ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Kauf Honda EG2/Eh6/AS

Kauf Honda EG2/Eh6/AS

Themenstarteram 19. September 2006 um 9:31

Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einem dieser Autos, sind alle die CRX Del sol (soviel ich weis!). Die kollegen, die ein solches Auto haben oder hatten sind hellauf begeistert. Allerdings sagt fast jeder, dass Reparaturen mit einer Kilometerleistung von ca 120000 die Reparaturen anfangen und diese sehr teuer werden.

Wenn ich einen kaufe, dann hat er diese Kilometerleistung schon. Auf was muß ich denn genau achten bei diesem Auto?

Es soll ein Geschenk an meine Freundin werden, deshalb will ich auch keine "Schrottkarre" kaufen. Natürlich sollte das Auto auch mindestens 3 Jahre halten.

PS: Hat jemand erfahrung mit Autokauf in der Schweiz und Ummeldung nach Deutschland? Dort sind solche Auto wesentlich günstiger zu erwerben!

Danke für euren Beitrag

Ähnliche Themen
15 Antworten

Re: Kauf Honda EG2/Eh6/AS

 

Zitat:

Original geschrieben von Dosimar

Allerdings sagt fast jeder, dass Reparaturen mit einer Kilometerleistung von ca 120000 die Reparaturen anfangen und diese sehr teuer werden.

Schwachfug. Ab 120.000km fangen höchstens Verschleißteile an, kaputt zu gehen. Von "Reparaturen" im eigentlichen Sinne kann da keine Rede sein.

Im Gegensatz zu anderen Herstellern ist ein Honda bei 120.000km noch nicht sehr anfällig für Reparaturen oder auch Verschleißteile. Wenn du sowieso ein Auto suchst das mind. 120.000km drauf hast (bzw. dir keins mit weniger Laufleistung leisten kannst), dann bist du bei Honda oder bei Japanern besser beraten als wie mit anderen Autos ;)

Und Bremsscheiben, Auspuff etc. kosten keine horrenden Preise mehr.

Folgende Schwachstellen sind bei Honda's bekannt:

- Auspuff

- Achsmanschetten (wenn man die dann nicht macht die Gelenke)

- Zündanlage

- Rost an Radläufen hinten

 

Falls jemand noch was gravierendes einfällt kann er die Liste erweitern.

am 19. September 2006 um 11:15

Re: Re: Kauf Honda EG2/Eh6/AS

 

Kann mich nur anschließen.

Zitat:

Original geschrieben von el_espiritu

Schwachfug.

Hey, woher hast Du diesen Ausdruck bloß? :)

Re: Re: Re: Kauf Honda EG2/Eh6/AS

 

Zitat:

Original geschrieben von Dominik11

Hey, woher hast Du diesen Ausdruck bloß? :)

Vielleicht von dir :D

also mal davon ab, daß das mit den reperaturen blödsinn ist. der as ist der erste crx bj 84-88, kein sol. der kann auch schon ärgere probleme machen, wenn du denn überhaupt einen bekommst, weil wenn den noch einer abgibt, dann ist er meist nicht gepflegt.

bei den anderen beiden ist der unterschied erst mal die leistung 125/160ps und der vti hat das dach meines wissens schon serienmäßig elektrisch bei dem anderen kann es sein, daß du das noch manuell in den kofferaum tun mußt.

 

ed6

Zitat:

Original geschrieben von ed6

der as ist der erste crx bj 84-88, kein sol. der kann auch schon ärgere probleme machen, wenn du denn überhaupt einen bekommst, weil wenn den noch einer abgibt, dann ist er meist nicht gepflegt.

Stimme ich zu. Denke auch der kommt für dich nicht in Frage, wobei dieses Modell einer der schnellsten CRX ist. Ärger gibt es bei dem vor allem im Bezug auf Rost. Die Technik ist bereits genauso solide wie in den neueren CRX Modellen, wenn nicht sogar noch besser in mancher Hinsicht ;)

Themenstarteram 20. September 2006 um 10:14

Also,

diese Infos kommen gerade recht. Habe mir gestern einen schwarzen EH6 angeschaut, da ich dieses Auto als "vernünftig" für meine bessere Hälfte einschätze. Allerdings hat er schon 244000 Kilometer, Bj 94, Zahnrimen kommt in Kürze, Zentralverriegelung geht nicht, und eben die Honda Krankheit: Rostblasen auf ca 15 m² am rechten hinteren Kotflügel. Positiv ist zu bewerten dass er einen Edelsthal Sportauspuffanlage hat, und 16 Zoll Felgen.

Der Besitzer will noch 2400 Euro dafür, darunter geht nichts.

Ich werde dieses Auto nächste Woche in die Werkstatt bringen und komplett durchchecken lassen.

Aber die hohe Laufleistung macht mir schon ein bisschen Angst, was haltet ihr davon?

244.000km sind natürlich kein Pappenstiel, auch für einen Honda Motor nicht. Selbst wenn alle Inspektionen gemacht sind, man weiß nie wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist.

Ich würde Autos mit solch hoher Laufleistung nicht kaufen, weder von Honda noch von anderen Herstellern.

Und 2400 EUR dafür zu verlangen, halte ich für sehr überteuert.

Welches BJ ist er denn? Wie ist der sonstige Zustand?

Themenstarteram 20. September 2006 um 14:12

Das Auto ist Baujahr 94, die übliche Honda Rostelle ist bis auf ein Paar das einzige was nicht so schön aussieht. Allerdings kann man erst nach dem Werkstattbesuch mehr darüber sagen.

Ich suche sowieso erstmal weiter, da der Besitzer diese Woche keine Zeit hat mit in die Werkstatt zu fahren, und alleine mit einem fremden Auto rumzufahren ist mir doch zu Risikoreich.

Ich suche eigentlich ein EH6 in meiner Nähe, das heisst Lörrach (79541 BW) und Umgebung bis ca 150 km. Er sollte ca. BJ 94 sein, ca 100 bis 120000 km drauf haben, in gutem Zustand sein (das heißt Zahnriemen, Keilriemen und Verschleißteile gemacht wenn nötig) und natürlich keinen Rostansatz haben. Denn ich kämpfe nun jetzt schon seit ca. 2 Jahren gegen den Rost ihres EG3 an und werde nie fertig... Ach ja, der Preis sollte so maximal bei 4000 Euro liegen. Ich schätze dass man da doch was finden kann, oder nicht?

den EH6 gibt es mit elektrischem und manuellen Dach, hab den manuellen und muss sagen würde mich wieder für ihn entscheiden da ich da den vollen Kofferraum zur Verfügung habe.

Re: Kauf Honda EG2/Eh6/AS

 

Zitat:

Original geschrieben von Dosimar

Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einem dieser Autos, sind alle die CRX Del sol

ab nächste Woche steht mein EG2 Vti Wahrscheinlich zum Verkauf.

Was willst denn ausgeben?

Themenstarteram 21. September 2006 um 15:20

Also,

die Obergrenze ist 4200 Euro, darüber geht nichts mehr. Allerdings sieht es so aus, dass meine bessere Hälfte noch mit 100% fährt. Das bedeutet einen Unterschied bei TK, SB 150 Euro, über 200 Euro im Jahr zum ESI. Das wäre schon heftig. Klar würde ihr den VTI besser gefallen aber muß nicht sein.

 

Aber trozdem Danke.

Mich würde so ein Auto au reizen, kann es mir aber nicht leisten als Vetreter mit einem solchen Auto beim Kunden vorzufahren.

Gruß

Dosimar

Zitat:

Original geschrieben von Dosimar

Mich würde so ein Auto au reizen, kann es mir aber nicht leisten als Vetreter mit einem solchen Auto beim Kunden vorzufahren.

Wieso nicht :D

Wäre mal was anderes als ewig diese Langweiler-Vertreter Autos von MB, BMW oder Audi.....:rolleyes:

Aber den Kunden kann man wohl immer noch nichts anderes zumuten sonst wird man gleich als kleiner, arbeitsloser Penner oder sowas in der Art angesehen.

Themenstarteram 22. September 2006 um 9:32

So is es !!!!

Muß mich eben mit meinem E36 318i begnügen, obwohl er um einiges billiger ist als der Honda im Unterhalt.

Aber die Einstellung der Leute kann man nicht ändern. Fährste ein kleines Auto biste nichts, so denken noch die meisten die sich mit dem Thema Auto nicht auseinander setzen. Als Zweitwagen wäre es gut, aber da reicht das Finanzielle nicht, da ich gerade mit dem Studium fertig bin...

Naja, in ferner Zukunft vielleicht...

Zitat:

Original geschrieben von Dosimar

Also,

die Obergrenze ist 4200 Euro, darüber geht nichts mehr. Allerdings sieht es so aus, dass meine bessere Hälfte noch mit 100% fährt. Das bedeutet einen Unterschied bei TK, SB 150 Euro, über 200 Euro im Jahr zum ESI. Das wäre schon heftig. Klar würde ihr den VTI besser gefallen aber muß nicht sein.

 

Aber trozdem Danke.

Mich würde so ein Auto au reizen, kann es mir aber nicht leisten als Vetreter mit einem solchen Auto beim Kunden vorzufahren.

Gruß

Dosimar

Also der Vti ist in der Versicherung glaube ich wenn nur minimal teurer, wobei beide eigentlich echt günstig sind.

5000€ könntest meinen haben.

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Kauf Honda EG2/Eh6/AS