Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Kaufberatung 535d

Kaufberatung 535d

BMW 5er
Themenstarteram 2. Dezember 2013 um 15:11

Hallo Zusammen,

Es ist mal wieder soweit, mein jetziger 530d F11 soll ersetzt werden. Nach guten 60.000 km wird bald noch ein Erfahrungsbericht hier im Forum folgen inkl. Bildern und Videomaterial ;)

Doch jetzt suche ich erstmal nach einem ehrwürdigen Nachfolger.

Der jetzige hat eigentlich alles drin was es damals auf der Aufpreisliste gab, (ohne TV und Rear Entertainment)

so kann man während der Fahrt viel Komfort und Luxus genießen.

Das ganze hat aber auch die Schattenseite dass der 530d bei Tempo 200+ etwas träge wirkt. Deshalb spiele ich mit dem Gedanken auf einen 535d umzusteigen.

Im Foren und einer Autozeitschrift habe ich jedoch mitbekommen, dass der 535d nicht viel mehr hergibt als ein 530d. Auf dem Papier sind es jedoch gute 60 PS.

Ich habe mir interessehalber ein paar Youtube Videos angeschaut, und auch diese konnten nicht richtig überzeugen. Vielleicht täuscht der Eindruck aber auch.

Ich hatte die Möglichkeit einen A6 Biturbo Diesel als Beifahrer zu erleben, und war von der Leistung und dem Sound sehr angetan. Trotzdem kommt der A6 nicht in Fragen ;-)

Hat jemand hier im Forum vielleicht schon einen Umstieg von 530d auf einen 535d vollzogen und kann mir weiterhelfen?

Alternativ steht noch ein 335i zur Debatte, ich tendiere aber aufgrund des Komforts und der Verarbeitung etwas mehr zum 5er.

Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von fakeforever

 

Das ganze hat aber auch die Schattenseite dass der 530d bei Tempo 200+ etwas träge wirkt. Deshalb spiele ich mit dem Gedanken auf einen 535d umzusteigen.

Im Foren und einer Autozeitschrift habe ich jedoch mitbekommen, dass der 535d nicht viel mehr hergibt als ein 530d. Auf dem Papier sind es jedoch gute 60 PS.

Ich habe mir interessehalber ein paar Youtube Videos angeschaut, und auch diese konnten nicht richtig überzeugen. Vielleicht täuscht der Eindruck aber auch.

Den M550d kommt für dich nicht in Frage?

Themenstarteram 2. Dezember 2013 um 16:04

Zitat:

Original geschrieben von patriwag

Zitat:

Original geschrieben von fakeforever

 

Das ganze hat aber auch die Schattenseite dass der 530d bei Tempo 200+ etwas träge wirkt. Deshalb spiele ich mit dem Gedanken auf einen 535d umzusteigen.

Im Foren und einer Autozeitschrift habe ich jedoch mitbekommen, dass der 535d nicht viel mehr hergibt als ein 530d. Auf dem Papier sind es jedoch gute 60 PS.

Ich habe mir interessehalber ein paar Youtube Videos angeschaut, und auch diese konnten nicht richtig überzeugen. Vielleicht täuscht der Eindruck aber auch.

Den M550d kommt für dich nicht in Frage?

Aufgrund meines Budget leider nicht.

Hi,

ich hatte nen 335i. Der 535d kommt Anfang Januar.

Rein von den Fahrleistungen sollten die beiden sich nicht viel nehmen. Im unteren Bereich evtl. zugunsten des 5ers, ab 200 km/h evtl. leicht zugunsten des 3ers. Aber sicherlich nicht große oder arg fühlbare Unterschiede.

Zum Serien 530d ist da schon ein deutlicher Unterschied zu spüren. Das ist ne ganz andere Dimension. Meine div. Probefahrten in letzter Zeit haben eher den xdrive als Dynamikvernichter entlarvt. Das zusätzliche Gewicht ist beim 35i noch deutlicher zu spüren als beim 35d.

Und glaubt man mehreren Threads im www, dann fehlt dem M550d von Haus auf schon etwas Leistung. Dann kommt noch die Zwangsoption Xdrive dazu und schon ist der Unterschied geringer als man denkt.

Gruss

Jürgen

Man sollte seine Erwartungen vielleicht auch nicht zu hoch schrauben. Zwischen den Modellen liegen vom 30d bis zum 50d jeweils Leistungschritte von 60 bis 70 PS.

Kommt man von einem 100 PS Golf und steigt auf ein Modell mit 170 PS um, ist der Unterschied immens.

Bei den 6-Zylinder-Dieseln von BMW satteln die Leistungssprünge aber auf einer eh schon ausgesprochen potenten Basis auf. Nichtsdestotrotz sollte der 2. Lader des 535d spürbar sein, ist er doch auch mit einer kürzeren Übersetzung verbunden. Bürdet man ihm zusätzliche Extras auf - vielleicht sogar noch den schweren X-Drive - dann bleibt von der Mehrleistung natürlich gefühlt nicht mehr viel übrig.

Wenn einem der 530d deutlich zu langsam ist, dann wird man mit den größeren Dieseln auch nicht den erhofften Leistungsschug erfahren. In dem Fall muß man dann auf die Benziner wechseln - bei den Dieseln ist da schnell schluss.

Schau Dir mal mein Tacho Video im Fahreugprofil an, langsam ist das jedenfalls nicht. Ich hatte vor dem Kauf für knapp 5t km zwei F11 530xd mit 258PS und den beiden ist oberhalb von 200km/h die Luft ausgegangen. Mir war das dann persönlich zu zäh. Mein F10 schiebt ohne Halt auch oberhalb von 200 km/h. Ob es allein dem F10 anstatt F11 zuzuschreiben ist? Glaube ich kaum, mir jedoch egal!

Die Probleme beim M550d scheinen gelöst zu sein, siehe den anderen Fred. Da meckert kein neuer Käufer wegen mangelnder Leistung.

Alternative könnte auch der 30d mit PPK sein.

LgS

Themenstarteram 3. Dezember 2013 um 11:08

@ Jürgen325

Danke für deine Einschätzung.

@ LegeinEi

Der 535d wäre dann ohne x-drive. Bitte nicht falsch verstehen, der 530d ist mir nicht deutlich zu langsam, nur habe ich das gleiche Gefühl wie User Cryptoki, das dieser ab +200 km/h etwas zäh wirkt und da ich jetzt vor einem Fahrzeugwechsel stehe überlege ich ob der 35d das besser macht, auch in Relation Preis/Leistung.

Bei mir steht auch die Bestellung eines Nachfolgers an. Diesmal habe ich ausführlich verglichen:

530d 245 PS (mein aktueller BMW)

530d xDrive

535d xDrive

A6 3.0 TDI 245 PS

A6 3.0 TDI 313 PS

Ich habe natürlich keine objektiven Messwerte erhoben. Generell hat mir das Fahrverhalten mit xDrive überhaupt nicht gefallen (keine Kombination mit M-Fahrwerk, typisches Allrad-Schieben bei Beschleunigung in der Kurve). Dazu kommt, dass xDrive deutlich Motorleistung zu schlucken scheint. Außerdem ist das Laufgeräusch mit SCR Kat (haben nur xDrive Modelle serienmäßig) deutlich härter und nerviger.

So war der 535d xDrive bis 200 gefühlt kaum schneller als mein 530d, darüber geringfügig. Ohne xDrive kann ich leider keine Aussage machen.

Der A6 3.0 TDI 313 PS war dagegen in allen Lebenslagen, vor allem über 200, gefühlt deutlich schneller als der 535d xDrive. Obwohl beide die 8Gang-Automatik von ZF haben, gefiel mir die Getriebeabstimmung im BMW deutlich besser.

Der erwartete "Haben-Will-Effekt" für den 535d hat sich jedenfalls gar nicht eingestellt.

Noch habe ich mich nicht abschließend entschieden ...

...vielleicht 530d mit PPK. Ich habe da allerdings keine Erfahrung. Würde mich interessieren, ob hier jmd. diese Konfig. fährt und wie sein Eindruck ist.

Dürfte sich im Leasing nicht lohnen - und ist deutlich "schwächer" als der 535d.

Wenn BMW wird es bei mir der 535d (ohne xDrive und mit M-Fahrwerk) und hoffentlich dem 20'' M-Rad vom 550d xDrive (da "bastele" ich noch an einer guten Leasinglösung).

Und bevor die Frage kommt: 550d xDrive ist mir zu teuer (und hat xDrive)

Themenstarteram 3. Dezember 2013 um 12:47

Zitat:

Original geschrieben von cryptoki

Schau Dir mal mein Tacho Video im Fahreugprofil an, langsam ist das jedenfalls nicht. Ich hatte vor dem Kauf für knapp 5t km zwei F11 530xd mit 258PS und den beiden ist oberhalb von 200km/h die Luft ausgegangen. Mir war das dann persönlich zu zäh. Mein F10 schiebt ohne Halt auch oberhalb von 200 km/h. Ob es allein dem F10 anstatt F11 zuzuschreiben ist? Glaube ich kaum, mir jedoch egal!

Die Probleme beim M550d scheinen gelöst zu sein, siehe den anderen Fred. Da meckert kein neuer Käufer wegen mangelnder Leistung.

Alternative könnte auch der 30d mit PPK sein.

LgS

Wie verhält sich der Unterschied bei niedrigen Geschwindigkeiten zwischen 530xd und 535d?

Was mir hier jedoch schon bei der Diskussion auffällt, dass der Allradantrieb X-Drive scheinbar viel von der Dynamik nimmt. Kenne das von Audi etwas anders, wie schon erwähnt ist der A6 3,0 TDI Biturbo in der gleichen Leistungsregion wie der 535d, und ist zumindest subjektiv richtig flott und das mit Allrad. Werde auf das X dann schonmal Verzichten ;-)

Zitat:

Original geschrieben von lutw

...vielleicht 530d mit PPK. Ich habe da allerdings keine Erfahrung. Würde mich interessieren, ob hier jmd. diese Konfig. fährt und wie sein Eindruck ist.

Moinsen,

also ich hab ja den 530dx mit PPK. Nun, Du darfst keinen Quantensprung erwarten. Im Eco-Pro Modus ist er sogar nach meinem Dafürhalten etwas zäher in der Gasannahme. Im Comfortmodus merkst da eigentlich auch wenig bzw. nichts. Im Sportmodus dagegen spricht er schon deutlicher an und dreht bisschen schneller. Aber wie gesagt: kein Quantesprung (hatte ich aber auch nicht erwartet).

Einen Vergleich zu einem 535d kann ich aber nicht bringen, da noch nie gefahren.

Grüße

x-drive hemmt die Dynamik etwas, das stimmt. Deshalb ist ein 530dx für mich ausgeschieden. Mein Wahl war ein F10 535dx, für mich perfekt. Probegefahren bin ich 530dx, 535dx und M550d.

Themenstarteram 3. Dezember 2013 um 18:48

Zitat:

Original geschrieben von cypher2006

x-drive hemmt die Dynamik etwas, das stimmt. Deshalb ist ein 530dx für mich ausgeschieden. Mein Wahl war ein F10 535dx, für mich perfekt. Probegefahren bin ich 530dx, 535dx und M550d.

Kannst du mir dann bitte schildern wie du den 535d empfindest? Du hattest ja den Vergleich, leider nur kurz aber vielleicht kannst du mir etwas weiterhelfen. Muss mich in diesem Monat entscheiden.

Also so viel frisst xDrive nun auch nicht. Gefühlt ist mein jetziger 335d e92 deutlich schneller als der 535d F10 und F01 740d xDrive meiner Eltern. Auf der Autobahn ist der 5er so ziemlich genauso schnell wie der e92, vielleicht ein Ticken zügiger bis 160km/h. Der 7er ist ein Ticken langsamer als der 3er. Aber der Unterschied ist tatsächlich gering, fühlt sich aber größer an. Den Unterschied zwischen unseren F01 und F10 würde ich daher größtenteils auf das höhere Gewicht des 7er schieben. Von daher denke ich, wird der xDrive beim 535d aus dem F10 nicht gleich ne Gurke machen

Deine Antwort
Ähnliche Themen