ForumEdge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Edge
  6. Jetzt EDGE ST-Line bestellen ? und wie lange darauf warten ... ?

Jetzt EDGE ST-Line bestellen ? und wie lange darauf warten ... ?

Ford
Themenstarteram 23. April 2020 um 8:00

Würde mir evtl gern mal einen richtig schönen schwarzen EDGE ST LINE bestellen, macht das jetzt …. noch einen Sinn und wie lange wird man wohl warten dürfen …. brauche ihn ENDE 3/21 eigentlich erst ! DANKE !

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@BigWoelfi schrieb am 2. Juni 2020 um 14:01:01 Uhr:

Zitat:

@LHD schrieb am 23. Mai 2020 um 12:57:22 Uhr:

Letzte Woche ist das Rundschreiben an die Händler raus sich mit Edge einzudecken da die Produktion eingestellt wird.

Und wie lange müssen die dann auf die Fahrzeuge warten?

Ich habe meinen Edge "Vignale" am 04.03.2020 bestellt.

Dann kam Corona und, wenn ich das richtig verstanden hatte, hat Trump dann die Produktion stillgelegt, auch in Kanada.

Produzieren die eigentlich schon wieder?

laut Pressemitteilung wird seit 18.05. wieder Produziert in Kanada

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Zitat:

@LHD schrieb am 23. Mai 2020 um 12:57:22 Uhr:

Letzte Woche ist das Rundschreiben an die Händler raus sich mit Edge einzudecken da die Produktion eingestellt wird.

Und wie lange müssen die dann auf die Fahrzeuge warten?

Ich habe meinen Edge "Vignale" am 04.03.2020 bestellt.

Dann kam Corona und, wenn ich das richtig verstanden hatte, hat Trump dann die Produktion stillgelegt, auch in Kanada.

Produzieren die eigentlich schon wieder?

Zitat:

@BigWoelfi schrieb am 2. Juni 2020 um 14:01:01 Uhr:

Zitat:

@LHD schrieb am 23. Mai 2020 um 12:57:22 Uhr:

Letzte Woche ist das Rundschreiben an die Händler raus sich mit Edge einzudecken da die Produktion eingestellt wird.

Und wie lange müssen die dann auf die Fahrzeuge warten?

Ich habe meinen Edge "Vignale" am 04.03.2020 bestellt.

Dann kam Corona und, wenn ich das richtig verstanden hatte, hat Trump dann die Produktion stillgelegt, auch in Kanada.

Produzieren die eigentlich schon wieder?

laut Pressemitteilung wird seit 18.05. wieder Produziert in Kanada

Dann lass ich mich mal überraschen.

Hatte heute Kontakt mit meinem FFH.

Ende August/Anfang September 2020 kann es werden mit meinem Edge "Vignale" laut Nachfrage in Köln.

Einziger Trost ist, dass ich dann die 3% MWSt-Senkung automatisch als Gutschrift bekommen werden, wie der Verkäufer meinte.

Damit fällt der Edge aus der langen Liste der möglichen Nachfolger. Ein Auslaufmodell ist nicht interessant für mich.

Allseits gute Fahrt.

Zitat:

@Saab Neubulach schrieb am 10. Juni 2020 um 10:50:10 Uhr:

Damit fällt der Edge aus der langen Liste der möglichen Nachfolger. Ein Auslaufmodell ist nicht interessant für mich.

Allseits gute Fahrt.

Mein Händler hat mir auf Nachfrage mitgeteilt, dass der Hersteller mindestens 10 Jahre alle Ersatzteile liefern muss, wenn irgend etwas passiert.

Ich werde das Auto vermutlich 4 Jahre fahren und dann geht es zurück zum Händler.

Da sollte dann genug Puffer vorhanden sein, denke ich.

Falls das nicht funktioniert, habe ich eine sehr gute Rechtsschutzversicherung. ??

Eine Rechtschutzversicherung für welchen Zweck? Um Ersatzteile einzuklagen?

Zitat:

@Saab Neubulach schrieb am 10. Juni 2020 um 11:06:43 Uhr:

Eine Rechtschutzversicherung für welchen Zweck? Um Ersatzteile einzuklagen?

Es sollen schon wegen viel geringeren Umständen letztlich Verträge gewandelt worden sein. ??

5 Jahre Garantie (kostenlos enthalten) sollten ausreichend sein für 4 Jahre.

Und ich hatte auch nicht geschrieben, dass ich das machen will oder werde.

So etwas hängt ja immer vom Verlauf des Vertrages ab.

Schon mal an den Wiederverkaufswert gedacht, wenn das Auto aus dem Programm genommen wird / wurde?

Warum wird eigentlich er nicht mehr angeboten?

Habe Testberichte verfolgt bei denen er gar nicht so schlecht abgeschlossen hat.

Zitat:

@Saab Neubulach schrieb am 11. Juni 2020 um 11:22:29 Uhr:

Schon mal an den Wiederverkaufswert gedacht, wenn das Auto aus dem Programm genommen wird / wurde?

Warum wird eigentlich er nicht mehr angeboten?

Habe Testberichte verfolgt bei denen er gar nicht so schlecht abgeschlossen hat.

Angebote wird er aktuell schon noch, aber die Verkaufszahlen sind viel zu gering, Ford wollte pro Jahr ca. 50000 Fahrzeuge in EU Verkaufen, es wurden nur knapp über 9000 Verkauft, das ist einfach zuwenig,

Zitat:

@Saab Neubulach schrieb am 11. Juni 2020 um 11:22:29 Uhr:

Schon mal an den Wiederverkaufswert gedacht, wenn das Auto aus dem Programm genommen wird / wurde?

Warum wird eigentlich er nicht mehr angeboten?

Habe Testberichte verfolgt bei denen er gar nicht so schlecht abgeschlossen hat.

Der Wiederverkaufswert ist mir im Moment egal und der wird mich vermutlich auch nicht tangieren.

Der Edge wird mit Auswahlfinanzierung finanziert. Dabei gibt es eine vereinbarte Rückkaufsumme, an die der Händler gebunden ist, wenn das Fahrzeug nach 4 Jahren einen bestimmungsgemäßen Zustand hat.

Der sinkende Wiederverkaufswert ist also Risiko des Händlers, da ich die Nutzung für mich von vornherein nur auf 4 Jahre geplant habe.

Warum der jetzt irgendwann nicht mehr angeboten wird für Europa, kann einerseits am Diesel liegen, wobei wegen Umwelt und dem E-Hipe ja eigentlich alle Verbrenner geächtet werden gerade.

Andererseits kann da der Trump seine Finger im Spiel haben, bei dem Hass, den der im Moment gegenüber Europa verbreitet.

Einen größeren Quatsch kann man sich nicht ausdenken... Trump soll die Europäer bestrafen wollen, indem er Ford den Edge nicht mehr in die EU verkaufen läßt??

Ich glaube, Du hast zu viel und zu lange GEZ-Medien geschaut! :rolleyes:

 

Ich würde mir mal lieber Gedanken über den Hass machen, den UNSERE Regierung gegen die eigene Bevölkerung (zumindest gegen die, die schon länger hier leben) und z.B. unsere Autoindustrie und die von ihr abhängigen Zulieferer auslebt!!!

@drwolfkai

Gott sei Dank darf jeder seine eigene Meinung haben. ??

Klar doch, noch jedenfalls!

Aber wäre es denn in irgend einer Weise logisch, wenn der Präsident der Nation, die wie keine andere für freie Marktwirtschaft steht und die größte Wirtschaftsmacht sein will, ein bestimmtes Ford-Modell, was nunmal tatsächlich nicht gut verkauft wird in Europa, verbietet dorthin weiter zu exportieren??

Die USA wollen Produkte verkaufen und möglichst gute Geschäfte machen.

Abgesehen davon wäre es wohl keine Strafe, für niemanden, wenn man ihm etwas nicht gibt, was er eh nicht haben will. Das hat nix mit „Meinung“ zu tun, sondern mit einfachem Nachdenken. :cool:

Könnten wir bitte die Politik aus den Foren halten. Es hat hier nichts zu suchen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Edge
  6. Jetzt EDGE ST-Line bestellen ? und wie lange darauf warten ... ?