ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kauf von GT bei 160.000km

Kauf von GT bei 160.000km

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 12. März 2017 um 0:18

Liebe BMW Freunde,

nach vier Jährigem Zeit mit dem 525d E60 LCi habe ich entschlossen einen 318d F34 zu kaufen.

Anbei zum Fzg.:

318d GT, Bj: 2014, Automatik, Navi Business., Xenon, Uni Schwarz, km-Stand: 154.000, 8-Fach bereift mit LM-Felgen

Der Besitzer hat das Fahrzeug von der Firma erhalten. Das Fahrzeug war auf die Firma zugelassen. Später hat er das Fahrzeug übernommen (Zulassung auf Ehefrau). Das entspricht nur "einen" Halter. Das Fahrzeug ist laut Besitzer Langstrecken für den beruflichen Zweck gefahren. Ca. 40.000km im Jahr.

Das Fahrzeug hat keinerlei Schäden. Im Winter 2016 wurden diverse Wartungen durchgeführt: Service, Bremsen vorne bei BMW und dazu noch die Frontscheibe gewechselt. Belege habe ich gelesen.

Der Besitzer wird diese Woche auf seine Kosten TÜV machen lassen.

Die einzige Fälligkeit wird im April 17 der Bremsflüssigkeitswechsel sein.

Das Fahrzeug hat eine kleine Macke: Er oder seine Ehefrau ist gegen einen Stein gefahren. Hinten rechts ist ein Schaden: Das betrifft die Tür, unten die lange Leiste (sry kenne den Fachbegriff nicht) und am Rad die Umrahmung. Wenn Ihr das Bild Euch anschaut werdet Ihr schon wissen was ich meine. Die Stelle, welche korrigiert werden muss, habe ich eingefügt. Die Kosten würden bei ca. 500,00 EUR liegen (Freie Werkstatt).

Nach dem die Motorhaube gehoben wurde kam ein klackern (ähnliches Bild eingefügt). Das klackern ist ziemlich laut und die Werkstatt hätte dem Besitzer gesagt (da ist nichts schlimmes). Nach dem ich auf die Stelle, wo es klackerte, drückte hört es auf. Beim loslassen ging es weiter? Evtl. Nachschraube-bedürftig? Vor dem Kauf würde der Besitzer dies beheben.

Den Schaden und Bremsflüssigkeit werde ich übernehmen und TÜV + klackern wird vom Besitzer übernommen. Und der Preis: 16.000,00 EUR. Was meint Ihr dazu? Euer Rat würde mir sicherlich weiterhelfen. Was sind die Erfahrungen mit GT's und was ist nach so einem km-Stand fällig?

Danke im voraus!

You_Doodle_2017-03-11T23_16_47Z.jpg
You_Doodle_2017-03-11T22_59_05Z.jpg
Ähnliche Themen
45 Antworten

Mit Mängeln und von Privat. Da geht im Preis noch was.

Themenstarteram 12. März 2017 um 6:43

Wir haben ca. 40 Minuten verhandelt. Das war die Obergrenze. Das ist eigentlich der "Händlerkaufpreis".

Spontan fällt mir ein. Ja wenn Du nur 5-7Tkm im Jahr fährst und auf Komfort stehst ist er interessant. Jung ist er in der Tat. Der Schaden am Bild ist gar nicht gut erkennbar, wäre aber bei BMW so an die € 3 - 4.000.- wenn zwei Teile getauscht werden.

- Demnächst kommt eine große Reparatur.....Wetten! Das also einrechnen! Spätestens bei 200Tkm.

- Welche Reparaturen sind gemacht worden ist wichtig.

Themenstarteram 12. März 2017 um 11:03

Laut Verkäufer gab es keine große Reparaturen. Wegen dem Schaden: diese stellen müssten nur ausgebeult und lackiert werden. Bei BMW werde ich es sicherlich nicht tun. Im Jahr fahre ich ca. 20000 KM.

Zitat:

@Blaues Licht schrieb am 12. März 2017 um 11:03:28 Uhr:

Laut Verkäufer gab es keine große Reparaturen. Wegen dem Schaden: diese stellen müssten nur ausgebeult und lackiert werden. Bei BMW werde ich es sicherlich nicht tun. Im Jahr fahre ich ca. 20000 KM.

Keine größeren Reparaturen bis jetzt heißt: Sie kommen noch und Du darfst sie bezahlen. Der Wagen geht an Dich, weil der nächste Händler die 16 k€ nicht zahlen will und Reparaturkosten abzieht.

Mir könnte er sonstwas erzählen, was der Händler angeblich erzählt hat, was angeblich keine große Sache wäre, wenn es im Motorraum klappert. Ohne verlässliche Diagnose ...

Wenn Du ernsthaft an dem Wagen interessiert bist, dann investier ein paar Euro und tippe die Daten in das Schwacke Portal und ziehe vom Händlereinkaufpreis 1000€ ab (wegen dem Schaden), dann weist Du was der Wagen bei Inzahlungnahme wert ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da 16000 rauskommt.

Wenn das klappern keine große Sache wäre, dann wäre es doch längst behoben worden. Autos mit dieser Laufleistung werden sich abgegeben weil bis jetzt ausser ein paar planmäßiger Verschleißteile noch gar nix investiert wurde.

Nimms mir nicht übel, aber um 16k einen 2 Jahre alten 318d kaufen, das ist einfach Augenwischerei. Kann man machen, aber dann mit 5k Rep. Budget für die nächsten Jahre.

Themenstarteram 12. März 2017 um 13:37

Bei mobile.de sind die Preise bei ca. 19.000,00 EUR ohne jegliche Schäden. Ein Dokument bezüglich des Händlerkaufpreises wurde mir vorgelegt. Dort stand Händlerkaufpreis 16.400,00 EUR und Verkaufspreis ca. 19.000,00 EUR. Findet Ihr, dass das Fahrzeug nach einer Dekra-Prüfung gekauft werden sollte? Dekra Prüfung oder Diagnose bei BMW? Was wäre eher am besten? Er wird ja TÜV machen lassen, evtl. Prüfung bei TÜV? Was wäre für ein BMW am optimalsten?

Ich denke für das Geld bekommst du einen Touring mit deutlich weniger km und weniger Vorschäden .

Themenstarteram 12. März 2017 um 14:28

Das Problem ist ich mag kein Touring fahren. Limousine oder GT käme in Frage. Aber es ist kein großer Schaden. Was empfehlt Ihr? Prüfung bei TÜV, Dekra oder Diagnose bei BMW?

Die Fotos sind ja jetzt nicht sonderlich aussagekräftig. Ich würde dem Händler die Behebung der Schäden auferlegen und mich auf einen Preis für das Reparierte Fahrzeug einigen. Wenn dir der Händler etwas schattig vorkommt, dann irgendwo nochmal einen unabhängigen Fahrzeugcheck machen lassen.

Den Fahrzeugcheck würd ich auf jeden Fall auch bei einem unabhängigen Prüfer ( Dekra oder dem TÜV) machen.

Das Klappern kann von einem losen Schlauch oder Stutzen am Luftfilter kommen, war beim Vorgänger öfter mal der Fall.

Die Reparatur ist nicht ganz unproblematisch, da der Wagen noch jung ist. Wenn das nicht wirklich gut gemacht wird, kommt das ganze in 5-10 Jahren wieder an die Oberfläche, sei es durch Farbabweichung ab Lack oder gar durch Rost. Vor den 155' km hätte ich weniger Angst, aber Du wirst halt eher mit Verschleißteilen (z.B. am Fahrwerk) konfrontiert werden, dafür kostet der Wagen halt 7' weniger als mit standardlaufleistung. Für 15.500 bekommst Du den.

Themenstarteram 12. März 2017 um 17:23

Ich werde Bescheid geben, dass ich einen Termin beim TÜV und BMW möchte. Ansonsten wird kein Kauf stattfinden. Fahrzeugcheck ist ein muss.

Deine Antwort
Ähnliche Themen