ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ka hat die Zündkerzen "gefressen" keine kompression

Ka hat die Zündkerzen "gefressen" keine kompression

Hallo, meine Mutter ist um die Weihnachtstage leider mit ihrem Ka liegengeblieben.

Ist ein 99er ohne alles. Nur Servolenkung und 1.3 60PS. gerade ca. 90.000 gelaufen 1. Hand.

Angefangen hats schon auf der Hinfahrt zu Verwandten. Da zog er wohl nicht mehr richtig.

Dort hat sie nen Fordhändler aufgesucht und der meinte, dass ein Zündkabel defekt sei. Die dazugehörige Kerze war auch übel verrusst und ölig sagte er.

Sie haben also eine neue Kerze, ein neues Kabel und gleich neue Koppelstangen eingebaut (die waren ausgeschlagen).Angeblich haben sie auch Kompresion gemessen und es sollte alles in Ordnung sein.

 

 

Im Ort ist sie rumgefahren, war wohl in Ordnung...auf der Autobahn stellte sie nach 50km fest, das er schon wieder Leistung verlor.

Sie ist noch von der AB runter bis zu ner Tankstelle. Dort hat (abends um 20Uhr) den ADAC gerufen und der drehte wieder die Kerze raus, die war wieder schwarz und der Mensch sagte: da sind die Kolbenringe durch...Außerdem hat er Kompression gemessen...keine da.

 

Der ADAC hat den Wagen noch Hause geschleppt.

 

Hier haben wir mal alle Kerzen rausgeschraubt und die Kerzen sahen alle nicht gut aus. Obwohl die erst 3/4 Jahr alt sind.

Von 2 Kerzen fehlen schon vorne die Elektroden (die Bügel halt)

Ich würde also sagen das es unglaublich heiß geworden sein muss?

Hat da vielleicht die Ölpumpe versagt? Eine Lampe ist laut meiner Mutter nicht angegangen...

Öl war auch genug drauf.

Die Kompression: 1: 11, 2: 4, 3:9, 4: 0. Der 4. kann man mit nem Finger zuhalten und merkt etwas wie ne Luftpumpe ;-((

 

Er dreht aber voll durch.

 

Wir haben den Motor noch nicht aufgemacht, weil wir erst mal die Kosten überblicken wollen die da evtl. auf sie zukommen. Der Motor ist ja wohl nicht mehr zu retten.

 

Und ein gebrauchter soll hier auf dem Schrott 450-500€ kosten. Den Einbau bekäme mein Freund wahrscheinlich selbst hin, bei Fiestas (GFJ) hat er das zumindest schon gemacht.. Welche Kosten kämen dazu? Und passt nicht vielleicht ein 1.3 60PS Motor aus nem Fiesta? vielleicht sind die ja billiger?

 

Was würde der Motorwechsel wohl in einer Werkstatt kosten?

Ich weiß, langer Text, wollte aber erstmal alles schreiben was mir wichtiges einfällt.

Wenn Angaben fehlen bitte Fragen stellen!

 

Ich bedanke mich im Vorraus!!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo,

wenn die Ölpumpe versagt, hätte die Kontrolllampe geleuchtet. Ich halte es für wahrscheinlicher, daß das Ventilspiel viel zu groß war (nie eingestellt?) und dadurch eine ausreichende Kühlung ausblieb. Welche Zündkerzennummer steht auf den Kerzen? Kompression 0 klingt eher nach Lustlosmessung - halte ich für unwahrscheinlich.

Gruß,

Christian

Wenn meine Mutter der Fordhändler nicht darauf hingewiesen hat, ist da bestimmt nichts eingestellt worden.

Sie ist zwar 2x im Jahr dort, weil der auch ihre Reifen wechselt und einlagert, aber der hat ihr nicht mal nen Zündkerzenwechsel vorgeschlagen.

 

Auf den Zündkerzen steht: NGK R, PTR5A, 13 in blauer Schrift auf dem Porzelan.

Auf dem Metall steht: PTR5A Japan

 

Vielleicht liegt die Kompression nicht bei 0, aber man kann das Loch locker mit dem Finger zuhalten.

Ford Händler? Die Kerzen sind für einen 1.25l Fiesta, nicht für einen 1.3er. Damit ist der Motor wohl ruiniert worden. Das Elektrodenbild ist kein Wunder. NGK PRR5D wären die richtigen Kerzen gewesen. Den Motor zu öffnen und zu überholen wird mit Sicherheit teurer als 500€.

Gruß,

Christian

Nein, die Kerzen haben wir selbst gewechselt.

Hatte die alerdings beim Autoteilehändler gekauft und dem den Schein auf den Tisch gelegt und für dieses Fahrzeug Kerzen verlangt.

 

Der Händler wird sich da wohl auch nichts von annehmen... So ein Scheiß!!!

 

Das es die falschen Kerzen sein könnten, darauf wäre ich gar nicht gekommen, und schon gar nicht darauf, dass sich das so doll auswirkt.

 

Haben den Motor wie gesagt noch nicht aufgemacht. Was wird da wohl alles kaputt sein?

 

Und passt da auch ein evtl. günstigerer Motor aus einem Fiesta?

Natürlich passt auch ein 1,3-l Endura-E Motor aus dem Fiesta. Würde ich aber nicht einfach so bei Ebay ersteigern sondern vom Verwerter mit Gewährleistung kaufen da diese Motoren bekanntlich durch falsche Wartung problembehaftet sind (Nockenwelle, Ventilschaftabdichtungen, Kolbenringe). Daher einen Motor ab Baujahr 99 kaufen und auf die Gewährleistung achten. Gebrauchtmotoren bekommst du z.B. hier:

https://www.renet-autoteile.de/

Schön wie der Händler Geld an einem toten Fahrzeug verdient hat. Die Koppelstangen würde ich dem um die Ohren hauen.

Das mit den Kerzen war wahrscheinlich aber ein schönes Eigentor. Kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft hier gesagt wurde, dass man bei Ford lieber die Originalkerzen nimmt. Am Preis kann es nicht liegen, dass das ständig missachtet wird.

Darf gar nicht dran denken das wir den Motor womöglich selbst umgebracht haben :eek:

 

Aber ich habe gleich mal die nächste Frage:

 

Ich habe mal bei Ford angerufen weil ich den Motorcode nicht gefunden hatte und wollte wissen, ob die ihn anhand der Fahrgestellnummer finden.

Mittlerweile habe ich ihn wohl gefunden, allerdings seitlich am Motor zum Getriebe hin.

Da steht J4K eingeschlagen.

 

Allerdings sprach der Fordmensch, der ihn natürlich nicht so einfach aus dem Computer ablesen konnte davon, das es der "alte Mottor" sein müsste, also irgendwas mit J4*.

 

Und eben das es ein HCS 1.3 EFI wäre. Ist Endura und EFI denn dasselbe?

Haben den Motor gestern Abend mal aufgemacht,

Zylinderwände sind glatt, überhaupt keine Riefen.

Und wenn man Benzin draufkippt sind sie auch dicht.

In ner halber stunde ist nichts verschwunden.

 

Dann den Kopf von unten angeguckt...

Da sind vom 4. zylinder vom kleinen Ventil 2 Ecken raus..da wird wohl die Kompression hin sein...

 

Was mich sehr wundert ist die Kopfdichtung...die ist bei einigen Wasserkanälen die im Rumpfmotor Wasser führen mit so ner Art Kork dicht... mit kleinen runden Löchern drin...

 

Ist das so richtig? Wie soll er denn so kühlen?

Oder ist da womöglich mal ne falsche Dichtung reingekommen?

 

Noch dazu sieht der Kolbenboden vom 1. Zylinder irgendwie "vemackelt" aus. Nur im hinteren Bereich.

 

Als hätte man durch das Kerzenloch nen Schraubendreher gesteckt um OT rauszufinden. Genau der Winkel ist vermackt...sonst nichts am Kolben.

 

Versuche mal ein paar Fotos zu machen...vielleicht kann man dann besser verstehen was ich hier zu blumig versuche auszudrücken.

hier noch mehr bilder

nr 3

nummer 4

und das letzte

Vielleicht haben wir ja Glück und brauchen nur nen neuen Kopf?

Der wäre ja deutlich günstiger zu haben, wenn denn einer verfürbar ist bei umliegenden Schrottis.

 

Oder lohnt es sich neue Ventile samt Schaftdichtungen einzuschleifen?

Käme Preislich gleich, glaube ich.

Denn einzeln Ventile austauschen lohnt sich wohl nicht?

 

Oder kann man einfach die vom 4. tauschen und die anderen mit neuen Schaftdichtungen einschleifen?

 

Er hat ja noch nicht so viel runter....

Hallo, habe gerade nen Schrotti gefunden, der nen Kopf zu verkaufen hat...(der 5. den ich angerufen habe...sind echt vergriffen die Dinger)

 

Da kann ich nen Kopf für nen 100er haben. Da machts ja Sinn nen anderen Kopf drauf zu bauen.

Dafür kann ich ja keine Ventile kaufen.

 

Wenn denn der Rumpfmotor gut ist.

 

Die Zylinderwände sind alle glatt.

Haben jetzt noch mal etwas WD40 in alle Zylinder gekippt.

Wenn das in ner Stunde noch da ist, kann man ja wohl davon ausgehen, das "untenrum" alles in Ordnung ist...nicht wahr?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ka hat die Zündkerzen "gefressen" keine kompression