ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Kaufberatung 335i Limousine

Kaufberatung 335i Limousine

BMW 3er E90
Themenstarteram 7. August 2016 um 8:44

Morgen,

geht um diese Limo:

http://suchen.mobile.de/.../229205998.html?enforceChannel=Mobail

Steht schon ne Weile bei Mobile

Anfangspreis 18.000€, ist wöchentlich 600-1000€ mit dem Preis runter bis jetzt schon seit 2 Wochen auf 14.500€

Da er nicht weit von mir steht bin ich vor ein paar Tagen hingefahren und habe ihn angeschaut

Von außen sieht er gut aus nur das helle Leder sieht ein wenig mitgenommen aus... Farbtechnisch durch Jeans leicht dunkel.

Hinten drin ziemlich verschmutzt vom 6-jährigen Sohn, müsste somit erstmal zum Aufbereiter.

Aschenbecher voller Asche :(

Letzter Scheckhefteintrag 2014 bei 63.000km.

Fahren tut er sich gut.

Hat auch ne tolle Ausstattung. Dotz Felgen sind 17"

Injektoren und die Hochdruckpumpe wurden noch nicht getauscht, da der Verkäufer von Autos, wie er sagt, keine Ahnung hat.

Das Auto fährt seine Frau, er hat ne eigene Schreinerei und fährt nur mit seinem Geschäftsbus rum.

Frau möchte jetzt einen Diesel da sie nur noch Kurzstrecken fährt und das auf Dauer zu teuer ist.

Er möchte mindstens 14.000€ dafür, ansonsten bleibt er in der Garage...

Ich sagte, ich würde eventuell 13.500€ zahlen, wegen dem Innenzustand.

Gestern rief er mich an, für 13.850€ könnte ich ihn heute (Sonntag) holen ansonsten meldet er ihn morgen ab und mottet ihn in der Garage ein bis ihn jemand kauft.

Jetzt meine Frage:

Ist der Preis gerechtfertigt?

Er steht echt schon ne Ewigkeit zum Verkauf, werden 335i Limousine nicht so gerne gekauft?

Falls ich ihn mal wieder verkaufen möchte.

Bitte um Antworten...

Vielen Dank.

LG

Alex

Beste Antwort im Thema

Bei Facebook steht noch nix neues , ist nur eine Frage der Zeit

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten

Der Spoiler die Felgen die Rücklichter gehen garnicht :)

Bin gespannt was die anderen sagen

Von jemanden der sein Auto so verschandelt würde ich nicht unbedingt ein Auto kaufen, man kann es zwar wieder zurück rüsten, aber ein gutes Gefühl hätte ich bei dem Wagen nicht.

Innenausstattung gefällt mir auch überhaupt nicht, aber das ist natürlich Geschmacksache.

Letztendlich bleibt es bei dir was dir dein Gefühl/Verstand sagt.

Ein Raucherauto würde ich nicht kaufen und das obwohl ich selbst Raucher bin. Es sei denn du hast selbst vor in dem Auto zu rauchen. Aber riechen tut man das immer. Die äußerlichen Änderungen sind schnell wieder umgebaut, falls sie dir nicht gefallen. Innenausstattung ist natürlich Geschmackssache, allerdings wären für mich Sportsitze ein Muss.

Ekelhaft Spoiler fegen Rückleuchten gehen überhaupt nicht und der Innenraum...keine sportsitze absolutes no go

Themenstarteram 7. August 2016 um 9:11

Mich wundert nur warum der schon sol ange steht.

14.500€ mit VB, wäre doch ein guter Preis wenn er Serie wäre, oder?

Was mich halt stört ist der Zustand der Innenausstattung, hinten alles verdreckt von den Füßen des Kindes, vorne überall Asche...Aschenbecher komplett voll, war überrascht als ich plötzlich da stand um ihn mir anzuschauen, hatte vllt. eine Stunde Vorlaufzeit, trotzdem würde ich den Aschenbecher leeren, wenn ein potentieller Käufer kommt.

Ich vermutte mal das die meisten eben so denken das man so ein Auto nicht unbedingt von Privat kauft. Außer man hat nochmal 3-5000 Euro liegen für eventuell anfallende Reparaturen übrig.

Wer weiß was mit dem Ding angestellt wurde, wann kommen der /die Turbos??

Wie wurde die Automatik behandelt?? Dazu kommt der komplette Antriebsstrang.

Dazu kommt der vermutlich heftige Spritverbrauch, auch da trauen sich dann viele nicht ran. Von daher ist das schon schwer so ein Auto Privat zu veräußern und wenn dann eben nur über den Preis.

Ich würde ihn nicht kaufen!

Wenn es Leistung sein soll, dann eher einen 330i mit N52B30 Motor. Weniger Probleme und auf Dauer wohl haltbarer und der Motor macht auch Spaß.

Preislich ein Schnäppchen, klar. Die Begründung für den Verkauf passt nicht: einen Diesel kauft man nicht für Kurzstrecken, der km-Stand deutet eher darauf hin, dass der jetzt schon als KiGaTaxi gelaufen ist. Der Gutteil der km wurde wohl vom Vorbesitzer gefahren. Spurverbreiterung ist fürs Fahrwerk kein Plus, würde ich zurückrüsten. Kauf unter Druck? Jetzt wo er einen Interessenten hat... Der blufft. Hast Du das Fz richtig durchgecheckt, Fehlerspeicher ausgelesen etc? Ich würde mit dem zu BMW fahren und checken lassen. Wenn Du nochmals 3T€ reinstecken musst, ist er immer noch eher günstig, allerdings nicht schöner.

Einem Raucher sollte es egal sein wie voll der Aschenbecher war :D.

Den Spoiler und den Rest kannst du zurück rüsten. ..

Und den Innenraum Aufbereiten lassen.

Die Felgen für WR?

Für den Preis ist der Wagen ein Schnäppchen. .. Technik kann bei der KM -leistung immer was kaputt gehen. ...früher oder später.

Batterie, Wasserpumpe und Turbos sind Verschleißteile. ..die 2500€ musst du einkalkulieren.... .

Ich kann den Besitzer verstehen das er das Auto lieber einmottet als zu verschenken!

Die Feilscherei um 250 € ist m.E. peinlich!

14000 ist doch schon der Hammer.

Jeder hat seinen Stolz. ..ein Selbständiger erst recht. .. und das ist auch gut so! !

Themenstarteram 7. August 2016 um 9:58

Habe den am Donnerstag gegen 19.00 Uhr angeschaut. Da war ich in keiner Werkstatt. Er fuhr vernünftig allerdings sind die vorderen Bremsen fertig.

Der Verkäufer hat null Plan, hat auch erst am Telefon was erzählt das noch 2 andere Interessenten da wären, beides wohl türkische Autohändler, einer aus München der den Wagen ungesehen für 14.500€ nehmen würde.

Da ich aber erster gefragt habe, würde ich den dann für 14.000€ bekommen. :-)

Irgendwie passt da alles nicht so richtig zusammen...

am 7. August 2016 um 10:03

Mit 18 hätte ich so ein Auto gerne gefahren, mit Mitte 20 spricht mich Das gar nicht mehr an.

Meiner Meinung nach schließt die Optik einen großen Abnehmerkreis beim Wiederverkauf aus.

Erinnert mich ein bisschen an ...

Der blufft! Händler hätten nicht 2 Wochen mit dem Angebot zugewartet.

Themenstarteram 7. August 2016 um 10:10

Das weiß ich mittlerweile auch

Zitat:

@ebaistar schrieb am 7. August 2016 um 09:11:08 Uhr:

Mich wundert nur warum der schon so lange steht

Mich wundert das irgendwie nicht.

Das ganze Auto erscheint wie ein seltsames Sammelsurium verschiedenster Geschmäcker, die alle ihre Spuren hinterlassen haben. Der fast schon spießige Innenraum mit hellem Leder und Holzapplikationen steht meiner Meinung nach im krassen Widerspruch zum Heckspoiler, der Spurverbreiterung, den albernen Böse-Blick-Blenden, der hinteren Scheibentönung und den hässlichen Zubehörfelgen. All das könnte man sicher irgendwie wieder in den Originalzustand versetzen, aber was mir mehr zu denken gibt, ist der Zustand des Fahrzeugs in Verbindung mit den seltsamen und teilweise widersprüchlichen Aussagen des Verkäufers.

Wenn ich ein Auto verkaufen will und dabei auch noch halbwegs den entsprechenden Wert rausbekommen möchte, dann mache ich die Kiste vorher sauber und leere auch mal den Aschenbecher.

Dass auf einem Bild deutlich erkennbar ein Hund im Auto sitzt, steigert meine Erwartungen an Reinlichkeit und Pflegezustand des Innenraums auch nicht gerade.

Ist ja richtig, dass der Preis günstig sein mag, aber auf der anderen Seite steht ein Auto, dass acht Jahre alt ist und - so ist zumindest mein Eindruck - nur das allernötigste an Pflege und Wartung genossen hat. Das wäre mir einfach zu viel Überraschungskiste.

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 7. August 2016 um 09:57:31 Uhr:

Einem Raucher sollte es egal sein wie voll der Aschenbecher war :D.

...

Falsch! - Ich quarze zwar auch wie ein "Weltmeister", aber im Auto wird nicht geraucht!

Deine Antwort
Ähnliche Themen