aussenspiegeln rückwärts, da hat jeder so seinen Dreh raus, ich bräuchte sie nicht unbedingt, wenn sie viel Geld kostet.

Wir nutzen unseren Superb ausschliesslich privat, und er hat bislang alles mitgemacht. Kurzstrecken ebenso wie die ganz lange Tour (weiteste Strecke bislang Hannover-Rom und zurück in 10 Tagen).

Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung.

am 15. Oktober 2015 um 17:30

Ich würde auch sagen, Benziner 220 PS 2.0 TSI wäre doch bestimmt interessant. Fahr aber vorher Probe!

<verzichte auf den Diesel und fahre mit den benzinern aber wenn es dsg sein soll wurde ich mind eien 2,0 nehm wegen 6 gang dsg oder es kann dir einer zuverlässig sagen das das aktuelle 7 Gang zuverlässiger ist als die vorhergehende generation

Zitat:

@tomfield schrieb am 15. Oktober 2015 um 17:30:02 Uhr:

Ich würde auch sagen, Benziner 220 PS 2.0 TSI wäre doch bestimmt interessant. Fahr aber vorher Probe!

Den kleinen Benziner gibt es in Österreich nicht...

am 19. Oktober 2015 um 9:56

Zitat:

@E12MJ schrieb am 17. Oktober 2015 um 12:36:02 Uhr:

<verzichte auf den Diesel und fahre mit den benzinern aber wenn es dsg sein soll wurde ich mind eien 2,0 nehm wegen 6 gang dsg oder es kann dir einer zuverlässig sagen das das aktuelle 7 Gang zuverlässiger ist als die vorhergehende generation

Guter Tipp - es gibt nur ein Problem:

In Österreich zahlst du dich dumm und dämlich was die KFZ Steuer betrifft bei so viel PS.

Beispiel:

TSI 280 PS, ca. € 140,- Steuer im Monat (!) - einzig verfügbarer Benzinmotor in AT mit DSG 6 Gang.

Auch der "kleine" (*g*) TSI mit 220 PS wäre noch zu viel.

Ich stehe vor dem gleichen Problem - brauche aufgrund meines Fahrprofils eigentlich keinen Diesel und mir reichen 150PS vollkommen (ev. sogar 125 PS) und nur das wäre finanziell noch vertretbar was die lfd. Kosten betrifft...

Oder Automatikverzicht als Alternative - betrifft Seat/Skoda/VW.

am 19. Oktober 2015 um 11:18

Dann hilft nur noch, bei anderen Marken Ausschau zu halten. So bin ich damals überhaupt erst zu Skoda gekommen, vorher immer Ford. Aber meine Anforderungen bezüglich Getriebe, Zylinderzahl im Verhältnis zu den Kosten konnte bei Ford nicht mehr bedient werden, darum ist es ein Skoda geworden.

Wenn nun in Österreich der Superb rausfällt, dann eben mal Mondeo, Avensis, i40, Laguna, V70 oder wie sie alle heissen angucken. Ich meine auch, neulich mal gelesen zu haben, dass es spätestens 2017 nen neuen Insignia geben soll, der dann nicht so albern daher kommt wie der aktuelle, sondern an alte Omega- und Vectra-Tugenden anknüpfen soll.

Andere Väter haben auch hübsche Töchter.

Vielen Dank für die Antworten. Dann werd ich mich noch etwas umsehen.

OT: hat Toyota auch so technischen Schnickschnack wie aktiver Spurhalteassistent, ACC usw. im Angebot?

am 8. Dezember 2015 um 23:15

Hallo

Bin die 190ps diesel wie den 280 ps benziner gefahren(diesel ohne allrad)

 

Der Diesel kriegt das drehmoment mit vorderradantrieb nur schlecht auf den boden....

 

Auch steigt nach meinem Gefühl die Drehmomentkurve sehr rapide an, was bei pässefahrten doch den spass etwas verdirbt..

Auf unserer teststrecke hate der diesel einen(laut bc) ählichen verbrauch wie der benziner. Wir haben uns daher für den Benziner entschieden.

 

Gefühlt fährt sich die 150 ps Maschine besser, etwas direkter, und kann den Bums besser auf die Strasse bringen.

 

Was ist denn mit der 1.4er act maschine?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Kaufberatung (AT): Superb 3 TDI Style DSG 190PS