ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Kauf von C 400 bzw. C 43 - ein paar Fragen

Kauf von C 400 bzw. C 43 - ein paar Fragen

Mercedes
Themenstarteram 24. November 2016 um 22:07

Hallo zusammen.

Dies ist mein erster Beitrag im 205er Forum. Ich fahre seit vier Jahren einen S204 320 CDI 4MATIC.

Nun hab ich nach 20 Jahren Diesel, und auch aufgrund der Tatsache dass ich nur noch ca. 16000 KM im Jahr fahre, endlich wieder einen Benziner. Es soll also eine C-Klasse T-Modell sein, die auch Spaß am Fahren bereitet.

Folgende Modelle kommen in Frage: C400 mit AMG Paket, sowie C450 bzw. C43.

Es handelt sich um einen Privatkauf. Ich bin gewillt eine Gesamtsumme von ca. 45K Euro auszugeben (plus ca. 15000 für meinen alten Wagen) - gesamt darf der Neue also ca. 60.000 kosten.

Ein junger Stern also mit wenigen Kilometern auf der Uhr.

Als Beispiel für eine C400 z.B. http://ww3.autoscout24.de/classified/299247976?fl_cs=1&asrc=pl|as

Beispiel für den C450 z.B. http://ww3.autoscout24.de/classified/299049258?fl_cs=1&asrc=st|as

Es geht mir hier weniger um eine Beurteilung der zwei Angebote, als vielmehr hoffe ich dass mir der ein oder andere auf ein paar Fragen antworten kann.

Der C43 (450) reizt mich natürlich deutlich mehr. Ich hab mich wohl ein wenig klug gemacht und die Unterschiede sind sicherlich weiterreichend als die 30 Ps Mehrleistung.

Leider gibt es ein paar Punkte die mich zögern lassen und die für den C400 sprechen. Ich wohne in Südtirol (Italien), also in den Bergen.

- Das reine Sportfahrwerk in meinem S204 gefällt mir zwar sehr gut, das ein oder andere mal aber wäre es vorteilhaft ein paar mm mehr Bodenfreiheit zu haben. Deshalb ein Punkt für den 400 weil der mit Airmatic Fahrwerk erhältlich wäre. Ich denke aber der Fahrspaß mit Airmatic dürfte doch um einiges geringer sein als mit dem Fahrwerk aus dem C43 oder?

- Dann ist die Frage nach dem Allradantrieb. Der C43 soll ja deutlich hecklastiger sein, was sicher auch wieder viele Vorteile bringt, aber bei schneebedeckter Bergstraße ... könnte mir vorstellen dass da der C400 etwas besser am Berg anfährt?!

- Obwohl der C43 natürlich gerade in Italien um einiges teurer in der Erhaltung und Betrieb sein wird (hohe Steuer in Italien bei Fahrzeugen über 180 KW, sowie sehr hohe Benzinpreise), reizt mich der C43 einfach deutlich mehr. Wiederverkaufswert in ein paar Jahren dürfte auch für den C43 sprechen.

Vielleicht kennt ja jemand beide Fahrzeuge, also C400 mit Airmatic und C43, und kann ein paar Eindrücke schildern. Fahrspaß, Handling, Verbrauch, Allrad und was ihr an Ausstattung für unverzichtbar haltet.

Vielen Dank fürs Lesen dieses Romans. Ich freue mich auf Diskussion.

Markus

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@markus lad. schrieb am 24. November 2016 um 22:07:39 Uhr:

... das ein oder andere mal aber wäre es vorteilhaft ein paar mm mehr Bodenfreiheit zu haben. Deshalb ein Punkt für den 400 weil der mit Airmatic Fahrwerk erhältlich wäre. Ich denke aber der Fahrspaß mit Airmatic dürfte doch um einiges geringer sein als mit dem Fahrwerk aus dem C43 oder?

Also ich bin alle 3 Varianten gefahren:

- Sportfahrwerk C400

- Airmatic

- C43

Ich muss sagen, wenn es um Komfort geht, ganz klar Airmatic.

Und so wie du es schreibst, dass es vorteilhaft wäre, ein wenig mm mehr Bodenfreiheit zu haben, kommst du ja um den C400 nicht herum.

Ich für meine Empfinden, würde klar den C400 nehmen.

- Understatement

- Komfortabel

- fast identische Fahrleistungen zum C43

- Kraftstoff reicht Super, Versicherung ist etwas günstiger (zumindest bei meinen Berechnungen)

- um ehrlich zu sein, kan ich es mir nicht vorstellen, dass die Verteilung des Antriebs (VA/HA) bei den Modellen C400 vs. C43 unterschiedlich sein soll...---> lasse mich da aber gerne eines besseren Belehren, evtl. mal was fundiertes (schriftliches)

--> Das einzige was ich sehe, ist die größere Achsübersetzung des C43, was zur Folge hat, er ist kürzer Übersetzt, ->höhere Drehzahlen bei gleichem Tempo

MfG

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Ich würde mich klar für den C450AMG an deiner Stelle entscheiden. Wenn du es komfortabel möchtest, sollte er vielleicht nicht zwingend die Performance-Sitze haben, wobei die schon auch super sind. Aber da du ja in deinem Alten mehr so Liegestuhl gewohnt sein dürftest, wäre das zu beachten. ?? Ansonsten ist der 450er oder 43er halt deutlich emotionaler. Der 400er dafür sagen wir eher gefühlt "älter". Was die 4matic angeht wirst du keinen Unterschied feststellen, behaupte ich mal. Also ganz klar: Ich hab den Wagen jetzt 13Monate und 57.000km und liebe ihn.

Themenstarteram 25. November 2016 um 7:28

Supi. Vielen Dank für deine Antwort. Damit bestätigst du mein Bauchgefühl. Wenn schon denn schon :).

Ich freu mich echt endlich wieder auf einen Benziner. Wie hoch ist eigentlich dein Durchschnittsverbrauch ca.? Mit 50000 im Jahr bist ja doch ganz schön unterwegs.

Bei Spritmonitor.de sind nicht soo viele gelistet. Mein C 400 T führt mit 8,64 L/100 km, der 400er braucht im Schnitt knappe 11 L/100 km über alle Nutzer. Der C450 liegt nicht höher, aber die Verbräuche sind "dichter beeinander". zwischen 10,X und 12,X - macht ziemlich genau 11 L/100 km im Schnitt.

Der 400er braucht nur E10/Super, der AMG SuperPlus. Das macht in Italien viel aus und schränkt die Tankstellensuche nicht so sehr ein. Auch in Südtirol hat gefühlt nur jede 10. Tanke SuperPlus.

Markus

Zitat:

@markus lad. schrieb am 24. November 2016 um 22:07:39 Uhr:

... das ein oder andere mal aber wäre es vorteilhaft ein paar mm mehr Bodenfreiheit zu haben. Deshalb ein Punkt für den 400 weil der mit Airmatic Fahrwerk erhältlich wäre. Ich denke aber der Fahrspaß mit Airmatic dürfte doch um einiges geringer sein als mit dem Fahrwerk aus dem C43 oder?

Also ich bin alle 3 Varianten gefahren:

- Sportfahrwerk C400

- Airmatic

- C43

Ich muss sagen, wenn es um Komfort geht, ganz klar Airmatic.

Und so wie du es schreibst, dass es vorteilhaft wäre, ein wenig mm mehr Bodenfreiheit zu haben, kommst du ja um den C400 nicht herum.

Ich für meine Empfinden, würde klar den C400 nehmen.

- Understatement

- Komfortabel

- fast identische Fahrleistungen zum C43

- Kraftstoff reicht Super, Versicherung ist etwas günstiger (zumindest bei meinen Berechnungen)

- um ehrlich zu sein, kan ich es mir nicht vorstellen, dass die Verteilung des Antriebs (VA/HA) bei den Modellen C400 vs. C43 unterschiedlich sein soll...---> lasse mich da aber gerne eines besseren Belehren, evtl. mal was fundiertes (schriftliches)

--> Das einzige was ich sehe, ist die größere Achsübersetzung des C43, was zur Folge hat, er ist kürzer Übersetzt, ->höhere Drehzahlen bei gleichem Tempo

MfG

Da ich zur Zeit vor dem gleichen Problem wie Markus stehe, werfe ich auch mal eine Frage in den Raum ;) wie verhält sich denn der C400 mit Sportfahrwerk? Kann man das mit einem c43 vergleichen ?

Themenstarteram 25. November 2016 um 12:25

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten. Das Mehr an Bodenfreiheit ist für mich nice to have, aber nicht zwingend. Mein S204 liegt ja auch schon ziemlich tief mit dem Sportfahrwerk. Trotzdem ... ein gutes Argument für den C400. Gewichtig ist allerdings auch die Treibstoffwahl. Ehrlich gesagt hab ich daran noch gar nicht gedacht dass der C43 SuperPlus braucht. Das ist bei uns hier tatsächlich ein nicht zu unterschätzendes Problem.

Leider findet man den C400 in der Konfiguration mit AMG Ext. und Interieur und Airmatic relativ selten. Im italienischen Konfigurator lässt sich der C400 noch nichtmal mit AMG Paket konfigurieren. Ansonsten wäre für mich ein Neuwagen vielleicht sogar eine Alternative die ich in Betracht ziehen sollte.

Hallo

ich bin übergangsweise ca. 2000 km einen C 400 Coupé gefahren. Eher schlecht ausgestattet, kein Sportfahrwerk.

Ich finde, das hat gar nicht zu diesem Fahrzeug gepasst. Einerseits sieht er eher sportlich aus und hat mit ca. 330 PS ja auch ordentlich Leistung. Andererseits fährt sich der eher wie eine gemütliche Reiselimousine. War vielleicht auch den Winterreifen geschuldet, aber in schnellen Autobahnkurven, musste ich ständig korrigieren und das Fahrzeug fühlte sich schwammig und unsicher an. Mein letztes Fahrzeug war ein A7 313 PS Diesel mit Luftfahrwerk.

Das war ein ganz anderes fahren. Die Kraftentfaltung fand ich für einen Benziner recht gut und harmonisch, mit ordentlich Vorwärtsdrang und er hat beim losfahren auch nicht die "Gedenksekunde" wie ein Diesel. Über den Kraftstoffverbrauch war ich auch angenehm überrascht. Alles in allem würde ich definitiv den C43 nehmen, da ich mich darin wohler fühle. Wenn C 400, dann entweder mit Sportfahrwerk, oder noch besser mit Airmatic.

Am besten Du fährst beide mal Probe, wenn das geht.

Themenstarteram 25. November 2016 um 12:31

Danke AMG-Neukunde. Ich glaube der C400 kommt sowohl für mich, als auch für den Poster oberhalb (Bsp91) nur mit einem Sportfahrwerk bzw. Airmatic in Frage. Leider ist es bei uns verdammt schwer die Dinger für eine Probefahrt zu bekommen da größere Benziner in Italien eher nicht so die Verkaufsschlager sind.

Ja vielen Dank. Dem muss ich zustimmen, wenn ich in einem Coupe 330 ps habe möchte ich diese ungern nur spazieren fahren.

Zitat:

@AMG_Neukunde schrieb am 25. November 2016 um 12:26:52 Uhr:

Andererseits fährt sich der eher wie eine gemütliche Reiselimousine. War vielleicht auch den Winterreifen geschuldet, aber in schnellen Autobahnkurven, musste ich ständig korrigieren und das Fahrzeug fühlte sich schwammig und unsicher an. ... Wenn C 400, dann entweder mit Sportfahrwerk, oder noch besser mit Airmatic.

Am besten Du fährst beide mal Probe, wenn das geht.

Das Gefühl habe ich bei mehr als 160 km/h auch. Liegt aber m.M.n. vor allem an der Lenkung, die in "C" dann zu wenig Rückmeldung gibt und aus der Mittellage zu nervös wirkt. Habe' mir deshalb auf "I" meine Konfiguration gespeichert: Motor "C", Klima "Eco", Lenkung "Sport" - und schon ist das Problem weg.

Einen C400 mit Airmatic habe ich als nächstes bestellt, weil das Serienfahrwerk noch nicht "reiselimousinig" genug ist und die Luftfederung echt eine deutliche Schüppe drauflegt. Da es dort auch "Sport+" gibt, braucht man sicher kein Sportfahrwerk.

@Themenstarter: Gerade auf der Brennerautobahn mit den Absätzen an den vielen Brücken und auf den kleineren Landstraßen in Südtirol ist die Airmatic ein echter Gewinn. Erwarte nur bei Langsamfahrt nicht zu viel, da bestimmen die Reifen eher den Komfort.

Also: der Mehrwert eines C43 AMG gegenüber einem C 400 ist zu gering, der AMG ist in den Unterhaltskosten deutlich teurer. Entweder also "echt AMG" oder C 400 im "stealth mode"! Hier sind die Leasingraten für echte AMGs und C43er fast gleich. C63 (ohne S, das braucht's nicht im Straßenverkehr) kostet insoweit kaum mehr als ein C 400.

Markus

Themenstarteram 25. November 2016 um 20:37

Danke nochmal Markus für deine Antwort. Geb zu, das hat mir schon geholfen, bzw. mich auch beeinflusst.

Nunja, manchmal gehen die Dinge zügig voran. Bei mir dauert ein Autokauf im Normalfall immer ein paar Monate, doch diesmal könnte es evtl. schneller gehen ;-)

Ich war heute bei meinem Händler und hab mich noch etwas schlau gemacht. In der Tat lassen sich die italienischen Modelle nicht mehr mit AMG Interieur konfigurieren. Seltsam, aber ist halt mal so. Großes Manko also für den C400 da ich nunmal ein großer Freund des AMG-Lenkrades usw. bin.

Aber dann hat er mir einen jungen Stern (deutsches Modell) angeboten, der es mir schon sehr angetan hat.

Von der Ausstattung lässt der für mich kaum Wünsche offen. Ich hab den Ausdruck hier. Die wichtigsten Daten schreib ich hier mal auf:

C400 T 4M, Preis: 48650 €

Lackierung: 149 polarweiß

Polsterung: 251 Leder schwarz

EZ: 31.08.2015

KM Stand: 14098

Sonderausstattung:

23P Fahrassistenzpaket

20P Businesspaket

531 Comand Online

P29 AMG Line Interieur

P31 AMG Line Exterieur

413 Panorama Schiebedach

483 Airmatic Fahrdynamik Paket

642 LED Intelligent Light System

P49 Spiegel-Paket

890 Easy Pack Heckklappe

877 Ambientebeleuchtung

P65 Sitzkomfort Paket

B59 Dynamic Select

782 18" AMG Leichtmetallräder im 5-Speichen Design

739 Zierelemente Aluminium mit Längsschliff hell (finde ich sehr schön!)

513 Verkehrszeichen Assistent

300 PRE_SAFE Bremse mit Fußgängererkennung

299 PRE_SAFE System

238 Aktiver Spurhalte-Assistent

237 Aktiver Totwinkel Assistent

235 Aktiver Park Assistent mit Parktronic

Soweit die wichtigsten Daten. Hmm, also das Soundsystem fehlt leider. Ich hab in meinem 204er das Harman Kardon System verbaut. Das ist jetzt keine Bombe, aber durchaus zu gebrauchen. Wahrscheinlich doch um einiges besser als die normale Anlage im 205er :confused: Eine Rückfahrkamera, geschweige denn 360 Grad Kamera ist wohl auch nicht mit an Bord leider. Bei einer so großen Summe will ich natürlich so gut wie keine Abstriche machen, im Großen und Ganzen aber sieht diese Konfiguration aber gut aus oder was findet ihr?

Danke nochmal für jede Hilfe :)

Edit: sorry, habs gerade gesehen. Ausstattung 501, 360 Grad Kamera ist an Bord!!! :D

Themenstarteram 25. November 2016 um 20:40

Achja, eine Frage fällt mir noch ein. Mittlerweile ist ja die 9g-tronic verbaut. Kennt jemand den Mehrwert gegenüber der 7stufigen Automatik in den stärkeren Benzin-Modellen. Rein gefühlt müssten die 7 Gänge bei so einem drehmomentstarken Motor doch prima passen oder?

Zitat:

@markus lad. schrieb am 25. November 2016 um 20:37:15 Uhr:

 

Soweit die wichtigsten Daten. Hmm, also das Soundsystem fehlt leider. Ich hab in meinem 204er das Harman Kardon System verbaut. Das ist jetzt keine Bombe, aber durchaus zu gebrauchen. Wahrscheinlich doch um einiges besser als die normale Anlage im 205er :confused:

Tja, ich denke da wirst du vom Klang sehr enttäuscht sein.

Das Standard Sound-System ist absolut unterirdisch. O.K. kann man ja aufrüsten bzw. Burmester bestellen.

Aaaaber! Burmester im 205 ist Scheiße! Sorry, aber das ist echt ne Miese Anlage. Kaum Bass, und irgendwie künstlicher Raumklang.

Da müsste man für mein Empfinden noch mal "Hand" anlegen, also nen Subwoofer o.ä. rein. Aber alles subjektiv, das bewertet evtl. jeder anders. Druck ist auf jeden Fall keiner da. :(

MfG

P.S. Ich komme vom BOSE im A6 4F, das ist echt ne Klasse Anlage!

Im Nachfolger 4G ist die Bose auch nicht mehr so Klasse wie im Vorgänger.

Zitat:

Mittlerweile ist ja die 9g-tronic verbaut. Kennt jemand den Mehrwert gegenüber der 7stufigen Automatik

N.m.E. hat die 9G kürzere Schaltzeiten.

MfG

Themenstarteram 25. November 2016 um 22:55

Ja leider wird ein Nachrüsten auch ein recht aufwändiger und dementsprechend teurer Spaß denke ich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Kauf von C 400 bzw. C 43 - ein paar Fragen