ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Kann ich eine Front- oder Heckschuerze selbst ausbeulen?

Kann ich eine Front- oder Heckschuerze selbst ausbeulen?

Themenstarteram 30. Juni 2008 um 14:32

laesst sich die Beule in der Frontschuerze wieder rausdrücken ?

Hab es mit der Hand versucht, aber iss doch ziemlich dicker Kunststoff.

An wieviel Schrauben hängt die Schürze eigentlich - iss die schnell abgeschraubt ?

Bild

 

Ähnliche Themen
18 Antworten

Wenn man sich eine kleine Beule in die Schürze fährt, muss nicht unbedingt sofort eine neue her. Man kann diese - solange das Material keine Risse bekommen hat - hervorragend selbst ausbeulen.

Die meisten Kunststoffe haben ein Gedächtnis für ihre Form, bei richtiger Behandlung lassen sie sich also wieder nahezu in ihre Ausgangsform zurückformen. Dazu ist folgenermaßen vorzugehen.

  1. Um den Gedächtniseffekt möglichst gut auszunutzen, muss die Behandlung der Schadensstelle möglichst schnell nach dem Entstehen des Schadens erfolgen, also nicht erst mehrere Wochen oder gar Monate warten.
  2. Großflächiges Erwärmen der zu reparierenden Stelle ist unbedingt notwendig, sonst verfärbt sich der Kunststoff weiß oder es drohen im schlimmsten Fall Spannungsrisse. Die gerne als Beispiel genommenen Regeln der Kaltrückverformung - wie bei Metallblechen üblich - gelten hier nicht.
  3. Die Erwärmung erfolgt am Besten mit einem Heißluftfön (gibt's im Baumarkt für ca. 20 €), mit heißem Wasser kommt man nicht weiter, da es sofort wieder abkühlt. Ein Haarfön ist ebenfalls ungeeignet, da er maximal 60° C leisten kann.
  4. Die schadhafte Stelle mit dem Fön durch große kreisende Bewegungen gleichmäßig erwärmen. Keinesfalls den Fön nur auf eine Stelle halten, da dies zu einer unerwünschten Verformung führen kann.
  5. Die zur Rückformung ausreichende Materialtemperatur liegt bei circa 50 bis 80° C, auf jeden Fall noch weit vor der Temperatur, bei der der Lack Blasen wirft.
  6. Die Rückformung erfolgt durch die Wärmeeinwirkung teilweise von selbst (wenn der Schaden noch nicht zu lange Zeit zurückliegt) und kann während der Erwärmung durch Druck mit dem Handballen von der Rückseite verstärkt bzw. beschleunigt werden.
  7. Keinesfalls ist ein Hammer oder ein anderes Schlagwerkzeug zu verwenden.
  8. Der Stoßfänger muss - je nachdem, wo die schadhafte Stelle ist - zur Reparatur nicht einmal ausgebaut werden. An der Frontschürze können z.B. die Nebelscheinwerfer ausgebaut werden, wodurch man hervorragend mit der Hand an die meisten Stellen kommt.
  9. Nach der Rückformung wird der äußere Rand der Verformung noch leicht sichtbar sein. Dieser Zustand wird sich in den Folgewochen noch deutlich verbessern, natürlich aber nicht zu 100% verschwinden.

Vielen Dank an den User herrlocke

 

Hm... vielleicht ein klein wenig warm machen und vorsichtig probieren das zurück zu massieren aber ich befürchte, dass der Kunststoff reisst bzw. Spuren behält.

 

Versuch mit einem Heißluftfön die Stelle gleichmäßig zu erwärmen, dann lässt es sich leichter zurückverformen und der Kunststoff wird nicht weiß.

PS: Was ist passiert?

Ich würde da erstmal garnichts mit Wärme machen;)

Probier das erstmal so,warm machen kannst du ja immer noch.

Zitat:

Original geschrieben von Limo320

Ich würde da erstmal garnichts mit Wärme machen;)

Empfiehlt sich aber, da sonst - wie schon gesagt - der Kunststoff weiß wird... Gut, das kann auch mit Wärme passieren, aber ohne passiert es halt garantiert.

Zitat:

Original geschrieben von FlashbackFM

 

Empfiehlt sich aber, da sonst - wie schon gesagt - der Kunststoff weiß wird... Gut, das kann auch mit Wärme passieren, aber ohne passiert es halt garantiert.

Nicht ganz:o

Erst wenn man wie nen Ochse drückt:D

Er soll das ja auch erstmal nur leicht probieren,manchmal reicht das schon,sonst aber warm machen,das stimmt.

 

Zitat:

Original geschrieben von Limo320

Nicht ganz:o

Erst wenn man wie nen Ochse drückt:D

Okay, einigen wir uns darauf: Mit Wärme ist es idiotensicher. ;)

Zitat:

Original geschrieben von FlashbackFM

Zitat:

Original geschrieben von Limo320

Nicht ganz:o

Erst wenn man wie nen Ochse drückt:D

Okay, einigen wir uns darauf: Mit Wärme ist es idiotensicher. ;)

OK:D

Themenstarteram 30. Juni 2008 um 15:47

.....immer sofort mit Ratschlägen zur Stelle... so kenne ich Euch, Jungs:)

Hoffe, das Ding ist schnell abmontiert ...ca nächstes WE

Werde dann mal ca 5L kochendes Wasser drüber gießen.

Dann auf dem Rasen mit einem Gummihammer einen gezielten Schlag versetzen.

Das Resultat folgt hier dann mit Bild .....

PS

...ist beim Wenden im Wald passiert. Dachte da wäre nur Grünzeugs,

aber war dann doch noch so´n bischen Baumstamm drunter:(

Gerade ca 1 Stunde zuvor sagte ich noch ......... sich beim Rangieren mit Autom. nicht so quälen zu müssen. Misst, warum habe ich da nicht 1x noch zurückgesetzt :(

Zitat:

Original geschrieben von Hack1881

 

An wieviel Schrauben hängt die Schürze eigentlich - iss die schnell abgeschraubt ?

Vorne die Plastiktoßleisten abmachen, sind nur geclipst. Vorsicht dass du die beim abmachen nicht verkratzt! Darunter sind 4 Schrauben die müssen ab. Im Radhaus auf beiden Seiten sind ein, zwei Schrauben. Und unten unter der Schürze sind wahrscheinlich pro Seite auch noch ein zwei Schrauben, auch die müssen ab.

Dranmachen genau andersrum, aber pass auf dass nacher die Bremsenkühlungen noch richtig halten, bei mir haben sie es damals nicht getan.

Oh ja, diese Bremskühlkanäle haben mich auch schon ein paarmal schier in den Wahnsinn getrieben... :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von FlashbackFM

Oh ja, diese Bremskühlkanäle haben mich auch schon ein paarmal schier in den Wahnsinn getrieben... :rolleyes:

Ich hatt nachdem meine Frontschürze nachm Lackieren wieder dran war beide verloren. :( Hab mir dann bei Ebay neue geholt. Gott sei Dank ist bei meinem jetzigen Wagen die Schürze lackiert, sodass die Schürze diesmal dran bleiben kann :D

Gut man könnte die Dinger auch draußen lassen, aber das sieht aus als fehlt da was.

Die meisten Kunststoffe haben ein "Gedächtnis", soll heißen, dass sie sich bei richtiger Behandlung wieder nahezu in ihre Ausgangsform zurückformen lassen. Dazu solltest Du wissen:

1. Um den Gedächtniseffekt möglichst gut auszunützen, muss die "Behandlung" der Schadensstelle möglichst schnell erfolgen (also nicht erst mehrere Wochen warten)

2. Großflächiges Erwärmen ist UNBEDINGT NOTWENDIG, sonst riskierst Du Spannungsrisse im Material (jeder der Dir etwas von Kaltrückverformung - wie bei Metallblechen üblich - erzählt, hat Null Erfahrung)

3. Die Erwärmung erfolgt am Besten mit einem Heißluftfön (gibts im Baumarkt für ca. 20-, Euro), mit heißem Wasser kommst Du nicht weiter.

4. Die Erwärmung mit dem Fön erfolgt durch große kreisende Bewegungen im Bereich der Schadensstelle und Umgebung, keinesfalls den Fön nur auf eine Stelle halten. Die zur Rückformung ausreichende Materialtemperatur liegt bei schätzungsweise 50 - 80 Grad Celsius, auf jeden Fall noch weit vor der Temperatur, bei der der Lack Blasen wirft.

5. Die Rückformung erfolgt durch die Wärmeeinwirkung teilweise von selbst (wenn der Schaden noch nicht zu lange Zeit zurückliegt) und kann während der Erwärmung durch Druck mit dem Handballen von der Rückseite verstärkt bzw. beschleunigt werden. KEINESFALLS IST EIN HAMMER ODER EIN ANDERES "GERÄT" ZU VERWENDEN (ich würde den Stossfänger dazu eingebaut lassen, Du musst lediglich mit der Hand dahinter greifen können)

6. Nach der Rückformung wird der äußere Rand der Verformung noch leicht sichtbar sein. Dieser Zustand wird sich in den Folgewochen noch deutlich verbessern, natürlich aber nicht zu 100% verschwinden.

Gruß

herrlocke

Ich würde es wenn im Zweifel mit nem Haarfön machen als mit kochendem Wasser :) 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Kann ich eine Front- oder Heckschuerze selbst ausbeulen?