ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. K&N Sportluftfilter - ein Link zu einem Test. Für mich: durchgefallen!

K&N Sportluftfilter - ein Link zu einem Test. Für mich: durchgefallen!

Themenstarteram 28. Oktober 2012 um 19:24

Hallo,

ich hatte letztens einen Test von verschiedenen Luftfiltern entdeckt, als ich nach Infos für den K&N Luftfilter suchte.

Aufgrund dieses Tests habe ich mich bei meinem Brot-und-Butter-Alltagsfahrzeug gegen den Einsatz eines K&N entschieden und bleibe beim Althergebrachten der einschläglich bekannten Zulieferer.

Was meint Ihr dazu?

Hier der Link:

Luftfiltertest u.a. mit K&N

http://www.bobistheoilguy.com/airfilter/airtest3.htm

Beste Antwort im Thema

Für meinen BMW kostet der k&n Filter 70€, ein Austauschfilter aus papier kostet 15-17 € (Mahle)

Der Papierfilter soll alle 60tkm gewechselt werden.

Sprich, ab 250 000km fährt man mit dem k&n billiger. Reinigungsmittel und Zeitaufwand fürs reinigen nicht mitgerechnet.

Risikoaufschlag für LMM himmeln wenn man zuviel öl drauf macht ist auch nicht einkalkuliert :)

Klingt nach nem guten deal!

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

wieviel fährst du mit dem wagen?

zum anderen ist das konstruktionsbedingt:

bei einem kompressor laufen die verdichtenden flächen mit sehr wenig spiel, sprich fremdkörper werden förmlich zermahlen (oder eben der kompressor- siehe link foto eines arg geschundenen g-lader-verdrängers.:D)

und die feinen partikel wirken im motor ebenfalls wie schmirgel; am besten mit 'longlife'öl:cool:

ein turbo ist da eher wie ein propeller -nicht so empfindlich

Zitat:

Original geschrieben von sukkubus

wieviel fährst du mit dem wagen?

zum anderen ist das konstruktionsbedingt:

bei einem kompressor laufen die verdichtenden flächen mit sehr wenig spiel, sprich fremdkörper werden förmlich zermahlen (oder eben der kompressor- siehe link foto eines arg geschundenen g-lader-verdrängers.:D)

und die feinen partikel wirken im motor ebenfalls wie schmirgel; am besten mit 'longlife'öl:cool:

ein turbo ist da eher wie ein propeller -nicht so empfindlich

Wagen läuft etwa 25.000km im Jahr, nu gut das G-Lader anfällig sind ist bekannt.

Aber dem Motor an sich macht der "dreck" der durch son K&N reinkommt nichts aus.

Das bezieht sich natürlich auf den Straßenverkehr und nicht auf Wüstenrally ;)

Allerdings muss man auch sagen das ich mit dem K&N eine recht große Filterfläche fahre, bei den meisten Fahrzeugen sind die Filter deutlich kleiner

Was ein Diletanten-talk.

Ist euch klar das es einen Unterschied zwischen einem Sportluftfilter von K&N und einem "normalen" K&N Filtereinsatz gibt?

 

Der normale Einsatz den man statt eines "Serien"Papierfilters einbaut ist nichts anderes als eine andere Ansatzweise der Filtertechnik.

Statt wegschmeissen reinigen und erneuern. Mit einem (offenen) Sportfilter hat das nichts zu tun.

 

Ein Sportluftfilter kann von K&N sein (in dem Fall auch mit der Reinigungsmethode), muss aber nicht.

 

K&N und Sportluftfilter gleichzusetzen ist so niveauvoll wie eine Aussage "BMW baut nur Sportwagen."

 

Das kommt aus der Zeit wo Papierluftfilter noch teuerer waren bzw. Filtertechnik noch weniger ausgereift. Man erwischt heute noch schlechte Papierfilter die sich mit Feuchtigkeit vollsaugen oder einfach zusammenfallen.

Für Vielfahrer kann der Baumwollluftfilter eine finanzielle Alternative sein. Baumwollfilter kostet 60€ statt 20€, hält dafür 300'000 km durch und muss ab und zu gereinigt werden, während der Papierfilter bis dahin 6-10 mal gewechselt werden musste.

Nur hat sich heute in der Filtertechnologie so viel getan das es sich kaum noch rentiert.

 

Ach ja.

Ein "klassischer" Papierluftfilter ist genauso mit Öl imprägniert wie ein Baumwollluftfilter.

Oder denkt ihr der saugt die Feuchtigkeit einfach auf?

Nur fehlt beim Papierluftfilter die Variable DAU, der es schafft einen Filter im Imprägniermittel zu ertränken.

Es geht hier aber vorrangig über den Plattenfilter (plug&play) , ob von K&N oder nicht -> Baumwollgewebe das mit Öl getränkt ist.

Finanzielle Alternative?! Die die es hauptsächlich drinne haben sind Jugendliche aufm Mäces Parkplatz :rolleyes: als ob ein Sparfuchs sich jemals sowas gekauft hätte, da wird eher der Papierfilter ausgeschlagen und mit Druckluft sauber geblasen -> 0€

Nein, der TE schreibt explizit von Sportluftfilter. Ein Plug & Play Luftfilter ist völlig egal ob aus Papier oder Baumwolle kein Sportluftfilter.

 

Zum Rest... Hast du meinen Post überhaupt gelesen ? :confused:

Ja ich hab gelesen das du meinst das es sich kaum noch rentiert.Ist aber Jacke wie Hose , da wir zum Entschluss gekommen sind das unnötig ist einen "Sportluftfilter" zu verbauen.Und ob er explizit Sportlufi schreibt oder nicht , du weisst was gemeint ist wenn du auf seinen Link klickst!

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

Kommt drauf an was du Klngmäßig vergleichst, ein offener K&N ist schon deutlich hörbar verglichen mit einem geschlossenem Papierfilter.

 

Auch sehe ich keine Einschläge an meinen Laderschaufeln, denn die Filter lassen trotzdem keine größeren Festkörper durch.

Ganz klar "Leistungstuning" ist so ein offnere Filter auch in 99% der Fälle nicht.

Nur nimmt er viel weniger Platz weg (was der Grund bei mir ist, das ich einen solchen verbaut habe).

Ja, ok, ich meinte ja die StVZO zugelassenen Filtereinsätze in den serienmässigen LF-kasten. Da musste schon genau hinhören:)

Meine Tests ohne und mit 'offenen' K&N brachten keine Unterschiede, also lass ich die drauf. Manche- ich früher auch- schraubten die Filter auch noch ab bei Rennen, mit bekannter Hoffnung. Lohnt nicht.

Sorry mir war nicht bewusst das die "einsätze" schon als "sportluftfilter" gelten.

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

Sorry mir war nicht bewusst das die "einsätze" schon als "sportluftfilter" gelten.

Ja, ist so. Im Volksmund. Und die lassen einfach mehr Dreck durch, nicht nur mehr Luft. Besonders schlimm wird es, wenn Bremsenreiniger und Druckluft zum reinigen benutzt werden...., das gibt Löcher, da kannste durchgucken :rolleyes:

Ich fahre auch so eine Pilz, allerdings nicht von K&N und aus Papier zum wechseln. Das ganze in einem geschlossenen Kasten mit direkter Frischluftzufuhr. Vereint die Vorteile aus beiden "Welten", schönes Ansauggeräusch, gute Luftdurchsatz und DAU sicher. :D

Img4209n

Zitat:

Original geschrieben von Hellhound1979

Ich fahre auch so eine Pilz, allerdings nicht von K&N und aus Papier zum wechseln. Das ganze in einem geschlossenen Kasten mit direkter Frischluftzufuhr. Vereint die Vorteile aus beiden "Welten", schönes Ansauggeräusch, gute Luftdurchsatz und DAU sicher. :D

du hast noch eins vergessen,der Pilz hat bestimmt keine ABE für dein Fahrzeug oder?

Wow; schönes Ansauggeräusch.....wenn, das kein ausschlaggebendes Kaufargument ist....jedenfalls bestimmter Klienten/Fraktionen.....meist ein schönes und illegales Ansauggeräusch das ein Motorlauf in Höhe von maximal 75 PS übertönt....:D:D:D:cool:

 

P.S. ein 8 Zylinder Mustang und dann ein illegaler, offener Filter-Pilz.....interessante Konstellation und selten.....;)

Jeder liebt den Klang von den 8 Tüten....da stört doch jedes Nebengeräusch....:cool:

Zitat:

Original geschrieben von SK-1

Zitat:

Original geschrieben von Hellhound1979

Ich fahre auch so eine Pilz, allerdings nicht von K&N und aus Papier zum wechseln. Das ganze in einem geschlossenen Kasten mit direkter Frischluftzufuhr. Vereint die Vorteile aus beiden "Welten", schönes Ansauggeräusch, gute Luftdurchsatz und DAU sicher. :D

du hast noch eins vergessen,der Pilz hat bestimmt keine ABE für dein Fahrzeug oder?

Zumal die Klimanalagen lauter sind als alles andere was man am Ansaugeräusch so ändern könnte.;)

Zitat:

Original geschrieben von SK-1

Zitat:

Original geschrieben von Hellhound1979

Ich fahre auch so eine Pilz...

du hast noch eins vergessen,der Pilz hat bestimmt keine ABE für dein Fahrzeug oder?

Nö, hat er nicht. Aber er wurde als Bestandteil im meines Kopressorumbaus vom Tüv mit abgenommen, von daher ist er wohl legal. Die Abnahme ist "Hessen proof", wer sich mit den Gepflogenheiten dort auskennt wird verstehen was ich meine.

Zitat:

Original geschrieben von Peter Clio

Wow; schönes Ansauggeräusch.....wenn, das kein ausschlaggebendes Kaufargument ist....jedenfalls bestimmter Klienten/Fraktionen.....meist ein schönes und illegales Ansauggeräusch das ein Motorlauf in Höhe von maximal 75 PS übertönt....:D:D:D:cool:

Kleinvieh macht auch Mist und das Gesamtergebnis zählt. Aber ein Kaufargument war es nicht, stimmt.

Zitat:

Original geschrieben von Peter Clio

Jeder liebt den Klang von den 8 Tüten....da stört doch jedes Nebengeräusch....:cool:

Und wenn ich dir jetzt sage, das das heulen des Kompressors unter Last das Motorrengeräusch (im Innenraum) deutlich übertönt... :D

Zitat:

Original geschrieben von flatfour

Zumal die Klimanalagen lauter sind als alles andere was man am Ansaugeräusch so ändern könnte.;)

Echt? Ich höre meine nicht, liegt vielleicht daran das andere Geräusche dominanter sind. :D

 

Über Sinn oder Unsinn kann man natürlich weiter streiten, ich wollte eigentlich nur zeigen, das es neben den klassischen wiederverwedbaren offenen Filtern auch offene Einweg-Filter gibt.

Zitat:

Original geschrieben von Hellhound1979

 

Zitat:

Original geschrieben von flatfour

Zumal die Klimanalagen lauter sind als alles andere was man am Ansaugeräusch so ändern könnte.;)</blockquote>

Echt? Ich höre meine nicht, liegt vielleicht daran das andere Geräusche dominanter sind. :D

 

 

 

 

Ja, innen  nicht;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. K&N Sportluftfilter - ein Link zu einem Test. Für mich: durchgefallen!