ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. iPhone an Comand Online mit WLAN statt BT

iPhone an Comand Online mit WLAN statt BT

Mercedes
Themenstarteram 29. November 2015 um 19:34

Zitat:

@msdo21 schrieb am 24. November 2015 um 11:39:18 Uhr:

@Calivar Wie schon gepostet: Unter Einstellungen im iPhone "Persönlicher Hotspot" aktivieren, dann in COMAND auf Internet, dann sollte die Verbindung kommen, oben in der Statuszeile des iPhones leuchtet dann blau: Persönlicher Hotspot 1 Verbindung, danach kannst Du auf die Apps zugreifen.

Gerade extra nochmal probiert: Bei den Apps kommt eine Server-Fehlermeldung, bin dann auf Mercedes mobile Seite gegangen und das funktioniert!

Ich habe ein iPhone 6, S sollte kein Unterschied sein.

Muss man das zusätzlich zur BT-Verbindung oder stattdessen machen?

Beste Antwort im Thema

Das Problem ist hier leider, dass das COMAND nicht die WLAN-Geschwindigkeit des Smartphones nutzt. Ich kann es leider nicht technisch erklären aber es ist definitiv eine schei* langsame Verbindung, welche dazu führt, dass - für mich - dieser ganze Onlinekram total unbrauchbar ist. Würden die Apps mit der Geschwindigkeit meines Smartphones arbeiten können, wäre es brauchbar.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

@DavidMoss Zusätzlich zur BT-Verbindung, übrigens funktionierten heute auch die Mercedes-Apps wieder.

Themenstarteram 29. November 2015 um 19:51

Zitat:

@Zak_McKracken schrieb am 29. November 2015 um 19:20:48 Uhr:

@DavidMoss schrieb am 29. November 2015 um 19:10:10 Uhr:

Zitat:

Muss man das zusätzlich zur BT-Verbindung oder stattdessen machen?

Was Deine Frage angeht, kannst Du ja mal ueberlegen, wie die Verbindung funktionieren soll, wenn zwar das BT-Tethering aktiviert ist, aber keine BT-Verbindung besteht.

Wieso BT-Tethering? Es geht hier um die Aussage von embe71 im Thread "Mercedes me und Remote online", dass Comand Online das iPhone als WLAN-Hotspot nutzen kann, anstatt per BT zu verbinden, mit entsprechendem Geschwindigkeitsvorteil. Das zitierte Post von msdo21 habe ich als Anleitung dafür verstanden: Er schreibt, man muss am iPhone das Personal Hotspot anschalten, was m.E. ein WLAN-Hotspot und kein BT-Tethering ist - weil schliesslich kann ich beliebige WLAN-fähige Geräte mit dem iPhone Personal Hotspot verbinden, nicht nur die mit BT.

Ich glaube Du verstehst da was falsch. Das iphone muss per BT verbuden werden. Willst Du über das Command ins Internet musst Du den Hotspot aktivieren. Die Verbindung passiert dann trotzdem über BT.

Falls es per WLAN ginge müßte ich ja im Command das Hotspot WLAN Kennwort eingeben.

Themenstarteram 29. November 2015 um 20:10

Zitat:

Falls es per WLAN ginge müßte ich ja im Command das Hotspot WLAN Kennwort eingeben.

Ja, genau das hat mich stutzig gemacht - dachte, vielleicht muss ich die BT-Verbindung wieder trennen, um die Suche nach WLAN und Kennwort-Abfrage auszulösen, daher meine ursprüngliche Frage.

Dann liegt embe71 einfach falsch in seine Antwort auf die Aussage von Baenker?

Ich glaube, beim Apfelkram faellt auch das BT-Tethering (BT-PAN) unter "Hotspot".

Aber selbst bei einer WLAN-Verbindung sollte man die BT-Verbindung tunlichst nicht trennen, weil sie weiterhin fuer das Telefonieren gebraucht wird.

Ob das COMAND ueberhaupt als WLAN-Client fungieren kann, weiss ich nicht - ueber eine entsprechende Option bin ich bisher nicht gestolpert, habe aber mangels Bedarf auch nicht danach gesucht.

Korrekt beim Apfelkram fällt BT Tethering unter Hotspot. Deshalb muss es auch aktivoert werden um über BT ins Internet zu kommen.

Themenstarteram 29. November 2015 um 20:55

Danke, jetzt bin ich schlauer!

Das Problem ist hier leider, dass das COMAND nicht die WLAN-Geschwindigkeit des Smartphones nutzt. Ich kann es leider nicht technisch erklären aber es ist definitiv eine schei* langsame Verbindung, welche dazu führt, dass - für mich - dieser ganze Onlinekram total unbrauchbar ist. Würden die Apps mit der Geschwindigkeit meines Smartphones arbeiten können, wäre es brauchbar.

Was gibt's da großartig zu erklären, BT ist das Nadelöhr in der Verbindung zwischen Smartphone und COMAND oder um es anders zu sagen: versuch mal einen Elefanten durch ein Nadelöhr zu schieben.

Auf der anderen Seite sind alle angebotenen COMAND Apps nicht so datenhungrig, dass das System crashed. Webradio funktioniert wunderbar etc.

Ich denke nicht, dass BT der Flaschenhals ist, das liefert mit EDR rund 2 Mbps, ohne immerhin noch die Haelfte, was sogar fuer YouTube-SD-Videos ausreichen wuerde.

Das Problem duerften da eher die Mercedes-Server sein, die immer (auch bei Nutzung des Browsers) dazwischen haengen und z.B. Websites vorfiltern.

Es ist mir eigentlich völlig egal warum es langsam ist. Fakt ist der ganze Kram ist für mich unbrauchbar :-) Es dauert mir einfach alles zu lange. In der Zeit bin ich mit dem Smartphone schneller. Gleiches gilt auch für die Naviadresse ans Command zu schicken. Da ist man schneller das Ziel per Sprache einzugeben oder sich einen Pseudo Konakt anzulegen.

Ja, sehe ich auch so. Nuetzlich ist neben dem Streaming eigentlich nur das Wetter.

Und online Radio würde ich auch eher andersrum machen - also mit dem iPhone empfangen und Audio aufs Comand schicken statt die App zu nutzen ...

am 1. Dezember 2015 um 1:24

Zitat:

@Werwoelfel schrieb am 30. November 2015 um 20:16:56 Uhr:

Und online Radio würde ich auch eher andersrum machen - also mit dem iPhone empfangen und Audio aufs Comand schicken statt die App zu nutzen ...

Besser nicht, das saugt den Telefon-Akku leer (laufender Audio-Player) und verschlechtert die Qualitaet (Re-Encoding in SBC fuer BT-A2DP), vom Bedienkomfort mal ganz zu schweigen.

Und warum auch? Der integrierte Player funktioniert doch einwandfrei.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. iPhone an Comand Online mit WLAN statt BT