ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Kaufberatung Astra OPC

Kaufberatung Astra OPC

Themenstarteram 5. November 2008 um 0:07

Hallo,

fahre bis jetzt einen Signum Sport 1.9 CDTI aus 07 bin mit dem Auto mehr als zufrieden, sehr sparsam 6L .. und super Leistung..

Da ich erst 20 Jahre alt bin, und meine Freunde ansehe von BMW 330i bis c 320 usw... sportliche Autos... und ich voll auf Opel eingestellt bin.

Werd ich mir wahrscheinlich den OPC Nürburgring kaufen !

Aber...

Wie siehts bei dem in Sachen Unterhaltskosten aus?

-Versicherung ungefähr

-KFZ Steuer

 

Und gibts Nachteile, bzw Vorurteile die gegen einen Kauf sprechen?

Dnake

Ähnliche Themen
10 Antworten

Grüß dich!

Nutz mal die Suche, der Opc taucht wöchentlich in den feuchten Träumen von Usern auf, die dann dazu Fragen stellen, das gibt es schon alles.

Was gegen den Opc sprechen dürfte ist meiner Einschätzung nach dein Alter, was ich mal so stehen lassen möchte, ohne dich näher zu kennen. Ist auch nicht als Angriff gemeint, aber wie gesagt, andere Threads sagen dazu und zum Auto schon alles.

Gruß, Michel

Vorurteile und Image sind nichts. Wenn Dir die Kiste gefällt, probiere sie aus.

Die Typklassen kannst Du einfach bei einem online-Versicherungsantrag rausfinden. Etwa Huk24.de.

Ohne die Zahlen zu kennen: Du bist Teil einer Zielgruppe, die in Verbindung mit diesem Auto gerne mal am Wochenende besoffen und tot am Baum klebt. Krasse Worte, aber so ist es nunmal. Dementsprechend wird der Unterhalt dieses Autos für Dich ziemlich übel sein. Das hat auch Tradition. Schon der Kadett GSi war in einer Typklasse mit dem 300 SE.

Steuer: Naja, Euro 4 und 2 Liter Hubraum halt.

Dann ist es halt die Frage, ob Du gerne sportlich aussehen oder sportlich fahren oder beides willst. Alternative 1: Astra GTC 1,6 turbo mit OPC 2-Paket. Alternative 2: Vectra GTC turbo bzw. gebrauchter Speedster (kenne jetzt seine Typklasse nicht, halte ich aber mal für geringer als beim Astra OPC). Alternative 3: gebrauchter Speedster.

Gruß cone-A

Themenstarteram 5. November 2008 um 17:49

Also Leute, ich weis ja nicht was los ist, aber alle in den selben Sack zu stecken ist nicht richtig !

Ich fahr im Außendienst ca 60-80.000km im Jahr seit 2 Jahren, und ich hab schon sachen erlebt und gesehen da wo anderen schlecht wird !

Es soll ja nicht gleich heissen das ich einen OPC mit 250 PS will, das ich was zum Angeben hab oder rum rasen kan.. ka...

Ich will die Nürburgring Edition weil sie mir super gefällt... und es halt einfach ein OPC ist..

Das Auto kostet ca. ja... 25-30.000 Euro schätz ich mal.. mit ein Paar KM..

Aber es muss für mich bezahlbar im Unterhalt sein...

Mein Signum hat momentan 309 Eurol Steuer und Volkasko zahl ich mit 500 selbs. ca 600 ERuro mit 40 % oder so ka.. oder 30 ich weis es nicht!

Danke für die Antworten..

Aber mich würd halt interessieren ob die Unterhaltskosten vom 1.9er Siggi auf einen OPC Astra sehr groß sind, oder obs erreichbar wäre !

 

Danke schon mal!

Dann noch einmal mein Tip: laß Dir ein Angebot bei HUK 24 machen.

Oder bemühe die Suchfunktion: http://www.motor-talk.de/.../...ung-1-9-cdti-und-opc-t1757938.html?...

Gruß cone-A

Themenstarteram 5. November 2008 um 20:50

vielen dank !

Hmm willst du mit dem OPC dann auch 60 tkm im Jahr fahren ?

Das geht dann im Vergleich zum 1.9 CDTI schon ins Geld.

Ich würde allerdings den Astra probefahren, da er sich im Vergleich zum Signum schon recht hart/unkomfortabel fährt und um einiges im Innenraum enger ist (ist natürlich Geschmackssache ob man das mag).

Gruß

Karle

Bei durchschnittlich 70tkm im Außendienst pro Jahr ist m.E. klar zu einem Diesel und eine reisetaugliches Fahrwerk zu raten, was Du beides bereits hast. Gerade im Außendienst spielt Terminpünktlichkeit eine wichtige Rolle. Auf dem Weg zum Kunden noch nach Autogas-Tanken zu suchen, passt da zeitlich wohl kaum rein. Falls Du spontan Kundenbesuche ohne Voranmeldung machst, ist es vielleicht was anderes aber dann geht das Gesuche von der Freizeit und dem Feierabend ab, die bei 70tkm eh schon ziemlich abgezählt sein könnten. Einen normalen Benziner würde ich bei Deiner Fahrleistung mal als Cash-Burn erster Klasse bezeichnen ;)

Bedenke auch den starken Wertverlust bei Deiner hohen Fahrleistung - nach 2 bis 3 Jahren ist der Wagen kaum noch was wert, was sich spätestens im Budget für den nächsten Wagen niederschlägt.

Themenstarteram 5. November 2008 um 21:52

ne das Auto ist ja für mich Privat ca 10.000 KM pro Jahr !

Für die arbeit hab ich ein Firmen Auto (Diesel)

Zitat:

Original geschrieben von MasterX88

Also Leute, ich weis ja nicht was los ist, aber alle in den selben Sack zu stecken ist nicht richtig !

Ich fahr im Außendienst ca 60-80.000km im Jahr seit 2 Jahren, und ich hab schon sachen erlebt und gesehen da wo anderen schlecht wird !

Es soll ja nicht gleich heissen das ich einen OPC mit 250 PS will, das ich was zum Angeben hab oder rum rasen kan.. ka...

Ich will die Nürburgring Edition weil sie mir super gefällt... und es halt einfach ein OPC ist..

Das Auto kostet ca. ja... 25-30.000 Euro schätz ich mal.. mit ein Paar KM..

Aber es muss für mich bezahlbar im Unterhalt sein...

Mein Signum hat momentan 309 Eurol Steuer und Volkasko zahl ich mit 500 selbs. ca 600 ERuro mit 40 % oder so ka.. oder 30 ich weis es nicht!

Danke für die Antworten..

Aber mich würd halt interessieren ob die Unterhaltskosten vom 1.9er Siggi auf einen OPC Astra sehr groß sind, oder obs erreichbar wäre !

 

Danke schon mal!

Hallo, also ich hoffe ich kann etwas weiterhelfen, ich hab nen OPC und Zahl an Versicherung bei der HUK für Vollkasko mit 300,- SB und Teilkakso mit 150,- SB im Jahr bei 35% ca 630,- euro, das soll sich laut meiner Versicherung zum nächsten Jahr auf 550,- euro reduzieren aber bei gleichbleibender 35%. Muß wohl hier an meiner Gegend liegen das er billiger wird, denn das ist Regionalabhängig, also hängt vom Zulassungsbezirk ab. Die Steuern belaufen sich auf 135,- euro im Jahr und der Verbrauch liegt mit Super+ bei ca. 10 Liter kann aber bei entsprechnder Fahrweise auch locker mehr werden. Ich lieg so bei 9,6 - 9,8 Liter auf 100Km. Ich sag nur Ja zum OPC. :-))

Also wenn du ihn dir nur als Spaßauto gönnen willst,dann rate ich dir zu OPC.

Ich habe ihn mir auch aus diesem Grund gekauft und meine Entscheidung nicht bereut.

Und wenn du ihn dann hast,mach die Bude etwas tiefer und gut ist.Sein Revier ist die kurvige Landstraße,da macht er richtig Spaß.Oder auf der Rennstrecke wie z.B. der Nürburgring.....

Ich zahle bei 30 % 47,XX pro Monat an Vollkasko über Smart Cover und da ändert sich auch während der gesamten 3 Jahre Laufzeit nichts.

Deine Antwort
Ähnliche Themen