ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Kaufberatung 318d oder 320d

Kaufberatung 318d oder 320d

BMW 3er E90

Hallo liebe BMW Freaks,

also ich bin schon seit längerem auf der Suche nach nem Auto - speziell nach einem 3er BMW.

Ich bin eine Frau und kenne mich daher mit den Motoren nicht so aus :D

Von Freunden höre ich, dass beim 318er der Motor scheisse ist und von anderen, dass der gar nicht so anfällig ist.

Also die erste Frage lautet:

* Was ist letztendlich besser? 318d oder 320d?

(ich gucke mir die BJ 2008, 2009 an und fahre um die 30.000 km im Jahr, falls das wichtig ist)

Die zweite Frage:

* Was muss ich bei einer Besichtigung beachten?

neue Steuerkette ist klar, aber sonst?

*Warum höre ich auch nur schlechtes von den Automatik?

*Mein Budget reicht nur für ein Auto, der schon um die 200.000 km bzw etwas weniger hat - ist das zu viel für das Auto? Also wäre ich wenigstens für 2,3 Jahre ruhig was Reparaturen angeht?

Bitte um Hilfeee

Ähnliche Themen
30 Antworten

Bei 200k kann immer was sein, da steckt keiner drin. Bei den Baujahren ist der E90, am besten schaust du mal im entsprechendem Unterforum nach

Ganz ehrlich bin ich der Meinung, dass es da besseres zu finden gibt als ein Verbraucht-BMW mit 200k km.

Entschuldigung ich hab mich hier neu angemeldet und kenne mich dementsprechend noch nicht so gut aus bzgl Forum wählen

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 9. Oktober 2020 um 12:08:07 Uhr:

Ganz ehrlich bin ich der Meinung, dass es da besseres zu finden gibt als ein Verbraucht-BMW mit 200k km.

Und zwar? Wäre dankbar für konkrete Beispiele

Ich gucke nur nach Limousinen leider - alles andere gefällt mir nicht

Zitat:

@icvc schrieb am 9. Oktober 2020 um 12:10:14 Uhr:

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 9. Oktober 2020 um 12:08:07 Uhr:

Ganz ehrlich bin ich der Meinung, dass es da besseres zu finden gibt als ein Verbraucht-BMW mit 200k km.

Und zwar? Wäre dankbar für konkrete Beispiele

Ich gucke nur nach Limousinen leider - alles andere gefällt mir nicht

1. brauchst Du ein Auto zum Anschauen?

oder soll es auch längerfristig und dauerhaft fahrbereit sein?

2. wie viel Kohle hast Du für Anschaffung UND für die laufenden Reparaturen (und Wartungsarbeiten)?

bei ausreichend finanziellen Mitteln sollte auch ein mittelalter Verbraucht-BMW kein Problem (allenfalls teuer) sein ... wenn Du eher klamm bist (oder mit Deinem Geld was besseres anzufangen weißt) sollten wir mal nach anderen Modellen suchen ...

 

 

PS:

und ist Automatik zwingend erforderlich?

wie viel fährst Du im Jahr --> lohnt Diesel?

Also bei den N47 währe ich generell vorsichtiger. Kette, Exenterwelle usw.

Würde eher den M47 nehmen, also den Vorgänger. Allerdings empfehle ich eh nur die 6ender.

Hier eine Übersicht der Motoren https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_E90#Dieselmotoren[8] und einiges über das Modell.

Wenn du mehr wissen möchtest stellst du am besten hier noch mal die Frage https://www.motor-talk.de/forum/bmw-3er-e90-e91-e92-e93-b240.html

Und zu Einlesen guckst du hier mal rein https://www.motor-talk.de/faq/bmw-3er-e90-e91-e92-e93-q33.html

Verschoben

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 9. Oktober 2020 um 12:24:05 Uhr:

Also bei den N47 währe ich generell vorsichtiger. Kette, Exenterwelle usw.

Würde eher den M47 nehmen, also den Vorgänger. Allerdings empfehle ich eh nur die 6ender.

Hier eine Übersicht der Motoren https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_E90#Dieselmotoren[8] und einiges über das Modell.

Wenn du mehr wissen möchtest stellst du am besten hier noch mal die Frage https://www.motor-talk.de/forum/bmw-3er-e90-e91-e92-e93-b240.html

Und zu Einlesen guckst du hier mal rein https://www.motor-talk.de/faq/bmw-3er-e90-e91-e92-e93-q33.html

Exzenterwelle?!

Hat kein Diesel...

@rommulaner

KapitaenLueck hat sich vielleicht mit "Exenterwellen" etwas unglücklich ausgedrückt, der Kapitaen meint Ausgleichswellen, was ja auch Exenterwellen sind!

https://www.leebmann24.de/.../?...

Und die Ausgleichswellen hat der N47 schon wie man sieht. Zufällig habe ich selbst für das Konzept der Zerspanung dieser Ausgleichswellen im BMW Motorenwerk Steyr seinerzeit mitgewirkt.

Wenn es sich bei der TE um eine Frau handelt, die nicht selbst schrauben kann und auch keinen Mann hat, der schrauben kann, würde ich von einem BMW mit 200.000 km und im Alter des E90 unbedingt abraten!

Lieber für das Geld einen Toyota Yaris kaufen.

Habe ich gerade für eine Bekannte gemacht. Da kriegt man für das gleiche Geld ein vernünftiges, jüngeres Auto, was hält und nicht abgeranzt ist!

Im Übrigen: Wie will man als Laie sicher eine verschlissene Steuerkette erkennen? Ich höre bei jedem Start meinem M57 zu, auch der kann eine gelängte Kette haben!

Gruß Hannes

Stimmt aber, hab mich grad bei den Exenterwellen mit dem Benziner verhauen. Sorry.

Kette und sonstiges bleibt aber.

Du hast dich nicht verhauen! Der N47 hat Ausgleichswellen!

Ob er damit Probleme hat, weiss ich nicht.

Bin froh, beim 6 ender die Dinger nicht zu brauchen

Gruß Hannes

Doch, denn ich meint die Exenterwellen oben im Kopp.

Ist aber jetzt auch erst mal egal.

Helft dem Mädel auf´s Pferd mit guten Tipps und der Rest ergibt sich.

Was sind Exenterwellen im Kopp? Meinst du die Exenter zum Ventileinstellen beim M10/M30?

Zitat:

@icvc schrieb am 9. Oktober 2020 um 11:30:22 Uhr:

Hallo liebe BMW Freaks,

also ich bin schon seit längerem auf der Suche nach nem Auto - speziell nach einem 3er BMW.

Ich bin eine Frau und kenne mich daher mit den Motoren nicht so aus :D

Von Freunden höre ich, dass beim 318er der Motor scheisse ist und von anderen, dass der gar nicht so anfällig ist.

Also die erste Frage lautet:

* Was ist letztendlich besser? 318d oder 320d?

(ich gucke mir die BJ 2008, 2009 an und fahre um die 30.000 km im Jahr, falls das wichtig ist)

Die zweite Frage:

* Was muss ich bei einer Besichtigung beachten?

neue Steuerkette ist klar, aber sonst?

*Warum höre ich auch nur schlechtes von den Automatik?

*Mein Budget reicht nur für ein Auto, der schon um die 200.000 km bzw etwas weniger hat - ist das zu viel für das Auto? Also wäre ich wenigstens für 2,3 Jahre ruhig was Reparaturen angeht?

Bitte um Hilfeee

Wieso muss es immer ein bmw sein, der schon ab 150.000 km ein Loch in dein Geldbeutel reißen kann .

Bei VW wärst du besser aufgehoben

Deine Antwort
Ähnliche Themen