ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. K&N Sportluftfilter - ein Link zu einem Test. Für mich: durchgefallen!

K&N Sportluftfilter - ein Link zu einem Test. Für mich: durchgefallen!

Themenstarteram 28. Oktober 2012 um 19:24

Hallo,

ich hatte letztens einen Test von verschiedenen Luftfiltern entdeckt, als ich nach Infos für den K&N Luftfilter suchte.

Aufgrund dieses Tests habe ich mich bei meinem Brot-und-Butter-Alltagsfahrzeug gegen den Einsatz eines K&N entschieden und bleibe beim Althergebrachten der einschläglich bekannten Zulieferer.

Was meint Ihr dazu?

Hier der Link:

Luftfiltertest u.a. mit K&N

http://www.bobistheoilguy.com/airfilter/airtest3.htm

Beste Antwort im Thema

Für meinen BMW kostet der k&n Filter 70€, ein Austauschfilter aus papier kostet 15-17 € (Mahle)

Der Papierfilter soll alle 60tkm gewechselt werden.

Sprich, ab 250 000km fährt man mit dem k&n billiger. Reinigungsmittel und Zeitaufwand fürs reinigen nicht mitgerechnet.

Risikoaufschlag für LMM himmeln wenn man zuviel öl drauf macht ist auch nicht einkalkuliert :)

Klingt nach nem guten deal!

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

Moin

Durchsehen ist die bessere Testmethode. Oberflächiger Dreck ist ein weniger großes Problem, deswegen meinen einige ja auch das 4 mm Dreck auf dem KN ein tolles Zeichen dessen Funktion ist. Auch auf einem Papierfilter sind 4mm kein Problem, nur sammeln die sich dort wesentlich langsamer an, das Öl zum Binden fehlt. Was im Papier passiert ist aber wesentlich spannender. Durch einen neuen Filter kann man fast durchsehen, durch einen gebrauchten eben nicht mehr. Die Poren sind dicht.

NICHT Durchpusten, damit macht man ihn nu offenporiger!

Moin

Björn

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. K&N Sportluftfilter - ein Link zu einem Test. Für mich: durchgefallen!