ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ka Klickert und Quitscht

Ka Klickert und Quitscht

Themenstarteram 29. März 2005 um 14:50

Ka Klickert, Quitscht und und und und

 

Hallo habe ein Paar Problemem mit meinem Ka Bj. 1997.

Der Gute fängt an zu klackern wenn ich das Gaspedal mehr als die hälfte durchtrete.

Beim Fahren zieht er nach Rechts. Wenn ich grade ausfahren will muss ich das Lenkrad nen Stück nach Links drehen.

Ausserdem Quitscht es sehr unangenehm wenn ich mit dem Rechten Vorderrad über einen Hubel fahre oder wenn ich einfach mal auf die Rechte Seite drücke und dann wieder los lasse.

Und wenn ich das Auto ein Paar Stunden stehen gelasen habe und dann damit wieder los fahre. Tretten Starke schleif geräusche beim Bremsen auf.

Weis vielleicht irgendjemand was das sein könnte?

Schonmal vielen Dank im voraus.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Re: Ka Klickert, Quitscht und und und und

 

Zitat:

Original geschrieben von Wutzebär

Weis vielleicht irgendjemand was das sein könnte?

Schonmal vielen Dank im voraus.

ich bin zwar kein mechaniker und verstehe äusserst wenig von Autos aber für mich hört sich das an, als ob es mehr wie 3 verschiedene Probleme sind.:p

Themenstarteram 29. März 2005 um 16:55

Re: Re: Ka Klickert, Quitscht und und und und

 

Zitat:

Original geschrieben von chartreader

ich bin zwar kein mechaniker und verstehe äusserst wenig von Autos aber für mich hört sich das an, als ob es mehr wie 3 verschiedene Probleme sind.:p

Danke aber das hat mir nun echt nicht Weitergeholfen.

Re: Ka Klickert, Quitscht und und und und

 

Der Gute fängt an zu klackern wenn ich das Gaspedal mehr als die hälfte durchtrete.

>ich tippe auf die Ventile - Wann sind die denn das

letzte mal eingestellt worden?

Beim Fahren zieht er nach Rechts. Wenn ich grade ausfahren will muss ich das Lenkrad nen Stück nach Links drehen.

>wirst wohl unschön einen Randstein angefahren

haben, so dass sich die Fahrspur verstellt hat, das

kann nur eine Garage richten

Ausserdem Quitscht es sehr unangenehm wenn ich mit dem Rechten Vorderrad über einen Hubel fahre oder wenn ich einfach mal auf die Rechte Seite drücke und dann wieder los lasse.

>querlenker, buchse ?

Und wenn ich das Auto ein Paar Stunden stehen gelasen habe und dann damit wieder los fahre. Tretten Starke schleif geräusche beim Bremsen auf.

>Wahrscheinlich neue Bremsklötze fällig, vielleicht

auch die Bremsscheiben...

Für gscheitere Anworten bin ich nicht gut genug Wutzebär, ich hoff jemand anderes springt hier ein....

Das klackern kommt von den Ventilen. Am besten so schnell wie möglich das Ventilspiel einstellen lassen, damit es nicht noch schlimmer wird.

 

 

Zitat:

Beim Fahren zieht er nach Rechts. Wenn ich grade ausfahren will muss ich das Lenkrad nen Stück nach Links drehen.

Bist du gegen einen Randstein oder ähnliches gefahren? Wenn das Lenkrad nicht in der Mitte steht muss der Geradeauslauf bzw. die Spur eingestellt werden.

 

 

Zitat:

Und wenn ich das Auto ein Paar Stunden stehen gelasen habe und dann damit wieder los fahre. Tretten Starke schleif geräusche beim Bremsen auf

Deine Bremsscheiben werden verrostet sein oder deine Bremsbeläge sind abgefahren.

 

 

Zitat:

Ausserdem Quitscht es sehr unangenehm wenn ich mit dem Rechten Vorderrad über einen Hubel fahre oder wenn ich einfach mal auf die Rechte Seite drücke und dann wieder los lasse

Wahrscheinlich der Querlenker kaputt...

Zusammenfassung: Ab in eine Werkstatt... das sind keine leichten Probleme.

Themenstarteram 29. März 2005 um 19:01

Re: Re: Ka Klickert, Quitscht und und und und

 

Ich glaube die wurden noch nie eingestellt. habe das Auto von einer Frau gekauft im Scheckheft stand leider auch keine Inspektion drin.

Bremsklötze hab ich in jetzt neue Verpast hat mich 150 Euro gekostet. Aber das Schleifen ist immer noch da.

Das Gute ding hatt jetzt 115000 km runter und ich denke ausser nen Ölwechsel hat die Gute nichts machen lassen.

Was müste denn jetzt Aufjedenfall gemacht werden damit mir das Gute Stück noch nen paar Tausend Kilometer hält??

Öl neue Zündkerzen, Kühlwässer und Bremsklötze hat er schön bekommen. Aber da ist ja bestimmt noch einiges Fällig denke ich.

war einer schneller als ich :(

aber doppelt hält besser;)

Themenstarteram 29. März 2005 um 19:06

Mhh was heist keine Leichten Probleme?

Ich will doch nicht hoffen das das nicht so Teuer ist das ich Selbstmord begehen muss oder?

Mit welchem Preis muss ich ca. Rechnen?

naja

-ventiele einstellen

-evtl 2 querlencker

-evtl spurstangenkelenkkopf

sollte nicht mehr als 150-200 euro kosten(inkl. einbau in einer fachwerkstatt versteht sich)

aber wenn du pech hast kommen bei dem km stand noch keil und zahnriemen

das währen dann nochmal die gleichen kosten

Themenstarteram 29. März 2005 um 19:24

Naja das geht ja noch Keilriemen hatte ich mir angeschaut der sah noch gut aus. Hat der nicht als Zahnriemen ne Kette oder verwechsel ich da was?

Wie schauts eigentlich mit Filter aus? Sind die dringent Nötig oder sind die Recht haltbar bei der Kiste?.

Und weis einer wo der Geber für die Tankanzeige sitzt weil ich glaube dr Müste auch gewechselt werden denn wenn der auf Empty steht und ich Tanke Voll gehen da nur 27 Liter rein soweit mir aber bekannt ist ist das nen 42 Liter Tank.

steuerkette kann sein

filter musst du dir ankucken

luftfilter sollte schon noch eher gelb sein, und wenn zu viel planzenzeugs und dreck drin ist mal ausblasen

rein/aktivkohlefilter ist eher eine frage der vernunft denn wenn der zu lange drin ist reichert er die luft eher mit keimen an als sie zu reiningen

Ka-Probleme

 

Das Meiste ist ja schon gesagt worden.

Ka-Motoren dieser Generation haben eine Steuerkette, keinen Zahnriemen. Kraftstoff (evtl. wegen "Klickern") muss Super 95 ROZ sein und der Kraftstofffilterwechsel wird sehr gerne komplett vergessen...

Das mit dem Schleifen der Bremsen habe ich auch, wenn der Wagen länger steht. Ist mir aber schon bei mehrern KA´s aufgefallen.

War vor zwei Monaten beim TÜV. Bremsen sind ok. Die Scheibe hat nur ne kleine Umwucht oder so.

Bei mir tritt das Schleifen aber erst auf, wenn er mal zwei, drei Tage gestanden hat. Nicht schon nach ein paar Stunden - ein Glück!

Das Schleifen hat mein Fiesta auch nach längerem Stehen (> 2-3 Tage). Das liegt daran, dass sich Rost auf der Scheibe gebildet hat. Nach einer beherzten Bremsung ist alles wieder normal.

Das mit dem klackern ab halb durchgetretenen Gaspedal hatte ich auch, bei mir waren es nicht die Ventile sondern das billig-super. Seit dem ich wieder marken-super tanke ist kein klackern mehr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen