ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Kat und DPF erneuern

Kat und DPF erneuern

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 6. Juli 2021 um 20:26

Hallo

Hab grad einen turbo wechsel hinter mir und will jetzt die auspuff Anlage gleich noch auf vorderman bringen.

 

Das auto ist ein golf variant 1.9 tdi bj. 2000 motorcode agr, 66kw

 

Den kompletten kat mit Hosenrohr hab ich bestellt aber bei mir ist danach noch ein topf.

Ist der original oder hat das mal jemand nachgerüstet?

 

Wenn nachgerüstet, kann ich den wecklassen?

 

Danke im voraus

IMG_20210706_194641.jpg
IMG_20210706_194627.jpg
IMG_20210706_194631.jpg
Ähnliche Themen
16 Antworten

Sieht nach einem nachgerüsteten DPF aus. Wenn der nachgerüstet und eingetragen ist, kannst du ihn nicht einfach so weglassen, da du dadurch wahrscheinlich weniger Steuern zahlst.

Themenstarteram 7. Juli 2021 um 13:49

Ist in Österreich ja nicht so wie in Deutschland also kann ich ihn eigentlich wecklassen nicht?

 

In der Zulassung habe ich nichts gesehen dass einer eingetragen wäre.

Wo würde das stehen?

@clemens1992

 

Funktioniert dein Kat nicht mehr?

 

Weil das wäre für mich der einzige Grund ihn zu wechseln. Da kein Zubehörkat so gut ist wie der Originale.

Themenstarteram 7. Juli 2021 um 15:39

Der ganze auspuff ist in dem Bereich gefühlte 10 mal geschweißt worden ( 2 mal hab ich es schon machen lassen müssen ) und auch wieder stellenweise undicht, auch bis ganz zum kat hin auf der Oberseite.

Deshalb möchte ich den ganzen jetzt neu machen damit wieder wirklich ruhe ist.

 

Aber vielmehr geht es darum ob ich den zweiten dopf wecklassen kann oder falls eingetragen wo das vermerkt ist.

 

Wäre das einfachste

Gibt es in Österreich keinen Fahrzeugschein? Dort müsste eine Änderung vermerkt sein.

Themenstarteram 7. Juli 2021 um 16:23

Ich lade mal die Zulassung hoch

Screenshot_20210707_162447_com.android.gallery3d.jpg

Ich komme nicht aus Österreich, kann mir aber nicht vorstellen, dass es keine Zulassungs- oder Steuervorteile bei DPF Nachrüstungen gibt. Hast du auf beiden Zulassungsdokumenten keine Hinweise auf eine Nachrüstung und Umschlüsselung der Emissionsklasse? Laut §33 KFG Abs 6a ist es nicht erlaubt das Emissionsverhalten des Autos zum Negativen zu verändern.

Themenstarteram 7. Juli 2021 um 17:00

Schau ich nochmal genau nach.

 

Themenstarteram 7. Juli 2021 um 21:30

Hab nochmal den typenschein und beide teile der Zulassung durchgeschaut aber nichts derartiges über eine Eintragung eines dpf gefunden, dann sollte das hier in Österreich egal und steuertechnisch nichts ändern

Themenstarteram 8. Juli 2021 um 6:42

Ich denke auch, danke für die Antworten

Vielleicht fragst Du mal in einer VW-Werkstätte in Österreich, oder bei Porsche Salzburg nach !!! -> diese Stelle ist für die Typisierung eines Audi, VW, ... in Österreich zuständig (Typenschein/Zulassungsbescheinigung II). Alles was beim Auto relevant ist, steht im Österreichischen Typenschein/Zulassungsbescheinigung II (römisch zwei; in Österreich ist der Zulassungsschein durch die Zulassungsbescheinigung I und II seit 1999 abgelöst (in Deutschland seit 2005)) !!!

In der "Zulassungsbescheinigung I" steht NICHT alles drinnen, was für das Auto-Modell relevant ist !!!

Im "Typenschein/Zulassungsbescheinigung II" stehen z.B.: üblicherweise alle für das jeweilige Modell zugelassenen Reifen- und Felgen-Dimensionen drinnen.

-> Es gibt aber auch relevante Details die auch NICHT im "Typenschein/Zulassungsbescheinigung II" drinnen stehen und wenn man in einer GOLF Karosserie auf einen anderen Motor umbauen will, dann relevant sind und zwingend erfüllt werden müssen!

Ich habe es mehrmals in Österreich erlebt, dass mehrere im "Zulassungsschein/Zulassungsbescheinigung I" angegebenen Werte falsch sind und zu einem VW mit einer anderen Motor-Variante gehören (Maße und Gewichtsangaben, darunter auch die genaue Nutzlastangabe ...

-> "Zulassungsschein/Zulassungsbescheinigung I" werden im Österreich von der jeweiligen Auto-Versicherung samt Nummerntafel ausgegeben.

 

Vor Jahrzehnten jedenfalls war z.B. die Motorleistung (PS) in Österreich anders als in Deutschland in der Steuerklasse unterteilt; damit ein bestimmtes Passat-Modell NICHT in eine gerade geringfügig höheren Steueklasse gefallen ist (die KFZ-Steuer einiges mehr gekostet hätte), wurde in dieser in Österreich ausgelieferten Passat-Modellreihe eine andere Nockenwelle eingebaut und damit hatte der Motor um 5 PS weniger ...

Ich würde einen noch gut funktionierenden originalen VW-Kat NIEMALS gegen ein schlechter funktionierendes billiges Nachbau-Modell ersetzen; notfalls ein hin- und weiter-führendes Rohr am Kat neu einschweißen!

Themenstarteram 8. Juli 2021 um 19:45

Ich habe im typenschein nachgesehen und finde da nichts.

 

Das auto kommt aus Oberösterreich und früher hat es dort und in 2 anderen Bundesländern in Österreich eine Förderung gegeben wenn man einen dpf nachrüstet, vielleicht wurde der deswegen eingebaut.

 

Bezüglich dem kat, wäre er nicht so zugesetzt würde ich ihn nicht erneuern, trotzdem funktioniert in meinem anderen auto, golf 3 1.8, der günstige noname kat seit 7 jahren und die abgaswerte sind gut.

 

Der auspuff ist in dem Bereich einfach fertig und deshalb will ich ihn bis auf den endtopf neu machen

Deine Antwort
Ähnliche Themen